Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Das Mädchen beschützen ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das Mädchen beschützen ...

    Ok, ich hab folgendes Problem:

    Letztes Wochenende habe ich nachts ein Mädchen (von der ich was will) nachhause begleitet. Wir haben dann allein am Bahnhof auf die Bahn gewartet und uns nett unterhalten. Irgendwann kamen dann aber so zwei Typen vorbei, den man schon ansah, dass sie so aggressive Asis sind die Stress suchen. Erst haben die da so laut rumgebrüllt und ein bißchen randaliert (z.b. gegen Mülleimer getreten), aber dann kam dann einer von denen langsam auch mich zu und hat mit angelabert. Erst so nach dem Motto "Ey, hasse mal ne Kippe!!" und ich so "Ne sry, ich rauch nicht". Der hat dann aber immer weiter gefragt und man hat schnell gemerkt das der einfach nur Stress wollte und wurd dann auch immer aggressiver. Dann kam er auch ganz nach zu mir und hat mich bedrohlich angestarrt und so. Ich so "Alter, was hast du fürn Problem??!! Zieh Leine!!" weil ich ziemlich genervt von dem war. Dann packt der mich am Kragen und wollt mir auf die Fresse hauen. Ich hab den dann weggeschubst und als der grad richtig auf mich los gehen wollte kam zum Glück sein Kuppel dazwischen und hat ihn beruhigt und ist dann mit ihm weggegangen.
    Das Mädchen war zwar auch genervt hatte jetzt aber auch nicht wirklich Angst ...
    Und genau da liegt mein Problem:
    Wenn ich ehrlich bin hatte ich nämlich ziemlich Schiss. Ich hab natürlich versucht es mir nicht anmerken zulassen aber ich hab danach schon noch ein Weilchen gezittert. Der Typ war viel größer als ich und sah auch aus als hät der schon einige Straßenkämpfe hinter sich.
    Ich dagegen hab mich noch nie richtig geprügelt, einfach weil es sich noch nie ergeben hat ...
    Ich schäm mich heute noch dafür, dass ich den Typen nicht einfach eine aufs Maul gegeben hab. Ich will nicht vor dem Mädchen wie ein Weichei oder Angsthase wirken, sondern sich auch beschützen können.
    Wie werde ich mutiger und furchtloser??? Wie sollte man aus eurer Sicht, als Junge da reagieren?
    Findet ihr es unmännlich wenn ein Junge bei sowas Schiss kriegt??
    Ich mein, ich hab auch kein Bock ins Koma geprügelt zu werden ...
    Was meint ihr??

    #2
    Ich finde es gut und richtig,wie du gehandelt hast und keinesfalls 'unmännlich'.Wirkt ziemlich erwachsen.Im Gegenteil,denn du hast ja auch gesagt das sie gehen sollen etc
    Ich hätte dich,in dem Fall,sogar gebeten mit mir lieber wegzugehen

    Durch das Übliche wie Selbstverteidigungs Kurse lernst du,wie du stehen,handeln und insgesamt auf so ein dermaßen,wirklich,assiges Verhalten reagieren kannst

    Kommentar


      #3
      Es ist eine ziemlich veraltete und sexistische Sichtweise, dass ein Mann die Frau beschützen müsse.
      Dass sich viele Frauen einen Mann wünschen, der größer und breiter ist als sie und der Souveränität und Selbstbewusstsein ausstrahlt, ist evolutionär bedingt und ja auch nicht verwerflich. Das ist aber eine "was wäre, wenn"-Sache und liegt sicherlich nicht darin begründet, dass man seine Stärke täglich anhand einer Boxerei demonstrieren muss.
      Wenn es tatsächlich zu solchen Situationen wie der, die du erlebt hast, kommt, wird jede Frau Verständnis dafür haben, dass du genauso Angst hast wie sie selber auch. Dass du dich dann auf ein Wortgefecht einlässt und dich sogar schlagen möchtest, wirkt im Übrigen längst auch nicht auf alle Frauen attraktiv. Deeskalation ist nämlich auch eine Frage von Reife und Ausstrahlung.
      Möglicherweise wollte der Kerl dich nur provozieren und hat darauf gewartet, dass du eine Keilerei anfängst. Vielleicht hatte er Waffen dabei, auf jeden Fall aber einen Kumpel. Du hast alles richtig damit gemacht, dass du dich auf eine Schlägerei nicht eingelassen hast, und Angst ist in so einer Situation, die den Anschein macht zu eskalieren, völlig nachvollziehbar.

