Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Extrageld trotz Ausbildung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Extrageld trotz Ausbildung?

    Hi Leute
    Ich bin 17 Jahre und wohne bei meinem Freund. Ich hab ne ausbildung und bekomme monatlich 511 euro brutto, meine chefin meinte mit abzug der steuern und so hätte ich noch ca 300-310 euro übrig. mein kindergeld von 184euro bekomm ich auch noch. dazu muss ich sagen, ich wohne nich bei meinen eltern sondern bei der mutter meines freundes. er fängt im august seine schule an und beantragt bafög. nun meine frage, da ich eine ausbildungsvergütung bekomme und mein freund halt bafög, kann ich auch noch extra geld bekommen? für miete halt und so? weil sonst können wir noch unmöglich ausziehen ^^
    wäre nett wenn ihr mir helfen könntet und mit vllt links dazuschreiben könntet die mir weiterhelfen

    danke im vorraus!!

    #2
    Das Kindergeld wird imho mit der Ausbildungsvergütung verrechnet, da dürftest du bzw. die ELtern ncihts bekommen.

    Kommentar


      #3
      bump

      Kommentar


        #4
        Zitat von tiburon Beitrag anzeigen
        Das Kindergeld wird imho mit der Ausbildungsvergütung verrechnet, da dürftest du bzw. die ELtern ncihts bekommen.

        Seit Januar bekommt man das Kindergeld ohne weiteres weiter, wenn man sich in der Ausbildung befindet.



        "Für ein über 18 Jahre altes Kind kann bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres weiter gezahlt werden, solange es für einen Beruf ausgebildet wird. Darunter ist die Ausbildung für einen zukünftigen Beruf zu verstehen."
        Bundesagentur für Arbeit


        --> dementsprechend natürlich auch für unter 18-Jährige



        Wies mit dem Bafög aussieht weiß ich nicht.
        Aber wenn es deine Ausbildungszeiten zulassen, kannst du eventuell auch einen Minijob beginnen.

        Kommentar


          #5
          Ist alles von deinem und dem Einkommen deiner Eltern abhängig. Google mal nach BAB (Berufsausbildungsbeihilfe). Da gibt es auch einen Rechner, mit dem man erstmal grob ausrechnen kann, ob ein Anspruch besteht / bestehen könnte.
          Und ansonsten dürfte das Wohngeld noch in Frage kommen. Einfach mal googeln.

          Kommentar

          Lädt...
          X