Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ich zerstöre eine Beziehung!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich zerstöre eine Beziehung!

    Hallo. Das Forum hat mich toll durch die Pupertät gebracht und ich hoffe das es/ihr mir noch einmal helfen könnt. Ich hab grad totale Angst eine Beziehung zu zerstören.Das ist jetzt ein lange Text aber wenn ich was weg lasse ist es schwer die Situation zu verstehen!

    Ich habe einen besten Freund. Wir kennen uns seit dem Kindergarten. Wir gingen zsm zur Schule. Auf einer Klassenfahrt hatten wir zsm unseren ersten Kuss und auch unser erstes mal. Danach hatten wir bei ein paar gelegenheiten, meist wenn wir was getrunken hatten, miteinander geschlafen.
    Nach der 10. Klasse trennten sich unsere Wege. Er zog nach Paris und machte dort eine Ausbildung zum Koch und ich die Ausbildung zur Restaurantfachfrau.
    Im Juli kam er wieder. Wir hatten beide gerade unsere Ausbildung beendet. Ich besuchte ihn. Er wohnt in einem Loft zsm mit seiner Freundin. Wir tranken Bier und unterhielten uns. Sie schien mich nicht zu mögen. Ich sah ihr an das sie mich nicht da haben wollte. Vorallem als ich neben bei erwähnte das wir ein paar mal was hatten.
    Später am Abend als wir alle was getrunken hatten kamen wir aus spaß auf die Idee ein Restaurant auf zu machen. Ich sagte dann „Du sorgst für die französiche Küche und ich mach einen auf Französin und bediene die Gäste.“ Wir hatten ja zsm Franz unterricht.
    Aus dieser Idee wurde ernst. Wir hatten ein paar tage darüber geredet und halt eben ernsthaft was geplant. Wir hatten Pläne gemacht und diese unseren Eltern erzählt. Seine Eltern haben viel Geld. Sie bezahlten seine Ausbildung und auch im Moment seine Wohnung. Seine Eltern boten uns ein Startkapital an. Sie sagten das wir damit versuchen sollen uns eine Existenz aufzubauen. Wir sollen bedacht damit umgehen. Wenn wir es in den Sand setzten dann ist das halt so und wir wissen das wir das nicht hinkriegen. Aber wenns klappt sollen wir das geld mit Zinsen zurück zahlen. Sie erwähnten auch das das einmalig ist und keine Nachzahlung kommt. Das Angebote nahmen wir an. Die Räumlichkeiten haben wir schon gefunden. Sie sind renovierungsbedürftig. Im Moment Arbeiten wir an alles. Freunde von uns helfen uns. Dachdecker, Flieseleger, Tischler…
    Das alles braucht viel Zeit und Energie. Vorallem die Zeit belastet die Beziehung der beiden sehr. Sie haben kaum Zeit füreinander. Sie ist Altenpfleger und hat Schichtdienst deswegen sehen sie sich manchmal an einem Tag garnicht. Mein bester Freund sehnt sich den November herbei weil wir dann unser Restaurant eröffnen und ein geregelter Tagesablauf möglich ist. Im Moment verbringen wir 10 Stunden am Tag mit arbeiten, Planen, Flyer verteilen…
    Seine Freundin hilft nicht mit. Sie ist gegen das Restaurant. Nicht wegen der Sache an sich sondern wegen mir. Sie hasst mich! Und das sie nicht hilft kotz auch meinen Freund an. Sie hat Angst das wir wieder was haben. Es sind schon ein paar extreme Dinge vorgefallen. Einmal als er sie anrief um zu sagen das er später kommt weil wir noch Arbeiten ist sie aufgekreuzt um zu schauen ob wir nicht Knutschen oder bei mir sind und uns vergnügen. Mein bester Freund vermutet auch das sie regelmäßig an sein Handy geht da er meint das es immer anders liegt.
    Und ich mach mir immer die Gedanken das sich die beiden wegen mir trennen.
    Was ist eure Meinung zu all dem? Was kann ich tun um ihr die Angst zu nehmen und mich besser mit ihr zu verstehen? Danke!