      Kommentar


        #4
        Es geht hier doch um gar keine Frau, deren Schutz nötig geworden wäre. Der Kerl hat doch Dich angepöbelt.

        Ansonsten ist deeskalierendes Verhalten immer gut. Und mir persönlich könnte ein Kerl auch niemals imponieren, indem er sich prügelt. Schon gar nicht, indem er es bereitwillig tut.

        Und die Thematik ,,Frauen beschützen" oder Frauen, die bei einem Mann generell die Fähigkeiten schätzen, dass er sie beschützen könnte, verstehe ich nicht. Vielleicht ist es in meiner ländlichen Erlebniswelt auch besonders fern, aber ich habe noch nie eine derartige bedrohliche Situation gesehen und käme nie auf präventive Gedanken für so etwas. Außerdem leben wir ja nicht in Anarchie, in der man sein Überleben selbst in die Hand nehmen müsste/dürfte.

        Muskulöse breite Männer fallen auch gar nicht in mein Beuteschema. Ich finde das sehr unattraktiv.

        Kommentar


          #5
          In so einer Situation Angst zu haben finde ich völlig normal. Generell ist Angst nichts schlimmes, hat ja in vielen Situationen durchaus ihren Sinn.
          Du solltest, wenn sie dich fragt, allerdings dazu stehen. Ich finde es nämlich nerviger und peinlicher, wenn man das nicht tut und ständig einen auf dicke Hose macht.
          Im Übrigen finde ich es sehr gut, dass du dich nicht geprügelt hast, da ich persönlich Gewalt ablehne. Die wollten doch nur provozieren und hättest du dich mit ihnen geprügelt, hättest du ihnen vermutlich nur einen Gefallen getan.Du musst nicht mutiger werden, dass du was gesagt hast und dich nicht auf ihre Machtspielchen eingelassen hast war in meinen Augen mit das beste, was man in so einer Situation machen kann.

          Kommentar


            #6
            Zitat von SchroedingersKatze Beitrag anzeigen
            Ok, ich hab folgendes Problem:

            Letztes Wochenende habe ich nachts ein Mädchen (von der ich was will) nachhause begleitet. Wir haben dann allein am Bahnhof auf die Bahn gewartet und uns nett unterhalten. Irgendwann kamen dann aber so zwei Typen vorbei, den man schon ansah, dass sie so aggressive Asis sind die Stress suchen. Erst haben die da so laut rumgebrüllt und ein bißchen randaliert (z.b. gegen Mülleimer getreten), aber dann kam dann einer von denen langsam auch mich zu und hat mit angelabert. Erst so nach dem Motto "Ey, hasse mal ne Kippe!!" und ich so "Ne sry, ich rauch nicht". Der hat dann aber immer weiter gefragt und man hat schnell gemerkt das der einfach nur Stress wollte und wurd dann auch immer aggressiver. Dann kam er auch ganz nach zu mir und hat mich bedrohlich angestarrt und so. Ich so "Alter, was hast du fürn Problem??!! Zieh Leine!!" weil ich ziemlich genervt von dem war. Dann packt der mich am Kragen und wollt mir auf die Fresse hauen. Ich hab den dann weggeschubst und als der grad richtig auf mich los gehen wollte kam zum Glück sein Kuppel dazwischen und hat ihn beruhigt und ist dann mit ihm weggegangen.
            Das Mädchen war zwar auch genervt hatte jetzt aber auch nicht wirklich Angst ...
            Und genau da liegt mein Problem:
            Wenn ich ehrlich bin hatte ich nämlich ziemlich Schiss. Ich hab natürlich versucht es mir nicht anmerken zulassen aber ich hab danach schon noch ein Weilchen gezittert. Der Typ war viel größer als ich und sah auch aus als hät der schon einige Straßenkämpfe hinter sich.
            Ich dagegen hab mich noch nie richtig geprügelt, einfach weil es sich noch nie ergeben hat ...
            Ich schäm mich heute noch dafür, dass ich den Typen nicht einfach eine aufs Maul gegeben hab. Ich will nicht vor dem Mädchen wie ein Weichei oder Angsthase wirken, sondern sich auch beschützen können.
            Wie werde ich mutiger und furchtloser??? Wie sollte man aus eurer Sicht, als Junge da reagieren?
            Findet ihr es unmännlich wenn ein Junge bei sowas Schiss kriegt??
            Ich mein, ich hab auch kein Bock ins Koma geprügelt zu werden ...
            Was meint ihr??
            ich finde du hast da überhaupt nix falsch gemacht! Sei froh,dass du so gehandelt hast. Was wäre wenn du jetzt voll ausgerastet wärst und den eine gescheuert hättest? Wärst dann glücklich gewesen? Ich denke,du hättest damit die Situation schlimmer gemacht. Und ich finde auch,dass der junge nicht immer so männlich tun muss (das heißt jetzt nicht das du unmännlich warst ).

