Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wurdet ihr in der Oberstufe besser oder schlechter in der Schule?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    10. Klasse -> 11. Klasse -> 12. Klasse (bin ich jetzt noch)
    In der 10. waren meine Noten zwar alle nicht schlecht, aber ich hatte einen Schnitt von 2,5 oder so, also nicht berauschend. Wobei man dazu sagen muss, dass meine einzige 4 auch nur in Sport war.
    In der 11. hatte ich dann am Ende einen Durchschnitt von glatt 2, ohne mehr zu tun als im Jahr davor. Die 11. Klasse fand ich also nicht besonders schwer, schwerer als die 10. war sie eigentlich nicht.
    In der 12. war ich nach dem ersten Halbjahr deutlich schlechter, ich glaube ich habe mich in so gut wie jedem Fach verschlechtert, wobei wir teilweise dann auch noch neue Lehrer hatten, die ein wenig unfair benotet haben. Über meine Halbjahresnoten war ich sehr enttäuscht, sodass ich mich etwas mehr angestrengt habe seitdem und in einigen Fächern wieder auf mein gewohntes Niveau gekommen bin...Ich denke schon, dass die Oberstufe immer schwerer und komplexer wird, aber wenn ich mir weiter ein bisschen Mühe gebe, müsste ich, abgesehen von meinem schwächsten Fach, meinen Durchschnitt einigermaßen halten können.

    Kommentar


      #17
      - wenn ihr euren Schnitt von der 10. Klasse & eurem Abiturzeugnis vergleicht, was war besser & um wie viel?
      Ich habe mich von der 10. zu 11.1 um ca 03 verbessert.
      - wie viel mehr habt ihr täglich für die Schule getan als ihr in der Q-Stufe wart?
      Ja, ich tue schon mehr, weil es irgendwie herausfordernder ist, aber die meisten Fächer finde ich auch wirklich interessant.
      - muss man viel tun um seine Noten aus der 10. zu halten?
      Ich habe von vielen mitbekommen, die schlechter wurden. Man muss schon mal etwas tun um gute Noten zu bekommen, aber so sonderlich schwer sollte das nicht sein, außer du hast dich vorher schon schwer getan.
      - ist es einfach, in W und P Seminar viele Punkte zu bekommen?
      Ich weiß nicht was das ist
      - sind Deutsch & Mathe in 11 und 12 sehr schwer bzw. schwerer als in der 10.?
      Mathe finde ich ungefähr gleich schwer, man wiederholt einfach vieles was man auch schon vorher gemacht hat und man muss eben kontinuierlich üben (nicht so wie ich ). Deutsch finde ich dafür schwerer, ich bin deutlich schlechter, aber dafür gibt es ja zum Glück Interpretationshilfen.

      Kommentar


        #18
        In Mathe und Englisch (meine Leistungskurse) bin ich deutlich schlechter gewesen: in Beiden Fächern von eigentlich 12-13 Punkten auf ca 9 Punkte runter.

        Was in Mathe einfach an Mathe lag und in Englisch an meiner Lehrerin (und sowas sage ich nicht ungerechtfertigt...).

        Ansonsten war ich genauso gut wie vorher, in ein paar Fächern auch deutlich besser oder teilweise besser oder marginal schlechter. Hielt sich aber die Waage, als muss ich in den Grundkursen etwas besser gewesen sein als vorher, sonst hätte ich kein so gutes Abi gemacht wie ich es gemacht habe


        Also zusammengefasst:
        Ich habe meinen Schnitt in etwa gehalten, allerdings in den Leistungskursen Punkte verloren, die ich in den Grundkursen wieder aufgeholt habe.
        In der 10.2 hatte ich allerdings ein um 0,3 Notenpunkte besseres Zeugnis, aber wie ich damals dieses 10er-Zeugnis bekommen habe ist mir immer noch schleierhaft, da hatten die Lehrer anscheinend eine ziemlich hohe Meinung von mir



        Zu deinen Fragen: Ich finde, sobald man Analysen gemacht hat, ändert sich in Deutsch nichts mehr. Bei uns war Deutsch in der 11. genauso wie in der 12. und 13. - wird bei euch mit 10/11./12. dann ähnlich sein, schätze ich.

