Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Schule abbrechen!?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schule abbrechen!?

    Ich besuche zur Zeit die 11. Klasse eines Fachgymnasiums -Fachrichtung Wirtschaft.
    Von Anfang an hatte ich Probleme, bin in keinem Fach mitgekommen, habe nur schlechte Noten geschrieben und hatte absolut keinen Spaß an dem Ganzen.

    Irgendwann wurde es immer schlimmer.
    Jetzt schreibe ich nur noch 5en und 6en. Jeder Schultag ist eine Qual.

    Ich spiele mit dem Gedanken hinzuschmeißen und mein Abi eben nicht zu machen.
    Die Frau beim Arbeitsamt konnte mir leider nicht helfen.
    Sie riet mir zu einer "Maßnahme".

    Jetzt weiß ich einfach nicht weiter ...

    Meine Fragen an euch:

    Hat schon mal jemand von euch die Schule abgebrochen?
    Hat jemand bereits an einer "Maßnahme" teilgenommen?


    Liebe Grüße

    #2
    Ich habs jetzt selber nicht gemacht, aber eine Freundin von mir hat die Schule abgebrochen und sie musste dann ein Jahrespraktikum im Einzelhandel machen und hatte so ein oder zweimal in der Woche noch Schule.
    Meinst du das mit Maßnahme?

    Und sonst haben einige meiner Freunde das Abitur nach der 11 bzw. 12 abgebrochen und sind gewechselt. Einige auf ne höhere Handelsschule, andere auf eine für Fachabitur im Gesundheitswesen und wieder andere haben ne Ausbildung angefangen. Im Prinzip sind alle mit ihrer Entscheidung ganz glücklich und bereuen es nicht abgebrochen zu haben.

    Allgemein würde ich sagen wenn es nicht mehr geht dann geht es nicht mehr und dann ist es wirklich das beste abzubrechen- aber wirklich nur wenn du schon weisst was du danach machen willst. Denn an einer Maßnahme vom Arbeitsamt teilzunehmen wirkt so als hättest du resigniert.
    Willst du nicht erstmal versuchen was eigenes zu finden? Ne neue Schule oder gleich ne Ausbildung, vielleicht auch erst ein paar Praktika bis quasi das neue Schuljahr anfängt.
    Zuletzt geändert von HellsDolly; 04.01.2011, 01:48.

    Kommentar


      #3
      Hast du einen Schulabschluss (mittlere Reife)?

      Gibt es die Möglichkeit, auf eine andere Schule zu wechseln (andere Fachrichtung, FOS, etc.)?

      Grundsätzlich würde ich von einem Schulabbruch abraten. Es kommt auch darauf an, was du beruflich machen willst.
      Ich habe das Gymnasium nach der 9. Klasse abgebrochen. Nach der mittleren Reife und einer Ausbildung, die mir absolut keinen Spaß gemacht hat, wollte ich mein Abi dann doch machen und habe es auf der BOS nachgeholt. Das Abi nachzuholen ist in der Regel schwieriger und stressiger, deswegen sollte man sich das gut überlegen. Es gibt zwar Mittel und Wege, das Abi auch später noch zu machen, aber das sind meist verkürzte Wege, in denen der Stoff in viel kürzerer Zeit nur durchgepresst wird.

      Ohne Schulabschluss hast du heutzutage kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Mittlere Reife solltest du schon wenigstens haben. Ein Schulabbruch schaut natürlich im Lebenslauf auch nicht besonders gut aus. Ich würde erstmal schauen, ob du vielleicht die Schule wechseln kannst, vielleicht liegt dir die wirtschaftliche Fachrichtung nicht oder es fällt dir einfach auf einer anderen Schule leichter. Das kann alles durchaus sein.

      Du solltest immer eine Alternative haben. Einfach abbrechen und nichts zu haben, was du dann machen kannst, ist immer die schlechteste Möglichkeit...

      Kommentar


        #4
        Zitat von EmmelinePankhurst Beitrag anzeigen
        Hat schon mal jemand von euch die Schule abgebrochen?
        Hat jemand bereits an einer "Maßnahme" teilgenommen?
        Ja und ja.
        Nachdem ich das Gymnasium abgebrochen hatte, musste ich ein paar Monate auf eine Art Sonderschule, die habe ich dann auch abgebrochen. Dann wurde das Jugendamt eingeschaltet und jetzt mach ich eine Rehabilitationsmaßnahme.. es ist wahrscheinlich nicht das was du meintest, da es speziell ist..

        Kommentar

        Lädt...
        X