Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

werde ich sie jemals vergessen können? (Achtung eher Kinderproblem und seehr lang)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    werde ich sie jemals vergessen können? (Achtung eher Kinderproblem und seehr lang)

    Hey,

    vor genau 2 Jahren und 361 Tagen kam ich in eine neue Klasse, da ich sitzengeblieben bin.
    Dort habe ich mich sofort am ersten Schultag in ein Mädchen verliebt, welches neben mir gesessen hat.

    Lange Zeit war mir nicht klar, warum ich mich in sie verliebt habe, erst dachte ich es wäre "Schicksal", denn ich habe mich schon in sie verliebt, obwohl ich nichtmal ihr Gesicht gesehen habe. Das einzige was ich aus den Augenwinkeln wahrgenommen habe, war ihr weißes Cardigan und ihr schulterlanges braunes Haar. Trotzdem habe ich mich in sie verliebt.

    Am zweiten Schultag kam sie verspätet zum Unterricht und ich dachte mir "Natoll, da hab ich mich wieder in so eine Schulschwänzerin verliebt", was allerdings nicht stimmte, wie es sich die Jahre herausgestellt hat. Außerdem war ich leicht "schockiert", denn als ich dann zum ersten Mal ihr Gesicht gesehen habe, dachte ich mir "oh gott wie sieht die denn aus?", sie hatte ein recht markantes Gesicht, es wirkte schon leicht männlich.
    Aber trotzdem hab ich mich immer weiter darein gesteigert.

    Irgendwann hatte ich eine Vermutung, warum ich mich auf diese komische Art und Weise in dieses Mädchen verliebt habe.

    Dieser erste Schultag, an dem ich mich in sie verliebt habe, hatte ein recht chaotischen Anfang. Ich ging morgens um 7 Uhr aus dem Haus zur Bushaltestelle, es hat geregnet wie sau, ich musste ca. 15 min auf den Bus warten und ich hatte keinen Regenschirm dabei, also wurde ich klatschnass.
    Dann kam der Bus, ich bin eingestiegen und habe vor Kälte gezittert wie sonst was.
    Und nicht nur das, aus irgendeinem Grund entstand ca. 1km vor der Schule ein langer Stau
    dadurch hatte mein Bus ca. ne halbe Stunde Verspätung und ich auch.

    Also lief ich dann erstmal mit großer Aufregung zum Sekreteriät, da ich erstmal herausfinden musste in welche Klasse ich komme. So als das getan war, ging ich nervös durch den verlassenen Flur (da alle schon in den Klassen waren) um meinen Klassenraum zu finden.

    Kurz gesagt: ich bin klatschnass, vor Kälte zitternd und voller Adrenalin im Blut in die neue Klasse gegangen und wurde neben dieses Mädchen gesetzt. Ich habe mich dann langsam wieder beruhigt und fühlte mich sicher. Ich denke deswegen hab ich mich in sie verliebt.
    Es gibt sonst keine andere Erklärung ..

    So viel zum Anfang der "Geschichte".

    Nun kommt der Hauptteil:

    Ich war zu der Zeit in der 9. Klasse auf einer Realschule. Ich war also noch 2 Jahre lang in dieser Klasse und habe mich immer mehr in diese Verliebtheit hineingesteigert.

    Ich schüchterner Mensch habe mich natürlich nicht getraut mit ihr Kontakt herzustellen.
    Natürlich habe ich mir Hoffnungen gemacht und habe gedacht, sie wäre auch in mich verliebt.
    Inzwischen glaube ich immernoch stark daran, dass sie damals auch in mich verliebt war, wenn ich an bestimmte Situationen zurück denke. Aber sie war auch sehr schüchtern und zurückhaltend, also wäre von ihrer Seite aus nie etwas gekommen.
    Ich weiß noch, dass ich damals manchmal ein wenig abweisend zu ihr war, das bereue ich jetzt sehr..

