Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Penisgröße wirklich egal??!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von warheart Beitrag anzeigen

    Ich hatte doch nur gesagt, dass Bitches und Schlampen einfach keine angebrachten Ausdrücke sind, egal in welchem Zusammenhang?
    Ein Mädchen, welches findet, meine Penisgröße sei nicht ausreichend, ist ein Mädchen, welches findet, meine Penisgröße sei nicht ausreichend.

    Ein Mädchen, welches findet, meine Penisgröße sei nicht ausreichend, und welche darüber hinaus denkt, ich sei deswegen in einigen Aspekten weniger wert oder von niederer "Qualität" und glaubt, sie könne mich deswegen in irgendeiner Weise niedermachen, ist eine Schlampe, unter Sexualforschern auch unter der Terminus "Bitchus Plasticus" bekannt.

    Also ich entschuldige mich gern für meine Audrucksweise wenn sie dir nicht behagt, aber du wirst sie im richtigen Kontext immer wieder sehen.

    Kommentar


      Zitat von random72 Beitrag anzeigen
      Jo, das Problem an meinem Denken ist, dass ich zu viele Perspektiven auf einmal betrachte und nicht nur meine eigene z.B.. Da kann es durchaus mal zu nem Wirrwarr kommen. Aber ich versuche immer die Wahrnehmungen anderer zu empathisieren und mit meiner eigenen zu verknüpfen, verstehst du was ich meine?
      Meine eigene Wahrnehmung ist ja objektiv gesehen immer ziemlich unzureichend und deswegen versuche ich den Kontext zu den Meinungen anderer zu rationalisieren und das zusammenzufügen.
      das tun wir fast alle hasi. es ist trotzdem nützlich, wenn man seine hedanken ordnent, wenn man verstanden werden will. "einerseits/andererseits" "man könnte also sagen" "eine andere mögliche sichtweise wäre"..... wird jawohl nicht so schwer sein sowas dazwischen zu kloppen.

      und wenn du schon dabei bist andere sichtweisen einzunehmen. tausch bei deinem text mal bitte die geschlechter aus und lies ihn noch einmal.
      Wieso du mich jetzt wegen meiner Meinung degradieren musst, versteh ich nicht, aber okay, wenns dich glücklich macht.
      warum ich dich degradieren muss? weil du das selbst in den letzten beiträgen gemacht hast. hast von wertigkeiten gesprochen, einem "imaginärem wert". sprichst hier an stelle einer schilderung deiner persönlichen vorlieben allgemeine ratschläge aus, und zwar welche die ziemlich frech sind. was erwartest du bitte?

      Kommentar


        Zitat von sasalein Beitrag anzeigen
        Selbst mit nem ordentlich großen Schwanz braucht man nicht mehrere Sekunden für jeden einzelnen Stoß... schnelles rein und raus geht auch bestens mit nem großen. :-)
        ist aber für mich wesentlich geiler, wenn jeder Stoß schön tief und komplett ausfüllend ist, als dieses hastige "Hasengerammel" mit nem (sehr) kleinen, wo man wirklich nur am Eingang dieses rein-raus merkt und es nicht mal in die Tiefe geht. Für mich ist das so, ich mag hier niemandem absprechen wenn jemand diese sehr schnellen, kurzen Stöße besser findet.

        Mal ganz unabhängig davon ist mir aufgefallen was manche hier innerhalb der 70 Seiten für einen Müll schreiben.
        Leute, es ist einfach bei jeder Person individuell komplett verschieden. Manche bevorzugen kleinere, manche größere, und manchen ist es letztlich komplett egal bzw sie legen da einfach keinen Wert drauf. Das hat einfach immer was mit dem eigenen Empfinden und auch dem eigenen Bau da unten zutun. Der einen Person reichen halt 14cm nicht, weil sie sich gerne komplett ausgedehnt und ausgefüllt fühlen möchte und die andere ist froh über 14cm, weil ihr alles andere wehtun würde.