            Schließlich kommt das dann ober getue immer so eingebildet rüber und das finde ich an Jungs schrecklich. Ich denke,dass Mädchen war vielleicht froh drüber,dass du da nicht mehr Probleme in diese Sache rein gebracht hast. Glaub mir,dass kommt bei uns Mädels vernünftiger rüber ich persönlich mag es lieber,wenn sich der Junge mehr im Hintergrund hält (so wie es bei dir der Fall war),weil ich es für viel vernünftiger halte

            ich hoffe ich konnte weiter helfen

            liebe grüße

            Kommentar


              #7
              Mag jeder anders sehen, aber ein Mann muss sich prügeln können, er muss genug Kraft haben eine Frau zu beschützen. Nicht aus dem Gedanken heraus, das sie das nicht selber kann, sondern das das einfach deine Aufgabe ist. Warum hast du Schiss bekommen? Du hast wenig zu befürchten, im schlimmsten Fall hättet ihr euch ordentlich geprügelt.

              Du hast es richtig gemacht, Respekt das du das gemacht hast obwohl er größer war. Du bist ein echter Kerl, aber man muss nicht unbedingt zugeben das man auch Angst hatte.

              Jedoch muss ich sagen, dass ich mit 1,84 und breiten Schultern da kaum mitreden kann, es gibt nicht viele die das bei mir wagen würden und danach noch unversehrt wären, dazu bin ich einfach zu ... sagen wir mal temperamentvoll.
              Zuletzt geändert von LeMark; 21.10.2013, 15:47. Grund: unglücklich formuliert

              Kommentar


                #8
                Richtig

                Zitat von LeMark Beitrag anzeigen
                Mag jeder anders sehen, aber ein Mann muss sich prügeln können, er muss genug Kraft haben eine Frau zu beschützen. Nicht aus dem Gedanken heraus, das sie das nicht selber kann, sondern das das einfach deine Aufgabe ist. Warum hast du Schiss bekommen? Du hast wenig zu befürchten, im schlimmsten Fall hättet ihr euch ordentlich geprügelt.

                Jedoch muss ich sagen, dass ich mit 1,84 und breiten Schultern da kaum mitreden kann, es gibt nicht viele die das bei mir wagen würden und danach noch unversehrt wären, dazu bin ich einfach zu ... sagen wir mal temperamentvoll.
                Ich finde du hast richtig gehandelt... Strassenkämpfe sind was für Hirnlose Menschen... Aus meiner Erfahrung mögen Mädchen es eher wenn du einfach ehrlich bist zu Ihnen, du hättest ihr also sagen können: "Du weisst ich hatte auch angst (Sie hatte Angst glaub mir), aber so lange ich hier bin beschütze ich dich mit Leib und Seele...."

                Kommentar


                  #9
                  mal zu der sache das sie keine angst hatte.. wahrscheinlich hatte sie schon angst genau wie du aber durch deiin super verhalten hast du sie ja beschützt deshalb hatte sie wahrscheinlich auch keine angst weil du an die sache wie ein Mann ran gegangen bist!