    Nun zum Ende:
    Letztes Jahr haben wir die Schule verlassen und unsere Wege haben sich getrennt. Ich habe es in den 2 Jahren nicht geschafft, auf irgendeiner Art und Weise Kontakt zu ihr aufzubauen, irgendwo hab ich es auch nicht gewollt, da ich Angst hatte nen Korb zu bekommen.

    Bei unserer Abschlussfeier hab ich verdammter Vollidiot es nichtmal geschafft ihr tschüss zu sagen..
    Meine Klasse stand sozusagen im Kreis und haben halt noch bisschen geredet.
    Das Mädchen in das ich verliebt bin, musste halt schon gehen und alle haben ihr Tschüss gesagt, nur ich nicht..


    Ich bereue es alles so sehr! Alles was ich in den 2 Jahren gemacht, bzw nicht gemacht habe! Es gab so viele Situationen, in denen sie sich geöffnet hat und bereit war ein Gespräch mit mir anzufangen, aber ich habe es einfach ignoriert... ich war so dumm..
    ich war manchmal wie gesagt, abweisend und auch fies zu ihr...
    mein größter Traum wäre es, die Zeit zurückdrehen zu können und alles anders zu machen..
    aber es geht leider nicht..

    Inzwischen ist schon ein ganzes Jahr vergangen und sie hat jetzt auch leider schon nen Freund.. Meine Hoffnung, dass aus uns irgendwann mal was wird, sind endgültig entloschen.

    Der Grund warum ich sie nach 1 Jahr immernoch nicht vergessen habe, ist diese Reue nichts getan zu haben.. und diese Überzeugung, dass sie damals auch in mich verliebt war..

    Damals mit 15 Jahren als das anfing, hätte ich mir nie vorstellen können, dass ich noch mit 18 Jahren noch in sie verliebt wäre. Aber da habe ich mich wohl getäuscht..

    #2
    Und jetzt?!

    Kommentar


      #3
      Naja, was lernen wir daraus? Beim nächsten Mal den Mund aufmachen...

      Kommentar


        #4
        Wow.
        Deine Geschichte ist echt extrem traurig.
        Versuch sie zu vergessen, oder gib dein bestes, den kontakt mit ihr aufzunehmen.
        Über facebook oder so.
        Schreib sie an und quatscht ein bisschen.
        Vielleicht wirds noch.
        wenn sie dir wirklich wichtig ist, dann schieb das nicht vor dich her und sei mutig.
        Ich hoffe dir geht es bald besser.

        Kommentar


          #5
          Hmm ... was?? Oh sorry, bin nach dem 2. Absatz eingeschlafen.

          Kommentar


            #6
            Die Chance hast du verpasst; lern daraus und mach es das nächste Mal besser (oder mach überhaupt mal etwas)

            Kommentar


              #7
              und in den ganzen Jahren sind dir keine Eier gewachsen? Beweg dein Arsch und tu was.. Sie wird bestimmt nicht zu dir rennen und dir in die Augen schauen und sagen: "Guschdaf ich liebe dich"... Warum schreib ich das hier überhaupt. Halloooooooo jetzt musste ich lachen
              It's hard to win an argument with a smart person, but it's damn near impossible to win an argument with a stupid person.

              Kommentar


                #8
                habe mich durch diesen Langen und ermüdenden Text den man auf einen Absatz hätte komprimieren können durch gearbeitet und weiss immer noch nicht, was du nun von uns wissen willst

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Neongirly Beitrag anzeigen
                  habe mich durch diesen Langen und ermüdenden Text den man auf einen Absatz hätte komprimieren können durch gearbeitet und weiss immer noch nicht, was du nun von uns wissen willst
                  werde ich sie jemals vergessen können?

                  Wer lesen kann ist klar im Vorteil
                  It's hard to win an argument with a smart person, but it's damn near impossible to win an argument with a stupid person.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X