Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Angst vorm Vorlesen!! :(

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Angst vorm Vorlesen!! :(

    Hey Leute
    Ich hab nen großes Problem
    Im Moment sind zwar Ferien aber bald fängt wieder Schule an und ich hab riesengroße Angst
    Ich hab nämlich total Angst davor was vorzulesen
    Ich weiß das die Angst total bescheuert ist, angefangen hats in der 9ten Klasse als ich was vorlesen musste und nen Kaugummi im Mund hatte und nciht richtig sprechen konnte, ich wurde rot und alle haben gelacht und gefragt was ich hätte
    Wenn ich jetzt was vorlese werd ich total rot, bekomm überhaupt keine Luft mehr und muss spätestens nach 3 Sätzen abbrechen.
    Jetzt bin ich in der 11 auf einem Fachgymnasium und wir müssen über die Ferien ein Buch lesen ("Der Vorleser", toller Titel übrigens ) und hab Angst das wir nach den Ferien alle was vorlesen müssen. Klar, das ist nicht unbedingt gesagt aber trotzdem hab ich auch in den andren Fächern totale Panik.
    Am meisten hab ich Amgst davor das die andren Mädchen und Jungs in meiner Klasse herrausbekommen das ich Angst davor habe und mich komisch finden. Meinem Lehrer möchte ich es auch nicht sagen und eine Therapie schon gar nicht anfangen, da komm ich mir noch geistesgestörter vor als jetzt schon.
    Meine Frage an euch: Findet ihr meine Angst "schlimm"? Wie würdet ihr reagieren wenn jemand aus eurer Klasse so eine Angst hätte?



    Danke für eure Hilfe schonmal, bin echt verzweifelt
    Zuletzt geändert von Isiiii92; 08.10.2009, 16:01.

    #2
    Chill! =)
    Ich hab früher auch nicht gerne vorgelesen.
    Aber selbst wenn ihr das machen müsst:
    Ist doch nix dabei! Denn JEDER muss vorlesen. Du bist nicht alleine. Die anderen müssen das (ob sie wollen oder nicht) auch tun. Es ist gar nix dabei. =)
    Ist doch egal, wenn du dich ein bisschen verließt? Deine Klassenkameraden sind auch nicht perfekt.
    Also hol tief Luft wenn du nächstes Mal lesen musst und sag dir eins: Allen anderen müssen es auch. Es ist nix dabei. In 20 Sekunden haben sie vergessen, dass du vorlesen musstest. Und selbst wenn du dich verließt- scheiß drauf! Welt geht nicht unter!

    Kommentar


      #3
      Es geht ja nicht darum das ich Angst davor hab mich zu verlesen, das ist ja gar nicht schlimm
      Ich werd nur immer so mega nervös wenn ich weiß das ich gleich vllt lesen muss und wenn ich dann wirklich lesen muss bekomm ich keine Luft und keine Ahnung, mir wäre es sooo peinlich wenn die andren merken das ich keine Luft beim vorlesen bekomme, weil es ja das einfachste der Welt ist
      Ich versuch auch immer schon nen bisschen zu lesen, so 3-4 Zeilen oder so und dann gehts auch problemlos aber sobald ich sehe das dort mehr Text ist bekomm ich Panik.
      Letzte Woche in der Englischarbeit war ich die Beste, hab ne 1 geschrieben, und dann sollte ich vorlesen was ich geschrieben habe und ich hab gesagt das mir schlecht ist und ob ich raus darf
      So kanns doch nicht weitergehen..
      Meine Freundinnen verstehen mich glaub ich nicht, sie geben sich Mühe und sagen das das ja alles nciht schlimm wäre und sind auch total lieb, aber ich kann ja auch nciht erwarten das die verstehen das ich so eine hirnlose Angst hab..

      Kommentar


        #4
        hey

        kann es vill sein dass du dir das alles selbst einredest und dass du EIGENTLICH ganz gut lesen kannst??

        kannst doch selbst so für dich alleine vorlesen üben dann bist du wirklich von dir selbst überzeugt dass du gut bist im vorlesen und dann hast du einfach mehr selbstvertrauen und nich mehr so viel angst sdich zu verhaspeln oder so ?!

