Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werden die Mädchen immer "nuttiger"?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das mit der Kleidung ist etwas übertrieben. Bei mir herrscht H&M-Inflation. Aber Party machen mit 13 ist auch drin. So ziemlich jede raucht und hat einen Freund. (Biggest Love natürlich, sind ja immerhin schon 2 Wochen zusammen ). Der Charakter hat sich am meisten geändert finde ich. Als ich 13 war, hab ich mich mit meinen Freundinnen auch über Jungs unterhalten, aber wir hatten eben Sachen im Kopf wie "Uhh kuckt der süß", "Wann sollen wir ins Kino gehen?" und nicht, wann die nächste Party stattfindet und was wir rauchen/trinken etc. sollen. Da hat die Erziehung versagt. Wenn Eltern schon anfangen, den Kindern Kippen zu kaufen. Und das schlimmste, was mich am meisten nervt, ist dieses ganze rumgeheule. Wegen ganz alltägliche übertrieben Probleme. 'Der und der hat nicht zurückgeschrieben, meine Eltern stressen nur rum, ich darf auf die Party nicht. Mein Leben ist scheiße.' Und dann das lästern, über andere, die WIRKLICH Probleme haben.

    Kommentar


      So, jetzt mal Butter bei die Fische.
      Ihr übertreibt hier teilweise ganz schön, in 10 Jahren werdet ihr das rückblickend auch so sehen. Zumindest für die letzten 15 Jahre, kann ich die Frage ob Mädchen immer nuttiger werden ganz klar mit NEIN beantworten.

      Kommentar


        Ich muss sagen, ich wohne echt am A**** der Welt der Stadt in der ich wohne, haben sie letztes Jahr sogar das Stadtrecht abgenommen und trotzdem bekommen auch wir hier mit, dass die jüngeren Mädchen echt immer nuttiger werden. Wir haben feiern gehen für uns in der 10ten entdeckt und in unsere jetzigen 9ten gibt es nen Mädel von dem gibts seit der 7ten alle 3 Monate nen neues Nacktbild. Ja klar auch wir laufen nicht rum wie die letzten Mauerblümchen aber es kann ja wohl nicht angehen das man in der 8ten Klasse rumprahlt, wann man wo kotzend in der Ecke lag und sich noch drüber streitet, wer den kürzesten Rock anhat. Ich hab da auch eine in der Klasse, die teilweise wie die letzte Schlampe rumläuft, aber das dann eher die Ausnahme im Gegensatz zu der 9ten, wo ein Kleidungsstück was mehr als nur den halben Arsch verdeckt echt selten ist. Aber nicht dass das reichen würde. Nein dann muss da auch noch die Netzstrumpfhose her und alle Schuhe die keine 10-12cm hohen Absätze besitzen kommen ja mal sowas von nicht in Frage. Ich trage ja auch High Heels aber doch nicht in der Schule. Iwo sollte man dann doch zwischen privat und Schule einen Unterschied machen.

        Kommentar


          Ich kenn das auch, komme jetzt in die 8. Und bin eine der einzigen die sich noch nicht so doll Schminken und High heels IND die Schule anziehen! Ich find das echt schlimm, bei uns schminkt sich der Großteil der 5. Klässler auch schon! Ich find das einfach nur schrecklich, ich meine das sind doch noch Kinder!!!

          Kommentar


            Zitat von sunshine929 Beitrag anzeigen
            Ich kenn das auch, komme jetzt in die 8. Und bin eine der einzigen die sich noch nicht so doll Schminken und High heels IND die Schule anziehen! Ich find das echt schlimm, bei uns schminkt sich der Großteil der 5. Klässler auch schon! Ich find das einfach nur schrecklich, ich meine das sind doch noch Kinder!!!
            So, jetzt mach mal einen Punkt. Wer zieht denn High heels (!) in die Schule an? Ich glaube kaum, dass es da so viele gibt. Und ob Fünftklässler sich schminken oder nicht ist doch deren Sache, wobei ich das so, wie du das schilderst immernoch ziemlich fraglich finde.

            Kommentar


              So siehs aus. Und nicht nur das die Mädchen wie du sagst immer "nutiger" werden, die ganzen Kinder in der 5./6. Klasse werden auch immer dreister. Mit was für Sprüchen die bei den 10.-Klässlern so ankommen. Das hätten wir uns damals nicht getraut. Und ich war vor 6 jahren auch noch selbst in der 5. Klasse...

