Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir in den kommenden Tagen das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

was tu ich jetzt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    was tu ich jetzt?

    hallo.
    das sieht 99% danach aus als ist diese seite nicht dazu da, das jungs beiträge hier verfassen ich bin aber einer.. und ich fühl mich grad echt nicht männlich aber das spielt keine rolle weil ich meine männlichkeit sowieso schon lenkst abgeben habe seitdem ich so erbärmlich geworden bin!

    also das ist hier alles so pink gestaltet als würden hier nur 10-13 jährige mädels rumlaufen ich hoffe ich blammier mich nich zu tode..

    JEDENFALLS ich bin 16 und denke ich muss langsam aufgeben!

    bis ich ende 14.. anfang 15 war , wollten alle was mit mir zutun haben ich hatte endlos freunde ich hätte jeden tag wenn ich wollte was machen können.. ABER ICH HAB DIE ZEIT NIE GENUTZT und mich immer zuhause verkrochen und mir immer was ausgedacht um nicht schwimmen usw zu gehen... oder sonst was halt..

    jetzt bin ich hier in der ausbildung + 2 ma die woche berufsschule OHNE jegliche freunde.. ich habe NIEMANDEN im leben.. der mich mag bzw mich lieben würde und langsam hab ich das gefühl ich bin es nicht wert geliebt zu werden.. warum kann ich eigentlich sogut meine lage/situation beschreiben und weiß bewusst was ich da in mich reinfresse aber wehr mich nicht? ich habe mich mittlerweile SO NACH UNTEN GEZOGEN mittlerweile fühl ich mich als wäre ich zu nichts mehr wert...

    es gibt nen mädel in dieser verkackten berufsschule und sofort hab ich mich in sie verliebt abgesehen davon das sie wunderschön ist , hab ich mich sofort verguckt..

    ich habe SOVIELE verdammte falsche eindrücke hinterlassen das mich jetzt KEINER mehr ernst nimmt und sich alle über mich lustig machen zum teil.. oh gott.. das war mir alles so peinlich.. ich hab mich zur lachnummer gemacht aber will nicht ins detail gehen.. ums kurz zu machen : ich habe meinen lässigen&freundlichen&höflichen eindruck zerstört und jetzt denken alle ich wäre eine witzfigur + depressivste person auf der erde GEMISCHT..

    fragt nicht warum ich hoffe es reicht wenn ihr wisst wie die jetzt über mich denken..

    und ich habe beim mädel so hart verkackt.. ich wollte mich für eine der sachen entschuldigen weil im englisch unterricht war ein missverständnis was man hätte interpretieren können als würde ich mich für was besseres als sie halten was überhaupt nicht meine absicht war...

    aber immer wenn ich bereit war und mir mut angesammelt habe sie anzusprechen WAREN WIR NIE ALLEIN!!!!! aber immer wenn ich unvorbereitet war und müde und nachdenklich , dann auf einmal waren wir immer da (leute das ist fast schon zum lachen ohne witz... als würde die zeit das mit absicht so machen das ich in meinen schlechtesten momenten mit ihr alleine bin und in meinen besten beachtet sie mich garnicht) ...

    jedenfalls will ich langsam aufgeben... das ist einer der 0,00001% wenigen mädchen die diese ganzen "bonus"kriterien von mir erfüllen die nur LEICHT meine entscheidung mit beeinflussen..

    sie sieht unheimlich schön aus , raucht nicht , lackiert nicht ihre finger nägel (ich mag das nich..) und ich mag ihre lippen (keine ahnung was ich da mit lippen so habe..)

    und das aller schlimmste/beste...... sie lispelt!!!! oh gott.. zwar nich so sehr und komischerweise kann sie manche "s" wörter aussprechen aber es gibt wörter wo man das richtig merkt das sie lispelt und ich kipp da fast immer gleich um das ist zu göttlich..

    problem : sie beachtet mich nicht + redet mit allen anderen jungs aus klasse + sie ist 9-11 monate älter ..


    IRGENDWIE.. ich weiß nicht ob es einbildung ist... schaut sie mich fast jede sekunde an (das ist sicher meien ausbildung aus lauter verzweiflung) sie schaut fast immer in meine blick richtiung.. immer wenn ich in ihre schaue , schaut sie weg.. das ist aber sicher nur zufall... sie schaut immer nur dann in meine richtung wenn jemand in meiner nähe grade redet also schaut sie ihn vermutlich an...

    aber komicherweise nutze ich das als trick aus .. immer wenn jemand in ihrer nähe redet tu ich so als würde ich diese person angucken dabei nutze ich die gelgenheit und schaue SIE an weil sie neben der person ist und es demnach unauffällig wäre...


    und immer wenn ich sie aus der ferne sehe werde ich immer depressiver "da ist sie.. sie wird irgendwann jemanden andereen küssen und............ vieles mehr tun und du stehst jetzt hier und trauerst ihr hinterher" und dann fühl ich mich immer so hart zerstört T_T


    und im moment will ich einfach keine andere aber ich komm nicht drum rum ich "muss" sie 2 mal die woche sehen und es tut immer mehr weh das ich weiß ich komme eh nicht an sie ran und das es nicht wirds.. bei fast allen aus der klasse ist das eis schon gebrochen und sie ist nicht mehr so zurückhaltend mit dem reden.. ich glaub wir beide haben am wenigsten miteinadner zutun gehabt bis jetzt... sie hat sich mal bei mir bedankt weil ich ihr ihre taschentücher die runter gefallen sind , wieder auf gehoben habe und das wars auch..



