Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie weit darf Rache gehen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie weit darf Rache gehen?

    Hallo ihr Lieben, ich hatte vor einem Monat einen Freund (22) mit dem es nach ca 2 Monaten aus war.
    Zwei Freundinnen behaupteten dass er mich betrügt und als ich ihn konfrontiert hatte bestätigte sich die Wahrheit.

    Bis jetzt war das eine harte Zeit - aber ich denke drüber nach ihm mutwillig zuschaden in dem ich der Polizei verrate das er Ecstasy und Gras bunkert(ich weiß wo er es versteckt).
    Ich würde das anonym machen weil er auch ein paar Geheimnisse weiß und er mein Freundeskreis auch kennt, um zu vermeiden dass er sich dann zurückrächt. . .

    Mit keinem kann oder eher will ich darüber reden oder Rat einholen
    Schreibt gerne was euch dazu einfällt

    Liebe Grüße

    #2
    Ich finde Rache ist falsch. Fürs Betrügen, jemandem das Leben zu ruinieren geht viel zu weit.

    Er hat dir ja nichts übermäßig schlimmes angetan. Dich so zu rächen, würde lediglich darauf hindeuten, dass du Geheimnisse nicht respektieren kannst.

    Außerdem würde es mich nicht wundern, wenn er sich denken kann, dass du dahinter steckst.
    ​​​​​​
    Lass es einfach, verschwende deine Zeit nicht mit ihm und gut ist.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Silvercat Beitrag anzeigen

      Er hat dir ja nichts übermäßig schlimmes angetan..
      Wurdest du schonmal betrogen?
      Was er mir angetan hat ist was psychisches das sich niemehr reparieren lässt. Wie heißt das, Auge um Auge und Zahn um Zahn?!

      Kommentar


        #4
        Zitat von Taitoblau Beitrag anzeigen

        Wurdest du schonmal betrogen?
        Was er mir angetan hat ist was psychisches das sich niemehr reparieren lässt. Wie heißt das, Auge um Auge und Zahn um Zahn?!
        Ich wurde auch schon betrogen, was durchaus sehr weh tat. Und ja - Im tiefsten Tal meiner Enttäuschung dachte ich zunächst auch an Rache.

        Aber mit jedem Tag, an dem ich darüber nach dachte, wurde dieser Wunsch kleiner, weil ich mir sagte "Warum soll ich etwas fieses tun, nur weil dies zuvor jemand anderes gemacht hat?"
        Es bringt einfach nichts. Und ich glaube auch, dass die Genugtuung nur von sehr kurzer Dauer wäre.

        Lass es bleiben. Steh über der Sache, auch wenn es schwer fällt. Mit der Zeit kommst du darüber hinweg. Es gibt schließlich noch Jungs, die nicht so sind, wie dein Ex.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Taitoblau Beitrag anzeigen

          Wurdest du schonmal betrogen?
          Was er mir angetan hat ist was psychisches das sich niemehr reparieren lässt. Wie heißt das, Auge um Auge und Zahn um Zahn?!
          Ja, beziehungsweise eher komplett verarscht, aber das ist ne Sache, über die ich hier nicht reden möchte.

          Es ist ein psychischer Schmerz. Keine Frage, aber jemanden dafür im schlimmsten Falle in den Knast zu bringen ist der falsche Weg.

          Du kannst gerne hoffen, dass das passiert, das nimmt dir niemand übel, aber es zu machen ist definitiv nicht in Ordnung, und ganz ehrlich, wenn ich so eine Rache Aktion zum Beispiel von meinem Freund an seiner Ex, mitbekommen würde, könnte ich der Person auch nicht mehr vertrauen, selbst bei Kleinigkeiten.

          Kommentar


            #6
            Solltest du das wirklich machen, bist du echt ein Unmensch, tut mir leid das so deutlich sagen zu müssen.

            Kommentar


              #7
              du wirst dich danach nicht besser oder weniger psychisch kaputt fühlen. find den gedanken auch ziemlich kindisch. natürlich ist es scheiße, betrogen zu werden, aber deshalb muss ich niemandem das leben ruinieren, schon gar nicht hintenrum. als ihr zusammen gewesen seid, war sein drogenbesitz (und -konsum?) kein problem, aber wenn nach zwei kurzen monaten schluss ist, willst du deshalb zur polizei?