              Kommentar


                Zitat von Soeren94 Beitrag anzeigen
                Manche fallen mir echt negativ auf. Aber eindeutig ist, dass die 13/14 Jährigen immer fetter werden.
                xD

                Kommentar


                  Ist an meiner Schule nicht so stark. Natürlich gibt es einige Frühentwickelte, die in der siebten Klasse schon bis was weiß ich wie viel Uhr auf irgendwelchen öffentlichen Partys trinken und über die man nur noch lachen kann. Schlimmer ist mMn nach die jetzige zehnte Klasse, jedenfalls an meiner Schule. Mit 13 das erste Mal Drogen genommen ("War auch nur ein bisschen" Zitat eines Jungen damals, ich habs nur aufgeschnappt.) komasaufen, das volle Programm. Macht nicht jeder in der Stufe, aber schon auffallend viele. Naja, muss nicht sein, finde ich, aber sie sollen tun was sie für richtig halten.

                  Kommentar


                    Zitat von RobinHome Beitrag anzeigen
                    So siehs aus. Und nicht nur das die Mädchen wie du sagst immer "nutiger" werden, die ganzen Kinder in der 5./6. Klasse werden auch immer dreister. Mit was für Sprüchen die bei den 10.-Klässlern so ankommen.Das hätten wir uns damals nicht getraut. Und ich war vor 6 jahren auch noch selbst in der 5. Klasse...
                    Du sprichst, als wärest du 45.
                    Erst einmal: das, was ''damals'' war, war sicherlich nicht viel anders als heute. Ich kann auch ehrlich gesgat nicht glauben, dass die 5 und 6 Klässler bei euch so einen auf dicke Hose mache. Fast alle Aussagen in dem Thread hier sind dämlich. Ich hab wirklich keine Ahnung, wo ihr in die Schule geht. Bei mir in der Nähe halten sich eigentlich überhaupt keine Schüler aus der Jahrgangstufe auf. Die stehen in ihrem Grüppchen an der einen Stelle des Hofes, und die Ober/Mittelstufe an der anderen. Sicher gibt es mal die ein oder anderen, die ''opfer'' oder weiß ich was zu den Älteren rufen, aber das ist dohc nicht die Regel! Und diese Trolle gabs zu meiner Fünftklässler-Zeit auch.

                    Kommentar


                      bei uns ist es auch so das die Mädchen sich schon viel eher schminken , nuttiger anziehen und sowas. Ich bin jetzt 16 und ziehe mich eigentlich nie nuttig an und schminken tu ich mich auch nur leicht. Aber leider werden die Mädchen schon immer eher nuttiger. Wir wohnen in einen Dorf wo eigentlich nichts los ist aber trotzdem laufen hier so 12 jährige mit 8cm absatz und mega geschminkt und großem ausschnitt durch die schule. Ich mein sowas muss wirklich nicht sein.

                      Kommentar


                        die fünften und teilweise sechsten klassen sind bei uns noch süß. aber so eine gruppe mädels hat dann in der 7. klasse genau so angefangen wie die bei diversen anderen in der 5.&6.
                        die klatschen sich so viel schminke ins gesicht wie unsere ganze klasse zusammen und fühlen sich.
                        ich frage mich echt, wie die eltern das erlauben können?

                        Kommentar


                          Naja, ich glaube nicht, dass sie sich früher nuttiger anziehen, sondern das die Kinder von heute früher in die Pubertät kommen etc.

                          Klar gibts immer so en paar, die sich nuttig benehmen oder so anziehen, aber die gabs schon immer.

                          Kommentar


                            Zitat von NoPlaceToGo Beitrag anzeigen
                            Du sprichst, als wärest du 45.
                            Erst einmal: das, was ''damals'' war, war sicherlich nicht viel anders als heute. Ich kann auch ehrlich gesgat nicht glauben, dass die 5 und 6 Klässler bei euch so einen auf dicke Hose mache. Fast alle Aussagen in dem Thread hier sind dämlich. Ich hab wirklich keine Ahnung, wo ihr in die Schule geht. Bei mir in der Nähe halten sich eigentlich überhaupt keine Schüler aus der Jahrgangstufe auf. Die stehen in ihrem Grüppchen an der einen Stelle des Hofes, und die Ober/Mittelstufe an der anderen. Sicher gibt es mal die ein oder anderen, die ''opfer'' oder weiß ich was zu den Älteren rufen, aber das ist dohc nicht die Regel! Und diese Trolle gabs zu meiner Fünftklässler-Zeit auch.
                            ich versteh nicht wieso du dich so aufregst?
                            nur weil an deiner Schule alle lieb & nett sind, brauchst du den anderen nicht zu unterstellen, dass sie scheiße erzählen & die Aussagen alle "dämlich" sind?

                            An meiner alten Schule haben sich auch schon viele mit 12 geschminkt, (ich mit einbez.) & meine beste Freundin war da auch ganz extrem. Sie hat mit 12 angefangen hohe Schuhe zu tragen, die Haare zu toupieren & sich extrem zu schminken. Ich war zwar auch eine von den "Frühreifen", aber so krass dann auch nicht. In der 7./8. Klasse hab ich meine 1. sexuellen Erfahrungen gemacht, Oralverkehr etc., das haben aber ziemlich viele von uns.

