Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Impfgegner !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Impfgegner !

    Gibts hier eigentlich auch Impfgegner ?

    #2
    Sicher gibt es die. Gibt unter anderem dadurch ja auch wider Kinderkrankheiten die als ausgerottet galten...

    Kommentar


      #3
      Also ich wurde früher ganz normal gegen alles geimpft, gegen das man eben so geimpft wird. In späteren Lebensjahren muss man ja nur mehr alle üaar Jahre Zecken und Tetanus nachimpfen gehen, aber das habe ich, glaube ich, schon länger nicht mehr. Kam irgendwie nie dazu und da ich kaum mit einer Zecke in Kontakt kommen kann, noch offene Wunden besitze, sehe ich das nun nicht als unbedingt notwendig an.

      Kommentar


        #4
        Zitat von EPICLOVE Beitrag anzeigen
        Also ich wurde früher ganz normal gegen alles geimpft, gegen das man eben so geimpft wird. In späteren Lebensjahren muss man ja nur mehr alle üaar Jahre Zecken und Tetanus nachimpfen gehen, aber das habe ich, glaube ich, schon länger nicht mehr. Kam irgendwie nie dazu und da ich kaum mit einer Zecke in Kontakt kommen kann, noch offene Wunden besitze, sehe ich das nun nicht als unbedingt notwendig an.
        Diphterie muss auch immer wieder aufgefrischt werden.

        Ich bin gegen so quasi alles bis auf Zecken, Grippe und HPV (war damals einfach noch nicht verbreitet) geimpft und mein Impfstatus wird auch regelmäßig ermittelt.
        Finde es stellenweise absolut unverantwortlich, wenn Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen und könnte mich da wahnsinnig aufregen...

        Kommentar


          #5
          ich bin zwar kein impfgegner, allerdings bin ich dagegen, sich gegen jeden "scheiß" impfen zu lassen (besonders, wenn man nicht mal zur "risikogruppe" gehört).

          Kommentar


            #6
            Zitat von hate_everyone Beitrag anzeigen
            ich bin zwar kein impfgegner, allerdings bin ich dagegen, sich gegen jeden "scheiß" impfen zu lassen (besonders, wenn man nicht mal zur "risikogruppe" gehört).
            Was ist denn für dich "jeder Scheiß"?

            Kommentar


              #7
              Zitat von _Lotusblume_ Beitrag anzeigen
              Was ist denn für dich "jeder Scheiß"?
              grippe zum beispiel.

              Kommentar


                #8
                Ich bin gegen alles geimpft, was verpflichtend ist und auch noch gegen HPV.

                Ich finde es aber momentan auch unnötig, dass sich viele Leute gegen Grippe impfen lassen, obwohl sie nicht einer Risikogruppe angehören.

                Kommentar


                  #9
                  @Lotusblume, also bei uns hier gehört die Impfung zusammen. Di Tet Pert heißt die bei uns, wird aber von allen nur Tetanus genannt, weiß nicht, wie das bei euch in Deutschland ist.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von EPICLOVE Beitrag anzeigen
                    @Lotusblume, also bei uns hier gehört die Impfung zusammen. Di Tet Pert heißt die bei uns, wird aber von allen nur Tetanus genannt, weiß nicht, wie das bei euch in Deutschland ist.
                    Man kann sie bei uns aber auch getrennt bekommen (bin auch aus Ö).

                    Finde es auch übertrieben, wenn junge, gesunde Menschen sich gegen Grippe impfen lassen, wenn sie keinen pflegerischen/medizinischen Beruf ausüben. Ein normaler Mensch in unserem Alter hat von der Grippe nichts zu befürchten.

                    Ansonsten Zecken, Tetanus, Diphterie und auch Keuchhusten (Pertussis) ist wieder im Kommen. Aber bei Keuchhusten finde ich es nicht unbedingt notwendig, solange man keiner Risikogruppe angehört. Was HPV angeht, weiß ich nicht, was ich darüber denken soll. Ich gehe davon aus, ohnehin schon infiziert zu sein und habe nicht vor, noch mal einen neuen Sexualpartner zu haben, somit würde es mir momentan eh nichts bringen.
                    Zuletzt geändert von erin; 22.10.2013, 04:46.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von erin Beitrag anzeigen
                      Man kann sie bei uns aber auch getrennt bekommen (bin auch aus Ö).

