Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wollt ihr mal Kinder haben?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bin unschlüssig. Grundsätzlich find ich die Vorstellung super schön, aber ich möchte studieren, muss dann erstmal ein paar Jährchen arbeiten, dass ich überhaupt genug Cash habe. Kinder sind einfach richtig teuer, das kann man nicht leugnen. Und ich träume eigentlich eher noch davon, die Welt zu bereisen und mir 'n nices Auto zu kaufen

    Kommentar


      In meiner Familie steht erstmal Karriere an...

      Ich finds auch vorteilhafter... das kind muss ja irgendwie ernährt werden. Wie soll ich das machen wenn ich kein geld habe ?
      Dann lieber finanziell sicher... und dann das kind.
      Zuletzt geändert von Katy712; 30.03.2015, 14:54.

      Kommentar


        Eigentlich nicht, obwohl ich Kinder liebe und es mir Spaß macht, mich mit ihnen zu beschäftigen oder ihnen einfach nur zuzusehen. Ich will aber auf jeden Fall etwas mit Kindern zu tun haben, am besten sogar im Beruf.

        Kommentar


          Momentan möchte ich noch keine Kinder, was vermutlich verständlich ist. Doch auch für meine Zukunft stehen Kinder nicht zwingend auf dem Plan. Doch wie's schlussendlich in 10 Jahren aussieht, kann niemand sagen.

          Kommentar


            Kurz und knapp. Ja!!!

            Kommentar


              Ja, irgendwann möchte ich sicher mal Kinder haben. 3 Kinder fände ich perfekt, ich möchte allerdings erst mal studieren und dann ein paar Jahre arbeiten, vor 30 will ich auf keinen Fall Kinder haben, eher später.
              Außerdem kann ich mir absolut nicht vorstellen Vollzeitmutter zu sein, ich will auf jeden Fall arbeiten, Karriere machen bla. Bei meiner eigenen Mutter sehe ich halt, dass das zwar theoretisch geht, aber zu welchem Preis für die Kinder. Ich will eben mal was von meinen Kindern haben, und sie nicht nur am Wochenende sehen.

              So, mein Lebensplan.

              Kommentar


                Ja. Ich möchte mich jedoch erst um meinen Beruf kümmern, Karriere machen und später will ich dann vielleicht Kinder haben.

                Kommentar


                  Keine Ahnung, eher nicht. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen und habe Angst davor.
                  Ich mag Kinder zwar und hab sogar ein halbes Jahr ehrenamtlich im Kindergarten gejobbt und babysitte auch, aber ich bin jedes Mal unendlich froh, wenn ich sie nach ein paar Stunden wieder abgeben kann.
                  Möglich, dass sich an meiner Einstellung noch etwas ändert, aber in den nächsten zehn Jahren dürfte es sehr unwahrscheinlich sein.

                  Kommentar


                    Nein, mittlerweile nicht mehr. Liegt aber nicht an den Kindern selbst sondern an den Umständen (Partner, Bindung, Geld, etc.).

                    Kommentar


                      Ja, auf jeden Fall.

                      Kommentar


                        Ich möchte auf jeden fall Kinder haben. 25 pder 26 währe ein schöne Alter

                        Kommentar


                          Ich will keine Kinder.

                          Schon die Schwangerschaft stelle ich mir furchtbar vor, ziemlich anstrengend und mit etwas Glück dann auch noch mit Übelkeit, besonders figurunterstützend ist es auch nicht, und es fördert Schmerzen in allen möglichen Bereichen. Geburten finde ich auch eher unheimlich, ziemlich schmerzhaft und zudem eklig.

                          Und wenn das Kind erstmal da ist, geht's ja erst richtig los mit Schlafentzug, Windeln wechseln, dauernder Sorge, was es denn hat, ob es krank wird, ob es Schmerzen hat... Und wenn's dann gerade gelernt hat, selbst auf's Töpfchen zu gehen und rudimentär zu reden, kommen die ganzen Kinderkrankheiten im Kindergarten und die ganzen Sozialisierungssorgen.

                          Anschließend die Schulzeit, in der man sich neben der sozialen Entwicklung auch noch Gedanken um die Zukunft machen muss, aufpassen, dass es auch ja lernt und seine Hausaufgaben macht, was einem das Kind zumindest in dieser Zeit wohl eher selten danken wird. Dann kommt die Pubertät, wo Eltern meistens eh ätzend sind. Anschließend Ausbildung/Studium, wo im Zweifelsfall keine Zeit mehr für die Eltern, dafür aber großer Geldbedarf steht. Und im besten Fall kommen dann bald schon die Enkel und das ganze geht in abgemilderter Form von vorne los.

                          Jede Menge Geld kostet so ein Kind zudem sowieso dauerhaft. Und es schränkt die eigene Freiheit schon sehr ein, weil man immer Verantwortung zeigen muss, und nicht einmal das tun kann, wonach einem einfach gerade ist - und sei's nur, dass man einfach mal krank ist. Und natürlich können beide Elternteile arbeiten gehen (wenn sie denn noch zusammen sind, wobei ein Kind eine Beziehung ja auch ziemlich belasten kann), aber keiner kann seine Zeit unbegrenzt aufstocken, irgendwo hat man da ja doch immer das Gefühl, dass entweder Arbeit oder Kinder zu kurz kommen.

                          Ich weiß, es gibt auch positive Seiten, die für Kinder sprechen, aber für meine persönliche Priorisierung überwiegen einfach die Nachteile, deswegen für mich: Nein, danke.

                          Kommentar


                            Ich tendiere zu nein.

                            Eine Schwangerschaft würde ich mir einfach nicht zutrauen, aus mehrern (psychischen) Gründen.

                            Mutterschaft würde ich mir im Moment auch nicht zurtauen, weil ich im Moment auch dafür nicht stabil genug bin, das würde ich einem Kind nicht zumuten wollen.

                            Wenn der zweite Grund wegfallen würde und meine zukünftige Partnerin ein Kind und auch die Schwangerschaft wollte (ich bin auch weiblich, also hätten wir da die Wahl) könnte ich mir vorstellen eventuell doch welche zu bekommen.

                            Kommentar


                              Ich liege meinen Freund ständig damit in den Ohren ein Kind zu kriegen, aber wir wissen beide, dass das zu diesem Zeitpunkt einfach nicht drin ist. Mit etwa 30 wäre wohl der günstigste Zeitpunkt für uns.

                              Kommentar


                                Ich würde gerne zwei Kinder haben...Geschwister zu haben ist total schön!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X