Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ich fühle mich schlecht, erstes Mal und blöde Gedanken

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich fühle mich schlecht, erstes Mal und blöde Gedanken

    Ich fühle mich innerlich zerrissen.

    Ich bin Anfang zwanzig und Jungfrau und habe endlich ein Mädchen kennengelernt, dass ich wirklich liebe.

    Sie hat vor zwei Jahren ihre Jungfräulichkeit verloren und hatte seitdem mit mindestens 7 Männern Geschlechtsverkehr (ungeschützt mit Spirale).
    Ich kenne sie recht gut, sind aber erst seit ein paar Wochen zusammen.

    Nun zu meinem „Problem“: Wenn wir Zeit zusammen verbringen, beim Kuscheln oder einfach nachts wach liegen habe ich dunkle Gedanken und verspüre einen Schmerz und Traurigkeit. Ich muss immer daran denken wie andere mit ihr Sex haben. Zum Beispiel hat sie mit von einem kürzlichen One-Night-Stand erzählt: Tinder date mit einem Zahnarzt der dann anscheinend Lust auf Sex hatte und sie hat sich obwohl sie keinen Bock hatte einfach darauf eingelassen und er ist sogar in ihr gekommen etc.

    Und dann noch das andere… Ich liebe sie so sehr, sie ist einfach perfekt und natürlich, einfach daliegen und mit meinen Fingern von einem Muttermal zum anderen fahren, doch seitdem sie mir erzählt hat, dass sie sich wegen einem Ex, weil er die gar nicht ausstehen konnte, Muttermale an ihrem Hals entfernen lassen hat und noch blasse Anzeichen vorhanden sind, kann ich das auch nicht mehr. Ich liege einfach da und fange an die Pünktchen zu verbrinden und muss dann daran denken und es erfüllt mich ein innerlicher schmerz. Was ist falsch mit mir?

    Und ihr letzter Ex war Franzose und jedes Mal, wenn sie am Morgen verschlafen „Je t’aime!“ sagt platzt mir das Herz. Und dann muss sie sich die ganze Zeit beschweren was das für ein komischer Typ war…

    Ich verstehe meine Gefühle einfach nicht. Ich kann nicht mehr. Ich liebe sie, davon bin ich überzeugt und wieso erfüllt mich das mit so viel Schmerz?
    Für mich hat Sex einen hohen Stellenwert und es ist etwas das ich nur mit der Person teilen will, die ich wirklich liebe und mit der ich ernsthafte Zukunftsaussichten habe. Natürlich kann ich das von meiner Partnerin nicht erwarten, oder? Und was geschehen ist, das ist geschehen, deswegen ist sie ja nicht weniger toll… Es ist ja auch ihr Körper! Und ich bin überhaupt nicht eifersüchtig, sie unternimmt ständig was mit männlichen Kollegen und ich komm nicht mal auf den Gedanken und hab volles Vertrauen in sie.

    Ich komme mit meinen Gedanken einfach nicht mehr klar. Was soll ich machen? Ich hab schon mit ihr darüber geredet und sie versteht das überhaupt nicht.

    #2
    Ich vermute mal, da sind so einige "Baustellen", was euer Zusammensein betrifft.
    - Ihr habt sehr unterschiedliche Vorstellungen, was den Stellenwert von Sex betrifft.
    - Du hast zu wenig Selbstbewusstsein
    - Sie ist etwas zu auskunftfreudig, was ihr Vorleben betrifft

    Auch wenn ihr beide noch jung seid - Du musst dir schon darüber im klaren sein, dass eine Partnerin ein Vorleben hatte. Was ich hier etwas strange finde, ist die Detailverliebtheit, mit der sie dir alles ausbreitet (Zahnarzt, der in ihr gekommen ist). Ich finde, so etwas muss man dem Partner nicht unter die Nase reiben.

    Du musst dir darüber klar werden, ob du da drüber stehen kannst. Bzw. an dir arbeiten, dass es mal so kommt. Ich schätze, das wird bei deiner aktuellen Denkweise schwer.

    Zitat von scatty Beitrag anzeigen
    Und ich bin überhaupt nicht eifersüchtig
    Oh doch...

