Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Noch nie eine Beziehung mit 25

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Noch nie eine Beziehung mit 25

    Hey ihr Lieben

    Ich bin neu hier, weil mich etwas beschäftigt, was ich mir von der Seele schreiben muss, weil ich sonst mit niemandem darüber sprechen kann.
    Ich bin 25 und hatte noch nie eine Beziehung. Ich hab schon mal geknutscht, aber Sex hatte ich auch noch nie. Also könnte man sagen, fast komplett unerfahren.
    Und irgendwie beschäftigt mich das sehr. Mal mehr, mal weniger. Besonders wenn ich alleine Zuhause bin denke ich darüber nach. Stimmt mit mir etwas nicht? Normal scheint das in der heutigen Gesellschaft nicht zu sein. Es hilft natürlich auch nicht, wenn bei jedem Familientreffen danach gefragt wird, ob ich denn jetzt nicht mal einen "netten Mann" kennen gelernt habe. Meine Oma fragt andauernd nach, meine Tante will mich verkuppeln und meine Freunde amüsieren sich gerne über meine Tinder-Flop-Dates. Versteht mich nicht falsch, ich bin eigentlich kein verärgerter Mensch, aber im Moment muss ich mir den Frust mal von der Seele schreiben.
    Es hat einfach irgendwie nie gepasst, wenn ich jemanden geratet habe. Zumal ich Angst habe, mich zu outen. In meinem alter setzt man ja schon die eine oder andere Erfahrung voraus, die ich nicht vorbringen kann. Damit setze ich mich selber unter Druck, denn ich bin mir sicher, dass keiner eine Freundin will, die komplett unerfahren ist. Vielleicht übertreibe ich auch, ich weiß es nicht. Und ja, ich heule grad auf einem sehr hohen Niveau, aber im Moment belastet mich das einfach. Meine nicht getanen Erfahrungen führen auch dazu, dass ich mir in der Gegenwart von Männern unsicher vorkomme. Ich denke, dass merken sie irgendwie. Jedenfalls fällt es mir manchmal schwer mit Männern zu sprechen.
    Danke an jeden, der sich das durchgelesen hat!
    Geht es manchen von euch vielleicht ähnlich? Oder habt ihr Tipps, wie ich besser damit umgehen kann?

    Liebste Grüße
    Lana-Nicole!

    #2
    weiß dass das leichter gesagt als getan ist, aber: nicht zu viel darüber nachdenken. wenn es nicht gepasst hat, dann hat es nicht gepasst. und du bist nicht bereit gewesen, in deinen ansprüchen herunter zu gehen. und das ist okay so. lass dir nicht einreden, dass da irgendwas falsch dran ist. es ist im übrigen auch nicht schlimm oder falsch, allein zu sein und allein zu bleiben. es gibt kein gesetz, dass dir vorschreibt, in einer beziehung sein zu müssen und nur ein recht auf beziehungsfreie zeit zu haben, weil die letzte trennung erst 10 tage her ist.
    smd's süßer und beliebter gender swap account

    Kommentar


      #3
      Ich wusste nicht, dass man ab einem bestimmten Alter Beziehungen vorweisen muss.

      Mach dein Ding! Vertraue dir selbst!
      Das sind eigentlich oft die Knackpunkte. Was von dir erwartet wird... Was hast du davon, wenn du immerzu denken musst, was andere denken würden?
      Ich mache immer mein Ding und Menschen finden sich dann immer, die passen.
      Nur andersherum steht man mit leeren Händen da: Wenn man immer denkt, was andere denken würden. Das bringt nichts. Am Ende sind dann alle mit einem zufrieden, nur man selbst nicht.
      Wenn ein Junge dich kennenlernt, dann geht es nicht darum, zusammen für eine Meisterschaft zu trainieren sondern man mag sich gegenseitig.
      "Was? Ich bin der Erste? Dann mag ich dich nicht mehr!" So was gibt es nicht und solltest du doch so einem geschädigten Exemplar begegnen, überlass es seinem Schicksal. Es wäre sowieso das falsche Exemplar. Es gibt bessere.

      Kommentar


        #4
        Ach, ich hatte auch erst so Mitte 20 meine erste Beziehung. Es ist vielleicht nicht normal im Sinne von "gesellschaftlicher Durchschnitt", aber das heißt doch keinesfalls, dass deshalb etwas mit Dir nicht stimmt. Gibt genügend Leute, die in dem Alter noch keine Beziehung / keinen Sex hatten

        Also mach Dir deshalb definitiv keinen Druck. Du hast halt einfach noch nicht den richtigen gefunden. Einfach gemütlich und ohne Stress weitersuchen und irgendwann klappt's schon. Und was die Kommentare von Familie & Co angeht, das kenn ich Leg Dir einfach irgendne Standard-Antwort parat ("man kann auch als Single glücklich sein", "alles mit seiner Zeit", "was geht euch mein Sexleben an", blablabla) und vergiss das ganze Zeugs wieder, ab dem Moment wo Du es gehört hast.