    also ich bin im moment an der stelle wo ich mir denke ich sollte einfach alles in mich hinein fressen und die welt aufgeben und nur noch lustlos meine ausbildung beenden um dann ne eigene wohnung zu kriegen und dort in einer ecke weiter zu trauern.. ich geb zu ich übertreibe ein bissl aber ich hab keine freunde , und werde vom gedanken zerstört das ich niemals was mit der machen werde usw...

    denn ich habe so eine bestimmte regel die ich mir selber festgesetzt habe sonst fühl ich mich "austauschbar" als könnte jeder , der sich halbwegs mühe gibt und recht vernünftig aussieht an sie oder sonst wen ran kommen hauptsache ER macht den ersten schritt.. ich erwarte nicht aber "erhoffe" mir das SIE den ersten schritt macht... das ist so ne regel die ich mir festgesetzt habe ich will unbedingt das das mädchen (SIE) den ersten schritt macht sonst fühl ich mich nicht so als liebt sie mich wenn ich es tue.. denn wenn sie es tut heißt es ja sie iwill von allen jungs die sie kennt ausgerechnet mich aus grund XYZ wenn ich es aber tue dann entwickle ich ja künstlich bzw manipuliere ich ja ihre gefühle die sich dann langsam verstärken mir gegenüber weil ich ja erstmal die freundschaft aufbaue und sich das dann immer weiter verstärkt... so fühlt sich das für mich an... ich könnte nicht damit leben das die beziehung nur wegen mir entstanden ist und sie nichts dazu beigetragen hat..

    z.B wäre ich bereit die freundschaft aufzubauen und sie würde dann ne stufe höher gehen.. andersrum niemals.. das ist ja keine erwartung sondern wenn sie kein interesse hat ist es gut aber wenn ich weiß das sie es hat dann erhoffe ich mir das sie auch was dafür tut.. mindestens die hälfte übernimmt .. :/


    was mache ich jetzt??? tut mir leid für den mega text....


    sie hat viele freunde und unternimmt fast jeden tag was ich habe KAUM freunde bzw garkeine bzw ich hab zwar welche aber mit denen unternehme ich nie was weil die zu weit weg wohnen und nur eher so kameraden sind für bissl small-talk.. und bin fast jeden tag zuhause.. ca 49/50 tagen bin ich zuhause..

    game over.. ??

    alle sagen immer "deine zeit wird schon kommen" hell no.. das wird mir seit 2 jahren eingetrichtert.. viele sagen mir "du bist erst 16 warte nochn bissl bis 17 , 18 oder 19"
    aber genau das ist das problem.. ich habe endlos viele threads gesehen von leuten im internet im titel schon "20+ hilfe immernoch jungfrau" oder "20+ immernoch ungeküsst hilfe keine freundin" usw... das werde ich auch bald machen wenn das so weiter geht >.>


    ich bin nicht dick , sehe meiner meinung nach recht durchschnittlich aus bzw gibt nicht sonderlich was an mir auszusetzen aber auch nicht wirklich was das man unbedingt loben müsste.. und yoa... ich finde ich würde nen guten kumpel /nen guten freund abgeben wenn man mcih näher kennen lernt.. kommt man erstmal in kontakt mit mir merkt man nach 2-3 wochen wie ich wirklich bin...
    wenn ich die leute nur flüchtig vom sehen kenne und nur hin und wieder begrüßt habe denkt man ich wäre total zurückhaltend und schüchtern ... ich check die personen halt immer nur erstmal ab bis ich weiß wie er tickt und damit ich dann schaue was ich mir an sprüchen erlauben kann/darf und was nicht.. bzw ob das ne seriöse person oder eher humorvolle ist..

    also?

    falls hier nur kleine mädels sind > oberpeinlich und tut mir leid am besten schnell von nem moderator schließen lassen @.@

    #2
    Ich bin mal so ehrlich und räume ein, dass ich deinen Beitrag nur überflogen habe - er ist einfach furchtbar anstrengend zu lesen. Gleichwohl kann ich dir trotzdem einige Zeilen anbieten:

    Schon alleine die Länge deines Beitrages zeigt im Grunde, dass Du dir viel zu viele Gedanken machst. Frag' dich mal selbst, ob es möglich sein könnte, dass die von dir genannten Leute gar nicht so über dich denken, wie Du es ihnen unterstellst.

    Du bist generell sehr auf "Endgültigkeit" eingestellt: Weil Du jetzt keine Freunde hast, bleibt das so. Weil Du keine Freundin hast, bleibt das so. Weil die Leute dich jetzt vielleicht etwas schräg finden, bleibt das so. Weil Du jetzt größtenteils nur zu Hause rumgammelst, bleibt das so. Das halte ich wirklich für eine hochgeradig ungesunde Einstellung - denn Du bist ja gegenwärtig alles andere als glücklich und wenn dein jetziger Zustand tatsächlich endgültig wäre, hättest Du nichtmals mehr die Chance, irgendwann glücklich werden zu können. Ich denke, es ist wichtig, dass Du dich von diesem "Endgültigkeits-Denken" löst - und begreifst, dass Du jeder Zeit das Ruder in deinem Leben rumreißen kannst. Wenn Du es denn willst. Das nimmt dir keiner ab, das geschieht nicht von alleine - dafür musst Du selbst aktiv werden.

    Zu dem Mädel, auf das Du ein Auge geworfen hast: Tjoa, wirkt ehrlich gesagt so, als würdest Du sie als Heilsbringer schlechthin betrachten - wärest Du mit ihr zusammen, wäre schlagartig alles anders in deinem Leben. In deiner Vorstellung. Es ist schwer zu identifizieren, wie sehr es dir gefühlsmäßig wirklich um das Mädchen geht oder wie sehr diese Fokussierung letztlich eigentlich nur das Resultat davon, dass Du mit deinem Leben so unzufrieden bist, ist. Das Gute daran: Im Grunde musst Du das auch nicht näher identifizieren, weil ganz egal, was letztlich "überwiegt", es gibt eine gemeinsame Lösung: Sorg' dafür, dass Du - vollkommen unabhängig von ihr - dein Leben wirklich geil findest, es dir Spaß macht. Das klappt natürlich auch nur, wenn Du endlich aktiv wirst.
    Frag' dich mal, worauf Du wirklich Lust hast, womit Du deine Zeit am liebsten verbringen würdest.

