Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ich weiß nicht was ich bin. Asexuell oder gestört?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von Ally Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass ich wohl am besten weiß, um was es mir geht.
    Genau das zweifle ich ehrlich gesagt an. Du siehts genau das, was deine Scheuklappen zulassen. Ausserdem fühlst du dich in deiner Opferrolle pudelwohl, denn anders würde dich schon lange keiner mehr beachten. Selbst Zwecklügen vermögen nicht darüber hinwegzutrösten.

    Kommentar


      #32
      Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
      Nein, es ging um Deine Hilfsbereitschaft und das Zitat belegt dass sie manchmal unüberlegt ist.
      Ich glaube ihr die ganze Hilfsbereitschaftsmasche nicht. Das ist in meinen Augen eine eiskalt kalkulierte Rolle um einerseits immer einen Grund zu haben, sich einzumischen der eigenen Beachtung wegen und andererseits das perfekte Alibi, mit dem man immer auf der Seite des vermeintlich Guten steht. Also zwei Fliegen mit einer Klappe.

      Kommentar


        #33
        Ich weiß, dass die TE ewig nicht mehr online war und es vmtl. nichts bringt, aber ich wollte einfach mal festhalten, dass es gut tat, einen Beitrag zu lesen, bei dem ich mich in einigen Dingen wiederfinden konnte. Ich bin im Alter der TE, identifiziere mich allerdings seit ein paar Jahren schon eindeutig als asexuell. Wenn ich manchmal so lese, was derartige Nachfragen für Diskussionen auslösen können, bin ich allerdings echt froh, dass ich das nie öffentlich "erfragt" habe, sondern mir da sehr sicher war und es immer als Tatsache hingestellt habe.
        Jemand hier hat geschrieben, dass die Lust auf SB Asexualität eher ausschließt und dem ist nicht so, soweit ich up to date bin mit den Überlegungen, die es im Aven-Forum dazu gibt. Dafür braucht man ja keinerlei sexuelle Anziehung einer anderen Person irgendeines Geschlechtes ggü. und Asexualität wird meist als eben diese Abwesenheit der sexuellen Anziehung anderen ggü. gesehen. Ich persönlich habe allerdings auch nie Lust auf SB und würd's auch nie testen wollen, egal, als wie super mir das noch etliche Leute verkaufen wollen.
        Wenn jemand auf Aven fragt, ob er asexuell sein könnte, wird in vielen Fällen einfach geraten, dass man das Label so lange für sich nutzen kann, wie man sich damit wohl fühlt bzw. damit identifizieren kann und es ist wichtig, dass das nicht in Stein gemeißelt ist und es gibt nicht nur schwarz und weiß, sondern eben auch Graustufen im Spektrum.

        Kommentar


          #34
          krass sowas zu lesen
          ich bin genau das Gegenteil und das ist machmal auch nicht so schön
          bin fast immer notgeil und wenn ich Dates mit Menschen habe die mir gefallen MUSS ich sex mit ihnen haben und zwar bald.. hab da so einen großen trieb und drang dass ich mich schwer auf normale Gespräche konzentrieren kann und deshalb die menschen mit denen ich sex habe oft gar nicht kenne
          ich kann mich auch im Alltag schwer auf Sachen konzentrieren weil ich andauernd an sex denke und mein Kitzler die ganze zeit so "pocht". schreibe dann sehr vielen typen ud überleg mir immer mit wem ich mich als Nächstes treffe hahah
          aber ganz ehrlich, wenn man asexuell ist und einem nichts fehlt wieso ist es dann ein Problem? nur weil die Gesellschaft das komisch findet? ich denke wen man kein Bedürfnis danach hat und man so zufrieden ist passt es doch

          Kommentar

          Lädt...
          X