Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Trotz Vertrauensbruch noch Beziehung?!Bitte helft mir!:/

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Trotz Vertrauensbruch noch Beziehung?!Bitte helft mir!:/

    Hallo Leute,
    ALso ich und mein (Ex-)Freund haben eine Fernbeziehung geführt und waren fast 10 Monate zusammen, bsi er mich betrogen hat (er hat mit einer anderen geschlafen). Das ist ne längere Geschichte, die damit anfängt, dass ich psychisch krank bin. bei mir wurde letztes Jahr Borderline diagnostiziert, daurch brach erst Recht eine Welt für mich zusammen, weil mein Vater hatte die selbe psychisch Erkrankung und der Alltag war alles andere als leicht mit ihm. Naja meine Panikschübe und Eifersüchtelein wurden imemr schlimmer, das ging soweit das ich mich dazu entschied in eine 3-monatige stationäre Behandlung zu gehen, in der Hoffnung das es besser wird. Nur in der Zeit meinte mein Freund er wolle zu einer Freundin hoch fahren und ich bin natürlich total ausgerastet. Es waren noch 4 Monate hin bis zu dem Treffen, aber jedesmal wo wir uns sahen gab es nur noch dieses Thema, was zwischen ihnen sein könnte. Ich ließ überhapt keine Nähe mehr zu und fand ihn nur noch abstoßend. Deswegen habe ich irgendwie das Gefühl es war zum Teil selber meine Schuld. Naja er hat sich im Enddeffekt für mich entschieden, weil er mich ja so sehr liebt, wollte aber keine Beziehung (was mir nur zu Gute kam, weil es ging einfach nicht). So führen wir jetzt eigentlich schon ne Beziehung, aber ohne großartige Gefühlsduselei. Auf der einen Seite bin ich ja froh, das ich ihn noch habe. Doch der Punkt ist einfach, ich kann nicht richtig glücklich mit ihm sein, weil andauernd einfach diese Sach eim Hinterkopf ist undd ann springt er immer so hin und her. mal meldet er sich und schreibt ne süße SMS und dann nichts. Gut ich kann ihm auch nichts drauf antworten, weil ich die Sache nicht so nahe an mir ran lassen will. Ich will einfach nich twie letztes Jahr da hängen, wo ich mir jeden Tag überlegte,w ie ich am besten die Erde verlasse... Ich kann ihm kein Wort richtig glauben, auch wenn ich es woltle, sobald ich diese emotionale Nähe von ihm zu nahe an mich ran lasse, flle ich gerade wieder in ein Tief hinein, aber ich kann ihn auch zugleich nicht loslassen, weil er ja auch noch so mir hängt und ich weiß einfach nicht wieter. Wenn ich einfach den Kontakt abbreche das macht mich fertig, aber ich kanna uch so nicht weiter machen. Ich will einfach nur noch Abstand zu der Situation, aber zu gleich will ich ihn auch irgendwie verlieren. Ich bin total verzweifelt Was soll ich nur machen? Könntet ihr mir vielleicht da Ratschläge geben? Wart ihr schonmal in so einer ähnlich Situation?

    LG MysteriousCookie

    #2
    Erstmal tut mir das alles wirklich sehr leid für dich :/
    Ich kann nur erahnen wie du dich fühlst, und hoffe, dass deine gesamte Situation bald besser wird und du dich auch besser fühlst!


    Zu deinem Problem kann ich dir nur sagen, dass du das tun solltest, was du für richtig hälst.
    Deinem Text nach zu schließen möchtest du erst einmal Abstand haben, aber hast Angst, ihn zu verletzen. Andererseits hängst du immernoch sehr an ihm.
    Mein Vorschlag wäre, ihm einfach zu sagen, dass du erstmal ein bisschen Abstand brauchst, um mit der Situation klar zu kommen.

