Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Von Freund getrennt aber traurig?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Von Freund getrennt aber traurig?

    Also vor kurzem habe ich (18) mich schwerenherzens von meinem Freund (19) getrennt. Er war meine erste große Liebe, und ich habe ihn sehr geliebt, und er mich auch. Insgesamt waren wir jetzt 9 Monate zusammen, und nach knapp 6 Monaten fing langsam an die Fassade zu bröckeln. Ich bin jemand , ich stehe auch liebevolle eher ruhigere

    Männer
    und er war die ersten paar Montae wirklich einfühlsam und süß und wirklich aufmerksam. Aber irgendwann fing es an, hat plötzlich nicht mehr nach mir gefragt, nur von seinen Problemen erzählt, mich mehrmals beleidigt, mich kaum zu Wort kommen lassen, kaum knuddeln, er drückt mich nicht mehr als wir uns gesehen haben, hat mich wenn nur in unpassenden Situationen geküsst und Halt und Geborgenheit habe ich nicht mehr bei ihm gespürt. Als er dann eskaliert ist habe ich die Sache beendet. Und es fällt mir soooooo schwer. Wir wohnen relativ weit auseinander aber haben es meist hinbekommen uns für die Verhältnisse oft zu sehen. Ich war nicht so unsozial und habe aufgelegt und punkt. Ich habe ihm erklärt warum habe ihm meinen Standpunkt gesagt, er mir (unter Tränen) seinen...und habe ihm dann alles gute für die Zukunft gewünscht. Jetzt kann er mich nicht mehr kontaktieren aber ich habe plötzlich sooo Trauer und komme damit einfach nicht klar, obwohl er doof war...ist das normal?
    Zuletzt geändert von warheart; 10.10.2019, 10:18.

    #2
    Natürlich fällt das einem erstmal schwer ist doch klar. Man hat sich ja auch geliebt aber lass es dir nochmal durch den Kopf gehen und höre auf dein Herz.
    Aber du hast für dich die richtige Entscheidung getroffen
    Ich wünsche dir ganz viel Stärke und glaub mir auch die Trauer legt sich

    Kommentar


      #3
      Wenigstens läuft er dir nicht ständig über den Weg.
      Das erleichtert die Sache.
      Unternimm was mit Freundinnen und sammel neue Eindrücke.
      Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. Voltaire

      Kommentar


        #4
        Zitat von Knallgirl Beitrag anzeigen
        Wenigstens läuft er dir nicht ständig über den Weg.
        Das erleichtert die Sache.
        Unternimm was mit Freundinnen und sammel neue Eindrücke.
        sehr guter Tipp

        Kommentar


          #5
          Das stimmt schon, wisst Ihr er war meine komplett erste Erfahrung mit Männern...erster Kuss, erstes mal all sowas... ich hatte meinen ersten Freund "erst" mit Ende 17 und war so glücklich einen zu haben mit dem man kuscheln konnte, küssen all das. Bald beginnt die Weihnachtszeit, man rückt wieder enger zusammen, es wird kälter, früh dunkel und ich finde den Gedanken traurig, dass ich niemanden habe...

          Kommentar


            #6
            Zitat von Julijulchen Beitrag anzeigen
            Das stimmt schon, wisst Ihr er war meine komplett erste Erfahrung mit Männern...erster Kuss, erstes mal all sowas... ich hatte meinen ersten Freund "erst" mit Ende 17 und war so glücklich einen zu haben mit dem man kuscheln konnte, küssen all das. Bald beginnt die Weihnachtszeit, man rückt wieder enger zusammen, es wird kälter, früh dunkel und ich finde den Gedanken traurig, dass ich niemanden habe...
            glaub mir das vergeht aber natürlich wird er immer in deinen Gedanken sein. Deine erste große Liebe aber das Leben geht weiter und es werden andere kommen. Und natürlich ist es grad im Winter schön jemanden zu haben aber lass dich davon nicht abhalten. Geh raus, mache Unternehmungen mit Freunden und genieße das Leben

            Kommentar


              #7
              Ja Julijulchen, das ist normal. Leider.
              Ich weiss auch nicht warum wir uns schlecht fühlen, obwohl uns der Kopf sagt, dass man richtig gehandelt hat.
              Ich bin mir sicher, dass du ihm genug Zeit gegeben und Signale gesendet hast, bevor du diesen Schritt gegangen bist.
              So wie du die Sache beschreibst, war dein Schritt absolut richtig!
              Nimm' dir etwas Zeit, die Sache sacken zu lassen, quatsch' 'n bisschen mit 'ner Freundin drüber aber verkriech' dich jetzt bloss nicht.
              Du wirst sehen, das schlechte Gefühl wird nachlassen.

