Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Weibliche Perspektive gefragt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Weibliche Perspektive gefragt

    Ok. Wenn ich schon in nem Frauenforum angemeldet bin, will ich das doch mal ausnutzen. Bisschen viel Text, tut mir leid.

    So gegen Ende November letzten Jahres hatte ich auf einer nicht näher zu bestimmenden Dating-App n Mädel ("X") kennengelernt. Waren einmal Kaffee trinken, n andernmal war sie bei mir und wir haben was gekocht. Es ist auch beim zweiten Mal, als sie bei mir war, nichts passiert, wofür mich Aspartam zurecht auspeitschen dürfte. Naja, meine Unfähigkeit damals mal außen vor gelassen (ich glaub, ich hatte auch n bisschen zu viel über frühere Erfahrungen mit der App gelabert), anschließend hatten wir kaum Kontakt, zuletzt hatte sie mir mal frohe Weihnachten gewünscht.
    Im Februar dann ging mein Handy kaputt, und weil ich so desorganisiert bin und ich ne neue Nummer brauchte, hab ich dadurch nen Haufen Kontakte unwiderruflich verloren, darunter auch X. War ziemlich blöd. Unter den nicht so wenigen Dates, die alle mehr oder weniger ins Nichts führten, war sie mir mit am sympathischsten gewesen, sie war grad neu in der Stadt, lebt ebenfalls vegan, blablabla. In letzter Zeit hab ich tatsächlich mehrmals n bisschen wehleidig zurückgedacht und meine Ungeschicktheit damals bereut. Naja.
    Heute jedenfalls war ich an einem der Seen hier und war nspontan zu nem anderen Strand gegangen, weil ne Freundin mit ihrem Freund da kurz Rast von ner Fahrradtour machten, wo wir bei so ner Imbisshütte an nem Tisch saßen. Auf einmal winkt jemand vor unserem Tisch rum und n bisschen spät seh ich, dass es X ist,die mich inzwischen ob meiner Reaktionszeit fragt, ob ich sie noch kenne. Türlich. Hurra! Umarmen uns, reden dann ne knappe halbe Stunde, geben uns n Update übers Leben. Sie ist mit ner Freundin von der neuen Arbeit da. Stellen fest, dass wir beide noch(mal) ins Wasser wollen. Ich sitz noch bei meinen Freunden, sie gehen vor, und ich habs versäumt, sie schonmal nach ihrer Nummer zu fragen, die ich ja nicht mehr habe.
    Ca. 10 Minuten später geh ich ebenfalls zum Strand, hatte grob gesehen, wo sie hingegangen waren. Wollte eigentlich direkt hin, aber sie saßen oberkörperfrei auf ihren Handtüchern. Jetzt war ich nicht ganz sicher, wie das rüberkommen würde. Leg mich erstmal n Stück weiter weg hin. Gehe nochmal schwimmen, und dann aufm Rückweg kurz zu denen. Reden nur ganz kurz, wobei X sich mir (glaube ich) nicht zuwandte. Es vergeht ne weitere Stunde, ich und die beiden anderen waren jeweils nochmal schwimmen. Ich pack mein Zeug, geh hind und verabschiede mich, wobei ich X dann sage, dass ich nen Haufen Kontakte verloren hab, darunter ihren, und auch selbst ne neue Nummer hab; frage sie also nach ihrer. Sie meint erst was von wegen, sie würde zu Hause nach meiner gucken (die ja nicht mehr brauchbar ist...), danach kramt sie 10 Sekunden unentschlossen in ihrer Tasche, bevor sie was von wegen "finde das Handy grad nicht im Rucksack" und "ein andernmal dann" murmelt. An dem Punkt hab ich mich dann schnell ausm Staub gemacht. Sie hatte sich btw wieder nicht richtig mir zugewandt.

    Sorry für den ganzen Text. Davon abgesehen, dass ich mich anstelle wie n 12-Jähriger (und ihr meine Nummer vllt einfach auf nem Stück Papier hätte geben sollen), würde ich gerne wissen, wie ihr diese Situation einschätzt. Wirkte es vllt creepy, dass ich generell nochmal bei denen auftrauchte? Umso mehr, da sie oberkörperfrei waren (obschon sie das ja nun ohnehin in der Öffentlichkeit waren)? War es ihr vielleicht (zusätzlich) vor der Freundin unangenehm? Sie schien halt vorher erfreut, mich wiederzusehen, hat mich ja auch gesehen, angesprochen und ne halbe Stunde gequatscht.

    Danke.

    P.s.: fuck, meine Pizza ist angebrannt.

    #2
    Ich peitsch dich nicht aus aber ich muss dir leider mit ein paar Worten wehtun.

