Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

? Wie und warum haben sich meine Gefühle verändert??!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ? Wie und warum haben sich meine Gefühle verändert??!

    Guten Sonntag zusammen

    Ich hab ein Problem, wer schon nicht Wer öfters schon von mir gelesen hat, weiss vielleicht folgendes: Ich war vier Monate weg, hab dort einen kennengelernt, mich vielleicht verliebt. Da er aber auf einem anderen Kontinent lebt und alles, macht eine "Vertiefung" der Beziehung (die wir nur auf freundschaftlicher Ebene hatten) keinen Sinn, damit meine ich jetzt mehr als Freundschaft. Es war wohl auch einfach ein Schwärmen, er ist mir immernoch seehr wichtig und ich habe geweint wie noch nie beim Abschied. Seit ich wieder da bin hab ich mich nun schon dreimal wieder mit meinem "Exschwarm" getroffen. Ich war über zwei Jahre in den verliebt, aber es war nie klar, wie viel ich ihm wirklich bedeute. In der Zeit, wo ich weg war, hab ich mich dann etwas von ihm entfernt, mich etwas entliebt, wohl auch dank des anderen Typen. Telefoniert haben wir aber dennoch, teilweise fast zwei Stunden. Die Treffen nun gingen eigentlich immer von ihm aus, auch angerufen hat er mich mal um Neujahr! Zweimal trafen wir uns alleine. Das erste Treffen war etwas komisch, bei der Begrüssung dachte ich beinahe, dass er mich jetzt küüst, oder ob ich ihn solle. Naja. Wir hatten super Zeiten und ich weiss nun einfach nicht, was genau ich für ihn empfinde. Oder er für mich. er ist ein seehr guter Freund von mir und mir sehr wichtig! Aber liebe ich ihn? Es ist einfach nicht mehr das gleiche Gefühl wie davor, als ich noch echt verliebt war. Meint ihr, es könnte sein, dass die Gefühle "tiefer" geworden sind? also eher richtig Liebe, obwohl wir nie zusammen waren? Oder brauch ich einfach noch einzwei Treffen, bis das wieder kommt? Irgendwie habe ich aber viel mehr das Bedürfnis, ihn zu küssen, als davor. Bin ich einfach älter geworden?
    Was ist er für mich? Oder was bin ich für ihn?
    Kennt ihr dieses "verändern" der Geüfhle nach längerer räumlicher Distanz auch? Früher haben wir uns jeden Tag zwangsmässig gesehen, jetzt nicht mehr. (Und seitdem meldet er sich und will sich öfters mit mir Treffen! Wir haben aber schon während der Zeit, als wir uns jeden Tag gesehen haben, ab und zu was alleine unternommen)

    Danke allen, die sich die Mühe gemacht und meinen Beitrage gelesen haben!

    #2
    Also wenn ich das richtig verstanden habe, gingen doch diese neuerlichen Treffen von ihm aus, oder? -- Ist jetzt nur meine ( & wahrscheinlich exklusive) Meinung, aber ich glaube schon, dass sich etwas verändert hat. Allein dadurch, dass er offensichtlich Interesse an dir hat, bekommst du fast automatisch auch Interesse(geht mir jedenfalls so, s.o.). Wenn er dann zusätzlich noch dein bester Freund ist...

    Kommentar


      #3
      Zitat von jetztOderNie Beitrag anzeigen
      Also wenn ich das richtig verstanden habe, gingen doch diese neuerlichen Treffen von ihm aus, oder? -- Ist jetzt nur meine ( & wahrscheinlich exklusive) Meinung, aber ich glaube schon, dass sich etwas verändert hat. Allein dadurch, dass er offensichtlich Interesse an dir hat, bekommst du fast automatisch auch Interesse(geht mir jedenfalls so, s.o.). Wenn er dann zusätzlich noch dein bester Freund ist...
      Ja, die Treffen gingen im Grunde von ihm aus. Er hat gesagt, wir sollten wiedermal was machen und hat sich auch bald wieder erkundigt, wann denn jetzt. Aber wie soll ich wissen, ob ich, durch die Abwesenheit, nur noch Freundschaft für ihn empfinde oder ob es immernoch verliebtheit/Liebe ist? Oder was es für ihn genau ist? Freundschaft, mehr?
      Immerhin sind wir bei der Begrüssung von einer Umarmung, die wir sogar bei den ersten Treffen nicht mal immer zustande brachten, weil es uns irgendwie komisch vorkam, zu einer richtig festen Umarmung mit schlussendlich sogar einem Kuss auf die Wange übergegangen.

      Kommentar


        #4
        Ich glaube das du verliebt bist und vllt sogar schon liebst.

        das du jetzt erstmal nicht mehr so hin und weg von ihm bist, ist auf die Erfahrung mit dem anderen Kerl zurück zu führen.. denn dadurch war nicht mehr der einzige an dem du Interesse hast. Das du jetzt wieder mehr für ihn empfindest ist für mich ein Zeichen dafür das du ihn wirklich willst.

        Seine Nähe seine Aufmerksamkeit seine Küsse usw.

        LG

        Kommentar


          #5
          Also das einfachste wär natürlich ihn einfach zu fragen, welche Art von Beziehung er sich vorstellt, aber das ist natürlich keine leichte Sache. Ich würde einfach versuchen seine Anspielungen und sowas bewusst zu registrieren. Ob du in ihn verliebt bist -würde ich mal behaupten- kann dir letztlich nur dein Herz sagen. Bekommst du in seiner Nähe Herzflimmern, vermisst du ihn ständig, etc. pp. So wie mir sich das darstellt ist das gute Freundschaft, mehr nicht.

          Kommentar

          Lädt...
          X