Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

intelligenz = gute noten? wie sind eure noten? was ist für euch schlecht?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    intelligenz = gute noten? wie sind eure noten? was ist für euch schlecht?

    in dem einen thread "alle so gut in der schule oder so ähnlich" klingt es teilweise fast, als würde man schlechtere schüler (3er-schnitt) als nicht intelligent hinstellen oder so. die aussage find ich jetzt falsch, aber egal. noten sagen doch nichts über die intelligenz aus oder?

    sind eure noten gut? ab wann findet ihr noten denn schlecht?

    #2
    Meine sind überhaupt nicht gut und das meist "nur", weil ich mich im Unterricht kaum bis nie melde -.-
    Schlechte Noten sind für mich 5en und 6en.
    Zuletzt geändert von LittleSonnenschein; 14.01.2011, 16:38.

    Kommentar


      #3
      Schlecht finde ich Noten erst ab 5... 4 heißt ja ausreichend
      Ich finde auch Noten hat nichts mit der Intelligenz zu tun.. man ja nicht in allem gut sein. und die meisten, die schlechte Noten haben, sind einfach zu faul zum lernen.

      Kommentar


        #4
        -
        Zuletzt geändert von Lialalala; 29.10.2012, 16:29.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Mellyhateteuch Beitrag anzeigen
          Schlecht finde ich Noten erst ab 5... 4 heißt ja ausreichend
          Ich finde auch Noten hat nichts mit der Intelligenz zu tun.. man ja nicht in allem gut sein. und die meisten, die schlechte Noten haben, sind einfach zu faul zum lernen.
          genau

          Kommentar


            #6
            Schlechte Noten sind für mich 3-6

            Kommentar


              #7
              Schlechte Noten sind Noten wo ich weiß: "Da hätt ich durch mehr lernen eine bessere Note geschafft"

              Kommentar


                #8
                man kann gute Noten haben ohne Intelligent zu sein und schlechte Noten schreiben und trotzdem intelligent sein. noten sind bei mir ab 4-5 schlecht. (bei meinen eigenen bin ich da etwas strenger ^^)

                Kommentar


                  #9
                  Ich hab zwar gute Noten, aber das heißt nicht automatisch, dass ich ein Superhirn bin.

                  Es gibt auch gute Schüler, die einfach nur auswendig lernen. Heißt nicht, dass sie intelligent sind. Und einige sind einfach nur zu faul, sind aber trotzdem schlau. Natürlich gibt's auch manche, die nichts checken, aber schlechte Noten heißen nicht sofort, dass man dumm ist, finde ich.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Moggy Beitrag anzeigen
                    Schlechte Noten sind für mich 3-6

                    Eine 3???? In Mathe, Geschichte oder Chemie könnte ich für eine drei die ganze Welt umarmen!! Das ist doch nie und nimmer "schlecht"

                    Kommentar


                      #11
                      Schlechte noten sind für mich von der Schulform abhängig. Auf dem Gymnasium habe ich mich über 4en gefreut, auf der Realschule denke ich jetzt schon bei 3en "Naa, da geht doch noch was!". Intelligenz hat auf keinen Fall mit Schulnoten zutun, Einstein war auch nicht gut in der Schule. Jeder hat woanders seine Stärken und die kann man nicht unbedingt in der Schule zeigen. Man ist noch lange nicht dämlich, nur weil man Mathe & Physik nicht kann.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Sarahlein_001 Beitrag anzeigen
                        Eine 3???? In Mathe, Geschichte oder Chemie könnte ich für eine drei die ganze Welt umarmen!! Das ist doch nie und nimmer "schlecht"
                        "für mich"
                        So Personalprononem sind schon toll.

                        PS: Einstein war sogar sehr gut in der Schule, seine schlechteste Abi Note war eine 4 in Französisch ansonsten großteils 1er.

                        Kommentar


                          #13
                          Ich würde auch nicht sagen, dass man Intelligenz an Noten festmachen sollte. Ich kenne kenne sowohl intelligente Leute, die schlechte Noten hatten, als auch Leute, die gute Noten hatten, deren Intelligenz nicht so weit reicht.

                          Meine Noten sind verdammt scheiße. In meinen Augen sind Dreien, auch schon eher schlecht, außer in Mathe und Physik vielleicht.
                          Zuletzt geändert von Schneegloeckchen; 14.01.2011, 16:54.

                          Kommentar


                            #14
                            Nein, Intelligenz hat nichts mit Noten zu tun. Wobei nicht alle, die schlecht in der Schule sind, automatisch unerkannte Genies sind.
                            Eine 4 ist ausreichend, um das Schuljahr zu schaffen. Aber wenn man sonst Einsen oder Zweien schreibt, ist eine 4 bestimmt nicht ausreichend, um zufrieden zu sein.

                            Und ich könnte mich für eine 2 in Geschichte schwarz ärgern... es kommt halt immer auf die Noten an, die man gewohnt ist, was man dann da als schlecht empfindet. Je nach Fach bei mir zwischen 2- und 3-.

                            Kommentar


                              #15
                              Intelligenz kann man nicht allein von Noten abhänging machen. Aber es ist wohl nicht zu bestreiten, dass es intelligenten Menschen leichter fällt, gute Noten zu schreiben.

                              Für mich (!) ist alles ab 9 Punkten (3+) nicht mehr wirklich gut, alles ab 7 Punkten (3-) schlecht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X