    Und was bei dir - zumindest unterbewusst - noch dazu kommen dürfte, ist wohl etwas Angst. Du bist noch Jungfrau (was ja gar nicht schlimm ist) und sie hat schon so einiges hinter sich. Da fragt man(n) sich schon mal, ob man ihr "genügt".

    Ich will da keine Prognosen anstellen, was eure Beziehung angeht. Aber du hast wohl noch etwas Arbeit vor dir, denn so richtig kompatibel seid ihr aktuell nicht. Aber es ist ja nicht gesagt, dass es so bleiben muss.

    Kommentar


      #3
      Normalerweise verdrehe ich bei solchen Geschichten immer die Augen, denn meistens läuft es darauf hinaus, dass Mann zwanghaft eifersüchtig ist und zu wenig Selbstwertgefühl hat.

      Bei dir finde ich es nicht ganz so einfach. Du scheinst auf jeden Fall Probleme mit deinem Selbstwertgefühl und auch mit Eifersucht zu haben. Ich finde a er auch die Details die deine Freundin die erzählt etwas komisch. Gerade französische Wörter nutzen, wenn der Ex Franzose war finde ich voll daneben.

      Außerdem sind fast alle Situationen die du beschreibst, welche in denen sie sich hat schlecht behandeln lassen. Ops für den Ex, Sex ohne Verlangen.

      Kann mir vorstellen, dass es dich auch deswegen stört? (Vllt auch nur meine Interpretation). Ich finde das traurig, wenn Frauen sich so behandeln lassen.


      So. Aber wie immer. Es hilft nur reden reden reden. Sag ihr wie du dich fühlst, was dich stört und warum.

      Und Versuche für dich an deinem Selbstwertgefühl zu arbeiten (jaja leicht gesagt). Sonst werden dir deine komischen Gedanken irgendwann die gesamte Interaktion mit ihr vermiesen.


      Kommentar


        #4
        Kann mich meinen beiden Vorredner anschließen.

        Was ich mich gefragt habe.. ihr seid seit ein paar Wochen zusammen. Sie hat offensichtlich kein Problem recht schnell zur Sache zu kommen (ONS unso).
        Bist du noch nicht bereit für Sex oder habt ihr euch geeinigt es langsam angehen zu lassen?
        Wenn ihr euch aufeinander einlasst, du den Club der Jungfrauen verlässt und ihr eurer eigenes Sexleben zelebriert, ist eventuell dein Gefühl ein anderes und sie quasselt nicht mehr ständig von ihren Ex-Partnern. Eventuell.

        Wenn es soweit ist - happy banging.

        Kommentar


          #5
          Vielen Dank für die Antworten, ihr habt mir echt geholfen meine Gefühle etwas besser zu verstehen.

          Das was mich so bedrückt ist auch wie die Typen einfach mit ihr umgegangen sind. Sie redet ja manchmal davon wie schlimm alles war und weint auch oft, weil sie wieder Angst hat verlassen zu werden. Sofern ich weiß war sie mit dem „Muttermal-Typen“ in einer richtig schlimmen Beziehung und er hat sie voll niedergemacht.
          Und mit ihrem ersten Freund, an den sie ihre Unschuld verloren hat, konnte sie immer nur im Auto Sex haben (er hat religiöse Eltern) und hat das anscheinend jedes Mal gehasst und nie bock gehabt und das einfach für ihn gemacht.

          Das bricht mir einfach das Herz. Ich verstehe das es in der Vergangenheit ist, aber die ganzen Gedanken lassen mich einfach nicht los. Und immer, wenn wir mal drüber reden meint sie das sie absolut nichts bereut… und dann wünsche ich mir, dass sie es bereuen würde und fühle mich wie ein Stück schrott.

          Ich wünschte einfach das wäre alles anders gewesen und wir wären voneinander die Ersten.
          Ich hätte mir nie erträumen können eine Person zu finden, die so gut zu mir passt. Und dann steht da jetzt sowas zwischen uns…
          Jetzt sehe ich viel zu sehr die Spuren, die ihre Beziehungen hinterlassen haben. Als gäbe es Menschen, die andere verändern und Menschen, die verändert werden. Wenn sie französisch redet, wenn sie mit mir den Sport ausüben will den sie wegen ihrem ex angefangen hat, die verschwundenen Muttermale, oder wenn sie mal wieder scheinbar grundlos weint…
          Ich wünschte mir einfach sie wäre stark gewesen. Ich kann einfach nicht fassen, dass sie sowas mit sich machen hat lassen.