                            In der 8. Klasse waren mittlerweile so gut wie alle geschminkt (bis auf ein paar Ausnahmen) & einige auch oftmals aufreizend angezogen. Einige sind auch mit hohen Schuhen zur Schule gekommen, was dann immer besonders sexy aussah, weil sie überhaupt nicht darauf laufen konnten : D Also auf meiner Schule gab es ziemlich viele solcher Mädchen.

                            Ich finde aber auch, wie NoPlaceToGo schon sagte, dass das schon seit längerer Zeit so ist. Ich hab zu der Zeit ein Gymnasium besucht & damit sollten sich eigentlich alle Vorurteile in Luft aufgelöst haben. Die wenigsten sind verklemmt & prüde, im Gegenteil. Ich will gar nicht wissen wie das an den Hauptschulen abgelaufen ist.

                            Kommentar


                              nur die mädchen?

                              mich wundert es nicht, dass mädchen immer nuttiger werden. festgestellt habe ich dies längst. als ich zur schule ging, war es auch noch längst nicht üblich, dass man sich darüber stritt, welches outfit, welches mädchens nun okay wäre, oder garnicht ginge. es war doch nur die schule. da trug man jeans und shirt. natürlich nicht ausschließlich, aber meist schon. es gab keine diskussionen darüber, ob die hose auch eng genug oder das top auch feminin genug seien. es war deutlich weniger thematisiert, als es heute der fall zu sein scheint.

                              eindeutig klar ist doch, dass die gesellschaft immer nuttiger wird. in vielerlei hinsicht, aber auch optisch. vor 20 jahren war vieles absolut undenkbar, das heute alltag ist. vor 40, 50, 60 jahren, war es noch weitaus krasser.
                              diese entwicklung führt sich fort und dann merkt man es natürlich, vergleicht man verschiedene jahrgänge in gewissen klassenstufen.

                              die kleinen dummen gören entscheiden doch sicher nicht, welchem trend sie unterliegen. vielmehr wird entschieden, welcher trend lukrativer ist und gefördert werden soll. im kapitalismus zu glauben, dass es eher um meinung, kultur, esthetik oder moral ginge, als um profit, ist doch absolute ignoranz oder wunschdenken.

                              natürlich ist es lukrativ, wenn die kinder denken, die müssten ihre kleidung zu jeder jahreszeit komplett neu am trend ausrichten. aber mit sicherheit sorgt es für umsatz, wenn kinder, die nicht den geringsten grund für makeup haben, eingeredet bekommen, sie wären damit schöner und bräuchten es und es wäre ja nichts dabei.

                              dann regt ihr euch über die eltern auf? ja, die eltern könnten etwas dagegen unternehmen. aber nur wenn sie geschlossen wären. wenn nicht die meisten gleichgültig gegenüber dem thema wären, oder schlichtweg überfordert damit sind, dass sich die kindchen derart entwickeln. warum was wie wann so ist, wie es ist. warum röhrenjeans heutzutage scheinbar pflicht sind, während sie vor 5-7 jahren noch eher als lächerlich verstanden wurden. greift dann also ein elternteil doch mal durch und unterbindet, dass das kind sich dem trend und der masse anpasst, so verdammt es das kind zu einem außenseiterdasein, unter dem es dann nur leiden kann.

                              für mich ist klar, dass die kinder nicht aus ihrer intention heraus nuttiger werden, sondern aus antrieb von außen. interesse am nuttig sein wird doch von außen geweckt. die vorstellung bzw einbildung man müsse feiern und es sei das tollste, ist doch nur etwas, dem sie folgen. letztlich ist es immer eher am älteren jahrgang, den jeweils jüngeren zu beeinflussen. ist ja auch nichts neues. ältere tragen sozial gesehen immer verantwortung gegenüber jüngeren. die jüngeren eifern älteren nach. wenn die 18 jährigen vom saufen, ficken und parties reden, denken die 17 jährigen, darum ginge es, kurz darauf denken's die 16 jährigen, später die 15 jährigen und irgendwann kommt es eben bei den 13, oder 12 jährigen an. es ist keine neue entwicklung und daher auch absolut keine überraschende. ob es "schockierend" oder bedenklich ist, sei dahingestellt. das ist sowieso subjektiv.

                              Kommentar


                                Bei uns gibt es auch immer mehr junge Mädchen, die schon in der 5. Klasse mit stark geschminktem Gesicht und viel zu kurzen Sachen in die Schule kommen oder in der Stadt rum laufen, aber mich stört das ehrlich gesagt nicht, solange sie nicht rumpöbeln und mich nerven. Über sowas mache ich mich eher lustig, denn solche Mädchen versuchen mit allem was sie (versuchen zu) haben Aufmerksamkeit zu bekommen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X