Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Unentschlossenheit bei Jungs/Männern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Unentschlossenheit bei Jungs/Männern

    Hey ihr Lieben!

    Ich muss euch nochmal in Anspruch nehmen...Also wenn ihr die Zeit habt und sie euch bitte nehmen würdet, wenn ihr könnt...Ist ein langer Text.
    Ich fange mal so an. Ich brauche eure Hilfe. Um den Rest zu verstehen müsst ihr erstmal etwas über mich wissen. Ich bin ein sehr unentschlossener Mensch, ich kann mich selten entscheiden, und wenn dann erst nach langem Überlegen.
    Ausserdem wurde ich schon oft von Jungs verarscht, und suche trotzdem schon länger nach einem Freund, weil ich nicht mehr allein sein möchte. Ich sehne mich danach, wieder jemanden zu haben.

    An "Bewerbern" mangelt es da nicht, im Gegenteil, mir wäre es lieber, es gäbe weniger.

    Aber ich denke, jeder wird mir Recht geben wenn ich sage, dass man nicht gleich den erstbesten nimmt, von dem man gar nichts will.

    Also, ich habe folgendes Problem....


    Ich habe einen besten Freund. Ich dachte mal, ich bin in ihn verliebt. Aber ich bin mir nicht mehr sicher, weil, wenn er nicht da ist, vermisse ich ihn eigentlich gar nicht mehr so. Das war mal anders, bevor es zu den anderen kam. Er ist total lieb und süß und witzig, aber andererseits weiß ich genau, dass ich bei ihm immer "auf dem Trockenem" sitzen würde, weil er nie von sich aus etwas machen würde. Kein Date vorschlagen, geschweige denn den ersten Kuss usw. Klar, ich kann auch den Anfang machen, aber er würde auch nie sagen, was er empfindet, wenn ich nicht anfange, und so wie es jetzt ist, weiß ich gar nicht woran ich bin bei ihm. Vielleicht ist es eben nur Freundschaft. Und ausserdem will ich nicht bei ALLEM den Anfang machen.



    So, jetzt wirds ein bisschen dumm. Ich weiß. Ich bin dreimal auf die Fresse geflogen, als ich mich mit Jungen aus dem Internet getroffen habe. Aber es war überhaupt nicht beabsichtigt, was jetzt kommt!



    Vor, naja, über einem Jahr hab ich bei FB die Freundschaft von einem jungen Mann angenommen. Warum? Weil er Musik macht, die mir gefällt. Aber ich hatte sicherlich auch andere Gründe, ich weiß es nicht mehr.

    Lange Zeit hatten wir keinen Kontakt, maximal Geburtstagswünsche geteilt,nichts anderes.
    Doch vor ca. einem Monat wurde alles anders.
    Wir schrieben viel bei Facebook, haben irgendwann heftig geflirtet, Nummern getauscht. Jetzt schreiben wir viel SMS, telefoniert haben wir aber noch nicht. Er ist super super süß, witzig, beschützend, macht sich Sorgen, macht mir total viele Komplimente...ich hab teilweise noch nie so tolle, ehrliche und vor Allem andere Komplimente bekommen, wie bei ihm. Er erfindet ständig neue Kosenamen für mich, und alles war Tutti Frutti.

    Wir haben wie gesagt sehr heftig geflirtet, und naja, hatten auch jeden Tag Kontakt.
    Der Nachteil ist, dass wir uns nicht sehen können. Er arbeitet weit weg von mir, und manchmal ist er da, wo er eigentlich wohnt. Das ist aber auch gute 20 Autominuten von mir entfernt, und ich habe nicht die Möglichkeit, dorthin zu kommen. Das heißt, wir würden uns nur sehr selten sehen, bis es in meine Stadt zieht ( das tut er nämlich, nur wann ist noch nicht klar ). Ich habe mich immer so gefreut, mit ihm zu schreiben, war nur bei FB wegen ihm, stundenlang.

    Irgendwie kam zurzeit eine "Stuperserwelle" bei FB gegen mich. Plötzlich meinten irgendwelche fremden Kerle mich anstupsen zu müssen.
    Einer davon war M. Er ist super süß, hat total schöne Augen, das ist das erste was einem auffällt.
    Wir haben auch geschrieben, bisschen geflirtet, allerdings nicht so..naja, sagen wir mal "intim" wie bei Mann NR. 1.
    Er gefällt mir auch. Er gibt mir auch Kosenamen, sagt mir, dass ich süß bin, und er wollte auch gerne, dass ich zu ihm komme, damit er nicht so allein ist. Und jemandem zum Kuscheln hat. Sicher, da war ich auch sehr skeptisch.
    Deshalb habe ich ich mit ihm in der Stadt getroffen. Der Vorteil ist nämlich, er wohnt hier und arbeitet bei meiner Arbeit nur zwei Minuten entfernt.

    Wir trafen uns, uns verstanden uns gut. Weil seine Eltern gekommen sind, mussten wir zu ihm gehen ( ja, sie waren wirklich da ) . Dort hat er mir sein kleines Zimmer gezeigt, mir von seiner Zukunfstplanung erzählt, was er so macht usw. Dann schauten wir ein bisschen TV, weil er sich immer so auf die Simpsons freut sagt er. Naja, im Nachhinein finde ich das nicht so gut, wenn jemand bei einem Date den Fernseher anstellt, aber ich schiebe es jetzt mal darauf, dass er nicht wollte, dass er so still ist. Er ist schüchtern. Irgendwie kam es dann dazu, dass wir nebeneinander lagen und uns anstupsten, und naja, dann haben wir ein bisschen gekuschelt. Da ich krank bin haben wir uns nicht geküsst. Aber irgendwie hätte ich gerne. Denke ich. Ja.

