Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

mit 18 kinderwunsch

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    mit 18 kinderwunsch

    hallo liebes Mädchenforum,

    ich und meine freundin (beide fast 19) wollen ein baby nun es gibt eigendlixh kein wirkliches problem nur habe ich etwas angst was meine Eltern dazu sagen. Glaubt ihr sie werden mich nichtmehr mögen oder soetwas? sie hatten mir schoneinmal gesagt das ich meine freundin ja nicht schwängern soll und so.
    Zuletzt geändert von DrD33; 22.08.2013, 19:58.

    #2
    Warum sollten dich deine Eltern deshalb nicht mehr mögen?

    Kommentar


      #3
      Ich steh dem ganzen auch etwas skeptisch gegenüber, aber bei einer ehemaligen Klassenkameradin von mir klappt es hervorragend. Viel davon halten tu ich trotzdem nicht.

      Kommt auf die Eltern an. Wenn ich die Mutter deiner Freundin oder auch deine Mutter wäre, würde ich total ausrasten.

      Kommentar


        #4
        Oh Gott! Bitte, bitte, bitte tu es nicht. Bekomme jetzt noch kein Kind! Deine Reife lässt sich schon auf deine Frage zurückführen. Du bist eindeutig noch nicht soweit für ein Kind. Lass es sein und tu dir und deiner Freundin einen Gefallen. Ihr seit noch so jung und ich bin mir sicher, dass ihr beide noch nicht mal eine abegschlossene berufsausbildung bzw. Studium habt, um irgendwie an Geld ranzukommen. Ein Kind ist teuer und braucht keine Eltern, die selber noch Kinder sind.

        Kommentar


          #5
          Ihr müsst euch auf jeden Fall im klaren darüber sein, dass ein Baby sehr viel Zeit und einiges an Geld verbraucht (für Windeln und co). Ich würde noch ein paar Jahre warten, bis man sich sicher ist und ein sicheres Einkommen pro Monat habt.
          Ihr müsst dem Kind ja auch was bieten können.

          Kommentar


            #6
            Was heißt denn "es gibt eigentlich kein Problem" ? Ich bin selber 18 und liebe kleine Kinder, aber was kann ich dem Kind denn bitte bieten ? Selbst wenn ihr eine abgeschlossene Ausbildung vorweisen könnt, habt ihr doch sicher noch nicht viel Geld gespart. Und wohnt ihr schon in einer eigenen Wohnung ? Und auch wenn all diese Faktoren gegeben wären, könnte ich Paare die mit 18 ein Wunschkind bekämen nicht ernst nehmen ! In dem Alter hat man einfach noch nicht genügend Lebenserfahrung gesammelt, meiner Meinung nach

            Kommentar


              #7
              Wie wollt ihr das Kind den finanzieren? Habt ihr einen Kostenplan aufgestellt?

              Kommentar


                #8
                Wenn ihr daxs ganze ernst meint, dann geht eure Finanzen etc. durch.

                Außerdem würde ich euch raten soetwas wie eine Testbaby-Puppe zu holen (so eine die wie ein richtiges Baby weint und Bedürfnisse hat).
                Habt ihr evtl. mal dran gedacht euch sozial mit einer Kindergruppe zu engagieren? Das geht in der Kirche oder ähnlichem gut. Damit könntet ihr auch testen, ob ihr mit einem Kind klar kommen würdet.

                Kommentar


                  #9
                  Prinzipiell bin ich ja dafür, dass man das, was man möchte, einfach tut. Unabhängig von irgendwelchen sozialen Zwängen und der Angst, dass irgendwer einen dann vielleicht doof findet. Wer gar nicht damit leben kann, dass du deinen eigenen Willen hast und deine eigenen Entscheidungen trifft, ist als Sozialpartner eh nur begrenzt toll. Gilt auch für Eltern.

                  Trotzdem habe ich aber auch wegen deiner Frage und deiner Formulierung das Gefühl, dass du allgemein noch ziemlich unsicher und "kindlich" und nicht bereit bist, selbst Vater zu werden. Natürlich kann man das anhand von fünf Zeilen eigentlich überhaupt nicht beurteilen und das ist auch nicht böse gemeint. Bist du dir wirklich sicher bzw. seid ihr euch sicher, dass ihr auch in drei Jahren noch ein Kind haben wollt?

