Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

FSJ - freiwilliges soziales Jahr

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    FSJ - freiwilliges soziales Jahr

    Da ich noch nicht weiß, was ich nach meinem Realschulsabschluss machen will, hab ich über ein FSJ nachgedacht.
    Hat damit schon jemand Erfahrungen? Vielleicht auch was Ausland betrifft.
    Wie man sich bewirbt, Voraussetzungen & all sowas.

    #2
    Ich wollte ursprünglich ein FSJ machen, hab dann aber doch noch einen Ausbildungsplatz bekommen.
    Hab mich damals übers Rote Kreuz beworben, da musste man so einen Fragebogen ausfüllen und die haben sich dann ein paar Wochen später mit einem Stellenvorschlag gemeldet. Man konnte sich drei Bereiche aussuchen, in denen man gerne arbeiten würde. Musste dann nochmal zum Bewerbungsgespräch, aber da waren wir eine große Gruppe mit FSJ Bewerbungen und haben nur nochmal allgemeine Infos erhalten. Zum Schluss wurde dann nochmal jeder einzeln aufgerufen und der FSJ Beginn besprochen. Man musste dann nochmal einen Probetag oder manchmal auch mehrere Tage in der Einrichtung machen, in der man sein FSJ macht und dann konnte es losgehen.
    Weiter bin ich allerdings nicht gekommen, weils ichs dann doch abgesagt hab.

    Bewerbungen kann man sich aber bei allen Möglichen Stellen, google einfach mal. Am besten nach FSJ und deinem Bundesland.

    Kommentar


      #3
      Okay, danke.
      Sprich, man muss sich in irgendwelchen Einrichtungen bewerben & wird nicht einfach irgendwo "reingesteckt"?

      Kommentar


        #4
        ich hatte mich damals bei der diakonie beworben. ich konnte mir meinen ort und die art der arbeit aussuchen. hab dann aber einen studienplatz bekommen und absagen müssen.
        an deiner stelle würde ich mich aber auch um einen ausbildungsplatz bemühen, denn dann hast du ein jahr gewonnen.
        du kannst dich dann immer noch zwischen fsj und ausbildung entscheiden.

        Kommentar


          #5
          Das Problem an Ausbildung ist, das ich überhaupt keine Ahnung hab, was ich will. Auch von wegen weiterführende Schule zum Beispiel. ob ich das nicht doch machen soll. Deshalb wäre das was, womit ich sinnvoll meine Zeit überbrücken könnte.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Dedilein Beitrag anzeigen
            Okay, danke.
            Sprich, man muss sich in irgendwelchen Einrichtungen bewerben & wird nicht einfach irgendwo "reingesteckt"?
            Also du kannst dich jetzt nicht speziell zum Beispiel bei einer Grundschule oder einem Krankenhaus bewerben. Aber du kannst die Richtung angeben, in der du was machen willst (beim DRK konnte man zwischen Rettungsdienst, Krankenhaus, Altenpflege, Altenbetreuung, Kindergarten, Ganztagsschule, Sozialarbeit, Ambulante Dienste und Behindertenarbeit wählen). Man kann auch Orte angeben, an denen man gerne Arbeiten will, wenn man z.B. nicht weit fahren will. Und die machen dir erstmal nur einen Vorschlag, den man auch ablehnen kann. Ich war zum Beispiel mit dem ersten Vorschlag auch nicht zufrieden und hab das denen gesagt und daraufhin ein neues Angebot bekommen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Bonnie Beitrag anzeigen
              Also du kannst dich jetzt nicht speziell zum Beispiel bei einer Grundschule oder einem Krankenhaus bewerben. Aber du kannst die Richtung angeben, in der du was machen willst (beim DRK konnte man zwischen Rettungsdienst, Krankenhaus, Altenpflege, Altenbetreuung, Kindergarten, Ganztagsschule, Sozialarbeit, Ambulante Dienste und Behindertenarbeit wählen). Man kann auch Orte angeben, an denen man gerne Arbeiten will, wenn man z.B. nicht weit fahren will. Und die machen dir erstmal nur einen Vorschlag, den man auch ablehnen kann. Ich war zum Beispiel mit dem ersten Vorschlag auch nicht zufrieden und hab das denen gesagt und daraufhin ein neues Angebot bekommen.
              Das klingt mehr als gut. Ich hatte eh überlegt ob ich Kindergärtnerin machen will & dann könnte ich da wenigstens mal reinschnuppern...
              Mir gefällt die Idee immer besser... Jetzt muss ich nur gucken, wie das alles gehn soll.
              Aber einfach erstmal anfragen am besten, oder?

              Kommentar

              Lädt...
              X