              Außerdem ... andere Mütter haben auch coole Söhne ...

              Kommentar


                #8
                Zitat von Julijulchen Beitrag anzeigen
                ...und ich finde den Gedanken traurig, dass ich niemanden habe...
                Lieber Keinen als den Falschen.
                In der Sonne der untergehenden Kultur werfen selbst Zwerge lange Schatten - Karl Kraus

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Die_Lotta Beitrag anzeigen
                  Lieber Keinen als den Falschen.
                  Das ist der Fehler den viele dann machen. Hauptsache jemanden haben und dann wieder enttäuscht werden und am Ende völlig frustriert sein von der Liebe

                  Kommentar


                    #10
                    Habe auch erst vor kurzem mich von meinem ersten Freund getrennt Ich bin immer noch nicht über ihn hin weg aber es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung.
                    Ich vermisse auch unheimlich das Kuscheln und das Gefühl von Geborgenheit aber es hat einfach nicht mehr gepasst und wir haben uns in den 2 Jahren, wo wir zusammen waren, auch stark verändert und auseinander gelebt
                    hoffen wir mal, dass es uns bald wieder besser geht

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Fiona Beitrag anzeigen
                      Habe auch erst vor kurzem mich von meinem ersten Freund getrennt Ich bin immer noch nicht über ihn hin weg aber es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung.
                      Ich vermisse auch unheimlich das Kuscheln und das Gefühl von Geborgenheit aber es hat einfach nicht mehr gepasst und wir haben uns in den 2 Jahren, wo wir zusammen waren, auch stark verändert und auseinander gelebt
                      hoffen wir mal, dass es uns bald wieder besser geht
                      ich drück dir die Daumen

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Fiona Beitrag anzeigen
                        Habe auch erst vor kurzem mich von meinem ersten Freund getrennt Ich bin immer noch nicht über ihn hin weg aber es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung.
                        Ich vermisse auch unheimlich das Kuscheln und das Gefühl von Geborgenheit aber es hat einfach nicht mehr gepasst und wir haben uns in den 2 Jahren, wo wir zusammen waren, auch stark verändert und auseinander gelebt
                        hoffen wir mal, dass es uns bald wieder besser geht
                        ja, ich hoffe dir geht es bald besser. ich kann genau nachvollziehen was du geschrieben hast.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Julijulchen Beitrag anzeigen
                          Also vor kurzem habe ich (18) mich schwerenherzens von meinem Freund (19) getrennt. Er war meine erste große Liebe, und ich habe ihn sehr geliebt, und er mich auch. Insgesamt waren wir jetzt 9 Monate zusammen, und nach knapp 6 Monaten fing langsam an die Fassade zu bröckeln. Ich bin jemand , ich stehe auch liebevolle eher ruhigere
                          URL="https://ww.gofeminin.de/leidenschaft/kennst-du-seinen-korper-s2298258.html"]Männer[/URL]
                          und er war die ersten paar Montae wirklich einfühlsam und süß und wirklich aufmerksam. Aber irgendwann fing es an, hat plötzlich nicht mehr nach mir gefragt, nur von seinen Problemen erzählt, mich mehrmals beleidigt, mich kaum zu Wort kommen lassen, kaum knuddeln, er drückt mich nicht mehr als wir uns gesehen haben, hat mich wenn nur in unpassenden Situationen geküsst und Halt und Geborgenheit habe ich nicht mehr bei ihm gespürt. Als er dann eskaliert ist habe ich die Sache beendet. Und es fällt mir soooooo schwer. Wir wohnen relativ weit auseinander aber haben es meist hinbekommen uns für die Verhältnisse oft zu sehen. Ich war nicht so unsozial und habe aufgelegt und punkt. Ich habe ihm erklärt warum habe ihm meinen Standpunkt gesagt, er mir (unter Tränen) seinen...und habe ihm dann alles gute für die Zukunft gewünscht. Jetzt kann er mich nicht mehr kontaktieren aber ich habe plötzlich sooo Trauer und komme damit einfach nicht klar, obwohl er doof war...ist das normal?
                          Warum hast du egtl auf Goofyfemin verlinkt?
                          Kann Spuren von Erdnüssen, Ironie und Unsinn enthalten.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Julijulchen Beitrag anzeigen
                            er war die ersten paar Montae wirklich einfühlsam und süß und wirklich aufmerksam.
                            Also eine riesen Pussy.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von The Playa Beitrag anzeigen
                              Also eine riesen Pussy.
                              Lieber eine Pussy als eine ewige Lachnummer.

                              In der Sonne der untergehenden Kultur werfen selbst Zwerge lange Schatten - Karl Kraus

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X