                      Finde es auch übertrieben, wenn junge, gesunde Menschen sich gegen Grippe impfen lassen, wenn sie keinen pflegerischen/medizinischen Beruf ausüben. Ein normaler Mensch in unserem Alter hat von der Grippe nichts zu befürchten.

                      Ansonsten Zecken, Tetanus, Diphterie und auch Keuchhusten (Pertussis) ist wieder im Kommen. Aber bei Keuchhusten finde ich es nicht unbedingt notwendig, solange man keiner Risikogruppe angehört. Was HPV angeht, weiß ich nicht, was ich darüber denken soll. Ich gehe davon aus, ohnehin schon infiziert zu sein und habe nicht vor, noch mal einen neuen Sexualpartner zu haben, somit würde es mir momentan eh nichts bringen.
                      Ah, okay...war das letzte Mal so mit 11 Jahren impfen, kann also gut sein, dass es damals noch nicht so war, oder mein Hausarzt das einfach so aus meinem Impfpass übernommen hatte, da ich als Kind die Dreierimpfung hatte.

                      Bei der Grippe kann ich dir auch zustimmen, ich hab so gut wie nie Grippe, höchstens einmal im Jahr einen stärkeren Schnupfen, denke daher auch nicht, dass man sich als junger Mensch dagegen impfen lassen sollte, genauso wie es bei Kindern sicherlich nicht förderlich ist, wenn sie schon gegen so alltägliche Erkrankungen geimpft sind. Bei älteren Leuten hingegen kann es natürlich wieder von Vorteil sein.

                      HPV habe ich mich persönlich nie impfen lassen, da von zu vielen Nebenwirkungen und Fällen berichtet wurde, wo sogar jemand gestorben ist.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
                        Sicher gibt es die. Gibt unter anderem dadurch ja auch wider Kinderkrankheiten die als ausgerottet galten...
                        Achne .. solche menschen mag ich besonders gerne ihr lässt euch gegen jeden scheiß impfen und seit auch noch davon überzeugt das es euch schützt und dann habt ihr angst das die ungeipmften wieder alle geimpften ( die ja immun sind ) anstecken ! wo ist hier die logik wenn ich fragen darf?! außerdem kennt ihr die gesamten nebenwirkungen und inhaltsstoffe wie zb. FOMRALDEHYD nicht ! und krankheiten wie AIDS wurden von einem wissenschaftler der sehr geld gierig war erfunden um ein neues gegenmittel zu finden .." danke liebe wissenschaftler für all diese schönen krankheiten die ihr uns geschenkt habt" ^^

                        Kommentar


                          #13
                          Ich gehöre zu den Impfgegnern. Ich wurde als Kind gegen jeden möglichen Müll geimpft. Meine letzte Impfung ist jetzt über 9 Jahre her, seither geb ich mein Geld lieber sinnvoller aus. Sollte ich je wieder einen Arzt mit Spritze an mich lassen dann nur, wenn ich ins entfernte Ausland gehe.
                          Zuletzt geändert von LuziferForce; 22.10.2013, 05:15.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von LuziferForce Beitrag anzeigen
                            seither geb ich mein Geld lieber sinnvoller aus.
                            Glaubst du

                            Mit deinen Steuern bezahlst du natürich auch die kostenlosen Impfungen der anderen.

                            Danke übrigens...

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von _Lotusblume_ Beitrag anzeigen
                              Diphterie muss auch immer wieder aufgefrischt werden.

                              Ich bin gegen so quasi alles bis auf Zecken, Grippe und HPV (war damals einfach noch nicht verbreitet) geimpft und mein Impfstatus wird auch regelmäßig ermittelt.
                              Finde es stellenweise absolut unverantwortlich, wenn Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen und könnte mich da wahnsinnig aufregen...
                              Deine Probleme möcht ich haben... Meine Tochter beispielsweise ist "nur" gegen Diphtherie, Starrkrampf, Keuchhusten und Kinderlähmung geimpft/wird noch geimpft werden. Ich sehe nicht ein warum ich ein 3-Jähriges Mädchen mit x Stichen belasten soll um Krankheiten wie Röteln, Masern, Mumps, etc. fern zu halten! Das ist nicht nur lächerlich, es ist absolut krankhaft!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X