        Mathe wird schon komplizierter, aber solang mans nicht als Leistungsfach wählt, fallen ja häufig einige Themen raus und mit einem grafischen Taschenrechner kriegt man zumindest immer ein paar punkte in den Aufgaben raus...

        Kommentar


          #19
          Zitat von svider Beitrag anzeigen

          - wenn ihr euren Schnitt von der 10. Klasse & eurem Abiturzeugnis vergleicht, was war besser & um wie viel?
          - wie viel mehr habt ihr täglich für die Schule getan als ihr in der Q-Stufe wart?
          - muss man viel tun um seine Noten aus der 10. zu halten?
          - ist es einfach, in W und P Seminar viele Punkte zu bekommen?
          - sind Deutsch & Mathe in 11 und 12 sehr schwer bzw. schwerer als in der 10.?

          Ich glaube mein Schnitt blieb so ungefähr gleich. Aber die meisten meiner Mitschüler haben sich verbessert, weil sie wussten, dass es jetzt wichtig war besonders gut zu lernen.
          Ich hab eigentlich nicht so viel mehr getan für die Schule. Außer, dass ich zum Beispiel einen MatheAbiVorbereitungs Kurs besucht hab und die Ferien vor dem Abi wie eine Irre durchgelernt hab. Den Rest der zwei Jahre war mein Lernverhalten ungefähr gleich.
          Deutsch fand ich nicht schwer. Mathe fand ich scheiße schwer. Aber das geht ja jedem anders.

          Kommentar


            #20
            - wenn ihr euren Schnitt von der 10. Klasse & eurem Abiturzeugnis vergleicht, was war besser & um wie viel?
            Klasse 10 (Realschule) hatte ich einen Schnitt von 1,5. Klasse 11 hatte ich einen Schnitt von 1,9. Momentan strebe ich einen Schnitt von 12-13 Punkten an, ich bin auf dem besten Weg dorthin.

            - wie viel mehr habt ihr täglich für die Schule getan als ihr in der Q-Stufe wart?
            Ich denke in etwa gleich viel. Vllt. jetzt halt intensiver.
            Selbst Englisch & Deutsch gehen nicht mehr so, man muss halt was tun.

            - muss man viel tun um seine Noten aus der 10. zu halten?
            Jap.


            - sind Deutsch & Mathe in 11 und 12 sehr schwer bzw. schwerer als in der 10.?
            In 12 auf jeden Fall, zummindest Deutsch. Ist aber Lehrer abhängig. Mathe hingegen find ich momentan einfacher als in Klasse 11.

            Kommentar


              #21
              - wenn ihr euren Schnitt von der 10. Klasse & eurem Abiturzeugnis vergleicht, was war besser & um wie viel?
              Mittlere Reife habe ich mit 2,1 auf der Realschule gemacht, mein Abi hab ich mit 2,3 gemacht.
              - wie viel mehr habt ihr täglich für die Schule getan als ihr in der Q-Stufe wart?
              In der Realschule meist 1-2 Stunden pro Tag, auf dem Gymnasium dann zeitweise wegen Facharbeiten etc etwas mehr, aber trotzdem in etwa noch genau so viel
              - muss man viel tun um seine Noten aus der 10. zu halten?
              Kommt auf die Fächerwahl, Themen und Lehrer an. Ich musste in etwa genau so viel tun
              - ist es einfach, in W und P Seminar viele Punkte zu bekommen?Meinst du damit Leistungskurse? Bei mir waren die Noten sehr Lehrerabhängig, da es beispielsweise einen Lehrer gab der auf dem Zeugnis grundsätzlich nicht mehr als 10 Punkte vergibt. Das kann den Schnitt schon mal nach unten ziehen. Andere Lehrer haben einem die Noten dafür hinterher geschmissen
              - sind Deutsch & Mathe in 11 und 12 sehr schwer bzw. schwerer als in der 10.?
              Nicht schwerer, aber zeitaufwendiger und anspruchsvoller

              Kommentar

              Lädt...
              X