                  Kommentar


                    #10
                    Die Mädchen die ich kenne die mit 18 ein Kind bekommen haben, waren spätestens mit 22 Jahren alleinerziehende Mutter.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Neongirly Beitrag anzeigen
                      Die Mädchen die ich kenne die mit 18 ein Kind bekommen haben, waren spätestens mit 22 Jahren alleinerziehende Mutter.
                      Hast recht, meist ist das leider so.
                      Kann aber auch gut gehen - als ich geboren wurde war meine mom 19 und mein dad 20.
                      Und sie sind heute noch zusammen.
                      Ich fands eigentlich immer toll so junge eltern zu haben, ich hatte immer das gefühl dass die beiden eher meine kumpels sind als meine eltern.
                      Mein dad sieht auch heute noch ziemlich jung aus, eine freundin die uns mal zusammen beim eis essen gesehen hat, hat mich sogar gefragt ob das mein freund ist.
                      Aber ihr müsst euch im klaren sein, dass ein baby eure ganze zeit und einen haufen kohle kostet.
                      So sachen wie fast jeden tag abends weg gehen, ein paarmal im jahr in urlaub fahren, usw. könnt ihr dann vergessen.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Marie-1996 Beitrag anzeigen
                        Hast recht, meist ist das leider so.
                        Kann aber auch gut gehen - als ich geboren wurde war meine mom 19 und mein dad 20.
                        Und sie sind heute noch zusammen.
                        Das waren andere Zeiten damals
                        da hat man sich nicht so einfach getrennt sondern kaputte Dinge repariert.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Neongirly Beitrag anzeigen
                          Das waren andere Zeiten damals
                          da hat man sich nicht so einfach getrennt sondern kaputte Dinge repariert.
                          Sie ist laut Nick 96 geboren, sprich ihre Eltern sind Jahrgang 76/77 - so andere Zeiten sind das ja nun wirklich nicht!

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
                            Wie wollt ihr das Kind den finanzieren? Habt ihr einen Kostenplan aufgestellt?
                            Och, das Finanzielle kriegen die schon hin. Man wird auch wunderbar groß, wenn man nicht viel Geld zur Verfügung hat, bin ich auch, sind Freunde von mir auch, sind eine Menge Menschen auch. Das klappt wohl.

                            Was weit aus schwieriger sein wird ist, dass Kind zu erziehen, wenn man selbst noch mitten dran ist erwachsen zu werden. Man braucht als Eltern einfach eine Menge Geduld und vor allem Ruhe, innere Ruhe. Die hat man mit 18 nicht, die hat man mit Anfang 20 nicht, Mitte 20 kann man drüber reden. Ausnahmen gibt's immer.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Ziggy-Stardust Beitrag anzeigen
                              Och, das Finanzielle kriegen die schon hin. Man wird auch wunderbar groß, wenn man nicht viel Geld zur Verfügung hat, bin ich auch, sind Freunde von mir auch, sind eine Menge Menschen auch. Das klappt wohl.
                              Da bin ich ganz deiner Meinung.


                              Zitat von Ziggy-Stardust Beitrag anzeigen
                              Was weit aus schwieriger sein wird ist, dass Kind zu erziehen, wenn man selbst noch mitten dran ist erwachsen zu werden. Man braucht als Eltern einfach eine Menge Geduld und vor allem Ruhe, innere Ruhe. Die hat man mit 18 nicht, die hat man mit Anfang 20 nicht, Mitte 20 kann man drüber reden. Ausnahmen gibt's immer.
                              Hier glaube ich aber weniger, dass es eine Sache des Alters ist. Meine Mum war auch gerade 20 aber an Ruhe hat es ihr nicht gefehlt. Eine Freundin war 19 und ist gerade dadurch sehr ruhig geworden und hat enorm an Verantwortungsbewusstsein gewonnen. Denke es ist vielmehr eine Charakterfrage.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X