Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Am Anfang der Beziehung keine verliebtheits-phase :/

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Am Anfang der Beziehung keine verliebtheits-phase :/

    Hey Leute
    Ich hab ein großes Problem :/
    Ich (17) habe einen Freund (19). Wir sind jetzt seit fast 4 Monaten zsm.. Er ist total lieb, immer fuer mich da &' im endeffekt der perfekte Traummann fuer mich ! Es passt an seiner Art, Charakter usw alles ! Das Problem... ich hatte bis jetzt keine wirkliche Verliebtheits-Phase ... ich fuehle mich manchmal unwohl , habe irgendwie (sorry dass ich das so hart ausdrücke) oftmals echt keine Lust auf ihn und mir machts auch nicht wirklich was aus, wenn wir kaum schreiben (in Whatsapp oderso)... telefonieren tun wir auch nicht, da ich einfach keine Lust hab... Warum zur Hoelle hab ich keine Lust auf ihn, bzw "nervt" er mich manchmal, obwohl er doch eigendlich perfekt fuer mich ist ?! ich finde wirklich GARNIX, was ich an ihm aendern wollen wuerde.....
    Vlt liegt es an meinen psychischen Problemen? (Habe seit 4 Jahren starke Depressionen &' Borderline..) - bin in Behandlung !
    Ich hatte mit ihm mal drueber gesprochen, hatten dann ca 1 Woche "Beziehungs-Pause" und in der Woche bin ich eher wieder in mein altes Muster verfallen (die Schmerzen meiner vorherigen Beziehung wurden wieder viel viel größer , hab nur noch an meinen Ex gedacht , es ging mir wieder schlechter wegen meinem Ex) ...
    So, jetzt hat mich eine Freundin gefragt ob ich meinen jetzigen Freund nur als Trostpflaster benutze, um ueber meinen Ex hinweg zu kommen....Ehrlichgesagt weiss ich es nicht :/... ich will ja wirklich mit meinem freund zsm sein aber ich kann nicht richtig glücklich sein, wenn ich nicht diese Verliebtheits-Gefuehle habe (die bei meiner vorherigen 1jaehrigen Beziehung da waren!) ... ich meine, ich sehe doch ein dass meine vorherige Beziehung in'e Tonne ist und dass es garnix mehr bringt dadrüber nachzudenken!(waren 1 1/2 Jahre zsm & es ist im Oktober schon 1 Jahr her ! )
    Weiteres Problem -> selbst wenn ich mit meinem jetzigen Freund schluss machen wuerde, ich kann einfach nicht alleine sein ich fuehle mich dann sehr sehr einsam &' mir gehts psychisch echt wieder so schlecht, dass ich dann wieder selbstmordgedanken etc hab
    Was kann ich denn jetzt tun ? >.<

    Hoffe mich versteht jmd & iwer hats durchgelesen :/
    Liebe Gruesse !

    #2
    Also soweit ich das Borderline-Syndrom verstanden habe, ist es da so, dass man Personen sehr schnell idealisiert, aber andere ebenso entwertet. Es liegt auf der Hand, dass du deinen Ex zu idealisieren scheinst, obwohl du weißt, dass er dir Kummer macht..Deswegen kannst du dich auch nicht auf deinen Freund einlassen...also ich denke nicht, dass dir hier jemand dabei helfen kann..Ich kenne mich damit aus, meine beste Freundin hatte Borderline. Das kann wirklich ausarten, wenn man es nicht therapiert. Du solltest dir am Besten ein Therapieplatz suchen und mit deinem Freund ernsthaft darüber sprechen, sonst wird die ganze Situation nur noch schlimmer. edit: oh hab nicht gelesen, dass du schon in Behandlung bist, das ist ja schonmal gut! Aber ich glaube du solltest auch deinen Freund mehr in die Therapie involvieren.
    Zuletzt geändert von _Alena; 27.09.2013, 10:16.

    Kommentar


      #3
      Du solltest da mal in deiner Therapie drüber sprechen, um dort einen gemeinsamen Lösungsansatz zu finden. Ich denke nämlich, dass das ganze mit deinen psychischen Problemen zusammen hängt, so eine Borderline-Problematik ist ja meistens auch einflussnehmend auf Beziehungen und die Art, wie man sie führt.

