Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Leistungskurs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Leistungskurs

    Ich bin am Überlgen welche Leistungskurse ich belegen soll. Englisch steht für mich schon fest. Ansonsten hab ich vllt. noch an Deutsch und Chemie gedacht, bin mir aber sehr unsicher. Habt ihr einen dieser Kurse? Wenn ja, würdet ihr mir davon abraten und warum?

    #2
    Na, das musst du schon selber wissen, was dir besser liegt. Ansonsten kommt es ja auch auf den Lehrer an.

    Kommentar


      #3
      das kommt ja auch auf das profil drauf an, wenn du also ein englisch-profil nimmst sind da noch 2 grundkurse drangeknüpft und einen leistungskurs den zu dazu wählen musst. so, also bei uns war das so, dass man nur bestimmte fächer dazuwählen konnte.
      ich bin zum beispiel in einem kunst-profil und konnte als zweiten LK nur bio oder chemie dazuwählen.
      aber ich weiß ja nicht wie das bei euch ist.

      Kommentar


        #4
        Ich hatte Deutsch LK und fand das total super. Was man aber auch sehen muss ist, dass Deutsch jeder nimmt, der sonst nichts kann. Es ist dort also leider nicht so, dass man (endlich mal) in einem Kurs sitzt, in dem jeder Ahnung vom Fach hat. Was man auch bedenken sollte ist, dass Deutsch je nach Lehrer auch echt langweilig sein kann.

        Letztlich musst du das natürlich entscheiden. Wenn du irgendwelche Vorgaben für die Abifächer hast, solltest du das auch mit einplanen. Bei uns (NRW) war es so, dass wir insgesamt eine NAturwissenschaft, eine Sprache und eine GEsellschaftswissenschaft drin haben mussten. Von daher wäre es eventuell für dich günstiger, dann Chemie zu nehmen, dann hättest du schon zwei Bereiche abgedeckt und kannst hinten (relativ) frei wählen. Aber ich weiß ja nicht, wie das bei dir ist.

        Kommentar


          #5
          Hmm, kommt drauf an wie das bei dir an der Schule geregelt ist mit den Profilen usw. Wieviel LKs braucht ihr denn? Drei oder? Du solltest das nehmen, was dir auch am besten liegt, die werden ja schließlich doppelt(?) gewertet.
          Ich hab das künstlerische Profil, da hab ich Kunst, Deutsch und Bio als Leistungskurs. Also den Deutschkurs finde ich eigentlich ganz gut, ich seh da aber ehrlich gesagt keinen großen Unterschied zu dem Deutschunterricht den ich vorher hatte....

          Kommentar


            #6
            Ich hatte Deutsch LK und habs geliebt. Deutsch war immer mein Lieblingsfach und auch das Fach, was ich am besten konnte.
            Allerdings ist das immer Kurs- und Lehrerabhängig. Ich hatte einen tollen Kurs und eine tolle Lehrerin und es machte wirklich Spaß. Kann aber auch sehr langweilig sein. Oder einfach nur nervig, wenn in dem Kurs etliche Leute sitzen, die Deutsch gewählt haben weil sie sonst nichts können und dann rummotzen, weil sie in einer Woche 100 Seiten lesen sollen oder denken Kafka ist ne Kneipe in Berlin.
            Das war nämlich bei meinem Paralellkurs der Fall.

            Kommentar


              #7
              Ich fand meinen Chemie-LK toll und würde ihn immer wieder wählen.

              Kommentar


                #8
                Ich habe Deutsch-LK und würde das Ganze jederzeit und ohne Bedenken noch einmal wählen - wenn du dich wirklich gut ausdrücken kannst, ist es fast schon unmöglich, weniger als 8, 9 Punkte zu bekommen, weil man durch rhetorische Fähigkeiten das Herz eines jeden Deutschlehrers im Sturm erobern kann. Außerdem muss man zwar recht viel lesen (ist aber noch im Rahmen), aber man kann nicht wirklich viel lernen - für mich ist das ein unschlagbarer Vorteil, wenn ich mir meine Freunde aus dem Chemie-LK anschaue, tun die mir echt leid.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Rosie Beitrag anzeigen
                  wenn ich mir meine Freunde aus dem Chemie-LK anschaue, tun die mir echt leid.

