Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Würdet ihr in die Politik gehen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Würdet ihr in die Politik gehen?

    Und wenn ja, für welche Partei? Politiker an sich ist ja eigentlich ein ganz nicer Job, man kommt viel rum, redet viel mit seinen Mitmenschen, verdient nicht schlecht und Sorgen wegen Altersarmut muss man sich im Normalfall auch nicht machen.

    #2
    Wenn dann für die Grünen weil die meiner Meinung nach die Partei der Zukunft sind

    Kommentar


      #3
      Ich würde niemals so weit in der Öffentlichkeit stehen wollen, dass meine Lebensqualität (Geld ist nicht alles!) eingeschränkt wird. Also klare Antwort: nein.

      Kommentar


        #4
        ich kann mir auch nicht vorstellen, in der Öffentlichkeit zu stehen...denn gerade Politiker werden ja immer wieder gern kritisiert (allen recht machen kann man es ja nicht!) - und das möchte ich mir nicht antun...und wie lange man einen fixen Posten hat, ist auch unklar...da suche ich mir lieber etwas, was mir Spaß macht und wo ich etwas "sicherer" dastehe.

        Kommentar


          #5
          Nein, ich könnte überhaupt keine Person des öffentlichen Lebens werden, egal in welcher Sparte. Es gibt viel zu viel schmutzige Wäsche in meiner Vergangenheit, die früher oder später jemand ausgraben und vor allen Medien auswaschen würde.
          Was ich schon ein bisschen schade finde, weil ich durchaus politisches Interesse hätte. Aber eine Schmutzkampagne gegen mich wäre viel zu einfach, furchtbar hässlich und würde mein ganzes direktes Umfeld bekleckern.
          Question everything.

          Kommentar


            #6
            Nein, ich könnte mir absolut nicht vorstellen, in der Öffentlichkeit zu stehen. Obwohl ich durchaus Interesse daran habe, politisches zu bewegen..

            Kommentar


              #7
              ja, absolut. ich bin juso und spd mitglied. wobei ich mich aktuell vielleicht doch eher in der partei wohler fühlen würde - denn sie ist sehr gut
              ich würde gern zumindest kommunalpolitisch ein bisschen was erreichen.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Tom Ripley Beitrag anzeigen
                man kommt viel rum, redet viel mit seinen Mitmenschen
                wo ist das jetzt ein Pluspunkt?

                Um die Frage zu beantworten, aus den oben genannten Gründen absolut kein Job für mich...obwohl, dass einen Depressionen auch ins EP bringen können, hat Nico Semstrott ja bewiesen.
                I am not crazy. My reality is just different than yours

                Kommentar


                  #9
                  ich würde dann in die Politik gehen, wenn ich wirklich was für behinderte Menschen erreichen könnte und nicht nur schöne Worte und Showpolitik,

                  Kommentar


                    #10
                    Nein, das wäre weder inhaltlich was für mich (interessiere mich nicht wirklich für Politik) noch von der Tätigkeit her.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Tom Ripley Beitrag anzeigen
                      Und wenn ja, für welche Partei? Politiker an sich ist ja eigentlich ein ganz nicer Job, man kommt viel rum, redet viel mit seinen Mitmenschen, verdient nicht schlecht und Sorgen wegen Altersarmut muss man sich im Normalfall auch nicht machen.
                      und selbst?

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X