        Zitat von lana-nicole Beitrag anzeigen
        denn ich bin mir sicher, dass keiner eine Freundin will, die komplett unerfahren ist.
        Ach, das würde ich keinesfalls so sagen Ich mein, klar wirst Du die ersten paar Male im Bett wahrscheinlich noch nicht so gut sein wie jemand mit jahrelanger Erfahrung, aber ich wage mal zu behaupten, dass das den meisten Männern nicht viel ausmachen wird. Vielleicht wirst Du Dir ja sogar besonders viel Mühe geben, weil Du nicht enttäuschen willst, und bist am Ende sogar besser als ein Mädel, bei dem alles nur nach Routine abläuft

        Kommentar


          #5
          Auch wenn das jetzt vielleicht überhaupt nicht hilft, sieh‘s positiv, du hast dir den ganzen Liebeskummer bis jetzt erspart.
          Und ich weiß auch von anderen, dass sie mit 25 noch keinen Freund haben, denke auch dass sich einfach nicht zu viele Gedanken zu machen hilft.
          Denke nicht, dass das bei Männern eine Rolle spielt ob man erfahren ist oder nicht.

          Kommentar


            #6
            Hatte meine erste Beziehung mit 27 und es war gut so.

            Kommentar


              #7
              Es ist nicht schlimm wenn man mit Mitte 20 noch nicht in einer Beziehung war.
              Ich selbst habe gerade meine erste Beziehung und kam mit meinem Freund auch erst mit 19 zusammen.
              Natürlich denkt man sich manchmal, warum erst so spät, aber im Nachhinein war das genau das richtige für mich:
              Ich habe mich davor noch nicht bereit gefühlt (persönliche Gründe/Vergangenheit), zudem war ich doch recht eingeschüchtert von Männern,
              ABER (das wichtigste!) meinen Freund hat das nie gestört. Am Anfang war er auch der Überzeugung ich hätte sicher schon mehrere Beziehungen gehabt, einfach durch mein offenes, humorvolles Auftreten. Und ich finde das ist auch das wichtigste, also dass man zu sich selbst steht, mit sich selbst klar kommt.
              Es gibt ja auch den Spruch: nur wenn du dich selbst liebst, kann dich auch jemand anderes lieben. und ich finde da ist was wahres dran.
              Druck darfst du dir egal mit welchem Alter nicht machen, denn man findet den Partner mit dem man zusammengehört schon.
              Ein Kumpel von mir ist nun mit 32 Single, und bereut es überhaupt nicht auf die richtige zu warten und er genießt sein Leben, also hat den richtigen Beruf, seine eigene Wohnung, Hobbys usw.
              Eine Kollegin von mir hat mit 29 ihren nun Ehemann kennengelernt, also hatte auch sehr spät ihre erste/richtige Beziehung und nun ist sie verheiratet, hat einen kleinen Sohn und schwebt selbst nach 2 Jahren immer noch auf Wolke 7
              Ich finde in der Liebe kommt es nicht auf das Alter an, sondern darauf selbst bereit zu sein und dass es eine echte Liebe ist die von beiden gleich ist (also von dir und deinem Partner

              Kommentar


                #8
                Ich hatte auch noch nie einen festen freund :/

                Kommentar


                  #9
                  Es ist überhaupt nichts falsch oder schlimm daran, in deinem Alter noch nie eine Beziehung gehabt zu haben - es ist auch nichts Schlimmes, überhaupt nie in seinem Leben eine Beziehung zu haben. Lass dir von niemandem Druck machen oder einreden, etwas wäre nicht in Ordnung mit dir. Du musst dich auch nicht unsicher fühlen. Das ist natürlich leichter gesagt, aber versuchen solltest du es.
                  Falls es dich aber traurig macht und du Sehnsucht nach einem Partner hast, ist das etwas anderes. Keine Beziehung zu haben, weil man gar keine haben will oder es einem gleichgültig ist, sich nie die Gelegenheit ergeben hat etc, ist überhaupt nichts Schlimmes. Wenn man aber unglücklich deshalb ist, sieht die Sache anders aus. Allerdings klingt dein Text eher danach, als wäre es dir gar nicht so wichtig, (bald) eine Beziehung zu haben, und dir geht es eher darum, dass dir unangenehm, noch keine ernsthaften Erfahrungen mit Männern zu haben.