    Du bist 16 und hast zwar jetzt schon das Gefühl, dass dein Zug schon abgefahren ist - ich kann dir aber garantieren: Dein Zug ist noch nichtmals in den Bahnhof eingefahren.

    Kommentar


      #3
      hm

      wieder so ein "warts ab deine zeit kommt noch" beitrag..

      wobei ich sagen muss das ich mich bei dir 99% verstanden gefühlt habe! als wüsstest du genauestens bescheid wie es mir geht und wie meine jetzige situatuion ist und ich freu mich auch irgendwie das du dann auch sagst das meine zeit noch kommen wird weil ich mich durch die worte davor verstanden fühle. dennoch bin ich der meinung das auch du eventuell nicht wirklich 100% verstehst wies mir geht bzw in meine situation versetzen kannst..

      es scheint mir grad echt so als würde ich niemals was mit ihr zutun haben und der gedanke das es aber irgendwann ein anderer junge haben wird zerstört mich echt..

      und dieses "endgültig" find ich gut! da fühl ich mich am meisten verstanden das ist das was ich meinte.. warum stempel ich mich schon so ab wie ich jetzt bin und bin der meinung es wird für immer so bleiben? obwohl ich bewusst weiß das es nicht unbedingt so sein muss benehme ich mich so und stelle das so hin.. warum mach ich das? ich weiß doch das es nicht so übertrieben ist wie ich es sage aber es fühlt sich so an...

      und ich habe auch schonma gesagt irgendwo das ich das mit dem mädel nur so fühle weil sich seit meiner kindheit so viel verzweiflung und trauer angesammelt hat sodass sich meine gefühle zu sehr verstärken und was weiß ich..

      also das ich für dieses mädel nur so "schein"gefühle habe weil ich endlich ne person will die sich mir widmet usw.. wobei ich auf der anderen seite ziemlich sicher bin das ich wirklich was von der will und ich mag sie echt.. nur hab ich garnichts mit ihr zutun.. ich versuche jeden mittwoch als erster da zu sein weil sie da immer die erste ist (kp sie fährt mit zug vlt kommt der immer nur so früh) aber immer wenn ich vorbereitet bin um etwas small talk aufzubauen kommt jemand dazwischen..

      habe letzte woche extra meine hausaufgaben nicht gemacht und riskiert das sie mich für dumm hält + das ich nen eintrag bekomme nur um mehr "material" zu haben das ich mit ihr besprechen kann um mehr zeit zum reden zu haben sodass ich besser feststellen kann ob sie mit mir rede mag oder nur so flüchtig kurze antworten gibt..

      aber dazu kommt es einfach nie und mittlerweile hab ich sie SO hoch eingestuft das ich mich nicht mehr wert fühle von ihr geliebt zu werden oder sonst wen anerkennung zu bekommen..

      im unterricht mache zu 90% nur ich mit und vlt hält sie mich fürn streber... ich bin ncih ma so schlau ich melde mich nur oft..

      und sorry für mein dummes deutsch hier ich bin eigentlich sehr wortgewandt (bzw kann es sein wenn ich will) aber ich bin grad echt verzweifelt und kritzel irgendwas hin und jetzt ist hier irgendwie meine emotionale seite aktiv :/

      ich will ja aktiv werden aber ich weiß nicht was ich tun soll..
      ich weiger mich auf disko und partys zu gehen demnach bleibt mir ja nichts anderes um freunde kennen zu lernen.. ich kann ja nicht einfach in die innenstadt fahren und dort rumlaufen und hoffen das mich jemand anspricht.. und ich war schon in 3 oder 4 sportvereinen entweder waren da keine mädchen oder da waren sehr unfreundliche leute also warum soll ich in ein 5tes verein?... mir bleiben meiner meinung nach keine guten optionen leute kennen zu lernen..

      hab grad den faden verloren ich hoffe ich bin nich zu sehr abgeschweift..

      schade das du es überflogen hast das sagen mir alle in anderen foren auch bevor sie ihre eigentliche antwort schreiben darum sag ich denen immer auch "du hast es nicht verstanden" weil ich immer merke das ihre antwort garnichts mit meiner situation zutun hat sondern nur grob verallgemeinert wurde.. also danke dir!

      Kommentar


        #4
        wieder so ein "warts ab deine zeit kommt noch" beitrag..
        Also, eigentlich möchte ich dir genau das Gegenteil davon sagen: Du sollst nicht weiter warten, sondern deinen Hintern hochbekommen und anfangen, dein Leben aktiv so zu gestalten, wie Du es willst. Du musst etwas machen - raus aus diesem "Endgültigkeits"-Denken, in dem Du dich so wohl fühlst. Kein Wunder, es macht das Leben auch extrem einfach: Weil es dich von jeglicher Verantwortung und Handlungspflicht entbindet. Es macht das Leben aber nicht schöner. Ein Leben, was einen glücklich macht, fällt einem nicht in den Schoß - dafür muss man nun mal selbst das Zepter in die Hand nehmen und aktiv werden.