    #2
    Wenn sie nicht damit klar kommt, dass ihr zusammen arbeitet, er aber trotzdem zusammen mit dir arbeiten will, ist bei der Beziehung doch schon eh einiges im Argen.

    Du machst da rein gar nichts kaputt, weil ein Außenstehender (wenn er jetzt nicht grad falsche Gerüchte streut etc pp) eine gesunde, harmonische Beziehung einfach nicht kaputt machen kann.
    Wenn da einer die Beziehung kaputt macht, dann ist das sie mit ihrer Eifersucht oder er mit seiner Haltung ihr gegenüber, aber du doch nicht.

    Kommentar


      #3
      Du zerstörst die Beziehung nicht , sondern seine Freundin . Sie klammert offensichtlich sehr , ist eifersüchtig und hat Angst dass er fremdgeht , was man ja verstehen kann , da ihr schon mal was zusammen hattet. Du ziehst dein Ding durch - kümmer dich nicht um sie und mach dir keine Sorgen.

      Kommentar


        #4
        Zitat von MaitreGims Beitrag anzeigen
        Du zerstörst die Beziehung nicht , sondern seine Freundin . Sie klammert offensichtlich sehr , ist eifersüchtig und hat Angst dass er fremdgeht , was man ja verstehen kann , da ihr schon mal was zusammen hattet. Du ziehst dein Ding durch - kümmer dich nicht um sie und mach dir keine Sorgen.
        Dito.

        Du machst gar nichts kaputt Mach dir keine Sorgen.Sie ist eifersüchtig was man ja wirklich verstehen kann .Aber was soll erst werden wenn ihr das Restaurant eröffnet .Dann hat er doch eig. noch weniger zeit für Sie und es wird immer soweiter gehen bis einer nicht mehr kann oder es nicht mehr will .Kann ja auch sein das euer Vorhaben gut läuft und dann stell dir mal vor sie gönnt es ihm und euch beiden nicht....Viel Glück für die Zukunft und meine Hochachtung vor soviel Mut.

        Kommentar


          #5
          ich würde die "beste freundin" meines freundes auch nicht wirklich leiden können, wenn sie beim ersten treffen nebenbei erwähnt, dass sie und mein freund "ein paar mal was hatten"...

          ich sag jetzt nicht dass du schuld bist an irgendwas zwischen den beiden! auf keinen fall, das mein ich nicht. aber ich kann sie schon verstehn irgendwo.

          Kommentar


            #6
            Zitat von dieMeike Beitrag anzeigen
            Wenn sie nicht damit klar kommt, dass ihr zusammen arbeitet, er aber trotzdem zusammen mit dir arbeiten will, ist bei der Beziehung doch schon eh einiges im Argen.

            Du machst da rein gar nichts kaputt, weil ein Außenstehender (wenn er jetzt nicht grad falsche Gerüchte streut etc pp) eine gesunde, harmonische Beziehung einfach nicht kaputt machen kann.
            Wenn da einer die Beziehung kaputt macht, dann ist das sie mit ihrer Eifersucht oder er mit seiner Haltung ihr gegenüber, aber du doch nicht.
            Seh ich auch so. Solange du nicht mit ihm flirtest oder sonstwie Streit zwischen beiden absichtlich provozierst kann man dir nichts vorwerfen. Ich kann schon verstehen, dass sie eifersüchtig ist, weil ihr mal was hattet, aber wenn da nichts mehr ist und die Beziehung an ihrer Eifersucht zerbricht, dann ist das nicht deine Schuld.

            Kommentar


              #7
              Zitat von warheart Beitrag anzeigen
              Seh ich auch so. Solange du nicht mit ihm flirtest oder sonstwie Streit zwischen beiden absichtlich provozierst kann man dir nichts vorwerfen. Ich kann schon verstehen, dass sie eifersüchtig ist, weil ihr mal was hattet, aber wenn da nichts mehr ist und die Beziehung an ihrer Eifersucht zerbricht, dann ist das nicht deine Schuld.
              Ich find ja, selbst wenn sie flirten sollte braucht sie sich nichts vorwerfen. Wenn mich jemand anflirtet, kann ich da ja selbst entscheiden, was ich daraus mache. Eine gesunde Beziehung gerät dadurch doch nicht ins wanken, weil der "Angeflirtete" doch größtenteils kein Interesse daran hat, das irgendwie tiefer auszubauen.

              edt: ich meinte damit jetzt nicht, sich aufdringlich ranschmeißen, sondern normales, harmloses flirten.
              Zuletzt geändert von dieMeike; 01.10.2013, 13:07.