    Du schreibst, dass du ihm kein Wort mehr glauben kannst, und Vertrauen macht mit den Großteil einer Beziehung aus.
    Nimm dir also lieber die Zeit, die du brauchst, um dir deiner Gefühle klar zu werden, und egal wie diese dann aussehen werden, kannst du dich wirklich vollständig von ihm trennen oder halt nicht.

    Abschließend kann ich nur sagen, dass, wäre ich an deiner Stelle, der Kerl für mich unten durch wäre. Ich finde es wirklich das Allerletzte jemanden zu betrügen, und dann auch noch zu behaupten, dass man einen ja über alles liebt aber keine Beziehung mehr möchte.
    Meine Meinung.
    Ich hoffe ich konnte dir ein kleines bisschen helfen :O
    Viel Glück weiterhin, und Kopf hoch!

    Kommentar


      #3
      Allein schon aus dem Grund, dass er mit ner anderen geschlafen hat, solltest du dich meiner Meinung nach endgültig von ihm trennen. Dass du halt so launisch bist und ausrastest ist lange kein Freischein zum Betrügen. Wenn, dann doch bitte auf dem ehrlichen Weg und sich vorher trennen.. daher finde ich, dass er es nicht wert ist. Schau doch, wie dich die Situation kaputt macht, du weißt nicht aus & nicht ein. Und ganz ehrlich, was wenn du jetzt wieder näheren Kontakt zu ihm hast und alles scheinbar so ist wie früher. Woher weißt du denn, dass er dich nicht nochmal betrügt, falls du mal wieder so übel drauf bist? Ich finde du solltest einen Schlussstrich ziehen und erstmal sehen, dass es dir selbst gut geht.
      __________________________________________________
      Close your eyes and count to seven, when you wake you'll be in heaven.

      Kommentar


        #4
        Ich würde dir raten, auf Abstand zu gehen.
        Ich nehme an, du bist doch in psychologischer Betreuung? Vielleicht redest du darüber mal konkret.
        Ich denke es würde dir nach einiger Zeit enorm helfen, einfach mal emotional davon los zu sein.

        Kommentar


          #5
          Erstmal danke für eurer Antworten
          Ja für mich ist es auch ziemlich schwierig, ich war vor ein paar Tagen noch gedacht, es ist jetzt gut und ich will einfach nicht mehr in seine Nähe. Doch da sagte er wieder das er mich liebt und so Dinge wie, ich möchte morgens neben dir aufwachen. Ich kann es ihm aber nicht glauben, weil einfach das alles passiert ist. Und die andere Sache ist noch, er hat noch immer KOntakt zu ihr und die Wahrscheinlichkeit, das er irgendwann wieder zu ihr hin fährt, besteht auf jeden Fall und das würde ich nicht aushalten!
          Ja ich gehe zu einer Therapeutin, aber so wirklich helfen tut mir das auch nicht ganz. Man redet zwar über alle Probleme mit der Person, aber weiß nicht. Wenn ich mit Freunden was mache hilft mir wesentlich mehr.
          Ich weiß ich fühle mich einfach so komplett alleine und leer, wenn er dann weg ist, aber anderseits tut es mir einfach nicht gut. Es ist wie, als wäre man in einem Labyrinth, man weiß man muss weitergehen, ansonsten kommt man gar nicht raus, aber es gibt zwei Wege, doch man weiß einfach nicht wohin die beide führen. Genauso fühle ich mich gerade als würde ich dann an der Gablung stehen und blindlinks mich für einen der nicht ersichtbaren Wege entscheiden...

