Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Einer zuviel!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einer zuviel!

    Folgende Situation:
    Schon seit längerem finde ich einen Typen Z aus meinem Bekanntenkreis unglaublich toll, letztes Silvester hatten wir auch was am laufen, jedoch war ich unglaublich betrunken (er auch) und man kann dem wohl so keine Bedeutung geben.
    Ein halbes Jahr später lerne ich Typ X kennen, und wir kommen zusammen. Das sind wir nun auch schon seit 4 Monaten. Jetzt Silvestert hab ich wieder mit Z und anderen Freunden verbracht, die X nicht kennt, und wir haben wieder rumgemacht. Meinem Freund habe ich nichts erzählt und so getan, als wäre nichts. Nun war ich gestern wieder mit Z feiern und wir waren den ganzen Abend zusammen.
    Jetzt ist mein Gefühlschaos einfach komplett! Es besteht die Chance, dass Z auch etwas für mich empfindet, wie ich für ihn ja schon seit langem. Aber da gibt es ja noch X, wir führen eine total tolle Beziehung, eigentlich. Und er ist mein totaler Traummann.
    Aber so kann das ja nicht weitergehen, ich hintergehe beide Typen und fühle mich selbst so schlecht. Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll.
    Ich bin ja nicht nur in 2 Typen verliebt, sondern hab auch noch mit beiden etwas.
    Habt ihr Tipps, Ratschläge oder vll Erfahrungen für mich?
    Ich fühl mich gerade einfach nur total schrecklich.
    lg, mia!

    #2
    Du musst selbst herausfinden, was du willst.

    Du sagst dein Freund ist dein Traummann und ihr führt eine tolle Beziehung, wieso solltest du das aufgeben?

    Bei dem anderen Typen weißt du ja nicht mal, ob du wirklich eine Zukunft hast.

    Entscheide dich für einen und sei demjenigen dann auch treu und vergiss dann den anderen!

    Kommentar


      #3
      Du solltest dir ganz schnell klar über deine Gefühle werden, denn das was du mit Z abziehst, ist absolut nicht in Ordnung.
      Da ich bezweifle, das du Z überhaupt liebst (denn dann würdest du nicht nach 4 Monaten fremdgehen), würde ich ehrlich zu ihm sein.
      Warum hast du denn das Bedürfnis fremdzugehen? Entweder stimmt doch etwas nicht mit eurer Beziehung, oder du empfindest für diesen X einfach mehr.

      Kommentar


        #4
        Oder sie war einfach zu betrunken. Klar, Alkohol ist keine Rechtfertigung dafür, falsch ist es so oder so, aber wenn man betrunken ist, kann sowas schon mal passieren, ohne das es einen besonderen Grund gibt.

        Kommentar


          #5
          Naja, das mit X war ja dann schon das dritte mal. Einmal, als sie noch nciht mit Z zusammen war, einmal Silvester und dann nochmal einen Abend.
          Wie gesagt, Alkohol ist keine Rechtfertigung. Und wenn man aber immer wieder etwas mit einem anderen hat (auch wenn sie betrunken ist), scheint die Liebe zu Z meiner Meinung nach nicht groß zu sein.

          Kommentar


            #6
            Dass sie an dem einem Abend auch was mit ihm hatte, hat sie nicht geschrieben. Aber an Silvester und das eine Mal reicht ja schon. Als sie noch nicht zusammen waren, ist sie ja dann auch nicht fremdgegangen.

            Vor allem würde ich mir dann auch überlegen, ob ich jedes Mal so viel trinke, wenn der Typ dabei ist, wenn du eh weißt, dass du dich nicht kontrollieren/beherschen kannst.

            Kommentar


              #7
              Ja, das stimmt, aber davon bin ich jetzt einfach ausgegangen.

              Das meine ich. Wenn sie weiß, dass sie sich bei zuviel Alkohol nicht kontrollieren kann, sollte sie sich zusammenreißen, gerade weil sie ja jetzt vergeben ist. Und man ist ja nicht sofort betrunken, also ist sie das Risiko eingegangen, sich wieder nicht unter KOntrolle zu haben, ihren Freund also zu betrügen.
              Und das spricht irgendwie nicht gerade von Liebe, finde ich.

              Kommentar


                #8
                Ich war nur das erste mal betrunken, also letztes Jahr Silvester, die anderen beiden Male nicht.
                Und ich weiß einfach nicht, wie ich herausfinden soll, was das Beste für mich ist.
                Aber vielen Dank schonmal für die Antworten
                Ich bin gerade so wirr im Kopf und kann keinen klaren Gedanken fassen..

                Kommentar


                  #9
                  Also hattest du zwei mal während der Beziehung deines Freundes was mit dem anderen? Und du warst nicht betrunken?

                  Sorry, aber vielleicht wäre es wirklich das Beste, wenn du dich trennen würdest. Es ist einfach total unfair deinem Freund gegenüber, ihm etwas vorzuspielen. Wenn es für dich Ausrutscher gewesen wären, ok, aber scheinbar empfindest du doch mehr für den anderen.