        Was mich persönlich nur aufregt sind immer wieder diese fadenscheinigen Argumente, mit denen man versucht insbesondere kleine Schwänze zu verteidigen.
        Meine Mutter sagte einst zu mir: Ach immer dieses Gelaber von wegen es kommt auf die Größe nicht an, nur die Technik ist wichtig... sowas kann auch nur entweder vom Männern kommen, die selbst nen kleinen haben oder von Frauen, deren Partner nen kleinen hat. Was will ich mit nem kleinen Schwanz?
        Ich muss sagen ich sehe es nicht ganz so "radikal" wie sie, dass alle die sowas sagen selbst davon betroffen wären. Aber im großen und ganzen gebe ich persönlich ihr Recht.
        Es geht mir ziemlich gegen den Strich, wenn ich hier lese, wenn jemand offen zugibt dass ihm/ihr große Schwänze wesentlich besser gefallen, oft sogar recht herablassend ggesprochen wird und sowas kommt wie:
        - funktionell braucht man nur so und so viel cm alles darüber hinaus ist unnötig
        - es kommt auf die Technik an
        - wie kommen dann Lesben komplett ohne Penis klar
        - die Vagina ist eh nur am Eingang empfindlich
        usw und so fort.
        Das ist einfach alles ziemlicher Quark.
        Sicherlich gibt es gewisse Punkte die daran nicht ganz unwahr sind, sonst gäbe es ja auch niemanden mehr der mit einem kleinen Schwanz zufrieden wäre.
        Allerdings ist es recht schwachsinnig diese Punkte jemandem aufzuführen, der nunmal einfach größere Schwänze geiler findet und ihm damit zu versuchen diese Vorliebe abzusprechen indem es als "biologisch unlogisch" oder sonstwas deklariert wird.
        Diese Leute müssen einfach mal kapieren, dass sowas nicht zieht wenn man auf große steht. Wenn man nunmal dieses Gefühl liebt, eben nicht nur am Eingang was zu spüren sondern der Schwanz einfach so groß sein sollte, dass man bis zum Anschlag ausgedehnt und ausgefüllt wird und er gegen den Muttermund schlägt oder was auch immer, dann bringen diese Argumente von wegen "es kommt auf die Technik an spürst eh nur am Eingang was" einfach nichts. Es kommt den Leuten die drauf stehen eben ja offensichtlich nicht darauf an, in welchem Winkel er wie rammeln kann, und offensichtlich spürt man auch hinter dem Eingang zumindest genug, um es geil zu finden ausgefüllt zu sein.
        Wenn man dieses Gefühl nicht braucht und mit einem kleineren zufrieden ist dann ist das doch schön. Zum Argument mit den Lesben: diese kennen/brauchen das Gefühlt komplett ausgefüllt zu sein eben halt einfach nicht. Ist doch super. Andere Personen brauchen es aber und das könnt ihr denen auch nicht mit irgendwelchen "Argumenten" ausreden.


        Es ist einfach eine sehr sehr individuelle Sache. Ich denke die meisten sind sich darüber einig dass es jedenfalls nicht ins Extreme gehen sollte, also weder zu groß noch zu klein. Was zu groß oder zu klein ist, definiert aber jeder für sich selber und dazwischen gibt es immer noch genug Bandbreite, sodass die einen eben diese und die anderen jene Größe bevorzugen.
        Also lasst doch einfach jedem das seine und versucht nicht immer, ständig irgendwas ausreden oder als unlogisch bezeichnen zu wollen. Jeder wie er mag und jeder wie er glücklich ist, das ist die Hauptsache.
        Wenn ihr auf kleine Schwänze steht oder es euch egal ist: nice. Wenn ihr auf große steht: auch nice. :-)
        Also wenn ich das richtig verstanden habe bist du einen von denen die lieber große Penise bevorzugt. Wie machst du das denn dann mit den Kerlen? Ich meine das ist doch Kacke wenn du einen Kerl kennen lernst und dich in ihn verliebst und du dann beim ersten mal feststellst er ist für deinen geschmack und unterbau unzureichend ausgestattet. Am Anfang mag das noch gehen wenn man alles durch die Rosarote herzchenbrille sieht aber wenn der Sex mit ihm einfach nicht befriedigend ist wird das auf kurz oder lang die Beziehung killen.
        Wäre es da nicht logisch wenn man als Frau eine schon recht überdurchschnittliche größe braucht um befriedigt zu werden das man die männer schon beim ersten date im bett testet, bevor man sich in sie verliebt? also quasi nicht die katze im sack kaufen sondern erstmal auf funktionalität und qualität prüfen bevor man sagt "ok ich lass mich auf ihn ein und verliebe mich vielleicht"
        oder was meinst du?

