Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir in den kommenden Tagen das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

"Fridays for Future"-Demo*- Greta Thunberg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Strict.
    antwortet
    Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
    Btw kam gestern Bericht, dass zunehmend Luftballons verboten werden. Und dann haben die Reporter kleine Kiddies interviewt, und die waren traurig.
    Same: Brainstorming ist okay, aber es sollte nicht albern werden.
    Ja. Das ist halt der Punkt, an dem es wirklich hysterisch wird. Keine Rationalen, durchdachten Forderungen und Ideen mehr. Sondern einfach kreuz und quer irgendwelche Kleinigkeiten angreifen. Energie, Transport, Tierprodukte. Ist meiner Meinung nach die big 3 um die man sich jetzt kümmern muss. Schafft man durch 'ne Kombination aus Verzicht und Innovation. E-Mobilität, wird schon dran gearbeitet. Laborfleisch, wird schon dran gearbeitet. Energie, an erneuerbaren wird gearbeitet. Wobei ich gehört habe, dass man gute Fortschritte bei der Kernfusion macht. Was heißt gut, viele Unternehmen und Startups fokussieren sich jetzt darauf und das wird länderübergreifend unterstützt. Und Kernfusion stellt alles andere, inklusive erneuerbarer Energien in den Schatten. Könnte in wenigen Jahrzehnten bereits der breiten Masse zugänglich sein. Bis dahin sollte man halt trotzdem nicht wie die Axt im Wald leben und mal bescheidener leben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerPate
    antwortet
    Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
    Btw kam gestern Bericht, dass zunehmend Luftballons verboten werden. Und dann haben die Reporter kleine Kiddies interviewt, und die waren traurig.
    Same: Brainstorming ist okay, aber es sollte nicht albern werden.
    Das war eine Forderung aus Reihen der Grünen, obwohl die selbst Luftballons in ihrem Onlineshop verkaufen. Als ob sich irgendetwas auf dieser Welt verbessern würde, wenn es auf Kindergeburtstagen und bei Parteiständen auf Straßenfesten in Deutschland keine Luftballons mehr gäbe...

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerPate
    antwortet
    Dass diese junge Dame überhaupt zu Illner eingeladen wird... Die würde ich nicht einmal zum Bewerbungsgespräch bestellen. Der Diess hat wahrscheinlich mehr Hirn im Hintern als die im Kopf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MarcMiuu
    antwortet
    Zitat von Strict. Beitrag anzeigen
    Herbert Diess: "Ich geh davon aus, dass die Kritik am Auto abnehmen wird, weil das Auto sehr viele negative Eigenschaften verliert. Unfallzahl z.B. Vor 20 Jahren z.B. lag die Zahl der Unfallopfer jährlich bei 30.000 im Vergleich zu den 3000 jährlich heutzutage"
    Klimaaktivistin: "Also sind die 3000 Toten egal?!"
    also Radikalforderer gibts immer. Ich halte es auch für bedingt hilfreich die in die Talks einzuladen, obwohl.... legitim ja, aber nicht maßgebend.

    Btw kam gestern Bericht, dass zunehmend Luftballons verboten werden. Und dann haben die Reporter kleine Kiddies interviewt, und die waren traurig.
    Same: Brainstorming ist okay, aber es sollte nicht albern werden.



    Einen Kommentar schreiben:


  • Strict.
    antwortet
    Herbert Diess: "Ich geh davon aus, dass die Kritik am Auto abnehmen wird, weil das Auto sehr viele negative Eigenschaften verliert. Unfallzahl z.B. Vor 20 Jahren z.B. lag die Zahl der Unfallopfer jährlich bei 30.000 im Vergleich zu den 3000 jährlich heutzutage"

    Klimaaktivistin: "Also sind die 3000 Toten egal?!"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Strict.
    antwortet
    Was ich jedoch wirklich lächerlich finde, ist, mit welch einer Arroganz sich Klimaaktivisten in eine Debatte setzen, dabei von nichts ne Ahnung aber zu allem ne Meinung haben. Ja selbst ein Alias hat die Liebe.

    SPOILER

    Da schüttelt Dr. Ferdinand Dudenhöffer zurecht den Kopf bei ihren Ergüssen.



    Sitzt da und erklärt, warum SUVs sau gefährlich sind und verboten gehören, als würden die bei Unfällen 'nen Unterschied machen. Schweift über zur Erderwärmung, als seien die 3% SUVs in Deuschland jetzt so relevant.