                  Ich will dir nichts unterstellen, aber sowas sagen meistens nur Leute, die Chemie nicht können, nicht mögen und vermutlich abgewählt haben...

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von nudelsuppe Beitrag anzeigen
                    Ich will dir nichts unterstellen, aber sowas sagen meistens nur Leute, die Chemie nicht können, nicht mögen und vermutlich abgewählt haben...
                    Da hast du zum Teil ganz recht, ich kann Chemie zwar einigermaßen, habe es aber dennoch nach der 11 glücklich abgewählt.

                    Mein Mitleid bezog sich auch eher auf den Lernaufwand als auf den Stoff, besagte Personen müssen jede Unterrichtsstunde extrem langwierig vorbereiten (2 Stunden sind da nix) und auch zu jeder Stunde Protokolle schreiben, um an die wirklich guten Noten zu kommen. Da hab ich es mit meinen 3 Sprack-LKs deutlich besser.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Rosie Beitrag anzeigen
                      Mein Mitleid bezog sich auch eher auf den Lernaufwand als auf den Stoff, besagte Personen müssen jede Unterrichtsstunde extrem langwierig vorbereiten (2 Stunden sind da nix) und auch zu jeder Stunde Protokolle schreiben, um an die wirklich guten Noten zu kommen. Da hab ich es mit meinen 3 Sprack-LKs deutlich besser.
                      Wobei das ja zum Glück nicht überall so ist Aber mir hat Chemie lernen auch nie was ausgemacht, wenn ich allerdings ne Lektüre lesen musste bin ich fast durchgedreht

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von cabba Beitrag anzeigen
                        Ich hatte Deutsch LK und fand das total super. Was man aber auch sehen muss ist, dass Deutsch jeder nimmt, der sonst nichts kann. Es ist dort also leider nicht so, dass man (endlich mal) in einem Kurs sitzt, in dem jeder Ahnung vom Fach hat. Was man auch bedenken sollte ist, dass Deutsch je nach Lehrer auch echt langweilig sein kann.

                        Letztlich musst du das natürlich entscheiden. Wenn du irgendwelche Vorgaben für die Abifächer hast, solltest du das auch mit einplanen. Bei uns (NRW) war es so, dass wir insgesamt eine NAturwissenschaft, eine Sprache und eine GEsellschaftswissenschaft drin haben mussten. Von daher wäre es eventuell für dich günstiger, dann Chemie zu nehmen, dann hättest du schon zwei Bereiche abgedeckt und kannst hinten (relativ) frei wählen. Aber ich weiß ja nicht, wie das bei dir ist.
                        Darf ich fragen welches Thema du in der Deutsch-LK-Abiklausur ausgewählt hast ?

                        Kommentar


                          #13
                          Ich hab Englisch und Deutsch als Leistungskurse gewählt und bin unglaublich glücklich damit. Für mich könnte es wirklich keine bessere Kombi geben. Du musst 1. kaum etwas tun, 2. lernst du vergleichsweise wenig Neues und kannst so weitermachen wie bisher (d.h. du wirst deine Zeit in beiden Fächern eigl nur mit Analysen verbringen, und wenn du den Dreh einmal raus hast, musst du dir nichts Neues mehr merken, was natürlich enorm zeitsparend ist) und 3. sind sprachen einfach toll!

                          Kommentar


                            #14
                            Wie sollen wir dir da weiterhelfen? Es kommt ganz darauf an, welches Fach dir am besten liegt. Zudem spielt natürlich auch der jeweilige Lehrer eine große Rolle.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X