Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure Ziele für das neue Schuljahr

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eure Ziele für das neue Schuljahr

    Hey,

    bei vielen hat das neue Schuljahr schon begonnen, bei einigen beginnt es sehr bald. Welche Ziele habt ihr euch gesetzt? Es können Notenziele sein oder auch Dinge wie besseres Zeitmanagement, mehr Ordnung halten etc.

    Freue mich auf eure Berichte!

    #2
    Zitat von SnowPrincess Beitrag anzeigen
    Hey,

    bei vielen hat das neue Schuljahr schon begonnen, bei einigen beginnt es sehr bald. Welche Ziele habt ihr euch gesetzt? Es können Notenziele sein oder auch Dinge wie besseres Zeitmanagement, mehr Ordnung halten etc.

    Freue mich auf eure Berichte!
    Ich habe mir versprochen besser aufzupassen und generell besser in der Schule zu sein. Außerdem habe Ich die Klasse gewechselt, weil Ich in der alten hart heftig gemobbt wurde. Wurde freundlich begrüßt und wurde auch zum Klassensprecher gewählt, weil Ich als nett empfunden werde.

    Kommentar


      #3
      Positiv das Schuljahr abschließen und dabei meine Gesundheit nicht allzu sehr zu quälen, wäre schon mal wünschenswert, aber Zweiteres ist eher unrealistisch, da langes Sitzen bei mir zurzeit eigentlich etwas ist, das meiner Wirbelsäule schadet und wenn möglich vermieden werden sollte. Erschütterung (z.B. Busfahrten, ruckelige Bahnen) ebenfalls, aber ich muss dort ja irgendwie hinkommen.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Emika Beitrag anzeigen
        Positiv das Schuljahr abschließen und dabei meine Gesundheit nicht allzu sehr zu quälen, wäre schon mal wünschenswert, aber Zweiteres ist eher unrealistisch, da langes Sitzen bei mir zurzeit eigentlich etwas ist, das meiner Wirbelsäule schadet und wenn möglich vermieden werden sollte. Erschütterung (z.B. Busfahrten, ruckelige Bahnen) ebenfalls, aber ich muss dort ja irgendwie hinkommen.
        weiß deine schule über deine gesundheitlichen probleme bescheid? würde vielleicht mal mit nem schreiben deiner ärzte die schule oder behörden kontaktieren und fragen, ob es nicht möglich ist, dass du n speziellen tisch bekommst, an dem du auch stehen kannst.
        smd's süßer und beliebter gender swap account

        Kommentar


          #5
          Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

          weiß deine schule über deine gesundheitlichen probleme bescheid? würde vielleicht mal mit nem schreiben deiner ärzte die schule oder behörden kontaktieren und fragen, ob es nicht möglich ist, dass du n speziellen tisch bekommst, an dem du auch stehen kannst.
          Klar wissen sie Bescheid. Stehen wäre auch nicht besser, aber falls ich irgendeine Idee habe, was mir helfen könnte, denke ich schon, dass ich Unterstützung bekomme. Ich habe das eben erst seit letztem Frühling und muss erst noch rausfinden, ob/was mir hilft außer mich hinzulegen (was im Unterricht nicht geht).

          Kommentar


            #6
            Für mich beginnt im Oktober bereits die Uni. Ich habe mir vorgenommen, die neuen Möglichkeiten der Zeitplanung und Organisation, die man dort im Gegensatz zur Schule hat, sinnvoll zu verwenden und eine gute Balance zu finden zwischen "zu langsam im Studium vorankommen" und "mir zu viel zumuten". Außerdem möchte ich die neuen Entscheidungsfreiheiten, was Pausengestaltung, Ordner/Hefte/...-Methoden und Ähnliches betrifft, tatsächlich ausnutzen und Methoden finden/Neues ausprobieren, was für mich persönlich gut funktioniert, auch wenn ich es in der Schule immer anders gemacht hatte.
            Was Soziales betrifft, möchte ich (anders als ich es bisher, vor allem in der Schule gemacht habe) mir angewöhnen, nicht so leichtfertig in Gesprächen mit Leuten, die ich noch nicht mal richtig kenne, Privates über mich zu erzählen (ohne vorher darüber nachzudenken), was ich im Nachhinein nicht richtig anfühlt, sondern besser zu überlegen, wem ich was erzählen will und allgemein ein paar Dinge daran ändern, wie ich auf Leute zugehe und/oder wie ich mich in Gesprächen verhalte.
            Zuletzt geändert von Wintersky; 28.08.2019, 20:20.

