Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Schwiegereltern"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "Schwiegereltern"

    Hallo,
    Ich bin seit ein paar Wochen mit meinem neuen Freund zusammen, soweit ist alles ganz gut.
    Aber ich komme noch nicht so recht mit seinen Eltern aus.
    Bei uns ist es üblich das man sich mit einem netten "Hallo" begrüßt und dann ist gut. Bei ihm ist es so, dass man sich immer die Hand gibt. Ich finde das total formell und habe das deshalb nur beim ersten Mal gemacht, also als ich mich vorgestellt habe.
    Er meinte letztens zu mir die würden mir die Hand nicht abbeißen wenn ich das täte und ich könnte auch ruhig mal mehr erzählen wenn wir an einem Tisch sitzen.
    Ich bin jetzt nicht grad schüchtern, aber bei seinen Eltern hab ich wahnsinnig angst was falsches zu sagen. Die sind von der Art relativ kühl und distanziert. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, weil ich das von zu Hause aus nicht kenne.
    Ich bin jetzt auch unschlüssig ob ich denen von jetzt an die Hand reichen soll, da ich mich dabei so garnicht wohl fühle und das meine distanziertheit einfach noch verstärkt. Aber ich will ja auch nicht doof da stehen.
    Wie würdet ihr damit umgehen? Hat jemand schonmal etwas ähnliches erlebt?

    #2
    Sag es deinem Freund, er kann dir helfen das du dich bei ihnen wohler fühlst. Z.B. kann er am Tisch ja ein Thema beginnen, deine Hand nehmen o.ä. So das du dich wohlfühlst. Er wird es schon verstehen.

    Kommentar


      #3
      prinzipiell gilt ja der ranghöhere bietet einem die hand an . in dem fall seine älter . wenn sie dir nicht die hand reichen würde ich meine auch nicht hinstrecken und auf iwas warten. wo dein freund recht hat kommunikation ist das a und o . ich muss dazu sagen ich bin eher recht schüchtern wenns um sowas geht. aber komischer weise lieben mich alle schwiegereltern. du musst einfach mit ihnen reden über belanglose sachen. wie der kuchen zum kaffee oder so und schon läufts. du musst ja nichts über dich erzählen ... einfach smalltalk und die sache wird leichter.

      Kommentar


        #4
        Zitat von angeldust Beitrag anzeigen
        prinzipiell gilt ja der ranghöhere bietet einem die hand an . in dem fall seine älter . wenn sie dir nicht die hand reichen würde ich meine auch nicht hinstrecken und auf iwas warten. wo dein freund recht hat kommunikation ist das a und o . ich muss dazu sagen ich bin eher recht schüchtern wenns um sowas geht. aber komischer weise lieben mich alle schwiegereltern. du musst einfach mit ihnen reden über belanglose sachen. wie der kuchen zum kaffee oder so und schon läufts. du musst ja nichts über dich erzählen ... einfach smalltalk und die sache wird leichter.
        So macht er das auch immer... Ich bin ziehmlich verunsichert =D
        Also wenn sein Papa mir die Hand hinhält, dann geb ich ihm die natürlich auch.
        Aber wenn er jetzt zum Beispiel auf der Couch liegt, dann mag ich da nich exta hin gehen und ihm die Hand geben.
        Und seine Mama kommt auch meist zur Tür wenn ich klingel, die gibt mir auch nicht von allein die Hand. Die Winkt dann schonmal...
        Ich möchte halt nur nicht unhöflich sein..

        Ja das mit der Kommunikation ist wichtig das stimmt. Ich finde das es mit jedem Mal besser wird, ich brauche halt meist meine Zeit mich auf jemanden einzustellen (auch wenn bei seinen Eltern es schon länger als gewöhnlich ist).
        Nur die "ansage" von meinem Freund hat mich noch mehr verunsichert, und je mehr Gedanken ich mir mache unbedingt was sagen zu müssen, des so weniger kommt dann letzt endlich

        Kommentar


          #5
          Wenn du weißt, dass seine Eltern das gut finden, dann ist es doch nun wirklcih kein Beinbruch,d as zu machen oder nicht?

          Meine Eltern haben sowas nie wirklich erwartet, aber wenn dein Freund dir doch erklärt hat, dass sie das mögen...? Ein Händedruck ist auch nicht immer was distanziertes.

          Ich würd sagen: Machs einfach und wenn sie dich was fragen beim Essen, erzähl ruhig mal was. Offensichtlich möchten sie dich gerne kennen lernen und das ist doch ein gutes Zeichen!

          Kommentar


            #6
            hmmm

            Zitat von Aluna Beitrag anzeigen
            Hallo,
            Ich bin seit ein paar Wochen mit meinem neuen Freund zusammen, soweit ist alles ganz gut.
            Aber ich komme noch nicht so recht mit seinen Eltern aus.
            Bei uns ist es üblich das man sich mit einem netten "Hallo" begrüßt und dann ist gut. Bei ihm ist es so, dass man sich immer die Hand gibt. Ich finde das total formell und habe das deshalb nur beim ersten Mal gemacht, also als ich mich vorgestellt habe.
            Er meinte letztens zu mir die würden mir die Hand nicht abbeißen wenn ich das täte und ich könnte auch ruhig mal mehr erzählen wenn wir an einem Tisch sitzen.
            Ich bin jetzt nicht grad schüchtern, aber bei seinen Eltern hab ich wahnsinnig angst was falsches zu sagen. Die sind von der Art relativ kühl und distanziert. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, weil ich das von zu Hause aus nicht kenne.
            Ich bin jetzt auch unschlüssig ob ich denen von jetzt an die Hand reichen soll, da ich mich dabei so garnicht wohl fühle und das meine distanziertheit einfach noch verstärkt. Aber ich will ja auch nicht doof da stehen.
            Wie würdet ihr damit umgehen? Hat jemand schonmal etwas ähnliches erlebt?


            Also... wenn es um Respekt geht,
            Der ältere gibt dem Jüngeren immer zuerst die Hand, und NICHT Anders, denn anders wäre es unhöflich gegen den Älteren.

            Wenn er von dir verlangt du sollst mehr erzählen, sprich mit ihm darüber
            über dein Problem mit seinen Eltern, wie er das meint, du versuchst es,
            und er soll dir dabei helfen.


            Hoffentlich versteht es er : )





            Soooo Far
            Empty...
            An eye for an eye will only make the whole world blind.
            This is... were it ends!

            Kommentar


              #7
              Seine Eltern klingen wie meine. Es gibt einfach Menschen, die anfangs distanzierter erscheinen und andere, die einen gleich herzlich in ihre Mitte aufnehmen. Vielleicht benötigen sie einfach etwas länger, um sich an dich zu gewöhnen.

              Kommentar

              Lädt...
              X