          Kommentar


            #6
            Ich denke das du schon noch ziemlich an deinem Freund hängst oder? Du musst es letzt endlich selber entscheiden, ob du dich von ihm trennst oder ihm noch mal eine Chance gibst. Aber vielleicht würde es dir ganz gut tun, wenn du dich von deinem Freund trennen würdest. Ich mein wie es sich anhört ist das bei euch zur Zeit nur noch so ein "On- Off Ding". Und ich glaube, dass kann einen (vor allem in so einer Situation in der du gerade steckst), ganz schön fertig machen. Klar hast du jetzt wahrscheinlich Angst, dass du dich ohne ihn vielleicht allein fühlen wirst, oder dich das noch fertiger macht. Aber ich könnte mir vorstellen das es besser ist für dich. Weil eine Beziehung die so ist, wie eure im Moment, kann einen echt kaputt machen. Du solltest dir klar machen, was für dich besser ist. Achte dabei einfach mal nur noch auf dich und deine Gefühle und nicht auf deinen Freund. Ich wünsche dir viel Glück das du dich richtig entscheidest und das es dir hoffentlich bald wieder etwas besser geht.

            Kommentar


              #7
              Zitat von DarkParadise Beitrag anzeigen
              Ich denke das du schon noch ziemlich an deinem Freund hängst oder? Du musst es letzt endlich selber entscheiden, ob du dich von ihm trennst oder ihm noch mal eine Chance gibst. Aber vielleicht würde es dir ganz gut tun, wenn du dich von deinem Freund trennen würdest. Ich mein wie es sich anhört ist das bei euch zur Zeit nur noch so ein "On- Off Ding". Und ich glaube, dass kann einen (vor allem in so einer Situation in der du gerade steckst), ganz schön fertig machen. Klar hast du jetzt wahrscheinlich Angst, dass du dich ohne ihn vielleicht allein fühlen wirst, oder dich das noch fertiger macht. Aber ich könnte mir vorstellen das es besser ist für dich. Weil eine Beziehung die so ist, wie eure im Moment, kann einen echt kaputt machen. Du solltest dir klar machen, was für dich besser ist. Achte dabei einfach mal nur noch auf dich und deine Gefühle und nicht auf deinen Freund. Ich wünsche dir viel Glück das du dich richtig entscheidest und das es dir hoffentlich bald wieder etwas besser geht.
              Ja ich hänge ziemlich an ihm. Doch wenn ich drum bitte nicht mehr darauf zu fahren kommt von ihm nur: " jetzt fängst du schon wieder damit an, ich hab das Gefühl du willst das hier gar nicht!". Das macht mich dann total traurig und ich frage mich bin ich es ihm überhaupt wert, so wie er immer sagt?!
              Ich bin mir irgendwie sicher er würde es wieder machen, weil er es als Freifahrschein sehen könnte, das ich es ja eh tolerieren würde. Das macht einen wirklich ziemlich kaputt, das er sich niemals den fehler selbst eingesteht und in dem Punkt mir mal entgegen kommt. Deswegen bin ich auch stark am zweifeln, ob das überhaupt einen Sinn macht, auch wenn ich sehr an ihm hänge. Und als ich meinte du weißt schon, dass ich dann nichts mehr mit dir zu tun haben will und den Kontakt abbrechen werde und er nur noch so: DANN MACH ES DOCH! ... <.<

              (Achso und danke)

              Kommentar


                #8
                Hey nochmals,
                ich hatte mit ihm ein langes Telefonat nun, was mir auch gerade alle Nerven gekostet hat. Dennoch hab ich die Entscheidung getroffen, den Kontakt abzubrechen und er hat es auch vorgeschlagen, weil er mich nicht belasten will. Und es hatte sich die ganzen Tage nur noch angestaut und als sie ihm dann diese tollen Herzchen an die Pinnwand in FB gepostet hatte, ist mit ne Sicherung durchgebrannt. Ich konnte einfach nicht mehr und hab nur noch geweint, und zu ihm gemeint es geht einfach nicht. Ich will nicht andauernd konkurrieren (er meinte ich sei die er richtig liebte und mit der er eine Beziehung will, auch wenn er für sich auch diese Gefühle hat) <-Dieser Satz hat mir nur noch den Fußboden unter den Füßen weggerissen. Ich bin einfach am Ende, das es jetzt wirklich so vorbei ist. Ich fühle mich einfach nur noch leer und bin am Boden zerstört.... Das macht mich so fertig...