                  Kommentar


                    #10
                    Jaa, richtig.
                    Es ist fürchterlich zwischen sich zwischen etwas entscheiden zu müssen, wenn es kein richtig und falsch gibt.
                    Vor allem will ich meinem Freund auch von meinen Knutschereien erzählen, wahrscheinlich macht er dann sowieso Schluss.

                    Kommentar


                      #11
                      Klingt so, als wäre es am leichtesten für dich. Wenn du es ihm sagst, er schluß macht, gehst du halt zum Nächsten.

                      Und was wenn dein Freund dir verzeiht? Oder was, wenn der andere keine Beziehung mit dir will?

                      Aber wenn du dich dazu entschließt, bei deinem Freund zu bleiben, solltest du ihm auch die Wahrheit sagen.

                      Kommentar


                        #12
                        Hm... Schluss zu machen finde ich am schwersten. Wie bereits erwähnt, unsere Beziehung ist so toll, ich hab noch nie so das Gefühl gehabt, einem Menschen so zuvertrauen können. Und ich mach das dann kaputt.

                        Und ja, natürlich könnte ich dann zum nächsten, wenn er mich will. Aber ich weiß gar nicht ob ich das so will. Das klingt so fürchterlich.

                        Aber wenn ich den anderen Typen dann sehe, das ist so schön. Vor allem, weil ich ihn schon mag, seit wir uns kennen.
                        Hätte ich damals, nach Silvester gewusst, dass er nicht nur wegen dem Alkohol was mit mir hatte, wäre ich (von meiner Seite aus) sofort mit ihm zusammen gekommen.


                        Was möglicherweise auch Bedeutung hat. Mein Freund wohnt recht nah von mir, der andere Typ über eine Stunde mit dem Auto.
                        Allerdings sind mein Freund und ich total gegensätzlich.. ich bin politisch, hör elektro und indie, hab andere Freunde, les gerne philosophische Bücher, und er eben nicht. Der andere Typ dagegen hat genau die gleichen Interessen, wie ich.

                        Kommentar


                          #13
                          Klar, selber schluß zu machen ist schwer, weil man sich dann von etwas trennt, was man liebt und die Angst da ist, das Falsche getan zu haben und man nachher wohlmöglich alleine da steht.

                          Aber wenn er schluß machen würde, brauchst du dich ja nicht mehr zu entscheiden, ob du bei ihm bleibst oder nicht, weil er dich dann nicht mehr will und du könntest dich auf den anderen konzentrieren.

                          Aber es ist nun mal deine Entscheidung, die dir keiner abnehmen kann. Bleibst du bei deinem Freund, sag ihm die Wahrheit. Füllst du dich zu sehr zu dem anderen hingezogen, mach schluß mit deinem Freund.

                          Fakt ist jedoch, dass das so nicht weitergehen kann. Du kannst nicht mehr lange warten und deinen Freund warm halten, um zu schauen, ob der andere ernste Absichten hat. Du solltest dich so schnell wie möglich entscheiden.

                          Kommentar


                            #14
                            War denn niemand hier schonmal in einer ähnlichen Situation und kann mir praktische Tipps geben?

                            Kommentar


                              #15
                              Ich glaube kaum, dass ich jemanden gefunden habe, der fast die gleiche Situation durchmacht wie ich!
                              Bei mir ist es bloß so, dass ich seit bald neun Monaten mit dem eigentlich tollsten Jungen überhaupt zusammen bin. Ich kenne niemanden, dem ich so viel bedeute, der mich so sehr liebt wie er es tut Ich weiß, dass es für ihn Liebe auf den ersten Blick war. Und ich liebe ihn ja auch, aber meine Gefühle sind erst im Laufe der Beziehung gewachsen und waren leider nie so intensiv wie bei meinem Ex-Freund (der meine erste große Liebe war). Der wohnt aber leider fast 400 km entfernt und die Fernbeziehung, die wir vor über einem Jahr geführt habe, war nur von kurzer Dauer. Trotzdem haben wir uns nie aus den Augen verloren und sind deshalb sehr gut befreundet geblieben. Aus diesem Grund habe ich Silvester mit ihm verbracht, davon wusste mein Freund auch, da er weiß, dass ich mich immer noch gut mit meinem Ex verstehe. Nun hat mein Ex-Freund seine Gefühle für mich wiederentdeckt und sie sind stärker denn je. Blöderweise habe auch ich gemerkt, dass ich wohl doch mehr für ihn empfinde, als mir bewusst war. Und mir wird schlecht bei dem Gedanken, dass ich meinen Freund verletze, aber ich kann es einfach nicht lassen an meinen Ex-Freund zu denken Das macht mich total fertig...

                              Es ist zwar nicht die feine Art, jemanden zu betrügen, so wie du es getan hast, aber ich verstehe dich auf jeden Fall, denn -auch wenn einige Leute hier es nicht nachvollziehen können- so zwischen den Stühlen zu sitzen oder eher gesagt zwischen ZWEI Menschen, die man BEIDE liebt und denen man auf keinen Fall weh tun möchte...das ist psychische Folter -.-

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X