Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

hilfe mathe!!!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    hilfe mathe!!!!

    wir haben ne mathe HAs auf und ich check die überhaupt nicht. kann mir das jemand vllt erklären?
    also:

    a) für welchen wert von x wird das produkt (3-x)(x+1) am größten? wie groß wird es?
    b) für welchen wert von t wird das produkt (x+t)(x-3t) am kleinsten? wie klein wird es?

    ich check es wirklich nicht. bitte helft mir !!!

    danke im voraus an die die mir helfen

    #2
    kann mir jemand helfen? bitte!!!

    Kommentar


      #3
      Also ich weiß ja nicht ob du das jetzt heute schon gehabt haben musst, aber die Aufgaben musst du mittels des Hoch- bzw. Tiefpunktes lösen. Dazu musst du die Funktion 2x ableiten. In welcher Klasse bist du denn?

      Kommentar


        #4
        Zitat von Louisa283 Beitrag anzeigen
        wir haben ne mathe HAs auf und ich check die überhaupt nicht. kann mir das jemand vllt erklären?
        also:

        a) für welchen wert von x wird das produkt (3-x)(x+1) am größten? wie groß wird es?
        b) für welchen wert von t wird das produkt (x+t)(x-3t) am kleinsten? wie klein wird es?

        ich check es wirklich nicht. bitte helft mir !!!

        danke im voraus an die die mir helfen
        In welcher Klasse bist? Je nach Klasse kannst es anders rechnen.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Louisa283 Beitrag anzeigen
          wir haben ne mathe HAs auf und ich check die überhaupt nicht. kann mir das jemand vllt erklären?
          also:

          a) für welchen wert von x wird das produkt (3-x)(x+1) am größten? wie groß wird es?
          b) für welchen wert von t wird das produkt (x+t)(x-3t) am kleinsten? wie klein wird es?

          ich check es wirklich nicht. bitte helft mir !!!

          danke im voraus an die die mir helfen
          a) zu alllerserst löst du die Klammer auf
          hier allegmein (a-b) (c+d) = ac + ad - bc - bd
          so das machst du jetzt mit deiner Aufgabe
          (3-x) (x+1) = 3x + 3 - x² - x du suchst das x was das Produkt am größten amcht, dh. du musst jetzt die 1. Ableitung bilden und die dann gleich 0 setzen und nach x auflösen
          okay zuerst ableiten 3x + 3 - x² - x das wird jetzt abgeleitet, das sieht dann so aus
          3 + 0 (Zahlen abgeleitet ergibt immer 0)- 2x -1 (die ableitung von x ist immer 1)
          die 3 und die -1 kann man zusammenfassen
          2 - 2x das wird gleich 0 gesetzt und anch x umgestellt
          2-2x = 0 I -2
          -2x = -2 I : -2
          x = 1
          um zu gucken ob das Produkt bei x= 1 wirklich maximal wird, musst du die 2.Ableitung bilden
          die 2. Ableitung für 2 - 2x ist -2 jetzt kommt die Regel wenn die zweite Ableitung negativ ist, dann handelt es sich um ein Maximum, das heißt für x= 1 wird das Produkt am größten nämlich 4 du kannst ja mal zum spaß für x -2 oder 2 einsetzten du wirst sehen, die jeweiligen ergebnisse sind kleiner als 4

          b) geht genauso wie a) nur, dass du hier ein Minimum suchst
          (x+t)(x-3t) zuerst wieder die Klammern auflösen
          zuerst allgemein (a+b) (c-d) = ac - ad + bc - bd
          so auf die Aufagbe übertragen x² - 3tx + tx - 3t² diese tx kann man zusammen fassen das sieht dann so aus x² -2tx - 3t²
          jetzt wird das wieder abgeleitet diesmal nach t und zwar NUR nach t, weil du danach ja suchst und dann gleich 0 gesetzt (Anmerkung: Das x wird in diesem Fall wie eine Zahl angesehen) das x² z.B. fällt dann bei der ersten Ableitung weg
          okay die 1. Ableitung sieht so aus - 2x - 6t
          das wird jetzt = 0 gesetzt und nach t aufgelöst
          -2x - 6t = 0 I + 6t
          -2x = 6t I : 6
          (-1/3) x = t

          um zu gucken ob das t= -1/3 x das Produkt am kleinsten macht brauchst du wieder die zweite Ableitung, diese muss jetzt positiv sein, wenn du für t = -1/3x einsetzt
          okay die 2. Ableitung von -2x - 6t ist -6t jetzt setzt du t = - 1/3x ein
          und siehst, dass wenn x größer 0 das ganze positiv ist, das Produkt also Minimal
          wenn du bei b) das Ergebnis für x aus a) einsetzen hättest sollen ist t = (-1/3) *1 also t = (-1/3) aber da das ja nicht dasteht, würde ich das allgemeine also t = (-1/3)x nehmen

          Kommentar


            #6
            ich bin in der 9.klasse und danke das du mir geholfen hast.

            Kommentar


              #7
              WOW, ich bin auch in der 9. jetzt aber hab das noch gar nicht. Naja Vielleicht kommt das danach.
              Also gerade habe ich gleichsetzungsverfahren!

              Kommentar


                #8
                Gleichsetzungsverfahren?!?!...das haben wir in der siebten klasse oder so gemacht...
                Wir sind schon bei parabeln und so...

                Kommentar


                  #9
                  gleichsetzungsverfahren hatten wir letztes jahr und parabeln auch aber das war auch ne aufgabe zu parabeln ( ne wiederholung, weil unser physiklehrer sagte wir sollten sowas wiederholen, dumm, weil wir sowas bei ihm nicht gemacht haben ) wir hatten jetzt strahlensätze ...

                  Kommentar


                    #10
                    ich würde sagen x=1
                    probier es einfach aus, mit den anderen zahlen
                    hab jetzt aber auch gerade einen moment gebraucht um es zu lösen.
                    Zuletzt geändert von ameisliqueen; 29.09.2009, 19:13.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X