          Mein Selbstwertgefühl ist dabei zur Abwechslung gar nicht so schlecht dran… ich bin ja angeblich jetzt schon mit abstand besser als alle Typen davor (Augenverdreher) und scheine ja ganz gut lecken zu können (das hat davor noch keiner bei ihr geschafft) …
          Ich liebe sie so richtig und würde auch gerne Sex haben… dann aber ohne diese Gedanken im Hinterkopf.

          Kommentar


            #6
            Du musst aufhören, die Verantwortung dafür zu übernehmen. Ja, es waren Männer, aber es waren auch Individuen, deren Handlungen keinen Einfluss darauf haben sollten, wie du sie siehst und behandelst.

            Und es ist wichtig, dass du sie als Person, die sie hier und jetzt ist, akzeptierst. Du siehst sie momentan als hilfsbedrüftiges, rumgeschubstes Ding, das du jetzt retten und beschützen musst. Das ist sie nicht. Sie ist eine Frau, die ihre eigenen Entscheidungen getroffen hat und ihre Erfahrungen gesammelt hat. Und ja, da gehören auch schlechte dazu. Das alles, gutes wie schlechtes, trägt dazu bei, einen Menschen zu dem zu machen, der er ist. Wäre das alles nicht gewesen, hätte sie sich vielleicht nie für dich interessiert? Vielleicht wäre sie dann so, dass du sie gar nicht so toll findest, wie du es jetzt tust?
            Nimm sie nicht als Ding wahr, das du beschützten musst, sondern als selbstständige und selbstbewusste erwachsene Frau, die für ihre eigenen Entscheidungen verantwortlich ist.
            Ich will jetzt hier keine große Sexismus-Debatte auspacken, aber mir persönlich ist es z.B. wichtig, dass meine Entscheidungen (auch die falschen) respektiert werden und ich von einem Partner nicht als naives, hilfloses Frauchen gesehen werde, dass man beschützen muss.
            Ja, ich hatte auch dämliche Exfreunde und würde im Nachhinein vieles anders machen. Andererseits hat es mich auch stärker gemacht und mir einen anderen Blick auf die Welt gezeigt. Ja, ich hatte einen Kerl, der ein manipulatives Arschloch war, anderseits hab ich mich danach nie wieder von nem Kerl rumschubsen lassen oder mich für ihn verändert.
            I am not crazy. My reality is just different than yours

            Kommentar


              #7
              Du leckst sie ganz toll und obwohl ihr schon Wochen zusammen seid kommt es nicht zum Sex?
              Etwas komisch, das Verhütungsthema ist ja wohl auch geklärt?
              Kommt dein kleiner Freund nicht in Stimmung?

              Kommentar


                #8
                Auch wenns hier nicht Thema ist: sie hatte vorher mit mehreren Männern Sex und "nur" mit der Spirale verhütet. Mach dir bitte auch Gedanken um das Thema Krankheiten.
                I am not crazy. My reality is just different than yours

                Kommentar


                  #9
                  Mir scheint es, als ob sie ein niedriges Selbstwertgefühl hätte und jetzt damit angeben will, wie viel „Erfahrung“ sie doch schon hat. mMn sehr kindisch. Wenn einem der Partner so detailreich über seine Sexgeschichten erzählt… ich kann nur sagen, ich wär da auch angepisst! Egal ob Jungfrau oder nicht. Jetzt verknüpfst du ja bestimmte Situationen ja immer mit irgendwelchen Expartnern, klar dass du das nicht möchtest!
                  Ich meine... man kann dem neuen Partner ja erzählen, mit wem man so zusammen war und dass man vielleicht sich mit dem Sex nicht immer wohlgefühlt hat, aber zu sehr ins Detail sollte man da nicht gehen. Mach ihr ruhig mal ne Ansage. A la „Ich verstehe es, wenn du von xy verletzt wurdest, ich werde alles dafür tun, dich nicht auch zu verletzen, aber jetzt bist du mit mir zusammen! Und ich will nicht hören, wie genau du mit wem intim warst, das belastet mich auch!“ Redet einfach miteinander. Deine Gefühle kommen ja nicht von nirgendwo. Sie sollte dich auch respektieren.