                Kommentar


                  #9
                  Als Borderliner eine Bezihung führen ist extrem Schwer.
                  Die meisten sind Polygam und Beziehungsunfähig. Umso erstaunlicher, das das dein Ziel ist.

                  Aber du merkst ja selber, das du deinen Gefühlen nicht trauen kannst.
                  Das du alles viel schlimmer empdindest, als es ist.
                  Die Leere ist charakteristisch für Borderliner. Die kriegt man nur notdürftig gestopft in dem man sich in was rein steigert. Normal mit Drogen, Sex oder Schneiden...
                  Das du aber so auf eine Person fixiert bist lässt mich an der Diagnose zweifeln.

                  Fakt ist allerdings, das dein Freund ein ignorantes A.... loch ist.
                  Dir gehts schlecht. Su bist in einer Klinik und anstatt für dich da zu sein geht er Fremd.
                  Den würden auch gesunde Menschen in den Wind schiessen.
                  Was soll man mit jemanden der einen noch verletzt wenn man ihn dringend braucht?
                  Und Nein du bist sicher nicht schuld da dran.
                  Er hat keinerlei Rücksicht genommen und sein Ding durch gezogen, egal was wie du dich dabei fühlst. Das braucht kein Mensch,

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Neongirly Beitrag anzeigen
                    Als Borderliner eine Bezihung führen ist extrem Schwer.
                    Die meisten sind Polygam und Beziehungsunfähig. Umso erstaunlicher, das das dein Ziel ist.

                    Aber du merkst ja selber, das du deinen Gefühlen nicht trauen kannst.
                    Das du alles viel schlimmer empdindest, als es ist.
                    Die Leere ist charakteristisch für Borderliner. Die kriegt man nur notdürftig gestopft in dem man sich in was rein steigert. Normal mit Drogen, Sex oder Schneiden...
                    Das du aber so auf eine Person fixiert bist lässt mich an der Diagnose zweifeln.

                    Fakt ist allerdings, das dein Freund ein ignorantes A.... loch ist.
                    Dir gehts schlecht. Su bist in einer Klinik und anstatt für dich da zu sein geht er Fremd.
                    Den würden auch gesunde Menschen in den Wind schiessen.
                    Was soll man mit jemanden der einen noch verletzt wenn man ihn dringend braucht?
                    Und Nein du bist sicher nicht schuld da dran.
                    Er hat keinerlei Rücksicht genommen und sein Ding durch gezogen, egal was wie du dich dabei fühlst. Das braucht kein Mensch,
                    Warum lässt es dich zweifeln? Gut bevor ich mit ihm zusammen kam, war ich noch mit einem anderern zusammen udn das eigentlich nur weil ich nicht alleine sein wollte. Und als mein jetziger Ex kam, hab ich halt auch mit ihm geshclafen, obwohl ich mit dem anderne noch in einer Beziehung war (die ich aber direkt danach beendet hatte). Warum ich unbedingt eine Beziehung will und nicht on einer zu anderen springen will oder mich doch so sehr an ihn gebunden habe (erstens weil ich in sehr liebe und dachte es gäbe noche in Chance) und weil mein Vater hatte auch Borderline (ist seit 4 Jahren tot) und er hatte trotz Familie meine Mutter, sehr oft betrogen und die Familie hängen lassen. Deswegen will ich nicht wieder ins sowas reingeraten, ich ertrage das nicht. Das macht einfach einen kaputt, wie derjenige nur eine versucht zu beschwichtigen und im Hintergrund dann doch einen nur nach Strich und Faden anlügt.Es kommt mir alles vor wie ein Deja-Vu. Ich will einfach nur jemanden haben, der mich so nimmt, wie ich bin und zu mir steht auch wenn ich diese Probleme habe. Ich will nicht hin und her springen und eine Bettaffaire nach der anderen haben, ich will mal endlich gesund leben. (also psychisch gemeint). Ich will einfach jemanden der da ist, wenn ich ihn brauche.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X