      Kommentar


        #4
        Zitat von _Alena Beitrag anzeigen
        Also soweit ich das Borderline-Syndrom verstanden habe, ist es da so, dass man Personen sehr schnell idealisiert, aber andere ebenso entwertet. Es liegt auf der Hand, dass du deinen Ex zu idealisieren scheinst, obwohl du weißt, dass er dir Kummer macht..Deswegen kannst du dich auch nicht auf deinen Freund einlassen...also ich denke nicht, dass dir hier jemand dabei helfen kann..Ich kenne mich damit aus, meine beste Freundin hatte Borderline. Das kann wirklich ausarten, wenn man es nicht therapiert. Du solltest dir am Besten ein Therapieplatz suchen und mit deinem Freund ernsthaft darüber sprechen, sonst wird die ganze Situation nur noch schlimmer. edit: oh hab nicht gelesen, dass du schon in Behandlung bist, das ist ja schonmal gut! Aber ich glaube du solltest auch deinen Freund mehr in die Therapie involvieren.
        Naja... es ist eher so, DASS ich sehe dass es echt nicht klappt zwischen uns und wir einfach nicht zsm passen! Das weiss ich ja... :/ Aber keine Ahnung warum es mir dennoch nach 1 Jahr so wehtut....
        Ich weiss jetzt nicht, wie ich das mit meinem Freund weitergehen soll weil ich finde, er ist einfach genau so, wie ich mir ein Traummann vorstelle - das Problem sind die Gefuehle ...

        Kommentar


          #5
          Es ist doch ned normal, dass es mir nichts ausmacht wenn ich ned mit meinem Freund telefoniere... oder wenig mit ihm schreibe...oder ihn wenig sehe... was soll ich denn jetz machen

          Kommentar


            #6
            Zitat von emotiionalchaosx Beitrag anzeigen
            Es ist doch ned normal, dass es mir nichts ausmacht wenn ich ned mit meinem Freund telefoniere... oder wenig mit ihm schreibe...oder ihn wenig sehe... was soll ich denn jetz machen
            Das geht mir auch manchmal so. Ich hatte auch von Anfang an nie dieses "Total verknallt auf Wolke 7 schweben"-Gefühl, dabei sind wir erst seit 5 Wochen zusammen. Das stört mich aber auch nicht, weil ich trotzdem weiß, dass ich ihn liebe und wir auch immer sehr viel Spaß haben, wenn wir uns treffen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von ViveLaDanse Beitrag anzeigen
              Das geht mir auch manchmal so. Ich hatte auch von Anfang an nie dieses "Total verknallt auf Wolke 7 schweben"-Gefühl, dabei sind wir erst seit 5 Wochen zusammen. Das stört mich aber auch nicht, weil ich trotzdem weiß, dass ich ihn liebe und wir auch immer sehr viel Spaß haben, wenn wir uns treffen.
              aber es geht bei mir schon so weit, dass ich ihn ohne Probleme eine Woche oder zwei nicht sehen kann, und ich einfach nicht dieses "vermissen"-Gefuehl hab odersowas...

              Kommentar


                #8
                Ich kenn das sehr gut, hatte vor kurzem auch so etwas wie du, allerdings war ich mit dem Jungen nie zusammen (aber wir hatten 3 Monate was miteinander). Er war super lieb, gutaussehend, intelligent, alles. Aber tief in mir drin bin ich noch total an meinem Ex gehangen und hab die Zeit mit dem Neuen mit der Anfangszeit mit meinem Ex verglichen - es war einfach nicht das selbe.
                Ich denke du bist einfach nur noch nicht über deinen Ex hinweg, und es ist normal dass du nach einem Jahr immer noch trauerst, du hast ihn offenbar sehr geliebt. Bei mir ist es auch schon 8 Monate her und ich habs auch noch nicht überwunden.
                Wenn der Richtige kommt wirst du es schon merken, denn dann bist du so verliebt dass dich dein Ex nicht mehr interessiert.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von _honeymoon Beitrag anzeigen
                  Ich kenn das sehr gut, hatte vor kurzem auch so etwas wie du, allerdings war ich mit dem Jungen nie zusammen (aber wir hatten 3 Monate was miteinander). Er war super lieb, gutaussehend, intelligent, alles. Aber tief in mir drin bin ich noch total an meinem Ex gehangen und hab die Zeit mit dem Neuen mit der Anfangszeit mit meinem Ex verglichen - es war einfach nicht das selbe.
                  Ich denke du bist einfach nur noch nicht über deinen Ex hinweg, und es ist normal dass du nach einem Jahr immer noch trauerst, du hast ihn offenbar sehr geliebt. Bei mir ist es auch schon 8 Monate her und ich habs auch noch nicht überwunden.
                  Wenn der Richtige kommt wirst du es schon merken, denn dann bist du so verliebt dass dich dein Ex nicht mehr interessiert.
                  Irgendwie gibts mir kraft... Dachte schon, ich waer allein mit dem Problem ._. Danke vielmals <3

                  Kommentar


                    #10
                    Weißt du, manchmal ist es so: Man trifft die perfekte Person für einen, aber es reicht dennoch nicht. Egal wie sehr man sich einredet es würde funktionieren. Du liebst deinen Freund nicht, da liegt das Problem. Und egal wie perfekt er für sich zu sein scheint, Liebe kann man nicht erzwingen. Man weiß er würde einen glücklich machen, aber Gefühle kann man nicht herbeizaubern. Und die fehlen dir.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X