Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tantra Massage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tantra Massage

    Hallo Forum,
    ich bin neu hier, habe mich eben angemeldet, weil Ich einen Rat brauche. Da habe Ich das Forum hier gefunden.
    Ich befinde mich in einer Beziehung mit meinem Freund seit 3 Jahren. Wir sind soweit glücklich miteinander. Allerdings musste Ich gestern erfahren das mein Freund seit einiger Zeit regelmäßig zu einer Frau geht die Ihm eine Tantra-Massage gibt.
    Mein Freund leidet an Rückenschmerzen und besucht seit langem schon ein "normales Massagestudio" meist einmal im Monat um sich versch. Blockaden im Rücken lösen zu lassen.
    Das war mir auch immer bekannt.

    Allerdings habe Ich jetzt erfahren, das in dem Massagestudio wo er seine normale Rückenmassage bekommt auch eine Frau arbeitet die "Tantra Massagen" anbietet. Die mein Freund wohl mindestens zweimal schon besucht hat.

    Ich musste erstmal Nachlesen was Tantra ist und habe jetzt rausgefunden das bei dieser Massage die Masseurin und mein Freund nackt sind und sehr viele Männer am ende einer solchen Massage zum Orgasmus kommen... =/ Könnt Ihr mir dazu was sagen? Gibt es nur solche Tantra Massagen?
    Ich habe meinen Freund noch nicht darauf angesprochen... aber ist das nicht das gleiche wie Fremdgehen? (Sex hat er da nicht, das steht überall im Internet eine Tantra Massage ist keine Erotikmassage?)

    Ich bin ziemlich Verwirrt.. was sagt Ihr zu der ganzen Geschichte?
    Ich verstehe das ganze nicht, die Beziehung mit meinem Freund läuft gut, wir haben regelmäßig Sex. Wieso sollte er sowas aufsuchen?

    Grüße,
    Lilli


    #2
    So, wie du es schilderst, verwundert mich das Ganze doch ein wenig.
    Ich gehe auch öfter aufgrund von Rückenproblemen zur Massage und kenne daher wohl die meisten Studios in meiner Umgebung.
    Aber bei keinem dieser Studios gibt es auch Tantra-Massagen.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Schlumpfxxx Beitrag anzeigen
      So, wie du es schilderst, verwundert mich das Ganze doch ein wenig.
      Ich gehe auch öfter aufgrund von Rückenproblemen zur Massage und kenne daher wohl die meisten Studios in meiner Umgebung.
      Aber bei keinem dieser Studios gibt es auch Tantra-Massagen.
      Ich mag jetzt nicht sagen wo dieses Studio ist, es liegt nämlich in meinem Wohnort. Diese Dame die dort diese Tantra Massagen macht bewirbt das auch nicht wirklich. Sie hat eine Website wo es nur um normale Massagen und auch Physiotherapie geht. Nur in Ihrer Praxis liegen immer Flyer (ich war einmal dort, um meinen Freund abzuholen) wo es um Tantra geht. In diesen Flyern steht dann halt das wenn man Interesse hat, man sie ansprechen kann. Dort kann man auch "Tantra Seminare?" machen oder auch irgendwelche Schnupperkurse und auch Yoga-Kurse. Ich verstehe das ganze Thema nicht, was das alles bedeutet.

      Kommentar


        #4
        Eine Tantra-Massage hat eher einen esoterischen Hintergrund. Es geht dabei nicht darum einen tollen Orgasmus zu haben. Es heißt eher Orgas-kann und nicht Orgas-muss. Wer aber eine Tantra-Massage will darf sich nicht davor scheuen sich an intimen Stellen von fremden Händen berühren zu lassen.

        Sprich mit deinem Freund darüber und erlern die Technik selber. Dann kannst DU ihm in Zukunft eine Tantra-Massage verpassen.
        Allerdings glaube ich, das hat nicht viel mit Rückenproblemen zu tun. Dagegen hilft doch eher die klassische Physiotherapie

        Kommentar


          #5
          Zitat von Liillii93 Beitrag anzeigen
          Mein Freund leidet an Rückenschmerzen und besucht seit langem schon ein "normales Massagestudio" meist einmal im Monat um sich versch. Blockaden im Rücken lösen zu lassen.
          Das war mir auch immer bekannt.

          Allerdings habe Ich jetzt erfahren, das in dem Massagestudio wo er seine normale Rückenmassage bekommt auch eine Frau arbeitet die "Tantra Massagen" anbietet. Die mein Freund wohl mindestens zweimal schon besucht hat.
          Eine entfernte Bekannte von mir macht das auch, also Tantra Massagen geben meine ich. Wir haben mal darüber geredet, weil ich schon iwie neugierig war, was das ist und wie das geht.

          Also das läuft etwa so ab: Der oder die Gebende (Masseur/in) ist zunächst leicht bekleidet, der Empfangende (dein Freund?) komplett nackt. Die Massage beginnt mit Streicheleinheiten und Zärtlichkeiten, konzentriert sich aber immer auf die innere und äußere Mitte. Nach einer kurzen Rückenmassage dreht der "Patient" sich auf den Rücken und der/die Gebende nimmt ihm das Handtuch ab. Von da an geht es darum, dass der Empfangende erregt wird und eine unverdeckte Erektion bekommt. Daran sieht der Gebende, dass der Empfangende wirklich erregt ist. Die weitere Massage soll den Zustand der Erregung, also die Erektion, möglichst lange anhalten lassen, die Hände gleiten dazu immer wieder in Richtung Penis und berühren ihn leicht.
          Wenn die Erregung auf dem Höhepunkt ist, wird der Penis mit in die Massage einbezogen und mit den Händen zum Orgasmus gebracht.

          Mit anderen Worten: Dein Freund geht zur Rückenmassage, wundert sich nicht darüber, dass er sich komplett ausziehen muss? Liegt dann nackt und mit steifem Schwanz, der Richtung Himmel zeigt, auf der Massageliege und bekommt zur Linderung der Rückenschmerzen noch einen gewichst?

          Mir würde das auch komisch vorkommen... Hast du ihn mal darauf angesprochen?

          Kommentar


            #6
            Naja, nur weil sie das AUCH anbietet, heißt das ja nicht, dass er doch nicht nur 'ne normale Medizinische Massage nimmt/bekommt.
            Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

            Kommentar


              #7
              Und selbst wenn er dabei gekommen ist ... hat er ganz sicher nur an dich gedacht!

              Kommentar

              Lädt...
              X