        Kommentar


          #5
          Zitat von Angel4ever Beitrag anzeigen
          hey

          kann es vill sein dass du dir das alles selbst einredest und dass du EIGENTLICH ganz gut lesen kannst??

          kannst doch selbst so für dich alleine vorlesen üben dann bist du wirklich von dir selbst überzeugt dass du gut bist im vorlesen und dann hast du einfach mehr selbstvertrauen und nich mehr so viel angst sdich zu verhaspeln oder so ?!

          ich kann ja auch sehr gut lesen.. ich versteh das einfach nicht
          meine ma sagt schon immer ich wäre gut im reden und lesen und allem, dann krieg ich schon wieder die krise
          wenn ich zuhause vor mama oder papa oder meinem freund lese geht auch alles aber die atmosphäre in der schule ist einfach ganz anders.. dort sind soviele mitschüler die mir dann zuhören
          ich weiß ja nichtmal wirklich warum ich davor angst habe, die angst ist total unbegründet, aber irgendwie will sie einfach nicht weggehen
          hab schonmal son angstbuch gelesen und dann war es auch zeitweise weg, so fürn halbes jahr, aber dann hatten wir in der realschule chemie und ich bin spontan drangekommen und hab natürlich wieder voll panik geschoben und keine luft gekriegt usw.
          seitdem "hab ich die angst wieder"
          mein freund ist auch schon total genervt weil ich ihn immer frage ob er denkt das wir am nächsten tag in der schule lesen müssten.. als ob er das wüsste, aber es beruhigt mich dann etwas wenn er sagt das er denkt das wir nciht lesen müssen

          Kommentar


            #6
            Ehmm.. also mit 17 hat man noch Angst in der Schule irgendwas vorzu lesen..

            sry, aber das hört sich ziemlich lächerlich an.

            Ich hatte eine zeitlang auch angst, etwas vorzulesen, aber das legt sich wieder.
            Spätestens nachdem du ein paar mal in der klasse was vorgelesen hast.

            lg

            Kommentar


              #7
              das mein ich..
              ich hab angst das meine mitschüler auch denken so wie du das es lächerlich wäre vorzulesen
              außerdem weiß ich selbst das es keinen grund gibt davor angst zu haben aber ich finds gemein wenn welche sagen man ist deswegen lächerlich oder so
              es gibt auch menschen die haben z.b. angst vor hunden, aber die werden nicht als lächerlich angesehen weil mehr leute angst vor hunden haben..

              Kommentar


                #8
                Kann es vllt sein, dass du Angst davor hast, dass alle dich anschauen, du im Mittelpunkt stehst und es keinen "Ausweg" gibt? Ich könnte mir vorstellen, das es nicht an der Angst vorm Verlesen liegt, sondern das du Angst hast, nervös zu werden, keine Luft zu bekommen und zu erröten. Und diese Angst steigerst du dich immer weiter rein, sagst dir " nicht nervös werden. nein, ich werde jetzt nicht rot." wodurch das erst recht passiert?

                Kommentar


                  #9
                  Ach und, ich finde es auch doof, darum jemanden als lächerlich zu bezeichnen. Es ist ganz normal und hat auch rein gar ncihts mit dem Alter zu tun. Es ist ja nciht, das sie sich vor ihren KLassenkameraden fürchtet und Angst hat, einen Fehler zu machen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von miss_cherie Beitrag anzeigen
                    Ach und, ich finde es auch doof, darum jemanden als lächerlich zu bezeichnen. Es ist ganz normal und hat auch rein gar ncihts mit dem Alter zu tun. Es ist ja nciht, das sie sich vor ihren KLassenkameraden fürchtet und Angst hat, einen Fehler zu machen.

