Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gründe, aus denen man Mathe mögen könnte.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    das ausgesprochen befriedigende gefühl eine aufgabe z u e n d e gebracht zu haben und nicht drei stunden später darüber nach denken zu müssen was man noch alles hätte schreiben können. matheaufgaben haben einen abschluss

    und mathematik ist irgendwie etwas, was es gar nicht wirklich gibt. ist ein von menschen geschaffenes system um die welt zu vermessen und einzuordnen, was irgendwie cool ist. kann man zwar über so ziemlich alles sagen, aber mathe fühlt sich irgendwie besonders unreal an
    Zitat von TwinkleTwinkle Beitrag anzeigen
    für mich aber liegt nichts logisches darin einfach aus dem nichts kommende Formeln die man nicht nachvollziehen kann auf irgendwas anzuwenden!
    formeln kommen nicht aus dem nichts

    Kommentar


      #92
      mathe ist ein fach wie jedes andere schulfach auch, die einen mögen es und die anderen mögen es nicht
      mathe war immer mein lieblingsfach un ich werde es jetzt auch studieren
      dann gibt es wiederum andere denen mathe nicht so leicht fällt und die ein anderes fach (deutsch, englisch, chemie, geschichte was auch immer) lieber mögen, mit denen ich wiederum nichts anfangen kann
      jeder hat eben seine eigenen vorlieben

      Kommentar


        #93
        Das Einzige was mich an Mathe stört, zmd in der Schule, dass der Rechenweg vorgeschrieben ist.
        Wenn ein anderer Weg für einen selbst leichter ist und auch nachvollziehbarer ist, ist es den Lehrern egal. Entweder man benutzt den vorgeschriebenen oder man kassiert eine 6.

        Kommentar


          #94
          Gründe, aus denen man Mathe mögen könnte... Da bin ich wirklich überfragt. Mir fällt nicht ein einziger ein.

          Da es aber das einzige Fach ist, in dem du Schwierigkeiten hast, wird das wohl nicht ganz so schlimm sein, oder?

          Kommentar


            #95
            Zitat von Die_Lotta Beitrag anzeigen
            Wenn man gerne fotografiert, dann bietet sich eigentlich die Geometrie an. Bildgestaltung wie Golderner Schnitt und vieles mehr...
            Ja, da hast du Recht. Vielleicht verstärkt es auch meine Motivation in der Schule, wenn ich beim fotografieren die Wichtigkeit der Mathematik für dieses Hobby betrachte.
            Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!

            Kommentar


              #96
              mathe macht spaß wenn mans versteht nur leider ist das bei mir selten der fall:P

              Kommentar


                #97
                Zitat von Sonnenschnee Beitrag anzeigen
                Entweder man benutzt den vorgeschriebenen oder man kassiert eine 6.
                Eigentlich ist das aber Vorraussetzung, da die Mathematik nur ein Haufen an Regeln ist, die man einhalten muss, da sonst das geschaffene System nicht mehr funktioniert.
                Das ganze stützt sich lediglich auf Logik und durch logisches, rationales denken kommt man auch auf den richtigen Weg.

                Kommentar


                  #98
                  Ohne Mathematik wäre unser Leben und Alltag völlig undenkbar. Ausserdem gibt es nicht's logischeres als Mathematik.

                  Kommentar


                    #99
                    Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
                    ...
                    Man muss ja auch nicht immer alles berechnen, auch Rechtecke haben das Recht, ihre Maße für sich zu behalten.“

                    ...
                    Wenn Rechtecke recht haben, haben dann Dreiecke drei?

                    Kommentar


                      Zitat von rulenka97 Beitrag anzeigen
                      Wenn Rechtecke recht haben, haben dann Dreiecke drei?
                      sag das dem Thomas, und er schickt dich zur ---Katha---

                      Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
                      Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
                      »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
                      Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
                      Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
                      Wär ich ein Mädchen, hätte man mich Melanie genannt. Hmpf? xD

                      Kommentar


                        Zitat von Sonnenschnee Beitrag anzeigen
                        Das Einzige was mich an Mathe stört, zmd in der Schule, dass der Rechenweg vorgeschrieben ist.
                        Wenn ein anderer Weg für einen selbst leichter ist und auch nachvollziehbarer ist, ist es den Lehrern egal. Entweder man benutzt den vorgeschriebenen oder man kassiert eine 6.
                        Das halte ich für ein Gerücht. Bei (Schul)Mathe existieren eindeutige Lösungen für eine Aufgabenstellung. Ist die Lösung richtig und kannst du den Lösungsweg darstellen, kann dir niemand eine 6 geben. In allen anderen, nicht naturwissenschaftlichen Fächern, ist das anders.

                        Das Problem an Mathe in der Schule ist, dass es nichts mit Mathematik zu tun hat. Erklärt wird (abhängig vom Lehrer!) manchmal nicht wirklich. Die Lösungswege muss man einfach akzeptieren oder intiutiv verstehen, ansonsten kann diese nur auswendig lernen. Kurz Schulmathe ist Rechnen. In der Mathematik macht man das höchstens in Anwendungsbeispielen.

                        Wer es verstehen möchte, dem empfehle ich einfache Bücher zum Thema. Es gibt eine ganze Serie, die den Übergang von Schule zur Uni erleichtern soll. Diese bieten einen super Ansatz um Mathe zu verstehen.
                        Zuletzt geändert von Decoe; 19.09.2015, 07:52.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X