Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Schule und Corona - Umfrage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schule und Corona - Umfrage

    Würde mich freuen wenn möglichst viele mitmachen würden

    Hintergrundinformationen
    1. Wie alt seid ihr?
    2. In welche Klasse geht ihr?
    3. Welche Schulform besucht ihr?
    4. Seid ihr gut in der Schule?
    5. Seit wann sind bei euch die Schulen geschlossen?

    Merkmale digitalen Unterrichts
    6. Welche Formen digitalen Unterrichts habt ihr erhalten (z.B. Skype, Videomaterial, Online-Quizzes, E-Mail etc.)?
    7. Gibt es Deadlines zu denen ihr bestimmte Aufgaben abgeben müsst?
    8. Ist die Zeit in der ihr etwas für die Schule machen sollt festgelegt oder flexibel?
    9. Wie kommuniziert ihr mit euren Lehrern?
    10. Inwiefern hat sich die Arbeitsbelastung verändert (höherer/niedriger Arbeitsaufwand durch Homeschooling)?

    Auswirkungen
    11. Was waren eure Schlafenszeiten vorher und wie habe sie sich durch Corona verändert?
    12. Sind eure Eltern durch Homeschooling nun (noch) mehr in Schule involviert (und falls ja, inwiefern?)?
    13. Inwiefern hat sich die Lehrer-Schüler-Beziehung verändert?
    14. Inwiefern hat sich eure Meinung über (Präsenz-)Schulunterricht verändert?
    15. Welche Fähigkeiten/Eigenschaften wurden durch Homeschooling positiv (oder auch negativ) beeinflusst (z.B. Motivation, Konzentrationsfähigkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein, Auffassungsgabe, Lerngeschwindigkeit etc.)?

    Eure persönliche Einschätzung
    16. Welche Vor- und Nachteile seht ihr bei Homeschooling?
    17. Welche Aspekte an digitalem Unterricht fallen euch leicht, mit welchen kommt ihr weniger gut zurecht?
    18. Habt ihr das Gefühl genauso viel zu lernen wie im Präsenzunterricht oder weniger bzw. sogar mehr?
    19. Bereiten eure Lehrer ihren digitalen Unterricht eher aufwendig vor oder nicht?
    20. In welchen Fächern habt ihr im Homeschooling am meisten gelernt?

    #2
    Hintergrundinformationen
    1. Wie alt seid ihr? 16
    2. In welche Klasse geht ihr? 10.
    3. Welche Schulform besucht ihr? Gymnasium
    4. Seid ihr gut in der Schule? Kommt aufs Fach drauf an, eigentlich eher durchschnittlich (in manchen Fächern sehr gut, in anderen eher nicht so)...
    5. Seit wann sind bei euch die Schulen geschlossen? Seit zwei Wochen ungefähr

    Merkmale digitalen Unterrichts
    6. Welche Formen digitalen Unterrichts habt ihr erhalten (z.B. Skype, Videomaterial, Online-Quizzes, E-Mail etc.)? E-Mail, Videomaterial und (leider) video chats über Teams
    7. Gibt es Deadlines zu denen ihr bestimmte Aufgaben abgeben müsst? Ja. Ist unterschiedlich, aber meistens bis Freitag 14:00 8. Ist die Zeit in der ihr etwas für die Schule machen sollt festgelegt oder flexibel? Relativ flexibel
    9. Wie kommuniziert ihr mit euren Lehrern? Teams oder Email
    10. Inwiefern hat sich die Arbeitsbelastung verändert (höherer/niedriger Arbeitsaufwand durch Homeschooling)? Viel mehr Aufgaben in fast allen Fächern