        Frag' dich mal ganz selbstkritisch: Was hast Du bisher dafür aktiv getan, damit sich an deiner Situation etwas ändert?

        ich versuche jeden mittwoch als erster da zu sein weil sie da immer die erste ist (kp sie fährt mit zug vlt kommt der immer nur so früh) aber immer wenn ich vorbereitet bin um etwas small talk aufzubauen kommt jemand dazwischen..
        Dann bereite dich nicht mehr darauf vor, das ist doch sowieso viel zu gezwungen und im Grunde das Gegenteil von Small Talk.
        Du hast einen großen Vorteil: Du bist mit dem Mädchen in einer Klasse. Das bedeutet, dass es wirklich unter gar keinen Gesichtspunkten irgendwie peinlich sein könnte, wenn Du mit ihr über irgendwas quatscht. Notfalls/Anfangs halt auch Schulkram, wenn es nicht anders geht.

        habe letzte woche extra meine hausaufgaben nicht gemacht und riskiert das sie mich für dumm hält + das ich nen eintrag bekomme nur um mehr "material" zu haben das ich mit ihr besprechen kann um mehr zeit zum reden zu haben sodass ich besser feststellen kann ob sie mit mir rede mag oder nur so flüchtig kurze antworten gibt..
        Hälst Du das wirklich für ein natürliches Vorgehen? Im Grunde ist das doch total konstruiert. Ich würde die Finger von solchen eingefädelten Spielchen lassen. (Sonst erwischst Du dich bald ganz klischeehaft dabei, wie Du jemanden bezahlst, der ihr die Handtasche aus der Hand reißt und wegläuft - und Du läufst natürlich, wie mit dem Dieb vereinbart, hinterher und holst ihr die Handtasche zurück )

        Durch solche konstruierten Situationen und die Tatsache, dass Du dich auf Small Talk schon gezielt vorbereitest, erhöhst Du letztlich ja auch nur den Druck auf dich selbst: Denn dann zwingst Du dich, dass das erste Kontaktaufnehmen mit ihr sofort ein Treffer sein muss. Das ist aber überhaupt nicht so - sieh's mal so: Ihr seid in einer Klasse, sie kann dir also gar nicht großartig ausweichen in den nächsten Monaten. Heißt, selbst wenn dein erster Kontaktaufnehme-Versuch total in die Hose geht, ist das nicht der Anfang vom Ende. Sondern eher das Ende vom Anfang, weil Du noch so viele Möglichkeiten haben wirst. Versteif' dich mal einen Moment nicht auf sie und behandele sie gedanklich wie einen ganz normalen Klassenkameraden, den Du gegenwärtig noch nicht so richtig kennst: Ist es total schräg, mit einem Klassenkameraden, den man noch nicht so richtig kennt, zu reden? Ist das irgendwas, was man im Vorfeld stark durchplanen müsste? Nein, ist es nicht. Das ist ganz belanglos, normal. Aus dem Grund brauchst Du auch nicht von dir selbst erwarten/erzwingen, dass dein erster (oder zweiter oder zehnter) Kontaktaufnehme-Versuch zu ihr wie eine Bombe einschlagen muss. Geh' druckfrei an die Sache ran!

        aber dazu kommt es einfach nie und mittlerweile hab ich sie SO hoch eingestuft das ich mich nicht mehr wert fühle von ihr geliebt zu werden oder sonst wen anerkennung zu bekommen..
        Einsicht ist der erste Weg zur Besserung - Du erkennst zumindest schon mal, dass diese "Hochstufung" nicht gerade gesund und förderlich sein kann. Du kannst dich ja mal fragen, ob diese "Hochstufung" förderlich dafür ist, einen besseren Draht zu ihr zu bekommen. Die Antwort wird wohl ein klares Nein sein (Angenommen, jemand, der dich noch gar nicht wirklich kennt, würde dich so hochstufen - wäre irgendwann nicht der Punkt erreicht, wo Du das total unheimlich finden würdest? Von einer quasi fremden Person vergöttert zu werden?).

        ich weiger mich auf disko und partys zu gehen demnach bleibt mir ja nichts anderes um freunde kennen zu lernen..
        Lernt man Freunde nur in der Disko und auf Partys kennen?

        ich kann ja nicht einfach in die innenstadt fahren und dort rumlaufen und hoffen das mich jemand anspricht..
        Hast Du schon mal irgendwas, was dich interessiert, alleine unternommen?

        und ich war schon in 3 oder 4 sportvereinen entweder waren da keine mädchen oder da waren sehr unfreundliche leute also warum soll ich in ein 5tes verein?...
        Du sollst auch nicht mit der Intention dahin gehen, um Mädchen kennenzulernen - sondern einfach, weil Du Bock auf das, was in dem Verein angeboten wird, hast. Und wenn es keine Mädchen gab, wird es wohl etliche Jungs gegeben haben. Eine richtig gute Freundschaft ist irre viel wert. Selbst gute Bekanntschaften können viel Wert sein (Lernst Du eine neue Person aus einem ganz anderen Freundeskreis kennen, dann lernst Du darüber in kurzer Zeit wohl sehr viele neue Leute kennen).

        Selbst wenn es bei den drei/vier Versuchen wirklich immer totale Reinfälle waren, kann ich dir nur sagen: Es liegt an dir selbst, ob Du nach einem Reinfall für immer am Boden liegen willst oder ob Du aufstehst, dir den Mund abwischst und es weiter versuchst. Wohl niemand kommt ohne Rückschläge durch's Leben! Aber wenn Du irgendwann so große Angst vor Rückschlägen hast, dass Du es nichtmals mehr versuchst, dann hast Du schon verloren. Denn wenn Du es nichtmals mehr versuchst, kannst Du gar nicht erst etwas gewinnen.