                  Ich muss zugeben, ich fände es auch nicht gerade toll, wenn mein Partner mir erzählt, dass er mit Anfang 20 schon 7 Sexpartner*innen gehabt hätte, das finde ich schon viel. Das hat nix mit Eifersucht auf Vergangenes zu tun, was vorbei ist, ist vorbei (bzw. sollte es sein, wobei, ob das bei ihr so ist, ist wieder ne andere Frage…), sondern ja, wie du schreibst, einfach mit dem Stellenwert, den man dem Sex zuschreibt. Sehe ich auch so! Aber es ist geschehen und du musst am Ende selbst wissen, ob du damit leben kannst.

                  Um kurz auf meine Vorposter einzugehen: Dass du nicht selbstbewusst oder (zu) eifersüchtig wärst, kann ich da absolut nicht rauslesen. Ich finde die negativen Gefühle in Bezug auf diese detailreichen Schilderungen durchaus gerechtfertigt. Mir scheint eher SIE diejenige mit dem mangelnden Selbstbewusstsein zu sein..
                  Auch, dass du angeblich denkst, du könntest nicht gut genug sein, nur weil du noch Jungfrau bist, würde ich dir nicht unterstellen. Lass dir so was bloß nicht einreden! Das erste Mal sollte mMn etwas Schönes, Romantisches sein, wenn man es mit einer geliebten Person hat. Wenn du da einfühlsam auf sie eingehst, kann das doch nur gut werden. Dass man da am Anfang noch keine optimierte „Technik“ hat und alles mit ein paar geübten Handgriffen „abhandelt“ (a la Fließbandarbeit), sondern sich da erst so langsam rantastet, ist doch gerade das Schöne daran! Lass dir das von niemandem schlechtmachen. Auch von ihr nicht. Wenn du dabei (noch) negative Gefühle hast, dann ist es noch nicht der richtige Zeitpunkt… oder die falsche Person.


                  Zitat von brittmausi Beitrag anzeigen
                  Du leckst sie ganz toll und obwohl ihr schon Wochen zusammen seid kommt es nicht zum Sex?
                  Etwas komisch
                  WTF, ist das dein Ernst?

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Cookialla Beitrag anzeigen
                    Mir scheint es, als ob sie ein niedriges Selbstwertgefühl hätte und jetzt damit angeben will, wie viel „Erfahrung“ sie doch schon hat. mMn sehr kindisch. Wenn einem der Partner so detailreich über seine Sexgeschichten erzählt… ich kann nur sagen, ich wär da auch angepisst! Egal ob Jungfrau oder nicht. Jetzt verknüpfst du ja bestimmte Situationen ja immer mit irgendwelchen Expartnern, klar dass du das nicht möchtest!
                    Ich meine... man kann dem neuen Partner ja erzählen, mit wem man so zusammen war und dass man vielleicht sich mit dem Sex nicht immer wohlgefühlt hat, aber zu sehr ins Detail sollte man da nicht gehen. Mach ihr ruhig mal ne Ansage. A la „Ich verstehe es, wenn du von xy verletzt wurdest, ich werde alles dafür tun, dich nicht auch zu verletzen, aber jetzt bist du mit mir zusammen! Und ich will nicht hören, wie genau du mit wem intim warst, das belastet mich auch!“ Redet einfach miteinander. Deine Gefühle kommen ja nicht von nirgendwo. Sie sollte dich auch respektieren.
                    Vieles von dem was du schreibst basiert auf Mutmaßungen. (War bei meinem Beitrag aber auch nicht andere).
                    Wir wissen ja gar nicht wie diese Infos aufkamen. Gerade das mit dem "in ihr gekommen" ist aus meiner Sicht eine so absurde und unwichtige Info, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Frau diese von sich aus erzählt (außer es geht um Krankheit Bund Verhütung). Ich habe so noch nie über Sex gesprochen.
                    Die Info, dass sie Sex hatte den sie eigentlich nicht wollte kann schon wichtig sein.
                    Der Rest war ja nicht so privat.

                    Btw spreche ich mit meinem Freund auch viel über frühere Sexsachen. Man möchte ja wissen was der gegenüber mag, was es schon gab usw. Wir gehen halt nicht zu sehr ins Detail und nennen meistens keine Namen. Aber Trotzdem.