    Auswirkungen
    11. Was waren eure Schlafenszeiten vorher und wie habe sie sich durch Corona verändert? Sind eigentlich gleich geblieben, außer dass ich manchmal bisschen später aufstehe als ich sonst zu Schulzeiten tun würde und am WE zT auch mal länger als sonst wach bleibe
    12. Sind eure Eltern durch Homeschooling nun (noch) mehr in Schule involviert (und falls ja, inwiefern?)? Ist nicht anders als sonst
    13. Inwiefern hat sich die Lehrer-Schüler-Beziehung verändert? Garnicht (außer dass sie jzt noch genervter sind ://)
    14. In wiefern hat sich eure Meinung über (Präsenz-)Schulunterricht verändert? Würde lieber normal zur Schule gehen. Ist definitiv besser
    15. Welche Fähigkeiten/Eigenschaften wurden durch Homeschooling positiv (oder auch negativ) beeinflusst (z.B. Motivation, Konzentrationsfähigkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein, Auffassungsgabe, Lerngeschwindigkeit etc.)? Bin weniger motiviert was zu tun, vorallem weil wir halt so viele Aufgaben haben und ist manchmal schwer sich zu konzentrieren

    Eure persönliche Einschätzung
    16. Welche Vor- und Nachteile seht ihr bei Homeschooling? Wir haben mehr Aufgaben (viel mehr als wir in der Schule schaffen würden & sitzen dann bis 7 Uhr Abends da, obwohl wir fast zur selben Zeit wie sonst auch anfangen), Gruppenarbeiten sind schwere, ist langweiliger...
    17. Welche Aspekte an digitalem Unterricht fallen euch leicht, mit welchen kommt ihr weniger gut zurecht? Komme eigentlich mit allem klar
    18. Habt ihr das Gefühl genauso viel zu lernen wie im Präsenzunterricht oder weniger bzw. sogar mehr? Lernen nicht mehr, haben nur mehr Aufgaben
    19. Bereiten eure Lehrer ihren digitalen Unterricht eher aufwendig vor oder nicht so? Glaube eher nicht so
    20. In welchen Fächern habt ihr im Homeschooling am meisten gelernt? Ka... hab in Mathe rausgefunden was ich noch nicht so gut kann... ist ganz gut für ZK Vorbereitung (falls wir die noch irgendwann schreiben)

    Bleibt alle gesund!

    Kommentar


      #3
      Hintergrundinformationen
      2. In welche Klasse geht ihr? 10.
      3. Welche Schulform besucht ihr? Gymnasium
      4. Seid ihr gut in der Schule? Kommt aufs Fach an, eher ja.
      5. Seit wann sind bei euch die Schulen geschlossen? Seit 11. oder 12. März gehe ich nicht mehr, seit dem Montag darauf sind sie österreichweit komplett geschlossen.

      Merkmale digitalen Unterrichts
      6. Welche Formen digitalen Unterrichts habt ihr erhalten (z.B. Skype, Videomaterial, Online-Quizzes, E-Mail etc.)? Arbeitsaufträge per Mail (z.B. eingescannte Arbeitsblätter, Aufgaben aus Schulbüchern, Schreibaufträge,...), Möglichkeit zur Rückfrage via E-Mail oder Telefon.
      7. Gibt es Deadlines zu denen ihr bestimmte Aufgaben abgeben müsst? Eher nicht, hatten wir aber schon.
      8. Ist die Zeit in der ihr etwas für die Schule machen sollt festgelegt oder flexibel? Flexibel. Man kann es sich frei einteilen.
      9. Wie kommuniziert ihr mit euren Lehrern? Sie schicken uns meist per Mail - selten per WhatsApp -, was wir machen sollen und stehen für Rückfragen zur Verfügung. Manche Lehrer bieten zu einer vereinbarten Zeit einen Videochat an für alle, die es nicht verstehen, aber dazu kann ich nichts sagen.
      10. Inwiefern hat sich die Arbeitsbelastung verändert (höherer/niedriger Arbeitsaufwand durch Homeschooling)? Weniger Zeit, finde aber, ich lerne viel mehr und die Zeit, die ich für die Schule benutze, ist effizienter genutzt.