        Nimm' dir für die nächste Woche wirklich mal vor, dass Du dir richtig Gedanken darüber machst, womit Du dich in deiner Freizeit gerne beschäftigen möchtest (mit Mädchen rumknutschen bei diesem Gedankenspiel einmal kurz ausblenden). Wenn Du da wirklich was findest und das dann auch umsetzen versuchst, dann dürfte sich viel von alleine fügen.

        Keine Ausreden mehr, nicht immer nur den einfachsten Weg gehen und vor allem auch bereit dazu sein, etwas zu riskieren. Wenn Du das verinnerlichst, sieht deine Welt ganz anders. Jede Wette!

        Kommentar


          #5
          du hast ja irgendwie recht.....
          und ich akzeptiere mich schon lenkst nicht mehr
          ich mein ich war sooooo eine spaß-bombe falls es das wort überhaupt gibt

          OHNE MICH , gäbe es an der schule das wort "spaß" garnicht und lachen wäre der schule total fremd! das ist jedenfalls das was meine klasse und die parallel kalsse sagte... das ohne mich alles langweilig und unlustig wäre.. frag mich nicht warum ich die alle gelöscht habe bei FB und jeglichen kontakt abgebrochen habe es hat auf jedenfall seine gründe und bedarf kein gespräch darüber warum ich doch nich wieder kontakt aufbauen müsste!
          somit hab ich sogesehen die ganzen freunde aus meiner kindheit verlassen und jetzt bei 0 anzufangen ist sehr schwer.. alle in meinem betrieb und in der berufsschule sind VIEL älter als ich .. nur das mädel und ich sind im selben alter.. ohne ins detail zu gehen aber DIE MEISTEN sind über 20 manche 27+

          da ist nicht wirklich jemand der zu mir passt...

          natürlich lernt man freunde nicht nur in diskos und partys kennen ... die haupt quelle der freunde kommen doch aus der kindheit.. die wachsen mit dir auf GENAU DIESE QUELLE habe ich bis ins letzte detail zerstört bitte nich nach den gründen fragen auf jedenfall ist es gerecht fertigt das kann ich sagen^^

          und ich trau mich einfach nicht in ein verein zu gehen ich weiß auch garnicht was ich machen will... ich will irgendwie son kampfsport machen ich war mal judo.. aber war so erbärmlich das ich nach meinem ersten bruch (handgelenk) aufgegeben habe obwohl ich so motiviert war weil ich immer neue gürtel bekam mit höheren rang... das hat mich immer motiviert aber naja.. jetzt spiel ich mit dem gedanken boxen zu gehen aber nein danke.. dann wollte ich fitness gehen aber ich trau mich nicht weil dann alle bescheid wissen das ich zum abnehmen hingehe wobei ich garnich dick bin aber ich kann schon paar kilo runter..

          also ich bin so einer.. ich weiß immer gleich was die personen über einen denken KÖNNTEN und male mir schon immer das schlimmste aus und handel dann auch so als wäre ich grade in dieser schlimmen situation demnach geh ich sicher nicht ins fitness center aber meine arbeit hält mich schon genug in bewegung ist keine büro arbeit.. ist viel von a nach b laufen usw.. viele pakete hin und her schleppen..

          dann wollte ich irgendwas mit schwertkampfkunst aber dachte mir nee komm lass das mal sein.. dann kann ich zwar mit nem schwert umgehen aber was hab ich davon? das werde ich ja nie einsetzen(dürfen) wenns hart auf hart kommt.. aber ich glaube auch wenn ich in einen verein gehe wirds mir nich besser gehen..

          vor allem tu ich mich sehr schwer als neueinsteiger mich irgendwo reinzugewöhnen wenn ich jetzt z.B wieder judo gehe sind da alle mit ihren grün-blau gurten und ich mit meinem gelben und muss mich rumwerfen lassen...

          fußball war schon immer mein traum aber 3 vereine.. jeder allein gespielt kein teamwork alle lachten mich aus dachte ich mir ne danke... ich bin eigentlich ganz gut aber mir mangelt es mega an ausdauer...


          soviel dazu... außerdem empfinde ich es als "falsch" freunde durch vereine zu gewinnen weil dann freunden die sich ja nur mit mir an weil sie annehmen das ich das gleiche interesse mit ihnen teile aber ich in wirklichkeit mich dazu zwinge nur um sozialen kontakt zu knüpfen..

          denn im moment fällt mir nichts ein wo ich hingehe 100% nur weils mir gefällt.. mit jedem verein mit dem ich in gedanken spiele ist mir eher das zieh neue leute zu treffen da ist mir der spaß zweitrangig denn ich will nicht immer hingehen und alle dasitzen /rumstehen

          ....... mir wird oft gesagt "boah du blockst doch alles ab dann erwarte keine hilfe" also bevor du das sagst.. es ist nicht so das ich bewusst meine optionen verweigere aber ich glaube einfach nicht das mir ein verein was bringt da verschwende ich doch nur 30-35€im monat für nichts..

          denn ich kann mich ja nicht zu was zwingen auf das ich keine lust habe..

          also mir fällt grad echt nichts ein wo ich sagen würde "ja das mach ich hauptsächlich damit ich spaß habe und nicht immer zuhause rumhocke" ... gleichzeitig immer wenn ich nach hause komme und mich vorm laptop langweile denke ich mir "man deine zeit läuft in 10 jahren fragt dich einer wie deine jugend war und was wirste sagen?"

          ich habe bis jetzt schon fast 2 jahre meines lebens nur zuhause verschwendet nach der schule... ich finde der zug meiner jugend ist schon abgefahren.. ich habe ein total langweiliges und eintöniges leben und manchmal denke ich mir "gott du hast 2 jahre verschwendet fürs nichts tun" .. genau in diesen jahren wo ich mich am meisten entwickel unternehme ich nichts.. ich bereue es jetzt schon aber naja..