    "Fahrrad-Aktivistin Janna Aljets hat es in der Diskussionsrunde nicht leicht. Nicht einmal vom Grünen bekommt sie echte Unterstützung: Selbst einem Parteilinken wie Hofreiter scheint die Forderung, Autos fast gänzlich abzuschaffen, zu realitätsfern. Auf eine Nachfrage Illners reagiert die Klimaaktivistin statt mit einer Antwort mit Gejammer: „Mir fehlt es hier total an Kreativität.“

    Kretschmer platzt bei so viel Ignoranz die Hutschnur: „Wenn einem nichts mehr einfällt, dann beklagt man mangelnde Kreativität bei anderen.“ Aufbrandender Applaus für Kretschmer. Doch nun wird Aljets gänzlich schnippisch und sagt, statt zu antworten: „Ich bin hier schon die einzige Frau in der Runde. Bei dem Thema Auto werden nur Männer eingeladen. Und die haben keine Ideen. Und dann werde ich paternalistisch angegangen.“ Raunen im Publikum, vereinzelte Buhrufe."

    https://www.welt.de/vermischtes/arti...et-Raunen.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • Strict.
    antwortet
    Zitat von DerPate Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, dass Trump sie zum Dinner empfängt.
    Richtig so. Für die Träumereien von irgendeiner naiven Klimahysterikerin haben wir keine Zeit. Wir müssen Business machen. Weg mit den Wäldern und drauf die Fabriken.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerPate
    antwortet
    Ich denke nicht, dass Trump sie zum Dinner empfängt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Strict.
    antwortet
    Zitat von DerPate Beitrag anzeigen
    Heute um 17 Uhr will sich Greta vor das Weiße Haus in Washington stellen.
    Das hätte die Klimagreta gerne, dass uns das Steak verboten wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerPate
    antwortet
    Heute um 17 Uhr will sich Greta vor das Weiße Haus in Washington stellen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MarcMiuu
    antwortet

    also, was ich ja positiv fand, weil ich immer versuche fair zu sein:
    - derPate hatte den clip mit Lindner gebracht, und fand das gut, dass die Neubauer und er ernsthaft miteinander sprachen.
    - hat - Sonderfall Amazonas - neulich was gespendet.

    Ich denke, es ist eben
    a) die Sorge, dass dieses Thema von links gekapert werden könnte.
    b) und ausserdem ist derPate eben ein bayerischer Grantler.

    Anyway ist das, was du oben sagtest halt ... nuja. Ihr triggert euch eben alle gerne gegenseitig.

    Was ich noch nicht gemacht habe, aber zur Sache interessant wäre, wieweit bei den Quellen von FFF solche wie
    - Robert-Koch-Institut
    - Max Planck-Institut
    - Fraunhofer-Institute
    dabei sind?

    Auch ein Problem, soweit es in die Materie geht. Man braucht echt Zeit und Ruhe, die Daten und "Meinungen" mehr abzugleichen.
    Die zwei Wissenschaftler - der von derPate neulich, und der den ich in der nzz entdeckte, betonen soweit ich die Zeilen überflog mehr anderweitige
    Probleme, bzw die Frage nach dem "wie" man die Probleme löst. Und die Frage nach dem "wie" und "wie schnell", sind die crucial points.
    Es ist halt alles sehr komplex geworden. Leider.





    Einen Kommentar schreiben:


  • SMD
    antwortet
    Zitat von DerPate Beitrag anzeigen
    Das habe ich nie behauptet.
    Aber ich so interpretiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerPate
    antwortet
    Zitat von SMD Beitrag anzeigen
    Also die Grünen sind die Nazis und um die Geschichte nicht nochmal zu erleben sollte man AfD wählen?
    Das habe ich nie behauptet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lindwurm
    antwortet
    Zitat von SMD Beitrag anzeigen
    Also die Grünen sind die Nazis und um die Geschichte nicht nochmal zu erleben sollte man AfD wählen?
    Wenn man die Logik erst Mal hinter sich gelassen hat macht das Argumentieren doch viel mehr Spaß^^

    Einen Kommentar schreiben:


  • SMD
    antwortet
    Also die Grünen sind die Nazis und um die Geschichte nicht nochmal zu erleben sollte man AfD wählen?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X