    Zitat von Retroflexer Plosiv Beitrag anzeigen
    danach kramt sie 10 Sekunden unentschlossen in ihrer Tasche, bevor sie was von wegen "finde das Handy grad nicht im Rucksack" und "ein andernmal dann" murmelt.
    Tut mir jetzt ehrlich leid dir das so sagen zu müssen aber das sagt halt einfach alles. Würde sie den Kontakt halten wollen hätte sie sofort ihre Nummer rausgerückt.
    Vielleicht hat sie dich erst so offen begrüßt weil sie überrascht war dich zu sehen und einige positive Erinnerungen an eure Dates hatte, aber dann im Laufe des Nachmittages (aus welchen Gründen auch immer, ich war nicht dabei) ist entweder was passiert was ihr nicht geschmeckt hat, oder sie hat angefangen sich wieder an Dinge zu erinnern die sie damals bei den Dates schon negativ fand. Jedenfalls find ich ihre Reaktion ziemlich eindeutig. :/
    Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

    Kommentar


      #3
      Sehe es auch so. Sie hätte dich sonst nach deiner Nummer fragen können wenn sie ihr Handy nicht dabei hat.

      Aber es scheint so als wolle sie keinen Kontakt.

      Kommentar


        #4
        Bestätigt meine Vermutungen. Danke für die deutlichen Worte!

        Kommentar


          #5
          Ich würde mich, aus meiner ganz unweiblichen Perspektive, da aber auch anschließen. Neben der Handynummer gäbe es ja auch noch andere Möglichkeiten der Kommunikation, über die man sich hätte austauschen können.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Retroflexer Plosiv Beitrag anzeigen
            Ok. Wenn ich schon in nem Frauenforum angemeldet bin, will ich das doch mal ausnutzen.
            Ein dümmlicherer Spruch ist dir gerade nicht eingefallen?

            Zitat von Retroflexer Plosiv Beitrag anzeigen
            So gegen Ende November letzten Jahres hatte ich auf einer nicht näher zu bestimmenden Dating-App n Mädel ("X") kennengelernt ... Davon abgesehen, dass ich mich anstelle wie n 12-Jähriger (und ihr meine Nummer vllt einfach auf nem Stück Papier hätte geben sollen), würde ich gerne wissen, wie ihr diese Situation einschätzt.
            So ist es halt, wenn man nicht direkt miteinander kommuniziert, sondern über eine App. Die App erspart es einem, sofort und unmittelbar auf eine Situation zu reagieren (und damit auch zu punkten), der Preis dafür ist aber eine Unverbindlichkeit, die einen aus dem Hier und Jetzt auf eine gemeinsame Warteschleife mit allen anderen möglichen Konkurrenten herunterzieht. Man verschenkt damit sein eigentliches Potential (und bleibt dabei vielleicht auf der Stuife eines 12Jährigen stehen).

            In meinen Augen bist du aus ihrer Sicht ein vielleicht netter, aber beliebiger Kontakt. Mehr nicht. Es fehlt das, was dich aus der Masse der anderen Kontakte positiv hervorhebt. Die Chance hattest du und du hast sie zumindest in meinen Augen verspielt.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
              Ich peitsch dich nicht aus aber ich muss dir leider mit ein paar Worten wehtun.


              Tut mir jetzt ehrlich leid dir das so sagen zu müssen aber das sagt halt einfach alles. Würde sie den Kontakt halten wollen hätte sie sofort ihre Nummer rausgerückt.
              Vielleicht hat sie dich erst so offen begrüßt weil sie überrascht war dich zu sehen und einige positive Erinnerungen an eure Dates hatte, aber dann im Laufe des Nachmittages (aus welchen Gründen auch immer, ich war nicht dabei) ist entweder was passiert was ihr nicht geschmeckt hat, oder sie hat angefangen sich wieder an Dinge zu erinnern die sie damals bei den Dates schon negativ fand. Jedenfalls find ich ihre Reaktion ziemlich eindeutig. :/
              Sehe ich genauso, schließe mich dieser Meinung also an. Ich finde aber, sie hätte das wenigstens sagen können.

              Kommentar


                #8
                Zitat von _Spreadthelove_ Beitrag anzeigen
                Ich finde aber, sie hätte das wenigstens sagen können.
                Warum sollte sie das tun?

                Wenn ich mit einem Jungen reden und anschliessend mit einer Freundin oben ohne baden gehen würde, so dass er mir bequem folgen könnte, dann würde ich mich schon wundern, wenn er in unserer Nähe auftaucht, aber sich nicht traut, konkret zu uns zu kommen. Ich würde mir denken, dass er eher kein Interesse hat oder aber sich nicht traut, was bei mir mehr oder weniger auf das Gleiche hinauslaufen würde.