        Kommentar


          Zitat von random72 Beitrag anzeigen
          Es ist ja total okay, wenn ne Frau ihren Spaß will. Ich glaube das ist nicht das, was er meinte. Es geht um die Frauen, die, außer dem Ding zwischen ihren Beinen, an Charakter und mütterlichen Eigenschaften nicht wirklich was zu bieten haben.
          Muss ich jetzt den Schluss daraus ziehen, dass nur Frauen die auf kleine stehen gute Mütter werden können?

          Zitat von random72 Beitrag anzeigen
          Wenn sie ständig versucht die temporär beste Option zu bekommen und ihren Spaß zu haben, sich nur auf ihre Karriere etc. konzentriert, wie soll sie bitte eine liebevolle Mutter für meine Kinder sein?
          Machen es denn Männer anders? Die versuchen nicht die temporär beste Option zu bekommen und Karriere zu machen? Natürlich braucht es dazu, nur schon wegen dem Prestige, das Dummchen das die Kinder grosszieht. Wie kann so ein Mann ein liebevoller Vater für meine Kinder sein? Echt, ist diese Ansicht nicht etwas antik? Wie wäre es denn, wenn beide etwas zurückstecken und sich beide liebevoll um die Kinder kümmern? Haben meine Eltern auch ein Stück weit so gemacht. Alle meine Kolleginnen haben mich darum beneidet, dass ich wirklich einen Vater hatte der viel mit mir gemacht hat. Nicht nur einen Samen- und Geldspender der sich nie blicken lässt und es mit seiner Sekretärin treibt.

          Kommentar


            Zitat von LeonieHH Beitrag anzeigen
            oder was meinst du?
            Ne, du hast es nicht verstanden.

            Kommentar


              Also eigentlich müsste dieser Betrag von einem Mädchen kommen. Kehr wir den Spiess doch einfach mal um:

              Also wenn ich das richtig verstanden habe bist du eine von denen die lieber große Brüste bevorzugt. Wie machst du das denn dann mit den Mädchen? Ich meine das ist doch Kacke wenn du ein Mädchen kennen lernst und dich in sie verliebst und du dann beim ersten mal feststellst sie ist für deinen geschmack und oberbau unzureichend ausgestattet. Am Anfang mag das noch gehen wenn man alles durch die Rosarote herzchenbrille sieht aber wenn der Sex mit ihr einfach nicht befriedigend ist wird das auf kurz oder lang die Beziehung killen.
              Wäre es da nicht logisch wenn man als Mann eine schon recht überdurchschnittliche größe braucht um befriedigt zu werden das man die Frauen schon beim ersten date im bett testet, bevor man sich in sie verliebt? also quasi nicht die katze im sack kaufen sondern erstmal auf funktionalität und qualität prüfen bevor man sagt "ok ich lass mich auf sie ein und verliebe mich vielleicht"

              Ich glaube, es gibt nicht nur böse böse Mädchen die auf einen grossen Penis stehen, sondern auch böse böse Jungs die auf grosse Brüste stehen. Da schenken sich die die Geschlechter nichts. Wem die Ausstattung wichtiger ist als innere Werte, der darf das doch, sein/ihr Problem.
              Aber einfach nicht jammern wenn man selber mal wegen seiner/ihrer Ausstattung sitzen gelassen wird.

              Kommentar


                Zitat von LeonieHH Beitrag anzeigen
                Also wenn ich das richtig verstanden habe bist du einen von denen die lieber große Penise bevorzugt. Wie machst du das denn dann mit den Kerlen? Ich meine das ist doch Kacke wenn du einen Kerl kennen lernst und dich in ihn verliebst und du dann beim ersten mal feststellst er ist für deinen geschmack und unterbau unzureichend ausgestattet. Am Anfang mag das noch gehen wenn man alles durch die Rosarote herzchenbrille sieht aber wenn der Sex mit ihm einfach nicht befriedigend ist wird das auf kurz oder lang die Beziehung killen.
                Wäre es da nicht logisch wenn man als Frau eine schon recht überdurchschnittliche größe braucht um befriedigt zu werden das man die männer schon beim ersten date im bett testet, bevor man sich in sie verliebt? also quasi nicht die katze im sack kaufen sondern erstmal auf funktionalität und qualität prüfen bevor man sagt "ok ich lass mich auf ihn ein und verliebe mich vielleicht"
                oder was meinst du?
                Nää, also auf Sex ohne zumindest eh schon was von jemandem zu wollen bzw verliebt zu sein fahr' ich sowieso nicht ab. Ich "teste" also sicherlich nicht wie du das so beschrieben hast, zumindest kann ich mir das momentan nicht vorstellen.
                Leute ihr müsst das auch mal differenzieren. Ich hab gesagt, ich fahr' auf große Schwänze ab. Ich habe allerdings nicht gesagt, dass wenn jemand 'nen kleinen hat, automatisch das komplette Sexualleben mit der Person für mich verkackt wäre und man da dann deswegen automatisch gar nichts mehr reißen kann und alles quasi von Anfang an schon verloren ist.
                E: @Fritz, habe auch keinesfalls gesagt dass mir ein großer Schwanz wichtiger wäre als innere Werte.
                Zuletzt geändert von sasalein; 28.02.2016, 22:20.
                __________________________________________________
                Close your eyes and count to seven, when you wake you'll be in heaven.

