Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Zu wählerisch?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zu wählerisch?

    Hallo
    Mir ist es in den letzten 2 Jahren ( bin 15 fast 16) aufgefallen, dass ich mich viel seltener verliebe als die meisten meiner Freundinnen. Damit ich mich in jemanden verliebe muss halt irgendwie wirklich alles an ihm (zu mir) passen und das ist mir bis jetzt erst 1 mal passiert.( vor 1.5 Jahren, waren auch kurz zusammen, er ist dann weggezogen) Das hört sich jetzt vielleicht eh nicht so wenig an,ich bin ja erst 15 aber so viele meiner Freundinnen verlieben sich mindestens jedes halbe Jahr neu. Ich kenne auch 2 Jungs von denen ich weiß, dass sie in mich verliebt sind und ich mag auch beide aber trotzdem könnt ich mir keine Beziehung vorstellen.
    ICh bin jetzt seit einem Jahr nicht mal ein bisschen verliebt gewesen und naja es stört mich halt ein bisschen?
    Wie ist das bei euch so?

    #2
    Ich bin 20 und rückblickend hab ich zwar oft gedacht ich wäre verliebt, hab aber meist schnell, oder auch erst jetzt im Nachhinein gemerkt was davon alles nur Schwärmerei war, richtig verliebt war ich genau 2 Mal bisher, also mach dir mal keine Gedanken bei dir.

    Kommentar


      #3
      Ich bin 26 und war exakt 3 mal so richtig verliebt. Zusätzlich noch 3mal etwas längerfristig verschossen, wobei mir dabei dann auch schnell klar war, dass das nichts ist, was in einer Beziehung länger halten würde (mit 2en von denen war ich übrigens zusammen).

      Ich finds also überhaupt nicht anormal oder so, manche sind halt so und andere so.

      Kommentar


        #4
        ich war mit 15 zum ersten mal so richtig verliebt, davor waren alles nur schwärmereien. das ist nicht unnormal. ich dachte auch immer ich wäre zu wählerisch, aber es gab einfach nur viele dinge, auf die ich bei meinem freund nicht verzichten wollte.

        Kommentar


          #5
          Ich verliebe mich (leider) zu schnell und sehe dann über Sachen hinweg, die mich ohne rosarote Brille durchaus stören würden.

          Ich finde es gut dass du gewisse Ansprüche hast, und auch nicht unbedingt ungewöhnlich. Solange du keine unrealistischen Vorstellungen hast, passt das doch ganz gut.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Temairia Beitrag anzeigen
            Hallo
            Mir ist es in den letzten 2 Jahren ( bin 15 fast 16) aufgefallen, dass ich mich viel seltener verliebe als die meisten meiner Freundinnen. Damit ich mich in jemanden verliebe muss halt irgendwie wirklich alles an ihm (zu mir) passen und das ist mir bis jetzt erst 1 mal passiert.( vor 1.5 Jahren, waren auch kurz zusammen, er ist dann weggezogen) Das hört sich jetzt vielleicht eh nicht so wenig an,ich bin ja erst 15 aber so viele meiner Freundinnen verlieben sich mindestens jedes halbe Jahr neu. Ich kenne auch 2 Jungs von denen ich weiß, dass sie in mich verliebt sind und ich mag auch beide aber trotzdem könnt ich mir keine Beziehung vorstellen.
            ICh bin jetzt seit einem Jahr nicht mal ein bisschen verliebt gewesen und naja es stört mich halt ein bisschen?
            Wie ist das bei euch so?

            geht mir genau so. es muss immer alles 100%ig passen... ! meine ganzen freundinnen denken ich lüg sie dauernd an weil ich nie auf wen steh ^^

            Kommentar


              #7
              Ich bezweifel, dass deine Freundinnen sich wirklich verlieben so oft, wohl eher Schwärmerei.

              Kommentar


                #8
                Mach dir keine Gedanken, ich bin mittlerweile 20 und war noch nie richtig verliebt. Über ein paar Schwärmereien ging es nie hinaus, aber hey, dann waren es einfach nicht die Richtigen bisher.

                Kommentar


                  #9
                  Gefühle kann man nicht steuern, Entweder man verliebt sich oder man verliebt sich nicht und wie hier schon gesagt wurde verwechseln einige verliebt sein mit Schwärmerei oder sexueller Anziehungskraft.

                  Ansprüche schon und gut.
                  Kenne auch einen, dem seine Traumfrau eine Barbie mit Zöpfen ist.
                  Verliebt hat er sich in eine übergewichtige Schwarzhaarige.
                  Da könnenn die Ansprüche noch so hoch sein. Wo die Liebe eben hinfällt und wo es auch vom Charakter her passt.

                  Gibt aber auch Frauen die stellen die materiellen Vorteile die ein Mann zu bieten hat über ihre Gefühle. Mit verlieben hat das dann nichts zu tun sondern nur mit praktischem Denken,
                  Man verzichtet auf das Gefühl der Liebe um in Luxus leben zu können.
                  Muss ja jeder selber wissen.

                  Würde mir da keinen Kopf machen sondern einfach abwarten.

                  Kommentar


                    #10
                    Wieso stört dich das denn? Wenn es nicht passt, dann passt es halt nicht. Ich schwärme auch schnell für gewisse Personen, aber richtig verlieben kann ich mich auch nur, wenn es wirklich passt mit uns.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X