Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kocht ihr für euren Freund etwas was ihr selber nicht mögt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kocht ihr für euren Freund etwas was ihr selber nicht mögt?

    Wenn ihr das Leibgericht eures Freundes selber nicht mögt, kocht ihr es trotzdem ihm zuliebe? Oder soll er es selber kochen oder draußen essen, wenn ihr nicht dabei seid?

    #2
    Wieso sollte er es Draußen essen? Ich koche ganz häufig doppelt also einmal für meinen Freund und einmal was für mich. Und die Gerichte für mich sind viel aufwendiger als die meines Freundes.

    Kommentar


      #3
      Ich koche ihm schon gerne mal was, auch wenn ich es nicht so gerne mag.. Aber ich liebe kochen einfach AUßerdem kochen wir meistens eh zusammen.

      Kommentar


        #4
        Da ich Vegetarierin bin mache ich ihm natürlich mal was mit Fleisch wenn er Lust darauf hat .
        Ich will auf keinen Fall dass er wegen mir auf sowas verzichten muss, was ja unterm Strich leider bestimmt manchmal der Fall ist.

        Kommentar


          #5
          Nein. Ich koche eh scheiße und würde es durch Sonderwünsche wohl nur schlimmer machen.
          Gott sei Dank haben wir den selben Geschmack.

          Kommentar


            #6
            haha also wenn ich kochen würde hätte er eher Todesangst xD
            ich kann überhaupt nicht kochen, weiß nichtmal ob ich Nudeln hinkriegen würde
            er kann aber dafür echt gut kochen, kA wo er das gelernt hat
            so spontan fällt mir auch nicht viel ein, was er gerne isst und ich nicht... gibt vielleicht Dinge die er ganz ok findet und ich die nicht mag, aber sein Lieblingsessen mögen wir eh beide und das gibt's im Restaurant (indisch oder italienisch)

            Kommentar


              #7
              Ich würde mir zwar die Mühe machen, allerdings kann ich gar nicht kochen ^^

              Kommentar


                #8
                Nein tu ich nicht, wenn ich was koche will ich es ja auch selbst essen. Und da ich kochen weder mag noch kann, werde ich sicherlich nicht zwei verschiedene Gerichte zubereiten. Wenn sie aber was isst was ich nicht mag, muss sie gewiss nicht rausgehen^^

                Kommentar


                  #9
                  Ja, ab und zu schon. Zum Glück haben wie bei Essen auch oft den gleichen Geschmack. Er kocht mir ja auch ab und zu was, was er nicht mag. Nur weil man dem anderen was bestimmtes kocht heißt das ja auch nicht, dass man selbst das auch mitessen muss

                  Kommentar


                    #10
                    Nein und umgekehrt auch nicht. Wenn er mal was essen will, was ich nicht mag, dann im Restaurant oder allein. Wenn ich was essen will, was er nicht mag genauso. Wundert mich, dass das so viele machen... Also ich finds nicht wahnsinnig schlimm, aber für mich käme das echt nicht in Frage. Vielleicht wenn er krank ist.

                    Kommentar


                      #11
                      Beilagen schon, aber kein ganzes Essen, was ich dann nicht mitessen kann.. aber wenn er irgendein Fleisch haben will, das ich nicht mag, dann mache ich ihm das und mache mir halt ein paar Hähnchennuggets oder sowas hinterher.

                      Kommentar


                        #12
                        Kommt drauf an, was es ist. Wenn ich es nur nicht sonderlich mag, dass koch ich es seltener, aber ess es dann auch mit. Ich koche aber nicht für ihn irgendwas, dass ich gar nicht runterbringen würde. Das soll er sich dann selber kochen.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X