              Kommentar


                #8
                Stimme allen anderen eigentlich zu.
                Mein Vorschlag wäre sonst noch,möglicherweise mal selbst mit seiner Freundin zu sprechen?
                Dich scheint es ja sehr zu bedrücken, dass du, um es mal in deinen Worten auszudrücken, eine Beziehung zerstörst.
                Finde zwar nicht, dass du das tust, aber du machst dir Sorgen, dass es deine Schuld sein wird, wenn sie demnächst Schluss machen, und fühlst dich wohl auch ein bisschen schuldig.
                Deswegen könntest du ja mal mit ihr sprechen, und ihr sagen, dass da zwischen euch beiden nichts läuft und ihr nur gute Freunde seid.
                Habt ihr sie mal gefragt, ob sie euch bei euren Arbeiten helfen möchte? Von sich aus scheint sie das ja nicht tun zu wollen.

                Wäre nur ein Vorschlag von mir. Im Endeffekt kannst du das machen, aber musst du natürlich nicht. Nur kann ich ihre Sichtweise auch irgendwo verstehen (gute Freundin vom Freund,beide hatten mal was miteinander und arbeiten jetzt zusammen,abends auch mal "etwas länger". Wärst du seine Freundin,würdest du dir bestimmt auch irgendwie Sorgen machen,oder? Vlt. nicht so extrem,aber auf jeden Fall schon etwas).
                Da ihr aber nichts Schlimmes tut,solltest du dich auch nicht schuldig fühlen.

                Kommentar


                  #9
                  Ganz ehrlich, wenn die Freundin mit ihm nicht mitzieht, dann werden sie sich eh auf kurz oder lang trennen. Die sind weder verheiratet, noch hat er irgendwelche Verpflichtungen ihr gegenüber. Mach dir keine Sorgen. Hier geht es um deine und seine Existenz. Ihr habt einen Traum und wollt ihn als Geschäftspartner verwirklichen. Warum nicht. Wenn es klappt. Verfolg ruhig dein Ziel weiter. Offensichtlich ist sie noch recht unreif, wenn sie Beruf und Privat nicht unterscheiden kann. Offensichtlich die falsche Freundin. Und wenn sie ein Problem mit dir hat, dann sollte sie sich überlegen, ob es wirklich Liebe ist, denn dann hätte sie vertrauen in ihren Freund und in ihre Beziehung. Meine Eltern sind auch selbstständig. Meine Mutter unterstützt meinen Vater wo sie nur kann. So läuft es richtig und nicht anders. Sie wird ein Klotz am Bein und den muss er loswerden. Zieht sie nicht mit, ist in seinem Traum kein Platz. Punkt Ende, da hast du rein gar nichts mit zu tun.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich kann verstehen, dass das eine echt blöde Situation für euch alle ist.

                    Ich bin z.B. wirklich kein eifersüchtiger Mensch, kann mir aber vorstellen, dass ich es auch erstmal etwas seltsam fänd, wenn mein Freund nun so viel Zeit mit jemandem verbringt, mit dem ihn einiges verbindet. Nicht mal unbedingt, weil ich davon ausginge, dass er mir fremdginge, aber irgendwie einfach, weil er mit ihr so viel Zeit verbringt und da eben mal was war.
                    Aber dann muss man sich als Freundin eben irgendwann einkriegen und sehen, dass das nunmal jetzt aber das ist, was der Freund beruflich (!) machen möchte und dann eben auch unterstützend tätig werden und nicht weiter rumschmollen.

                    So wie ich das sehe tust du ja nichts, außer mit ihm zusammenzuarbeiten. Wenn die Beziehung also zerbricht, dann höchsten in zweiter Linie wegen dir und in erster Linie weil seine Freundin ihre Eifersucht nicht in den Griff kriegt und weil zwischen den beiden was nicht richtig läuft.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X