      Auswirkungen
      11. Was waren eure Schlafenszeiten vorher und wie habe sie sich durch Corona verändert? Ich stehe ca. zu den Zeiten auf und gehe ins Bett, wie in den Ferien. Also etwas später und ich stehe nicht unbedingt um 6:00 auf, weil es ja nicht nötig ist.
      12. Sind eure Eltern durch Homeschooling nun (noch) mehr in Schule involviert (und falls ja, inwiefern?)? Meine Eltern machen Homeoffice, wir sind daher mehr in Kontakt, bzw mit meiner Mutter. Sie fragt mehr nach, teils aus Interesse, teils weil sie besorgt ist, dass man Nachteile hat und es interessiert sie halt, wie es bei uns läuft. Ich rede auch manchmal mit ihr darüber, zeige ihr, was ich mache usw.
      13. Inwiefern hat sich die Lehrer-Schüler-Beziehung verändert? Kommunikation nur noch via Mail/WhatsApp. Ich glaube, ich bin die Einzige, die meist den Lehrern auch antwortet, selbst wenn es nur ein Okay ist und dass ich ihm/ihr auch alles Gute für die Zeit wünsche.
      14. Inwiefern hat sich eure Meinung über (Präsenz-)Schulunterricht verändert? Ich finde, in meinem Fall ist Präsenzunterricht reine Verschwendung von Zeit, Energie und Gesundheit. Dass viele lieber in die Schule gehen, verstehe ich, aber ich hasse gerade zum ersten Mal seit Langem Schule nicht mehr so.
      15. Welche Fähigkeiten/Eigenschaften wurden durch Homeschooling positiv (oder auch negativ) beeinflusst (z.B. Motivation, Konzentrationsfähigkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein, Auffassungsgabe, Lerngeschwindigkeit etc.)? Man kann sich besser auf die eigenen Stärken und Fähigkeiten einstellen, mit eigenen Methoden lernen, Zeit und Reihenfolge so einteilen, wie es für einen gut klappt. In meinem Fall ist meine Konzentration auch da, anders als in der Schule, weil ich dort immer nur halb bei Bewusstsein bin und Rückenschmerzen habe. Was natürlich weder die Konzentration noch Auffassungsgabe fördert.

      Eure persönliche Einschätzung
      16. Welche Vor- und Nachteile seht ihr bei Homeschooling? Ist individuell verschieden und kommt natürlich auch auf die Schule an, wie es organisiert ist.
      17. Welche Aspekte an digitalem Unterricht fallen euch leicht, mit welchen kommt ihr weniger gut zurecht? Bei uns ist der Unterricht eigentlich nicht digital, wir kommunizieren nur digital, lernen und erfüllen Aufgaben aber ganz normal am Papier etc.
      18. Habt ihr das Gefühl genauso viel zu lernen wie im Präsenzunterricht oder weniger bzw. sogar mehr? Mehr.
      19. Bereiten eure Lehrer ihren digitalen Unterricht eher aufwendig vor oder nicht? Einige geben sich Mühe, andere sagen einfach Aufgaben aus dem Buch, die man machen soll.
      20. In welchen Fächern habt ihr im Homeschooling am meisten gelernt? Zurzeit würde ich tatsächlich Deutsch, Religion, Geografie, Geschichte und evtl auch Biologie nennen.

      Kommentar


        #4

        1. Wie alt seid ihr? 18.
        2. In welche Klasse geht ihr? 12.
        3. Welche Schulform besucht ihr? Gymnasiale Oberstufe.
        4. Seid ihr gut in der Schule? Sage einfach mal "ja".
        5. Seit wann sind bei euch die Schulen geschlossen? Bis jetzt waren es die letzten 3 Wochen vor den Osterferien.

        Merkmale digitalen Unterrichts
        6. Welche Formen digitalen Unterrichts habt ihr erhalten (z.B. Skype, Videomaterial, Online-Quizzes, E-Mail etc.)? Live Stunden, E-Mail, Links, Videchats in den Gruppen, einiges zusätzlich per Post.
        7. Gibt es Deadlines zu denen ihr bestimmte Aufgaben abgeben müsst? Gnadenlos.
        8. Ist die Zeit in der ihr etwas für die Schule machen sollt festgelegt oder flexibel? In einigen Fächern gab es feste Unterrichtszeiten, in anderen wurde die Stunden flexibel gehandhabt.
        9. Wie kommuniziert ihr mit euren Lehrern? E-Mail, Videochats, mache durften wir zu bestimmten Zeiten auch anrufen.
        10. Inwiefern hat sich die Arbeitsbelastung verändert (höherer/niedriger Arbeitsaufwand durch Homeschooling)? Ist vom Stoff her eigentlich fast gleich geblieben, wir hatten jedenfalls nicht den Eindruck, dass uns etwas geschenkt wurde.

