Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wadenkrämpfe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wadenkrämpfe

    Ich hab schon etwas öfter, aber eigentlich nur nachts, Wadenkrämpfe.
    Wann ich die immer bekomme, ist unregelmäßig mal 2-3 mal in der Woche manchmal bleiben sie auch für einen Monat aus.
    Letzte Nacht war es so, dass ich sogar 2 hintereinander gekreigt habe und das hinteher die wade noch angespannt war.
    Woran könnte es liegen, dass ich die immer wieder kriege und wie kann ich das vermeiden?

    #2
    lass dir in der apotheke magnesiumtabletten geben, die helfen ganz gut

    Kommentar


      #3
      Magnesiumtabletten könnten helfen. Ich habe auch mal gehört, dass das an Magnesiummangel liegt.

      Kommentar


        #4
        in die andere richtung dehnen soll auch helfen
        hab das problem auch öfters, mach dann meist gar nix.

        Kommentar


          #5
          Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
          lass dir in der apotheke magnesiumtabletten geben, die helfen ganz gut

          Gibts auch beim Discounter, z.B bei ALDI 30 Stück für 1,99 EUR.

          Und mir haben die ganz gut geholfen.

          Kommentar


            #6
            Wenn du das schön länger hast, mit den Wadenkrämpfen dann kann das auch an einer Fehlstellung der Füße liegen, wie z.B. Plattfüße oder so...
            was auf jedenfall dagegen hilft ist Magnesium, weil das immer entkrampfend wirkt...

            Kommentar


              #7
              Iss Bananen, die enthalten auch Magnesium.

              Kommentar


                #8
                Zitat von lareana Beitrag anzeigen
                Gibts auch beim Discounter, z.B bei ALDI 30 Stück für 1,99 EUR.

                Und mir haben die ganz gut geholfen.
                Die in der Apotheke haben allerdings eine höhere Magnesiumkonzentration. Um die gleiche Menge an Mg aufzunehmen, zahlt man im Endeffekt ujngefähr genausoviel wie für die Mg-Brausetabletten aus der Apotheke

                Kommentar


                  #9
                  Erste Hilfe bei Wadenkrämpfen
                  Bei Muskelkrämpfen aller Art hilft es, den Muskel zu dehnen. Wer von einem Wadenkrampf geplagt wird, versucht am besten, die Zehen zu umfassen und sie in Richtung des Schienbeins zu ziehen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, umherzulaufen und dabei fest auf den Boden aufzutreten. Einigen Menschen hilft es auch, sich die Wadenmuskulatur zu massieren; andere schwören dagegen auf die entspannende Wirkung einer warmen Dusche. Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass ein plötzlicher heftiger Schmerz in der Wade auch andere Ursachen als einen Krampf haben kann, so z.B. kann auch eine Thrombose oder ein Muskelfaserriss dafür verantwortlich sein. Sollte der Schmerz nicht relativ schnell wieder verschwinden, ist zur weiteren Abklärung unbedingt ein Arzt aufzusuchen.

                  Hab ich irgendwo ausm Internet.....

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X