    Und es verlief richtig gut. Er ist süß, groß, witzig, ein bisschen schüchtern, aber ich kenne ihn halt viel weniger als den anderen.

    Vor allem kürzer.

    Ich kann doch nicht mit beiden flirten und mit dem einen ausgehen!

    Während ich mit NR. 2 kuschelte, hatte ich zwischendurch den Gedanken an den 1., hab den Gedanken beiseite geschobene, weil ich mich so wohl fühlte. Es hat sich so gut angefühlt, mit nr.2 zu kuscheln, neben ihm zu liegen, ihn zu spüren. Es tat richtig gut, und es hat sich auch teilweise richtig angefühlt, ich hätte ewig da liegen können. Es war echt schön.

    Ich weiß überhaupt nicht, was ich tun soll.
    Ab und zu tendiere ich eher zu NR. 1, aber dann denke ich mir immer wieder dass ich schon mal ne Fernbeziehung hatte und immer nur darauf gewartet habe, dass ich meinen Freund sehe, ich hatte kein richtiges Leben mehr. Und dann denke ich auch daran, dass ich NR. 2 auch nicht einfach aufgeben will. Denn er ist hier, bei mir. Ich kann immer zu ihm.
    Ich will das mit ihm nicht aufgeben....


    Was soll ich dnen nur tun?

    Bitte, sagt mir eure Meinung. Und nochmal, ich will keinem von beiden wehtun.

    Danke,
    Sterchenmaus
    Zuletzt geändert von Sterchenmaus; 02.11.2012, 11:45.

    #2
    Während ich mit NR. 2 kuschelte, hatte ich zwischendurch den Gedanken an den 1., hab den Gedanken beiseite geschobene, weil ich mich so wohl fühlte. Es hat sich so gut angefühlt, mit nr.2 zu kuscheln, neben ihm zu liegen, ihn zu spüren. Es tat richtig gut, und es hat sich auch teilweise richtig angefühlt, ich hätte ewig da liegen können. Es war echt schön.
    Tja, die Frage ist halt: Hat es sich so schön angefühlt, weil Du das Kuscheln generell einfach vermisst hast - oder hat es sich so schön angefühlt, weil es eben mit Nr. 2 war? Wenn Du dabei kurzzeitig sogar an Nr. 1 gedacht hat, dann liegt ja der Verdacht nahe, dass Nr. 2 in der Situation für dich austauschbar gewesen wäre. Und das würde zeigen, dass es dir nicht zwingend um ihn ging.

    Mein Eindruck allgemein:
    Ich glaube, richtige Gefühle (in Richtung Beziehung) für irgendwen finden derzeit nur in deinem Kopf statt. Du scheinst dich gegenwärtig einfach sehr nach einer Beziehung zu sehnen und rationalisierst deshalb deine Gefühle zu den Jungs in deinem Umfeld. Das zeigt sich ja schon daran, dass Du gewissen Aspekte wie der Zurückhaltenheit von deinem besten Freund oder der räumlichen Distanz zu Nr. 1 oder der räumlichen Nähe zu Nr. 2 so eine Bedeutung beimisst - es wirkt halt so, als würdest Du fast schon nach Argumenten suchen, um dich auf rationaler Ebene entscheiden zu können.
    Frag' dich einfach mal: Glaubst Du, wenn Du wirklich in einen der Jungs verliebt wärest, dass Du dann noch solche Schwierigkeiten hättest, rauszufinden, was/wen Du willst? Glaubst Du, dass Du dich dann von möglicher Zurückhaltenheit oder 20 Autominuten Entfernung noch bremsen lassen würdest?

    Dass Du so unentschlossen bist, ist natürlich auch in gewissen Zügen normal, wenn man vorher immer enttäuscht wurde - schließlich ist das nur ein normaler Schutzmechanismus, um beim nächsten mal die "richtige Wahl" zu treffen.

    Wirklich wichtig ist meiner Meinung nach, dass Du für dich verinnerlichst, dass Du dich nicht für irgendeinen entscheiden musst - selbst wenn die Sehnsucht nach einer Beziehung noch so groß ist. An deiner Stelle würde ich einfach den Kontakt zu den Jungs halten und sehen, wie es sich jeweils entwickelt - vielleicht entstehen für einen der Jungs ja noch richtige Gefühle.
    Und wenn nicht....dann ist das auch kein Weltuntergang, vielleicht entstehen ja dann zumindest wertvolle Freundschaften daraus.

    Kommentar


      #3
      Danke

      Das macht mich echt fertig, diese Situation.
      Ich meine, ich denke auch nicht dass ich in einen von ihnen richtig verliebt bin. Wie denn auch, den beide kenne ich noch nicht so lange, den einen hab ich erst einmal getroffen und den anderen noch nie. Ja, die 20 Minuten würden mich vielleicht nicht aufhalten, gäbe es überhaupt eine Möglichkeit.


      Mir geht es eher darum, dass ich mich halt für beide interessiere. Und ich würde gerne erstmal sehen, was passiert, aber das ist doch auch irgendwie unfair, oder?

      Kommentar


        #4
        Mir geht es eher darum, dass ich mich halt für beide interessiere. Und ich würde gerne erstmal sehen, was passiert, aber das ist doch auch irgendwie unfair, oder?
        Finde ich nicht, sofern Du jetzt nicht einem der Jungs extra gezielt irgendwelche Hoffnungen machst.

        Kommentar


          #5
          Zitat von _LinusVanPelt_ Beitrag anzeigen
          Finde ich nicht, sofern Du jetzt nicht einem der Jungs extra gezielt irgendwelche Hoffnungen machst.

          Gezielt? So in der Art " Mit dir kann ich mir was vorstellen" oder so? Nein, nur einfaches Flirten eigentlich...

          Kommentar

          Lädt...
          X