        Auswirkungen
        11. Was waren eure Schlafenszeiten vorher und wie habe sie sich durch Corona verändert? Viel besser, da du morgens jetzt nicht ganz so früh aufstehen musstest, fand meinen Schlaf auch insgesamt deutlich erholsamer. Da war einfach nicht mehr dieser übliche Stress.
        12. Sind eure Eltern durch Homeschooling nun (noch) mehr in Schule involviert (und falls ja, inwiefern?)? Jetzt in der Qualiphase eh nicht mehr.
        13. Inwiefern hat sich die Lehrer-Schüler-Beziehung verändert? Durch den Live Unterricht und die Videochats ist es persönlicher geworden, weil du ja automatisch auch etwas Privatsphäre mitbekommst, so das Zwischenmenschliche halt. Ich sag mal so, in der Schule hat jeder seinen Rollenauftritt auf der Bühne, und das fiel in dieser Form weg. Schon witzig, wenn plötztlich der Pakebote klingelt oder andere Geschichten.
        14. Inwiefern hat sich eure Meinung über (Präsenz-)Schulunterricht verändert? Ok, vieles war in den 3 Wochen improvisiert. Aber professionell organisierter Onlineunterricht wäre tatsächlich eine Alternative zum normalen Schulunterricht, zumindest an einigen Tagen pro Woche.
        15. Welche Fähigkeiten/Eigenschaften wurden durch Homeschooling positiv (oder auch negativ) beeinflusst (z.B. Motivation, Konzentrationsfähigkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein, Auffassungsgabe, Lerngeschwindigkeit etc.)? Eigentlich alles positiv. Die einzige Gefahr sehe ich jedoch darin, dass manche den Onlineunterricht etwas zu locker nehmen. Da dachten bei uns so einige ganz Schlaue nämlich zuerst auch...

        Eure persönliche Einschätzung
        16. Welche Vor- und Nachteile seht ihr bei Homeschooling? Vorteile ganz klar: das mehr Persönliche sowie trotz Stoffpensum deutlich weniger Druck/Stress, könnte auch gerade bei Mobbing viel Angst nehmen. Auch die sonst so Schweigsamen haben sich plötzlich aktiv eingebracht. Nachteile: siehe bei 15. oben, und auf Dauer würde mir die Oberstufe schon fehlen, das coole Gefühl halt.
        17. Welche Aspekte an digitalem Unterricht fallen euch leicht, mit welchen kommt ihr weniger gut zurecht? Hatte eigentlich jetzt mit nichts Probleme.
        18. Habt ihr das Gefühl genauso viel zu lernen wie im Präsenzunterricht oder weniger bzw. sogar mehr? Sogar mehr, irgendwie fühlte ich mich dabei als Schülerin viel selbständiger, das hat meine Motivation noch erhöht.
        19. Bereiten eure Lehrer ihren digitalen Unterricht eher aufwendig vor oder nicht? Da haben einige echt ihre kreative Ader entdeckt. Andere ließen uns dagegen nur das Notwendigste zukommen, weil sie ins laufende Abi eingebunden sind. Jedenfalls waren so manche Lehrer echt kaum wiederzuerkennen, da ging es wohl jedem um die Ehre seines Fachs.
        20. In welchen Fächern habt ihr im Homeschooling am meisten gelernt? In den Fächern mit Live Unterricht, war einfach nur klasse.
        Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
        ________

        Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

        Kommentar


          #5
          Hintergrundinformationen 1. Wie alt seid ihr? 14
          2.In welche Klasse geht ihr? 8.
          3. Welche Schulform besucht ihr? Gymnasium
          4. Seid ihr gut in der Schule? Ja
          5. Seit wann sind bei euch die Schulen geschlossen? Seit 16.3 glaub ich