              Kommentar


                #8
                Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
                als ihr zusammen gewesen seid, war sein drogenbesitz (und -konsum?) kein problem, aber wenn nach zwei kurzen monaten schluss ist, willst du deshalb zur polizei?
                Das ist mir ziemlich egal wer Drogen nimmt oder nicht nimmt, ich rauche auch Gras. Der Polizei ist es halt nicht egal und da sehe ich eine Chance meiner Wut und Enttäuschung Ausdruck zu verleihen.
                Er ist halt schon von sich aus so Blöd und bunkert Backsteingroße Mengen von dem Zeug. . .
                Für das mehrfache Betrügen(es nichtmal verheimlichen zuwollen), Bloßstellen, Lügen und Beleidigen sind ein paar Tausend € Strafe die an den Staat gehen fair wie ich finde...
                Es heißt Menschenwürde ist unantastbar, aber er hat meine würde ganz eindeutig angegriffen

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Mara Beitrag anzeigen
                  Solltest du das wirklich machen, bist du echt ein Unmensch, tut mir leid das so deutlich sagen zu müssen.
                  Er betrügt mich mehrfach, beleidigt und stellt mich bloß aber ich bin ein Unmensch
                  Wenn er merkt das Betrügen auch Konsequenzen hat, macht er das nicht mehr.
                  Das ist wie ich finde was positives. Somit helfe ich allen anderen Frauen die er noch kennenlernt, theoretisch.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Taitoblau Beitrag anzeigen

                    Das ist mir ziemlich egal wer Drogen nimmt oder nicht nimmt, ich rauche auch Gras. Der Polizei ist es halt nicht egal und da sehe ich eine Chance meiner Wut und Enttäuschung Ausdruck zu verleihen.
                    Er ist halt schon von sich aus so Blöd und bunkert Backsteingroße Mengen von dem Zeug. . .
                    Für das mehrfache Betrügen(es nichtmal verheimlichen zuwollen), Bloßstellen, Lügen und Beleidigen sind ein paar Tausend € Strafe die an den Staat gehen fair wie ich finde...
                    Es heißt Menschenwürde ist unantastbar, aber er hat meine würde ganz eindeutig angegriffen
                    schalte dein gehirn mal ein. wenn er so viel besitzt, wie du hier angibst, dann kriegt er nicht nur ne geldstrafe sondern kann seinen führerschein verlieren, hat ne vorstrafe und findet unter umständen keine wohnung und keinen job mehr. sry aber das ist nicht ansatzweise (!!!) im verhältnis zur untreue. und süße, menschenwürde ist aus juristischer sicht was ganz anderes.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Taitoblau Beitrag anzeigen

                      Das ist mir ziemlich egal wer Drogen nimmt oder nicht nimmt, ich rauche auch Gras.
                      meinste nich dein ex kann 1 und 1 zusammenzählen. wenn die polizei vor seiner tür steht dann bald auch vor deiner, wenn du selbst was hast.

                      Zitat von Taitoblau Beitrag anzeigen
                      da sehe ich eine Chance meiner Wut und Enttäuschung Ausdruck zu verleihen.
                      ok? mal n bild? schreib n buch? tf?

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Chinook Beitrag anzeigen

                        wenn die polizei vor seiner tür steht dann bald auch vor deiner, wenn du selbst was hast.
                        Meinste nicht ich kann 1 und 1 zusammenzählen? Wenn ich rauchen will heb ich nix auf, und überhaupt hab irgendwas daheim wenn ich den Sack an die Polizei ausliefere?!?!

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

                          schalte dein gehirn mal ein. wenn er so viel besitzt, wie du hier angibst, dann kriegt er nicht nur ne geldstrafe sondern kann seinen führerschein verlieren, hat ne vorstrafe und findet unter umständen keine wohnung und keinen job mehr. sry aber das ist nicht ansatzweise (!!!) im verhältnis zur untreue. und süße, menschenwürde ist aus juristischer sicht was ganz anderes.
                          Ach dann sollte man wohl Kriminelle Drogendealer laufen lassen, damit Sie ja nicht ihre Wohnung verlieren und ihren Job behalten?!
                          Was ist das für ne Logik??

                          WTH Ich will ihn auch nicht wegen meiner Menschenwürde Anzeigen oder so

                          Ich sage dem Freund von meinem Papa einfach das da einer Drogen besitzt und das ich anonym bleiben will, wenn er tatsächlich am Dealen ist nimmt die Polizei ihn sowieso früher oder später hoch, ist einfach so.

                          Wenn einer scheiße baut muss man dafür gerade stehen, wenn ihr 30kmh zuschnell fährt sagt die Behörde auch nicht, ach komm lassen wir es fallen sonst kann sie nichtmehr zur Arbeit fahren?!

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Taitoblau Beitrag anzeigen

                            Meinste nicht ich kann 1 und 1 zusammenzählen? Wenn ich rauchen will heb ich nix auf, und überhaupt hab irgendwas daheim wenn ich den Sack an die Polizei ausliefere?!?!
                            und die anderen sachen mit denen er sich zurück rächen kann? zieh den quatsch doch nicht unnötig in die länge

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Chinook Beitrag anzeigen

                              und die anderen sachen mit denen er sich zurück rächen kann? zieh den quatsch doch nicht unnötig in die länge
                              Deshalb bleib ich ja anonym
                              Natürlich wäre es scheiße wenn ich das mache, ich sehe es nicht ein bzw. tue mich schwer damit mich komplett korrekt zu verhalten während ein wirklich Böser Mensch normal weitermachen kann weil ich Nett bleibe. .. das ist Paradoxer Irrsinn findest du nicht?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X