                    danke erstmal für deine liebe anwort
                    ja ich glaube du kommst dem ganzen schon etwas näher ^^
                    ich hab wirklich manchmal das gefühl keinen ausweg zu haben wenn ich vorlese
                    z.b. hab ich kein problem frei zu sprechen weil ich ja sozusagen selbst entscheiden kann was ich sage und was nicht aber bei einem text den ich vorlesen muss wird von mir erwartet das ich einen bestimmten text ne zeit lang lese und ich kann nicht einfach aufhören wann ich will ohne mich irgendwie "auffällig" zu machen, z.b. zuzugeben das ich grad keine luft bekomme oder so
                    jetzt in den ferien denk ich mir auch manchmal so das es ja vllig bescheuert ist und es nur ein text ist aber sobald dann wieder schule anfängt geht das ganze spektakel dann wieder von vorne los, das ich mich in irgend etwas reinsteigere.. ich denk jede stunde das ich irgendwas vorlesen muss obwohl sich meistens noch nen paar andre mädchen melden und trotzdem denk ich immer das die lehrerin gerade mich drannimmt
                    ich hab auch schon ernsthaft darüber nachgedacht mein abitur abzubrechen obwohl ich bis jetzt fast nur 1en und 2en geschrieben hab und sehr gut mitkomme
                    und was auch nen problem ist glaub ich, das ich denke das die anderen mitschüler ein möglichst positives bild von mir haben müssen. Sonst bin ich nämlich auch sehr selbstbewusst (naja ein bisschen hat mein Selbstbewusstsein schon nachgelassen, aber das ist ja normal wenn man sich täglich mit solchen Ängsten abkämpft) aber trotzdem möchte ich nicht das die anderen eine Schwäche von mir sehen, die sie selbst vielleicht nicht verstehen können und nicht haben

                    Kommentar


                      #11
                      Ich kenn dich nicht, aber kann es sein, dass du dich total in diese Angst reinsteigerst? Dass du dir die Angst sogar einredest?
                      Weil die Sache mit dem "Mir ist schlecht, darf ich raus?" ist total übertrieben.
                      Vielleicht (wenn dir diese Angst wirklich so zu schaffen macht) solltest du sie einfach überwinden.
                      Melde dich das nächste mal von alleine zum vorlesen! Dann ziehst du das durch und vielleicht verlierst du dadurch deine Angst. Schon mal von dem Spruch gehört "Do one thing every day that scares you"? Vorlesen ist halt deine Angst. Überwinde sie. =)

                      Kommentar


                        #12
                        Du weißt ja woran es liegt. Es gab diese eine Situation mit dem Kaugummi und ich denke du hast daraus gelernt keinen Kaugummi mehr im Mund zu haben, wenn du im Unterricht bist. Erinnere dich daran wie es vor diesem Vorfall war. Da hattest du ja auch keine Angst. Versuche gelassen zu sein und denk daran, dass du ja keinen Kaugummi mehr im Mund hast und du somit überhaupt nichts zu befürchten hast.

                        Kommentar


                          #13
                          ja, danke erstmal allen
                          ich werd auch versuchen mich mehr zu melden
                          ich meld mich schon immer in englisch so fürn paar zeilen aber sobalds mehr werden und ich sehe das sich sowieso noch andere mädchen melden denk ich mir "ach lass die mal wenn die sich sowieso melden"
                          und das ich mich da reinsteigere weiß ich auch, ich merks nur nie wenn ich grad in der situation bin.. erst danach denk ich mir dann auch so das ich nicht immer so übertreiben muss, es besteht ja keine gefahr, ich sterbe ja nicht dabei
                          Und selbst wenn die andren Mitschüler dann wissen das ich davor Angst hab ist das zwar unangenehm für mich aber deswegen werden die mich ja nciht ansehen als wäre ich ein Alien
                          Aber naja wenn man dann in so einer Situation ist sieht das dann immer ganz anders aus, dann ist man einfach automatisch wieder nervös und alles.. -.-

                          trotzdem danke :-*

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Isiiii92 Beitrag anzeigen
                            das mein ich..
                            ich hab angst das meine mitschüler auch denken so wie du das es lächerlich wäre vorzulesen
                            außerdem weiß ich selbst das es keinen grund gibt davor angst zu haben aber ich finds gemein wenn welche sagen man ist deswegen lächerlich oder so
                            es gibt auch menschen die haben z.b. angst vor hunden, aber die werden nicht als lächerlich angesehen weil mehr leute angst vor hunden haben..
                            Du hast mich falsch verstanden:
                            Ich finde es nicht lächerlich, in der Klasse etwas vorzulesen.

                            Ich finde deine Einstellung lächerlich. Ich finde es lächerlich, dass du davor Angst hast!

                            Kommentar


                              #15
                              ja wie gesagt, ich find meine einstellung selber lächerlich
                              ich weiß ja das ichd avor keine angst haben brauch
                              es kommt halt wegen diesem einen schlechten erlebnis, seitdem hat sich das sozusagen in meinem kopf festgesetzt und ich denk das vorlesen was schlimmes ist

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X