          und zudem mädel... du hast vollkommen recht..
          weißt du was? ich erzwinge mir diesen kack small talk nicht mehr... ich versuch einfach nur noch diesen mittwoch als erster da zu sein wenns nicht klappt lass ichs einfach... und verzweifel in einer ecke... je mehr ihc versuche sie zu ignorieren desto mehr leide ich.. aber gleichzeitig leide ich auch wenn ich meine gedanken freien lauf lasse und über sie denke..

          sie hat schon so oft zu mir guten morgen gesagt aber ich habs immer ignoriert und 5 sek später gesagt "gott verdammt du idiot" weil ich war mir immer unsicher ob sie mich meinte weil sie so flüstert und hinter mir stand und nach den 5 sek wars natürlich zu spät noch zu reagieren also dachte ich mir was solls? ..........

          du weißt garnicht wie viele momente ich schon versäumt habe..
          warum ich jetzt nicht einfach so mit ihr als klassen kamerad reden kann?

          WEIL ich es total versämmelt habe!!! sie hat mich aufm zettel aber im negativen sinne.. ich lief vor 2 wochen in gedanken versunken mit dem kopf nach unten und traurigem gesicht zur bahn und sie lief an mir vorbei weil ich zu langsam war und schaute mich komisch an und die freundin von ihr fragte mich aus was mit mir los sei dann fand sie heraus das ich ein grßes problem habe aber nicht drüber sprechen will(SIE IST DAS PROBLEM)
          und seitdem schaut sie mich immer so an als wäre ich total der verrückte&mysteriöse&depri-boy

          ich habe mich so oft lächerlich gemacht du glaubst es nicht... ich werde in meiner rolle nicht mehr ernst genommen und mir tut es weh wenn ich höre wie sie mit den anderen jungs redet.. gott sei dank wollen die aber nichts von der die sind zu alt und zeigen auch kein interesse.. wobei sie manchmal "zu viel" für meinen geschmack reden..
          und sie lächelt dann auch immer (macht sie aber oft) und yoa.. langsam fängt sie an sogar von sich aus zuerst die leute anzusprechen sonst ist sie immer zurückhaltend...

          tut mir leid für die endlos langen beiträge :/

          Kommentar


            #6
            frag mich nicht warum ich die alle gelöscht habe bei FB und jeglichen kontakt abgebrochen habe es hat auf jedenfall seine gründe und bedarf kein gespräch darüber warum ich doch nich wieder kontakt aufbauen müsste!
            somit hab ich sogesehen die ganzen freunde aus meiner kindheit verlassen und jetzt bei 0 anzufangen ist sehr schwer..
            Ich kenne deine Beweggründe nicht, aber vielleicht bist Du ja mittlerweile der Meinung, mit dem Kontaktabbruch etwas überreagiert zu haben und/oder Du vermisst deine damaligen Freunde. Wenn ja, auch hier gilt: Diese Endgültigkeit, die Du dir einredest, gibt es so wohl nicht. Es steht dir frei, Versuche zu starten, um den Kontakt zu alten Freunden wieder aufzubauen.

            und ich trau mich einfach nicht in ein verein zu gehen ich weiß auch garnicht was ich machen will... ich will irgendwie son kampfsport machen ich war mal judo.. aber war so erbärmlich das ich nach meinem ersten bruch (handgelenk) aufgegeben habe obwohl ich so motiviert war weil ich immer neue gürtel bekam mit höheren rang... das hat mich immer motiviert aber naja.. jetzt spiel ich mit dem gedanken boxen zu gehen aber nein danke.. dann wollte ich fitness gehen aber ich trau mich nicht weil dann alle bescheid wissen das ich zum abnehmen hingehe wobei ich garnich dick bin aber ich kann schon paar kilo runter..
            Wie gesagt, Du grübelst zu viel. Du bist da längst in einer gewissen Gedankenspirale gefangen und redest dir Sachen ein - und sabotierst dich dadurch nur selbst. Wenn Du ins Fitnessstudio gehst, wird kein Mensch denken, dass Du da hingehst um abzunehmen. Es wird sich da generell keiner großartig darüber Gedanken machen, warum Du da hingehst. Die Welt dreht sich nicht um dich! Und solltest Du wirklich in die unwahrscheinliche Situation kommen, dass Leute dich direkt damit konfrontieren, Du würdest ins Fitnessstudio gehen, um abzunehmen, und Du dann nicht den Schneid hast, einfach dazu zu stehen - dann kannst Du immer noch sagen, dass Du deshalb trainieren gehst, weil es dir Spaß macht oder als Ausgleich. Das ist für einen Großteil der Trainierenden nämlich der Beweggrund schlechthin.

            also ich bin so einer.. ich weiß immer gleich was die personen über einen denken KÖNNTEN und male mir schon immer das schlimmste aus und handel dann auch so als wäre ich grade in dieser schlimmen situation demnach geh ich sicher nicht ins fitness center aber meine arbeit hält mich schon genug in bewegung ist keine büro arbeit.. ist viel von a nach b laufen usw.. viele pakete hin und her schleppen..
            Du versuchst gerade, dich vor dir selbst zu rechtfertigen. Merkst Du, oder?

