Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bisexualität - Ein Phänomen das überwiegend bei Frauen erscheint?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Zitat von JoJo Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Community und vorallem liebe Mädels da draußen,

    nach längerer Aktivität hier im Forum ist mir aufgefallen, dass viele Mädels sich selbst als bi bezeichnen, also auf Männer und Frauen stehen. Bei einigen sind es nur kleine Erfahrungen mit einer Freundin, bevor sie überhaupt mit einem Kerl Erfahrungen gesammelt haben, oder eine kurze Phase. Bei Jungs jedoch, ist mir das hingegen überhaupt nicht bekannt.

    Was haltet ihr davon? Wieso ist es bei Mädels häufiger vertreten, Neugier oder Interesse am gleichen Geschlecht zu haben?

    hello
    ich bin ebenfalls bi, wie einige in diesem Forum. Woran das liegt, dass überwiegend Frauen als Männer bi sind, kann ich dir nicht genau sagen, jedoch hab ich das Gefühl, dass das gesellschaftlich bedingt ist. Es ist ja immer noch nen Grosses Ding, wenn sich jemand als schwul oder bi outet.. Lesbenpornos sind viel populärer als Schwulenpornos (warum auch immer) und generell ist es gesellschaftlich krasser wenn ein Mann auf beide Geschlechter steht als anders herum.
    ich muss sagen, ich hab zb keine Erfahrungen mit meiner besten Freundin gemacht, so wie du das in deinem thread sagst sondern hab das mega früh gemerkt und hab nicht nur gerne Sex mit Frauen, sondern fühl mich auch zu ihnen gefühlsmäßig hingezogen.
    wie gesagt, glaub im Großen und Ganzen ist es häufig ein gesellschaftliches ding

    Kommentar


      #62
      Ich denke auch, dass das (u. a.) ein gesellschaftliches/kulturelles Ding ist. Unter Männern ist es leider teilweise immer noch eher verpönt, wodurch sicher viele Männer alle bisexuellen Gefühle strikt unterdrücken, während es bei Frauen im Gegenteil als sexy gilt und Frauen, denke ich, auch manchmal mehr deshalb mit Frauen etwas anfangen, weil sie denken, dass das Männern gefällt oder weil es viele mal ausprobieren und man dann halt auch neugierig ist. Dann ist es auch so, dass Frauen in den Medien leider sehr sexualisiert werden und das geht sicher auch nicht spurlos an uns Frauen vorbei, ich denke, dadurch fangen wir auch schon teilweise an, Frauen "aus männlicher Sicht" zu sehen.
      Wie schon weiter vorne erwähnt wurde, im alten Griechenland war es andersrum, da galt eine gelebte Homo- und Bisexualität unter Männern als schick.

      Aber es liegt ja trotzdem noch etwas zwischen "ganz sexy finden und mal zum Spaß was ausprobieren" und sich wirklich emotional stark zu jemandem hingezogen zu fühlen. Ersteres kann durch solche kuturellen Umstände vielleicht ein Stück weit beeinflusst werden, aber Letzteres eher weniger und da gibt es auch denke ich keine so großen Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Gibt ja vergleichsweise relativ wenig Frauen, die wirklich mit anderen Frauen Beziehungen eingehen.

      Also damit will ich jetzt nicht sagen, dass Frauen, die sich als bisexuell bezeichnen, es nicht sind oder so. Theoretisch kann man ja auch nochmal zwischen sexueller und romantischer Anziehung unterscheiden, vielleicht wären dann wirklich die meisten bisexuell.
      Ist super, dass zumindest Frauen sich da heute eher offen ausleben und ausprobieren "dürfen", hoffentlich wird das für Männer auch langsam mal mehr akzeptiert.

      Kommentar


        #63
        Mir ist es total egal, wer welcher Geschlechtsidentität bi oder sonst etwas ist - alles ist fein . Ich denke auch, dass Männer ggf. gehemmt sind, das zuzugeben, weil sie fürchten, dass das nicht so gut ankommt. Ich hoffe, eines Tages kann sich jede*r als das outen, was jemand ist, ohne verurteilt zu werden.
        Ich kenne leider kaum Männer und kann das daher nicht passend vergleichen, aber bisher kenne ich nur weibliche Personen, die sich als bi bezeichnen. Und in einer Kontaktbörse für Aces sind meiner Beobachtung nach auch mehr weibliche User bi oder pan lt. ihrem Profil. Das bezieht sich da aber auf die romantische Ebene.

        Kommentar


          #64
          Ich persönlich finde es mit einem anderen mädchen viel zärtlicher und gefühlvoller. Aber da muss jeder oder jede selbst entscheiden. Ich jedenfalls bin mit meiner freundin bereits 3 sehr glückliche jahre zusammen. Lg Maggie

          Kommentar

          Lädt...
          X