Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gefühle "zeigen" durch Ignoranz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gefühle "zeigen" durch Ignoranz

    Hallo, ich trage ein Problem mit mir herum, was mich sehr stark belastet. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen:

    Ich, ein sehr stilles, schüchternes Mädchen, war in meinem Leben schon das eine oder andere Mal verliebt. Jedoch ist niemals, auch nicht im entferntesten, eine Beziehung zustande gekommen, da ich eine seltsame Art habe einer Person zu zeigen, dass ich was für sie empfinde: ich ignoriere sie.
    Ich verstehe nicht die Absicht meiner Handlung, das passiert immer von alleine. Meist versuche ich verkrampft, meinen Blick im Raum schweifen zu lassen und bloß nicht meinen Schwarm anzugucken, zudem fällt es mir schwer, ihm "Hallo" und "Tschüss" zu sagen, weil er ja denken könnte, ich würde auf ihn stehen und mich am ihn ranmachen.

    ...völlig absurd, ich weiß. Schließlich WILL ich ja eine nicht nur platonische Beziehung aufbauen. Dennoch plagen mich wirre und verstörende Gedanken, die ich nicht abschalten kann. Ich bin zur Zeit wirklich am Boden zerstört, da ich nicht weiß, was seit bereits so langer Zeit mit mir los ist.
    Hat jemand von euch dieselbe Erfahrung gemacht und/oder weiß, was man gegen dieses ungewollte Verhalten unternehmen kann? Ich bin für alle Antworten sehr dankbar!

    #2
    Ich würde sagen dass nennt sich instinktive Schutzfunktion. Du hast Angst verletzt zu werden und verkriechst dich in ein Schneckenhaus. Optimal wäre natürlich ein Typ würde den ersten Schritt machen, du auftauen und das Ganze würde sich entwickeln..

    Kommt selten vor. Also musst du versuchen über deinen Schatten zu springen indem du einfach mal Blickkontakt suchst und lächelst, muss ja gar nicht oft sein, aber immer mal wieder. Vielleicht schaffst du es dann irgendwann mal soweit dass du ein Kleines Hallo sagst. Das wiederholst du dann immer mal wieder und vielleicht ist der Typ dann so gut und hilft dir aus, indem er dich anspricht. Ich wünsch es dir.

    P.S. Ich habe mich auch nie leicht getan Jungs anzusprechen. Ich war früher in einen verliebt mit dem ich nie geredet habe und immer wenn er etwas tat musste ich schrecklich kichern oder lachen, was die Situation erheblich schwerer gemacht hat. Will nicht wissen was der dachte..

    Kommentar


      #3
      Also meine BF hatte dass selbe problem....ich weiß es ist schwer aber du musst einfach über deinen schatten springen und ihn wenigstens anlächeln und begrüßen! Wenn er nett ist, fängt er vielleicht auch an mit dir zu reden und du wirst langsam auftauen...wirst schon sehen aber andere Tipps als über deinen Schatten zu springen kann ich dir nicht geben...
      Wenn du dich nicht traust, bitte doch eine gute freundin/guten freund um hilfe, indem er ein gespräch mit dem jungen beginnt und du dann am gespräch teilnimmst...meine Freundin hat es so gemacht und es hat geholfen zwar ist sie nicht mit dem jungen zusammen gekommen, auf den sie damals stand und sich nicht traute ihn anzusprechen, anzusehen oder zu begrüßen so wie du, aber seitdem hat sie dieses problem nicht mehr und traut sich auch andere Jungs anzusprechen
      Viel Glück und du packst das schon

      Kommentar

      Lädt...
      X