            dann wollte ich irgendwas mit schwertkampfkunst aber dachte mir nee komm lass das mal sein.. dann kann ich zwar mit nem schwert umgehen aber was hab ich davon? das werde ich ja nie einsetzen(dürfen) wenns hart auf hart kommt.. aber ich glaube auch wenn ich in einen verein gehe wirds mir nich besser gehen..
            Heißt, dann Interesse an Kampfsportarten und Fitnesstraining rührt daher, dass Du dich im Falle eines Falles verteidigen können möchtest? Fühlst Du dich bedroht bzw. hälst Du es für wahrscheinlich, mal körperlich angegriffen zu werden? Oder denkst Du, es könnte dir eine gewisse Sicherheit geben, wenn Du wüsstest, dass Du "stärker" bist als Andere?
            Ich finde, Du solltest nicht so zweckmäßig an die Hobbysuche gehen - und einfach das machen, worauf Du Lust hast. Damit Du wirklich auch einen "festen Anker" im Leben hast, etwas, was dir Spaß macht, ganz egal, wie beschissen dein restliches Leben so verläuft.

            vor allem tu ich mich sehr schwer als neueinsteiger mich irgendwo reinzugewöhnen wenn ich jetzt z.B wieder judo gehe sind da alle mit ihren grün-blau gurten und ich mit meinem gelben und muss mich rumwerfen lassen...
            Wo ist das Problem?

            fußball war schon immer mein traum aber 3 vereine.. jeder allein gespielt kein teamwork alle lachten mich aus dachte ich mir ne danke... ich bin eigentlich ganz gut aber mir mangelt es mega an ausdauer...
            Ausdauer kann man trainieren.

            soviel dazu... außerdem empfinde ich es als "falsch" freunde durch vereine zu gewinnen weil dann freunden die sich ja nur mit mir an weil sie annehmen das ich das gleiche interesse mit ihnen teile aber ich in wirklichkeit mich dazu zwinge nur um sozialen kontakt zu knüpfen..
            Deshalb sollst Du ja etwas machen, was dir wirklich Spaß macht! Ohne, dass etwaige Hintergedanken (Mädchen kennenlernen, Freunde finden, sich im Ernstfall verteidigen können) eigentlich das Hauptmotiv sind.

            ich habe bis jetzt schon fast 2 jahre meines lebens nur zuhause verschwendet nach der schule... ich finde der zug meiner jugend ist schon abgefahren.. ich habe ein total langweiliges und eintöniges leben und manchmal denke ich mir "gott du hast 2 jahre verschwendet fürs nichts tun" .. genau in diesen jahren wo ich mich am meisten entwickel unternehme ich nichts.. ich bereue es jetzt schon aber naja..
            Du bist 16. Deine Jugend fängt gerade erst an. Was ich dir aber sagen kann: Wenn Du so weiter machst wie bisher, dann schaffst Du es tatsächlich, deine ganze Jugend zu verschwenden. Was bringt es dir, dich auf die Vergangenheit zu konzentrieren und nur an die Zeit zu denken, die Du bisher verschwendet hast? Wäre es nicht viel effektiver, seinen Blick nach vorne zu richten und Wege zu finden, wie Du deine Zeit künftig wirklich genießt?

            sie hat schon so oft zu mir guten morgen gesagt aber ich habs immer ignoriert und 5 sek später gesagt "gott verdammt du idiot" weil ich war mir immer unsicher ob sie mich meinte weil sie so flüstert und hinter mir stand und nach den 5 sek wars natürlich zu spät noch zu reagieren also dachte ich mir was solls? ..........
            Selbst wenn sie dich nicht meinen sollte - es ist niemals peinlich, einem anderen Menschen einen guten Morgen zu wünschen. Das kannst Du also auch dann machen, selbst wenn sie es nicht von sich aus zuerst macht.

            WEIL ich es total versämmelt habe!!! sie hat mich aufm zettel aber im negativen sinne.. ich lief vor 2 wochen in gedanken versunken mit dem kopf nach unten und traurigem gesicht zur bahn und sie lief an mir vorbei weil ich zu langsam war und schaute mich komisch an und die freundin von ihr fragte mich aus was mit mir los sei dann fand sie heraus das ich ein grßes problem habe aber nicht drüber sprechen will(SIE IST DAS PROBLEM)
            und seitdem schaut sie mich immer so an als wäre ich total der verrückte&mysteriöse&depri-boy
            Und das ist für dich total versemmelt? Das ist doch eine vollkommen natürliche Situation?

            ich habe mich so oft lächerlich gemacht du glaubst es nicht... ich werde in meiner rolle nicht mehr ernst genommen
            Du bindest dich zu sehr an eine Rolle, die dir von anderen zugewiesen wird. Sieh's einfach mal so: Wenn dich tatsächlich keiner mehr ernst nimmt, dann ist das doch quasi ein "Freibrief". Du kannst dich verhalten, wie Du möchtest, "schlimmer" kann es ja eh nicht mehr werden. Aber vielleicht besser?

            Man spürt förmlich, was für ein Kraftakt es für dich ist, dich selbst davon überzeugen zu wollen, dass es sich ohnehin nicht mehr lohnt zu kämpfen.
            Ich würde dir raten, dass Du einfach mal gerechter zu dir selbst sein musst - Du bist ein Mensch und kein Mensch (auch nicht das Mädchen, auf das Du ein Auge geworfen hast) ist perfekt. Es ist vollkommen okay, auf die Nase zu fallen. Es ist vollkommen okay, sich auch mal unbedacht zu verhalten. Es ist auch vollkommen okay, sich mal zu blamieren. Das passiert jedem Menschen. Wenn Du jetzt aber - mit 16! - schon komplett aufgibst, dann wirst Du dir in 10 Jahren bestimmt richtig in den Hintern beißen. Du meintest im ersten Beitrag, Du hättest Angst, in einigen Jahren einen Thread à la "Mit 20+ immer noch ungeküsst" erstellen zu müssen. Ich kann dir garantieren: Wenn Du jetzt wirklich aufgibst, dann wird das genauso kommen und vermutlich noch viel schlimmer.