            Kommentar


              #7
              Also mein Haupziel ist vor allem, im Leistungskurssystem zu bestehen, denn in der Qualiphase läuft es jetzt schon etwas anders ab. Gezielt auf den oder den Abidurchschnitt hin lernen tue ich nicht, aber so ein Stand je nach Fach zwischen 12 und 14 Punkten zum Halbjahreswechsel sollte machbar sein, in zwei Fächern wäre ich ohne volle Punktzahl sogar echt etwas enttäuscht.
              Und ja, das Thema Zeitmanagement besitzt bei mir seit Schuljahresbeginn auch eine ganz neue Bedeutung, denn du musst dich vollkommen neu organisieren, weil das Abi jetzt absoluten Vorrang hat. Im Moment sieht es danach aus, dass ich leider wohl nicht alle Interessen/Hobbies so weiterführen kann, aber mal sehen wie sich alles bis zu den Herbstferien entwickelt.
              Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
              ________

              Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

              Kommentar


                #8
                das Schuljahr überleben und FSH-Abschluss

                Kommentar


                  #9
                  Gutes Abitur

                  Kommentar


                    #10
                    Besser Hausaufgaben machen, ging oft vergessen letztes Schuljahr.

                    Kommentar


                      #11
                      Dass meine Noten so gut bleiben. In Englisch eine 1 wäre schön aber dann muss ich weniger Grammatikfehler machen.

                      Kommentar


                        #12
                        Ich will Hausarbeiten etc. nicht immer erst auf den letzten Drücker anfangen und vielleicht auch schon während des Semesters die Vorlesungen wiederholen.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von alessamarie Beitrag anzeigen
                          Also mein Haupziel ist vor allem, im Leistungskurssystem zu bestehen, denn in der Qualiphase läuft es jetzt schon etwas anders ab. Gezielt auf den oder den Abidurchschnitt hin lernen tue ich nicht, aber so ein Stand je nach Fach zwischen 12 und 14 Punkten zum Halbjahreswechsel sollte machbar sein, in zwei Fächern wäre ich ohne volle Punktzahl sogar echt etwas enttäuscht.
                          Und ja, das Thema Zeitmanagement besitzt bei mir seit Schuljahresbeginn auch eine ganz neue Bedeutung, denn du musst dich vollkommen neu organisieren, weil das Abi jetzt absoluten Vorrang hat. Im Moment sieht es danach aus, dass ich leider wohl nicht alle Interessen/Hobbies so weiterführen kann, aber mal sehen wie sich alles bis zu den Herbstferien entwickelt.
                          Ach, du kleines Dummchen, blablabla dein Post war ja noch vor Corona. Jetzt bist du froh, wenn du nicht mit dem Image "Coronaabiturientin" die Schule verlässt, der sie das Zeugnis mehr oder weniger geschenkt haben. Wenn das Abi überhaupt 2021 planmäßig stattfindet. In diesen Zeiten ist ja bekanntlich alles möglich geworden.
                          Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                          ________

                          Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                          Kommentar


                            #14
                            Genauso gute Noten wie letztes Jahr, vielleicht auch bessere, aber das wird bei meinen diesjährigen Lehrern schwer.
                            ​​​​
                            ​​​

                            Kommentar


                              #15
                              Bei mir handelt es sich zwar um ein Studium, aber meine Ziele für das nächste Semester sind ganz klar, dass ich Sachen nicht immer tagelang aufschieben möchte und zeitig anfange, mich um Angelegenheiten zu kümmern

                              Ich finde es super praktisch, sich am Anfang eines Schuljahres/Semesters/... Ziele zu setzen. Das stärkt bei mir auf jeden Fall die Motivation, diese Ziele zu erreichen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X