                  Kommentar


                    #10
                    .... aber Sex hatte ich auch noch nie. ....

                    ...Zumal ich Angst habe, mich zu outen. In meinem alter setzt man ja schon die eine oder andere Erfahrung voraus, die ich nicht vorbringen kann....

                    Zum ersten Punkt. Das ist kein Problem.

                    Zum zweiten Punkt. Das hat auch Vorteile. Du schleppst keine "Altlasten" mit dir rum - wie manche ihre ehemaligen Beziehungen bezeichnen.

                    Es gibt keinen Grund, sich Sorgen zu machen. Du solltest zur Abwechslung statt Tinder und Co. mal im realen Leben versuchen. Gehe regelmäßig einkaufen, schwimmen, in die Sauna. Du wirst Menschen wieder sehen und einfach mal dann nett lächeln oder Hallo sagen. Beim nächsten Mal vielleicht was fragen - wo ein bestimmtes Gewürz im Geschäft steht, oder, oder. Ich finde das viel entspannter als jemand Fremdes zu daten und dann ein Gespräch zu führen. Also auch das Problem ist nicht wirklich (nur) deines.

                    LG

                    Kommentar


                      #11
                      Es sollte völlig egal sein, ob man in dem Alter schon eine Beziehung hatte oder nicht und wer einen deswegen verurteilt, ist sowieso für keine Art der Beziehung die richtige Person. Ich bin etwas jünger als die TE und mache mir da gar keinen Stress. Inzwischen fragt mein klitzekleines Umfeld aber auch gar nicht erst mehr nach, ob sich da was tut. Das ist angenehm. Entweder, ich finde mal jemanden, oder halt nicht. Viel wichtiger ist es mir eh, einen guten Freund zu finden. Da ich eh keine Familie gründen oder mit jemandem ein Eigenheim bauen möchte, habe ich da erst recht alle Zeit der Welt. Geküsst habe ich übrigens auch noch nie jemanden. Ich glaube, ich will das auch nie. Tja.

                      Kommentar


                        #12
                        Das kommt glaube ich auch viel öfter vor, als man denkt. Es redet nur keiner drüber. Es ist doch völlig egal, ich finds auch schön, wenn man dann später in einer Beziehung schon genau weiß, wer man ist, das ist idR der Fall wenn man schon älter ist, also mach dir keine Gedanken!

                        Kommentar


                          #13
                          Mach dir keinen Kopf! In sache liebe lässt sich nichts erzwingen. Ich hab mich immer dann verliebt, wenn ich es am wenigsten erwartet hatte. Lass dich nicht entmutigen, irgendwann ist der richtige dabei.

                          Dass du noch keine Beziehung und keinen Sex hattest, wird dein zukünftig Partner nicht stören, weil er dich so lieben wird, wie du bist.

                          alles Gute

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Lana-Nicole,
                            ich kann mir gut vorstellen, dass dich das des öfteren belastet. Aber ich kann dir ganz klar sagen dass es schlimmeres gibt!
                            Ich z.B. war fast 7 Jahre lang in einer festen Beziehung und war der Meinung ich habe die richtige fürs Leben gefunden.. Doch von einem Tag auf den anderen machte Sie wegen einem anderen Kerl Schluss... Da denke ich mir heute manchmal so, dass ich 7 Jahre für die falsche Frau verloren habe...
                            Mach dir keinen Kopf und zwinge dich zu nichts. Irgendwann wenn du dir sicher bist, findest du auch deinen passenden Deckel.
                            LG

                            Kommentar


                              #15
                              Ist zwar länger her der Beitrag, aber was solls.
                              ich bin jetzt 20, habe zwar schon Erfahrung und auch Beziehungen gehabt. Eine Freundin von mir hat sich vor längerer Zeit sich bei mir als asexuell und aromantisch geoutet. Das heißt, sie hat weder sexuelle noch romantische Gefühle für jemanden.
                              Und jetzt sei ehrlich: Was möchtest du mit jemanden zusammen sein, der dich nur über deine Erfahrungen definiert und nicht über deinen Charakter? Der dich dann für eine andere sitzen lässt, einfach weil sie besser ist? Ich glaube nicht.
                              Und außerdem: Ich wurde als Bitch bezeichnet, weil ich mit 14 mein erstes Mal hatte. Meine Freundin wird als verklemmt bezeichnet, weil sie sich nie getraut hat und jetzt keine Lust hat. Du musst dir echt kein Stress machen. Irgendwann wirst die oder den Perfekte*n finden. Und wenn nich? Auch egal. Hauptsache du bist glücklich

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X