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von LeMark Beitrag anzeigen
                    Mag jeder anders sehen, aber ein Mann muss sich prügeln können, er muss genug Kraft haben eine Frau zu beschützen. Nicht aus dem Gedanken heraus, das sie das nicht selber kann, sondern das das einfach deine Aufgabe ist.
                    Wieso ist das seine Aufgabe?

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Mintberry_Crunch Beitrag anzeigen
                      Wieso ist das seine Aufgabe?
                      Willst du dich etwa von der Frau beschützen lassen?

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von LeMark Beitrag anzeigen
                        Willst du dich etwa von der Frau beschützen lassen?
                        Nein, wieso ist seine Aufgabe, die Frau zu beschützen? Kann sie es nicht selbst?

                        Da wir nicht mehr in der Steinzeit / im Naturzustand leben, muss (im Normalfall) niemand vor niemandem beschützt werden. Wie bereits erwähnt, wenn eine Frau sich einen größeren und breiteren Mann wünscht, dann hängt das schlichtweg mit (möglicherweise auch evolutionär bedingten) Vorlieben ab und nicht von einem Bedrohungsszenario. Sollte es tatsächlich mal eine bedrohliche Situation geben, ist niemand männlich(er), weil er zuschlägt. Deswegen steht auch kaum eine Frau auf die wenigen Testosteronbeutel, die auch heute noch aggro durch die Gegend laufen und sich gerne schlagen möchten.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von kysytty Beitrag anzeigen
                          Ich finde es gut und richtig,wie du gehandelt hast und keinesfalls 'unmännlich'.Wirkt ziemlich erwachsen.Im Gegenteil,denn du hast ja auch gesagt das sie gehen sollen etc
                          Ich hätte dich,in dem Fall,sogar gebeten mit mir lieber wegzugehen

                          Durch das Übliche wie Selbstverteidigungs Kurse lernst du,wie du stehen,handeln und insgesamt auf so ein dermaßen,wirklich,assiges Verhalten reagieren kannst
                          Ich stimme da zu.
                          Ich denke auch, dass ein Großteil der Frauen es nicht mal toll findet,wenn der Junge sich prügelt, um die Frau zu beschützen. Es ist auch einfach erwachsener, wenn man Konflikte ohne Gewalt lösen kann ( finde ich).
                          Demnächst einfach : Umdrehen und weggehen.
                          Dich mit jemand zu prügeln, nur um zu beweisen wie toll und stark du bist...?
                          Geht oft nach hinten los und beweist gar nichts.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Kruemmelkuchen Beitrag anzeigen
                            Dich mit jemand zu prügeln, nur um zu beweisen wie toll und stark du bist...?
                            Vorsicht du interpretierst hier Dinge, die keiner gesagt hat. Ich würde mich in dem Moment nicht toll und stark fühlen, nein, nur werde ich zu dieser Tat genötigt, da steckt keine tiefere Intention dahinter. Was soll man denn auch machen? Entweder man agiert oder kassiert. Das erinnert mich früher an einen Freund meines Vaters der früher als Türsteher gearbeitet hat. Der hatte da auch nur solche Assis nur hat der denen direkt auf die Fresse gehauen, bevor die überhaupt dumm ankommen konnten. Vielleicht ein bisschen zu früh agiert, aber vom Prinzip her ist es besser. Vor allem sind die doch eh so betrunken..

                            Kommentar


                              #15
                              Ich denke schon, dass sich viele Mädchen noch immer jemanden wünschen, der einen beschützen kann. Aber das hättest du ja getan, wenn es hart auf hart gekommen wäre. Du hättest sie ja nicht stehen gelassen und wärst davongerannt, auch wenn du Angst hattest, oder?

                              Deshalb finde ich dein Verhalten gerade richtig.
                              Unnötige Prügellein finde ich nämlich nur dumm und ich glaube wenn mein Freund wegen sowas anfangen würde, sich mit wem zu schlagen, bekäme er sicher etwas von mir zu Hören...und zwar nicht: "Du bist mein Held " sondern: "Du verdammter Idiot warum machst du das?"

                              Beschützen hat nichts damit zu tun, das du dich unnötig in Schwierigkeiten bringst, sondern dass du alles für sie tun würdest, wenn sie wirklich Hilfe brauchen würde. Und solange sie das weiß, kann sie sich bei dir auch sicher und beschützt fühlen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X