                Er hätte eine Chance gehabt, souverän mit der Situation umzugehen und sich unaufdringlich und mit Fingerspitzengefühl kurz in die Situation einzubringen und je nach unserer Reaktion weiterzugehen oder auch noch einen Moment zu bleiben. Aber wenn jemand scheinbar nicht will, warum sollte man sich dann vor ihm rechtfertigen müssen?

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Die_Lotta Beitrag anzeigen
                  Warum sollte sie das tun?

                  Wenn ich mit einem Jungen reden und anschliessend mit einer Freundin oben ohne baden gehen würde, so dass er mir bequem folgen könnte, dann würde ich mich schon wundern, wenn er in unserer Nähe auftaucht, aber sich nicht traut, konkret zu uns zu kommen. Ich würde mir denken, dass er eher kein Interesse hat oder aber sich nicht traut, was bei mir mehr oder weniger auf das Gleiche hinauslaufen würde.

                  Er hätte eine Chance gehabt, souverän mit der Situation umzugehen und sich unaufdringlich und mit Fingerspitzengefühl kurz in die Situation einzubringen und je nach unserer Reaktion weiterzugehen oder auch noch einen Moment zu bleiben. Aber wenn jemand scheinbar nicht will, warum sollte man sich dann vor ihm rechtfertigen müssen?
                  Mhm okay, wenn man das so betrachtet hast du recht, dann korrigiere ich meine Aussage und sage eher, dass die beiden besser hätten kommunizieren müssen.
                  ist zwar auch schwer in der Situation, wenn man sich grade erst wieder sieht und sich nicht wirklich einschätzen kann, aber das hätte sicher mit etwas besserer Kommunikation kein Problem gegeben.

                  Letzendlich ist es jetzt sowieso gelaufen

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von _Spreadthelove_ Beitrag anzeigen
                    Mhm okay, wenn man das so betrachtet hast du recht, dann korrigiere ich meine Aussage und sage eher, dass die beiden besser hätten kommunizieren müssen.
                    Streng genommen nicht die beiden, sondern er allein. Er will konkret etwas von ihr, also liegt es auch an ihm, etwas dafür zu tun.

                    Kommentar


                      #11
                      Sorry, komme jetzt erst wirklich dazu, hier zu antworten.

                      Die_Lotta
                      Tut mir leid, dass das falsch rüberkam, aber ich hab das Forum halt bisher nicht anders als irgendnen anderen Ort betrachtet, wo Leute über Dinge reden. Wirst du auch anhand meiner (überschaubaren) Post-Historie erkennen können. Das war schon ernst gemeint und ich bin auch ganz ehrlich ob deiner und der anderen Antworten dankbar.

                      Gibt auch nicht mehr viel zu sagen. Ich stimme dir nicht in allem zu - kennen lernen kann man bzw tut man sich auch genauso gut dann bei nem Kaffee oder so, jedenfalls ist das, was du beschreibst, nicht ein Problem, das ich häufig sehe. Klare und ehrliche Kommunikation ist in jeder Lebenslage nützlich und imo auch irgendwo verpflichtend. Wer Interesse hat, sollte dem auch nachgehen, und das habe ich etwas versäumt. Letztlich ist es doch wieder auf mangelnde bzw. schlechte Kommunikation zurückzuführen, wenn solche Unklarheiten vorhanden sind.

                      _Spreadthelove_ Danke auch dir! Ich glaube, sie gerät halt recht schnell in Verlegenheit. Haben ja alle schonmal so ne Situation erlebt, wo wir uns um eine ehrliche Ablehnung gedrückt und dann kurzerhand was ziemlich Unglaubwürdiges erfunden haben.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Retroflexer Plosiv Beitrag anzeigen
                        Klare und ehrliche Kommunikation ist in jeder Lebenslage nützlich und imo auch irgendwo verpflichtend.
                        Das schliesst aber nicht zwangsläufig mit ein, sich in jeder Lebenslage über jede Eventualität äussern zu müssen.

                        Ich selber bevorzuge klare Worte und versuche, Missverständnisse zu vermeiden. Wenn ich aber für jeden männlichen Zeitgenossen, mit dem ich mich gut unterhalten habe, eine Strategie entwickeln müsste um Frust zu vermeiden, falls er Interesse an mir haben sollte, dann hätte ich aber viel zu tun. So bleibt die Sitiaton oft offen und wenn man sich wieder sieht, dann kann man an vergangene Gespräche durchaus anknüpfen und es entwickelt sich eben mehr oder auch nicht.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X