            Du hast zwei ganz einfache Alternativen. Entweder fängst Du an, dich überwinden zu wollen. Oder aber, Du suhlst dich weiter in deiner Untätigkeit (und irgendwann dann wohl bald auch in Bitterkeit).

            Kommentar


              #7
              oh man..
              warum fühl ich mich so als hättest du mir die augen geöffnet obwohl ich das alles was du über mich geschlussfolgert hat , genau der fall ist!? bzw das ich das schon wusste.. aber irgendwie wirds mir erst klar wenn es jemand anders (du) sagst ..

              oder auch nicht ich weiß nicht ob das unbewusst war aber wow.. ich fühl mich irgendwie immer gut wenn mich jemand total gut analysiert und bescheid weiß wie es mir geht ich glaub du hast mich doch 100% verstanden .. das war ja mega gut mit dem ganzen das ich mich z.B so benehme wie mir auch die rolle zugewiesen wurde von anderen das stimmt SOWAS VON!!!

              immer wenn ich beim mädel in der nähe bin fühl ich mich gedrungen/gezwungen automatisch depri-boy zu spielen und stelle mich mit absischt etwas traurig hin damit sie nicht anders von mir denkt... also das war echt gut! ich fühl mich da echt immer gezwungen mich so z u verhalten wie die leute von mir denken .. denn meiner meinung nach bis jetzt wars dann immer so das ich eh keine chance mehr habe diese ganzen peinlichkeiten am anfang wieder gut zu machen und vergessen zu lassen , dann kann ich ja auch in der zugewiesenen rolle bleiben..

              und zu den freunden.. ich will die garnicht mehr als freunde bezeichnen das war wirklich schlimm was da passiert ist.. also klar kennst du meine beweggründe nicht und dir würde sicher was einfallen um zu sagen das auch DAS was da passiert ist irgendwie nicht so schlimm ist aber ich bin nicht einer der sagt nur weil das XYZ tage/wochen/monate her ist , ist es auf einmal okay.. wenn ich mit jemanden stress habe und nach 2 jahren wieder sehe bin ich nicht von wegen "ach das ist so lange her machen wir einen neustart" ich komme dann in die rolle von vor 2 jahren und versetze mich in mich selber hinein wie ich damals war denn anscheinend hatte ich meine gründe auf die person sauer zu sein oder enttäuscht warum sollte ich das ändern und anders drüber denken nur weils so lange her ist?
              dann kann ich ja auch meine (wenn ich je eine hätte) freundin verzeihen wenn sie mich XYZ mal betrügt und nach 1-2 jahren wieder kommt verstehst du? also das waren schon schwerwiegende gründe warum ich das tat und ich hatte eh keine wahl..

              und ja wieder korekt.. ich grübel zuviel aber mache nichts........ ich weiß es nicht .. ist es faulheit? oder faulheit+angst gemischt?

              ich würde sagen es ist faulheit+zurückhaltung+etwas angst .. son mix aus den 3 dingen!
              aber am meisten zurückhaltung und angst.. bzw wenn die 2 nicht wären würde ich meine faulheit überwinden weil die nur gering mit beeinflusst ob ich mich i-wo anmelde!
              und JEIN ... es ist nicht weil ich mich sicher fühle wenn ich nach jahre langem fitness dann nen muskelprotz wäre oder so sondern ich will das gefühl haben das ich stark bin und mich wehren kann und mich nicht von anderen rumkommandieren lassen muss.. in der schule waren die aus den höheren klassen immer die "coolen" und meinten mich rumkommandieren zu müssen und in der grundschule wurde ich von jedem ausgeschlossen (ich meine jeden und nicht 2-3 leute) und jeden tag geschlagen und geärgert und das passiert jetzt natürlich nicht mehr aber ich will einfach sichtbare muskeln an meinen armen usw sehen!
              ich glaube mein hauptgrund dafür ist SELBSTWERTGEFÜHL!!
              ich habe nämlich überhaupt keins..

              und ya... vielen dank für deine antwort die war echt ausführlich und alles..
              und die 2 alternativen am ende .. ja ich habe befürchtet das wenn ich nichts tue es genau so weiter gehen wird in zukunft wie ich mir das schon ausgemalt habe ..
              ja mal schauen.. ich kann nicht einfach von der einen auf die andere sekunde meine GANZE persönlichkeit ändern und mich sofort irgendwo anmelden ich hoffe ich überwinde mich irgendwie ich weiß nicht wie ihc das anstellen soll.. ich kann nich einfach sagen "ok ich mach das jetzt" ich muss ja meine ganze jetzige person wieder auf den standpunkt von vor 2 jahren bringen... das waren meine besten zeiten! momentan fühle ich mich total erbärmlich..

              immer wenn ich während der arbeit an SIE denke dann glaubst du garnicht wie erbärmlich ich mich fühle.. denn an das was ich da alles denke.. das ist sowas von realitäts fern(naja wenn ich mit ihr zsm wäre , wäre das was ich mir da vorstelle nicht realitätsfern aber im moment..) und wenn ich dann "fertig" bin mit an SIE zu denken denke ich mir "oh gott du bist so erbärmlich reiß dich mal zusammen an was denkst du da hast du das echt so nötig?" <-- genau so denke ich kein scherz!
              aber es passiert immer wieder und manchmal muss ich schon leicht "lächeln" weil ich das so lächerlich und erbärmlich finde manchma kann ich nich ma in spiegel schauen und mir in die augen schauen!!!!!!

              aber dankeeee
              du hast mir viele negative gedanken entnommen und ich kann zwar immernoch nich nach vorne schauen aber du hast mir das gefühl gegeben das die leute nich so schlimm von mir denken wie ich mir das immer ausmale bzw das .. ich hab vergessen worauf ich hinaus will aber es war was gutes!!

              Kommentar

              Lädt...
              X