                    Zitat von Cookialla Beitrag anzeigen
                    Um kurz auf meine Vorposter einzugehen: Dass du nicht selbstbewusst oder (zu) eifersüchtig wärst, kann ich da absolut nicht rauslesen. Ich finde die negativen Gefühle in Bezug auf diese detailreichen Schilderungen durchaus gerechtfertigt. Mir scheint eher SIE diejenige mit dem mangelnden Selbstbewusstsein zu sein..
                    Auch, dass du angeblich denkst, du könntest nicht gut genug sein, nur weil du noch Jungfrau bist, würde ich dir nicht unterstellen. Lass dir so was bloß nicht einreden! Das erste Mal sollte mMn etwas Schönes, Romantisches sein, wenn man es mit einer geliebten Person hat. Wenn du da einfühlsam auf sie eingehst, kann das doch nur gut werden. Dass man da am Anfang noch keine optimierte „Technik“ hat und alles mit ein paar geübten Handgriffen „abhandelt“ (a la Fließbandarbeit), sondern sich da erst so langsam rantastet, ist doch gerade das Schöne daran! Lass dir das von niemandem schlechtmachen. Auch von ihr nicht. Wenn du dabei (noch) negative Gefühle hast, dann ist es noch nicht der richtige Zeitpunkt… oder die falsche Person.
                    Das versucht doch keiner^^

                    Eifersucht sehe ich schon, z.B. bei dem Thema Muttermale. Frage mich auch wie lange es noch dauert bis er Autos nicht mehr Wert-frei sehen kann.

                    Aber in meiner Welt gibt es auch kein "zu eifersüchtig". Eifersucht ist immer etwas negatives. Man ist ja auch nicht zu gewalttätig. Gewalt ist ja auch immer scheiße

                    Kommentar


                      #11

                      Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen
                      Vieles von dem was du schreibst basiert auf Mutmaßungen. (War bei meinem Beitrag aber auch nicht andere).
                      Wir wissen ja gar nicht wie diese Infos aufkamen. Gerade das mit dem "in ihr gekommen" ist aus meiner Sicht eine so absurde und unwichtige Info, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Frau diese von sich aus erzählt (außer es geht um Krankheit Bund Verhütung). Ich habe so noch nie über Sex gesprochen.
                      Die Info, dass sie Sex hatte den sie eigentlich nicht wollte kann schon wichtig sein.
                      Der Rest war ja nicht so privat.
                      Ja das stimmt, aber ich habe ja auch geschrieben "Mir scheint es..." und nicht, es IST so. Man kann hier sowieso immer nur mehr oder weniger mutmaßen, wenn man die Leute nicht kennt. Es gibt aber immer auch verschiedene Teilaspekte, die mit reinspielen.

                      Ob sie das von sich aus erzählt hat, weiß man natürlich auch nicht, aber wenn er sie das fragt und dann nicht mit der Antwort klarkommt, wär das schon irgendwie unklug von ihm. Aber zumindest das mit diesem "Je t'aime" muss sie ja von sich aus gesagt haben.

                      Klar, dass sie Sex hatte, den sie nicht wollte, das kann man natürlich schon sagen, sollte man vermutlich sogar!


                      Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen
                      Btw spreche ich mit meinem Freund auch viel über frühere Sexsachen. Man möchte ja wissen was der gegenüber mag, was es schon gab usw. Wir gehen halt nicht zu sehr ins Detail und nennen meistens keine Namen. Aber Trotzdem.
                      Ich finde das ein recht heikles Thema. Da muss man wohl im Zweifelsfall einfach darüber reden, was für wen wie weit ok ist. Ich glaube ich würde versuchen, da eher zu sagen "Ich mag es, wenn..." anstatt "Jemand hat bei mir...", bei Letzterem kann ich schon verstehen, wenn das unangenehmes Kopfkino auslöst.


                      Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen
                      Das versucht doch keiner^^
                      Ich konnte aber nirgends rauslesen, dass er deswegen verunsichert ist und mich macht es fast schon wütend, dass man das annimmt. Das ist doch wirklich kein Grund.

                      Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen
                      Eifersucht sehe ich schon, z.B. bei dem Thema Muttermale. Frage mich auch wie lange es noch dauert bis er Autos nicht mehr Wert-frei sehen kann.