                Kommentar


                  Zitat von LeonieHH Beitrag anzeigen
                  Wäre es da nicht logisch wenn man als Frau eine schon recht überdurchschnittliche größe braucht um befriedigt zu werden das man die männer schon beim ersten date im bett testet, bevor man sich in sie verliebt? also quasi nicht die katze im sack kaufen sondern erstmal auf funktionalität und qualität prüfen bevor man sagt "ok ich lass mich auf ihn ein und verliebe mich vielleicht"
                  auch ohne einen überdurchschnittlich großen penis zu brauchen mach ichs eher so. einfach und zu gucken ob es ganz grundlegend hamoniert. find das jetzt nicht schlimm....

                  Kommentar


                    Zitat von sasalein Beitrag anzeigen
                    E: @Fritz, habe auch keinesfalls gesagt dass mir ein großer Schwanz wichtiger wäre als innere Werte.
                    Du warst nicht gemeint! Und ich habe es auch nicht so gemeint. Jeder hat halt seine Vorlieben. Zu denen darf man ja auch stehen, finde ich. Einfach eine Frage der Gewichtung. Und das muss auch jeder selber entscheiden.

                    Kommentar


                      Zitat von Chinaski Beitrag anzeigen
                      auch ohne einen überdurchschnittlich großen penis zu brauchen mach ichs eher so. einfach und zu gucken ob es ganz grundlegend hamoniert. find das jetzt nicht schlimm....
                      wollte gerade dasselbe verfassen. ich kauf die katze nicht im sack - aber nicht weil ich erst die penisgröe sicherstellen will, sondern das gesamte zusammenspiel

                      Kommentar


                        Ist doch toll, jetzt kann ich hier und beim Thema: was mögt ihr lieber - grosse oder kleine brüste ? haargenau das gleiche schreiben:
                        Man darf doch zu seinen Vorlieben stehen (wenn man welche hat)? Ob diese Vorlieben bei der Partnerwahl zu 0% oder 100% (bzw. irgendwo dazwischen) massgebend sind, muss dann jede/jeder selber wissen.
                        Können wir uns so einigen?

                        Kommentar


                          Zitat von FetterAlsGarfield Beitrag anzeigen
                          1-3cm weniger oder mehr sind mir egal, schließlich kann auch ein Typ mit 20cm eine absolute Niete im Bett sein.
                          Wenn er aber weniger hätte, als reinpasst (also unter 11-12cm)... keine Ahnung, in so einer Situation war ich noch nicht, aber ich denke, das würde mich dann schon stören.
                          Aber kurz gesagt, es müssen keine 18cm sein, und die Dicke und wie gut er ist, find ich persönlich entscheidender.
                          Ich kann dir nur zustimmen.
                          Also man sollte ein minimum schon nicht unterschreiten sonst spürt man nichts oder zu wenig

                          Kommentar


                            Zitat von Sakulein Beitrag anzeigen
                            Wie oft den noch, jaaaaaa -.- ... Die Technik ist ausschlaggebend.

                            Kommentar


                              ganz egal sicher nicht, zu klein ist blöd und wenn er zu groß ist auch nicht gut.

                              Kommentar


                                Kommt doch auch wieder auf die Frau an. Du kannst zwei Freundinnen haben, für die eine ist deiner zu groß, für die andere zu klein. Ist doch mit den Brüsten der Frau dasselbe Thema, da gehen Geschmäcker meilenweit auseinander.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X