          Merkmale digitalen Unterrichts
          6. Welche Formen digitalen Unterrichts habt ihr erhalten (z.B. Skype, Videomaterial, Online-Quizzes, E-Mail etc.)? E-Mail, Videomaterial, Konferenzen und auch andere Seiten
          7. Gibt es Deadlines zu denen ihr bestimmte Aufgaben abgeben müsst? Ja
          8. Ist die Zeit in der ihr etwas für die Schule machen sollt festgelegt oder flexibel? Flexibel
          9. Wie kommuniziert ihr mit euren Lehrern? E-Mail, Telefon, Konferenz
          10. Inwiefern hat sich die Arbeitsbelastung verändert (höherer/niedriger Arbeitsaufwand durch Homeschooling)? Höher

          Auswirkungen
          11. Was waren eure Schlafenszeiten vorher und wie habe sie sich durch Corona verändert? Ich schlaf ein bisschen länger als zuvor sonst hat sich nicht so viel geändert
          12. Sind eure Eltern durch Homeschooling nun (noch) mehr in Schule involviert (und falls ja, inwiefern?)? Nein
          13. Inwiefern hat sich die Lehrer-Schüler-Beziehung verändert? Ich würde sagen, sie ist lockerer geworden
          14. Inwiefern hat sich eure Meinung über (Präsenz-)Schulunterricht verändert? ​​​​​​???
          15. Welche Fähigkeiten/Eigenschaften wurden durch Homeschooling positiv (oder auch negativ) beeinflusst (z.B. Motivation, Konzentrationsfähigkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein, Auffassungsgabe, Lerngeschwindigkeit etc.)? Ich konzentrier mich mehr, lern schneller, Organisation ist besser geworden, Verantwortung ist auch besser geworden

          Eure persönliche Einschätzung
          16. Welche Vor- und Nachteile seht ihr bei Homeschooling? Vorteile:
          Man kann lernen wann man will
          Man lernt in eigener Geschwindigkeit
          Nachteile: man hat nicht wirklich Ansprechpartner wenn man was nicht versteht
          Wenn man keinen Bock hat und sich nicht motivieren kann macht man nichts

          17. Welche Aspekte an digitalem Unterricht fallen euch leicht, mit welchen kommt ihr weniger gut zurecht? Ich hab eigentlich nirgends Probleme
          18. Habt ihr das Gefühl genauso viel zu lernen wie im Präsenzunterricht oder weniger bzw. sogar mehr? Eher mehr
          19. Bereiten eure Lehrer ihren digitalen Unterricht eher aufwendig vor oder nicnicht? Naja
          20. In welchen Fächern habt ihr im Homeschooling am meisten gelernt? Chemie, Mathe

          Kommentar


            #6
            Hintergrundinformationen
            3. Welche Schulform besucht ihr? Gymnasium
            4. Seid ihr gut in der Schule? In den meisten Fächern sogar sehr gut, in einigen wenigen dafür gar nicht.
            5. Seit wann sind bei euch die Schulen geschlossen? Um den 12.-14. März herum?