                      Aber in meiner Welt gibt es auch kein "zu eifersüchtig". Eifersucht ist immer etwas negatives. Man ist ja auch nicht zu gewalttätig. Gewalt ist ja auch immer scheiße
                      Da bin ich bei dir, für mich gibt es im Ideallfall auch gar keine Eifersucht. Aber manchmal finde ich sie schon gerechtfertigt, z. B. wenn man eine monogame Beziehung führt und der andere fremdgeht... Oder in dem Fall halt, wenn zu viele intime Details geteilt werden.
                      Aber vielleicht hat er es teilweise (Muttermale) wirklich etwas übertrieben, ich kann mich da gerade schwer hineinversetzen. Ich glaub da wäre dann auch wieder die Frage, von wem dieses Gespräch ausging.

                      Kommentar


                        #12
                        Den Beiträgen von Scarecrow ist kaum etwas hinzuzufügen, aber ich will es versuchen.
                        Deine Vorstellungen vom Einfluss, den Beziehungen auf die menschliche Psyche haben, ist weltfremd. In jeder Beziehung, die länger als ein oder zwei Wochen dauert, beeinflusst man sich unweigerlich gegenseitig, entdeckt neue Hobbies oder Interessen, kehrt neue Charaktereigenschaften nach außen. Wenn du nicht vorhast, den Rest deines Lebens nur Jungfrauen zu daten, lerne dich damit abzufinden, dass die Erfahrungen die wir im Leben machen uns zu den Memschen machen die wir sind. Ohne diese Exfreunde wäre deine Freundin heute eine andere Person. Dass man aus ehemaligen Beziehungen ein paar Narben auf dem Herz mit sich trägt ist das Normalste der Welt. Wenn du eine Frau mit einer makellosen Vergangenheit ohne den winzigsten Fleck suchst wirst du anfangen müssen Säuglinge zu daten.
                        Dass sie dich morgens auf französisch anspricht ist allerdings ein wirklich geschmackloser Seitenhieb ihrerseits. So verschlafen kann ich überhaupt nicht sein dass ich denke, neben einer längst verflossenen Beziehung zu liegen. Ich will ihr ja nichts Böses unterstellen, aber für mich klingt das schon nahezu nach Absicht. Vielleicht möchte sie dich etwas eifersüchtig machen und so näher an sich binden? Oder dir durch die Blume sagen, dass sie gewisse Aspekte ihres Exfreundes vermisst? Reine Mutmaßung, selbstverständlich. Aber an ein Versehen glaube ich bei so etwas nicht.
                        Question everything.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Crashtest Dummy Beitrag anzeigen
                          Dass sie dich morgens auf französisch anspricht ist allerdings ein wirklich geschmackloser Seitenhieb ihrerseits. So verschlafen kann ich überhaupt nicht sein dass ich denke, neben einer längst verflossenen Beziehung zu liegen. Ich will ihr ja nichts Böses unterstellen, aber für mich klingt das schon nahezu nach Absicht. Vielleicht möchte sie dich etwas eifersüchtig machen und so näher an sich binden? Oder dir durch die Blume sagen, dass sie gewisse Aspekte ihres Exfreundes vermisst? Reine Mutmaßung, selbstverständlich. Aber an ein Versehen glaube ich bei so etwas nicht.
                          Vielleicht gefällt ihr "Je t’aime" einfach besser als "Ich liebe dich"?
                          Macht’s gut und danke für den Fisch.

                          Die dümmste Frage die mir bisher im Forum begegnet ist: "Bist du der Taximensch?" - Nachdem ich ein Jahr hier aktiv war

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Bzbe Beitrag anzeigen
                            Vielleicht gefällt ihr "Je t’aime" einfach besser als "Ich liebe dich"?
                            Möglich. Soll ja Menschen geben die französisch mögen. Geschmacklos ist es Trotzdem. Ich nenne meinen Freund ja auch nicht Theo, nur weil mir der Name besser gefällt als sein Name.
                            ​​​​​​

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Bzbe Beitrag anzeigen
                              Vielleicht gefällt ihr "Je t’aime" einfach besser als "Ich liebe dich"?
                              Im Hinblick auf ihre Beziehungshistorie dennoch ein richtiger Arschloch move, von dem ihr bewusst sein muss dass scatty nicht begeistert davon sein kann.
                              Question everything.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X