Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beziehung mit älterem Partner

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ich finde, gegen freundschaften spricht da grundsätzlich auch erstmal überhaupt nichts. mein bester kumpel geht mittlerweile zb stark auf die 30 zu. wir waren 15 und 21 als wir uns kennengelernt haben und mittlerweile bin ich patentante seines sohnes. auch auf der arbeit hab ich viel mit leuten zu tun, die 30-50 sind. platonisch gibt's da durchaus gespräche auf augenhöhe, man fühlt sich ernst genommen und all das, aber das ist eine vollkommen andere ebene als eine beziehung.

    was die romantische ebene angeht find ich's halt sehr, sehr schwierig, weil der jüngere part oft leicht zu beeinflussen ist und die gefahr besteht, dass dieser zu dingen gedrängt wird, die er eigentlich nicht möchte. gaslighting, manipulation und all solche sachen. klar sieht man sich mit 16-19 sowas überhaupt nicht als leicht beeinflussbar und glaubt, man hat das alles im griff. es mag solche einzelfälle geben, aber im normalfall stimmt da etwas hinten und vorne nicht. dazu kommt, dass man sich in romantischen beziehungen auch leicht angreifbar bzw verletzlich macht. da ist es deutlich schwieriger, sich abzugrenzen, wenn einem etwas komisch vorkommt.

    auch jetzt... wenn ich mich mit 18 jährigen unterhalte, kommt mir das oft vor wie eine ganz andere generation und das, obwohl es nur vier mickrige jährchen sind. würde ein kumpel jetzt eine in dem alter anschleppen, wäre ich da auch skeptisch. gerade in den 20ern passiert imo noch so, so viel. wenn ich bedenke, dass ich mit 18 mal was mit einem hatte, der 28 war - boah was eine creep, so im nachhinein. es geht mir einfach nicht in den kopf, wie ich glauben konnte, das wäre reines, unschuldiges interesse, weil ich ja ach so anders und reif war.

    Kommentar


      Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
      nur komische menschen hängen gern mit frisch volljährig gewordenen ab

      hab den hype um ältere typen nie verstanden, fand die meistens eher langweilig, geht mir auch heute oft noch so
      Ich find nen Altersunterschied von 1 bis 3 Jahren perfekt, also wenn der Typ älter ist.
      Mein Ex ist 1 Jahr jünger als ich (er 22, ich 23) und hatte nach mir nur 16 jährige (er hat eine geistige Behinderung und es hat u.a. mMn deswegen nicht geklappt, war aber sexuell selbstbestimmt keine Sorge)

      Ich war auch schon in einen 19-jährigen verliebt, er war mir aber zu unreif. Würde neulich von einem 18 oder 19 jährigen angeschrieben und ich dachte mir nur so: Dude, nein. Das kann nicht dein Ernst sein Hat mich natürlich versucht zu überzeugen, er wär ja sooo reif

      Aber unter 21 oder 22 sind die für mich in gewisser Weise Babys. Freundschaft ja, aber verlieben no thanks.
      Man ist ja in gewisser Weise ja dann überlegen und die sind ja gerade frisch aus der Pubertät raus.

      Ich gebe dir voll und ganz recht, es fühlt sich weird an und man hat in sagen wir mal 90 Prozent der Fälle keine Gemeinsamkeiten.

      Kommentar


        Ein Altersunterschied von 3-6 Jahren find ich vollkommen ok

        Kommentar


          Kommt auch ein bisschen darauf an wie alt beide sind. Ein grösserer Altersunterschied ist bei älteren Paaren weniger dramatisch als z.b bei jüngeren.

          50 und 59 z.b ist okay.....14 und 20 finde ich wiederum net okay.

          Kommentar


            Naja mein Freund ist 10 Jahre älter, ich 23 und er 33. Und es geht nicht immer um Sex. Es funktioniert sogar sehr gut. Es gibt immer mal Momente, wo man den Unterschied mal merkt, dass hat aber einfach dann was mit Erfahrungen zu tun und greift unsere Beziehung selbst nicht an. Ich lerne von ihm und er von mir

            Ich sag immer, wo die Liebe hin fällt. Aber die 10 Jahre sind meine persönliche Grenze, wir passen wirklich gut zusammen, deswegen habe ich dem ganzen damals eine Chance gegeben.

            Bei 20 Jahren Altersunterschied zB 23 und 43 fände ich das schon ein wenig merkwürdig.

            Kommentar


              Ich persönlich würde bei mir eine Grenze von +5 und -3 Jahren setzen, wobei um den Dreh herum je nach Individuum noch eine Ausnahme möglich wäre, wenn die Chemie einfach stimmt . An deutlich älteren Männern fand ich noch nie etwas.

              Kommentar


                Die Abweichungen in der Reife sind oft von dem, was man vom Alter her erwartet, sehr weit entfernt.
                Es gibt kindische 30-jährige und erwachsene 18-jährige.
                Wenn mir jemand sympathisch ist und respektvoll rüberkommt, schließe ich erst mal nichts aus.

                Kommentar


                  Kommt auf die Alterspanne an. Wenn eine 14 Jährige mit einem 22 Jährigen zusammen wär, hätte ich bedenken.

                  Eine 18 Jährige kann von mir aus mit einem 28 Jährigen zusammen sein. Aber wäre sie mit einem 40 Jährigen zusammen, kommt das schon komisch rüber.

                  Und bei höheren Jahrgängen sehe ich kein Problem, nehmen wir mal an sie 24 und er 45

                  Kommentar


                    Meine Freunde waren immer älter als ich.
                    Aktuell sind wir gut fünf Jahre auseinander.
                    Ich hab' aber das Gefühl, dass es mit ihm auch zehn oder mehr sein könnten, ohne dass ein Problem entstehen würde.

                    Ob es klappt, hängt immer davon ab, was für ein Typ beide sind und was sie suchen.
                    Ich meine wenn sie Geborgenheit sucht und er nur Sex. Geht das natürlich nicht gut.
                    Aber wenn beide auf einer Wellenlänge sind, seh' ich kein Problem.

                    Kommentar


                      Symbiont ist 4,x Jahre älter als ich und mehr dürfte es nicht sein, obwohl wir beide ziemliche Kindsköpfe sind Ich bin noch im Studium und er arbeitet als Ingenieur.
                      "Where's the cue ball going?!"

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X