            Merkmale digitalen Unterrichts
            6. Welche Formen digitalen Unterrichts habt ihr erhalten (z.B. Skype, Videomaterial, Online-Quizzes, E-Mail etc.)? Arbeitsaufträge per E-Mail (z.B. "Macht die und die Aufgabe im Buch, hier ein Arbeitsblatt, markiert das Wichtigste,...") und manches musste man auch per E-Mail abgeben. Aber viele Lehrer verlassen sich auch stark darauf, dass man es trotzdem macht, auch wenn man keine Hausaufgaben einscannt und schickt. Es kann ja auch nicht jeder unbedingt immer zu Hause Blätter einscannen/verschicken.
            7. Gibt es Deadlines zu denen ihr bestimmte Aufgaben abgeben müsst? Nein, fast nie.
            8. Ist die Zeit in der ihr etwas für die Schule machen sollt festgelegt oder flexibel? Völlig frei einteilbar. Man könnte theoretisch montags stundenlang alles erledigen, egal ob vormittags oder nachts, und bis Freitag nichts mehr machen. Man kann aber auch jeden Tag eine Kleinigkeit erledigen.
            9. Wie kommuniziert ihr mit euren Lehrern? Sie schicken E-Mails. Es ist selten zweiseitig, weil es mir zu blöd ist, darauf zu antworten und ich nur eine E-Mail schicke, wenn ich eine Frage habe oder etwas abgebe. Aber ich habe einmal freundlicherweise an alle Lehrer, die uns Aufgaben schicken, eine E-Mail geschickt und mich bedankt, ihnen alles Gute gewünscht und so, vor allem einem bestimmten Lehrer, der einen Säugling zu Hause hat.
            10. Inwiefern hat sich die Arbeitsbelastung verändert (höherer/niedriger Arbeitsaufwand durch Homeschooling)? Viel angenehmer, Lernmethoden sind freier, man kann es sich besser einteilen und spart Zeit für den Schulweg und uneffektive Unterrichtsmethoden, Gruppenarbeiten,...

            Auswirkungen
            11. Was waren eure Schlafenszeiten vorher und wie habe sie sich durch Corona verändert? Habe keine festgelegte Schlafenszeit.
            12. Sind eure Eltern durch Homeschooling nun (noch) mehr in Schule involviert (und falls ja, inwiefern?)? Am Anfang hat meine Mutter sehr viel darübergeschaut und sich oft etwas zeigen lassen, um zu wissen, wie die Schule das organisiert und wie ich damit zurechtkomme und ob ich alle Aufgaben mache. Jetzt schaut sie nur noch an, was sie tatsächlich interessiert, sie findet zum Beispiel meine eigenen Zusammenfassungen und Ausarbeitungen sehr schön.
            13. Inwiefern hat sich die Lehrer-Schüler-Beziehung verändert? Ich habe zu den Lehrern nur über E-Mail Kontakt.
            14. Inwiefern hat sich eure Meinung über (Präsenz-)Schulunterricht verändert? Man sieht daran, wie unnötig Präsenzunterricht ist und ich würde mir wünschen, dass es immer so weitergehen könnte mit Homeschooling.
            15. Welche Fähigkeiten/Eigenschaften wurden durch Homeschooling positiv (oder auch negativ) beeinflusst (z.B. Motivation, Konzentrationsfähigkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein, Auffassungsgabe, Lerngeschwindigkeit etc.)? Man kann besser herausfinden, mit welchen Methoden und welcher Einteilung man gut lernen kann, weil Schule ja immer alles vorgibt: wie man Notizen macht, wie man lernt (Vortrag, Referat,...) und wann. Man braucht sich keine Gedanken um die Klasse zu machen und ist nicht unter Druck.

            Eure persönliche Einschätzung
            16. Welche Vor- und Nachteile seht ihr bei Homeschooling? Ich sehe nur Vorteile. Einer, der mir erst neulich aufgefallen ist: Es tut mir gut, zu Hause beim Lernen ich selbst sein zu können und völlig auf mich zu konzentrieren. Ich kann meine Meinung frei sagen, werde nicht für jedes Detail kritisiert und so.
            17. Welche Aspekte an digitalem Unterricht fallen euch leicht, mit welchen kommt ihr weniger gut zurecht? So, wie es meine Schule handhabt, komme ich mit allem zurecht.
            18. Habt ihr das Gefühl genauso viel zu lernen wie im Präsenzunterricht oder weniger bzw. sogar mehr? Ich lerne eher mehr. Außer in 1-2 Fächern, in denen es kaum Aufgaben gibt.
            19. Bereiten eure Lehrer ihren digitalen Unterricht eher aufwendig vor oder nicht? Das kann ich nicht beurteilen, ich weiß ja nicht, wie viel Zeit und Mühe sie dafür aufwenden.
            20. In welchen Fächern habt ihr im Homeschooling am meisten gelernt? In allen normal viel außer vielleicht Kunst und Biologie.

            Kommentar

            Lädt...
            X