Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

blind auf 1 Auge - schlimm?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    blind auf 1 Auge - schlimm?

    Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

    Also ich hab mit meinen augen schon recht vil mitgemacht
    - immer schon eine starke Brille gebraucht
    - schielen mit Behandlung (Abkleben usw)
    -OP wegen Schielen
    -dann Doppelbilder, Prismenfolie auf dem Brillenglas
    -seit 1 jahr hilft nur 1 Auge abdecken damit ich klar sehe

    Jetzt ist es so dass mein "gutes" Auge schon schwach ist aber das schlechte noch viel schwächer (ca. 50% mit Brille). Wenn ich mal ohne Brille ausgehen will trag ich nur eine Linse auf dem besseren Auge, das linke ist ohne Korrektur so schwach dass die Doppelbilder dann nicht mehr so störend sind.

    von den Ärzten aus muss ich das linke (sclechte) mit ne rspetiellen Brille täglich stundenlang "trainieren" - was ur mühsam ist - damit es nicht ganz schwachsichtig (quasi blind) wird.

    Wenn ich aber drauf pfeife und nix mehr mache und es einfach "blind" werden lasse haben sich die Sehstörungen (Doppelbilder) ja von selbst erledigt und ich seh halt einfach nur mehr mit rechts...
    Die Ärzte raten natürlich davon ab weil ja theoretisch noch eine Chance besteht dass man nach ner Zeit mit OP doch beide Augendazu bringt "gemeinsam" zu sehen aber ich glaub nicht mehr recht dran.

    Weiss echt nicht was ich machen soll wenn ich mich jetzt damit herumquäle und die OP bringt erst recht nix hab ich es dann schlechter als wenn ich es gleich sein lasse und nur mehr mit 1 Auge sehe (geht ja jetzt schon auch am besten)??????

    #2
    Hey..
    echt ne absolut blöde Situation die du da hast.. tut mir echt leid und ich versuch mal dir en bissel zu helfen. Ich kenn zufällig einen der auf einem Auge kaum noch was sieht(der sagt immer ca. 10 Prozent). ist durch nen Unfall passiert. Er hatte am Anfang auch totale Probleme damit umzugehn aber mittlerweile hat er seine "Behinderung" halt akzeptiert und weis dass es nich mehr besser wird. Er fährt Auto, geht raus und ist auch auf Partys und so, hat viele Freunde und wer es nich weis dass er des mitm Auge hat er würd es nich ahnen!
    Ich rat dir, die OP nich durchzufürhn wenn garnich klar is obs überhaupt was nützen würd! lern viel eher einfach damit klarzukommn und dein Leben trotz dem Augenproblem i.wie so zu gestalten dass du es dir einrichten kannst.. wahrscheinlich bleibt dir eig. auch wohl nix anderes übrig als des halt so zu akzeptieren.. es ist echt schwer ich weis es von dem Bekannten.. dem is der Unfall mit ca. 15 passiert und es war schlimm für ihn, er hat Jahre gebraucht bis er des wieder geschafft hat (ist jetzt ca. 25). Ich hoff ich konnt dir vllt. en bissel Mut machen und sorry für den langen Beitrag..

    Kommentar


      #3
      Wenn du damit klarkommst, würde ich mich auch gegen eine OP entscheiden.

      Kommentar


        #4
        Oh Gott
        Ich wüsste garnicht was ich da machen würde.. Müsste ich erstmal in der Situation sein.. Hab weder Brille oder was anderes..

        Kommentar


          #5
          Also, ich habe auf meinem linken Auge geschielt, und habe auf dem nur noch 2,5% Sehkraft, und ich muss dir leider sagen, dass da nichts mehr hilft.
          Ich habe es operieren lassen, aber nur aus oberflächlichen Gründen.
          Wenn bei dir bis jetzt nichts geholfen hat, muss ich dir leider sagen dass da sicherlich auch nichts mehr helfen wird. Sehen tust du ja trotzdem genauso wie einer mit 2 guten Augen, aber das eine guckt eben fürs andere mit. musst bloß aufpassen, dass das eine dadurch nicht noch mehr anfängt zu schielen..

          Kommentar


            #6
            Hallo!
            ich kann das in deiner Situation gut verstehen (obwohl ich noch nie Doppelbilder hatte aber das stelle ich mir sehr unangenehm vor), wenn du mit dem besserenAuge alleine eher klar kommst als mit beiden würde ich nicht weitermachen, denke ich. Vor allem wenn du dann mit einer normalen Brille oder sogar linsen zurechtkommst ist es sicher total angenehm für dich. Ich kenne das weil ich ja selbst eine sehr starke Brille tragen muss (mit Nahzusatz) und gerade ne Behandlung mache um den loszuwerden weil ich gerne wenigstens eine halbwegs ansehnliche Brille tragen könnte

            Kommentar


              #7
              HI!

              Erstmal danke für eure Beiträge; ich hab viel drüber nachgedacht und ich glaub ich verzichte auf das schlechte Auge, quäle mich nicht länger mit Sehübungen usw und hab ein problemloses Leben mit 1 Auge
              Das sehen die Ärztinnen nat. anders aber iwie ist es ja mein Leben und meine Jugend - und ausserdem ist der Erfolg eh ungewiss!

              Kommentar


                #8
                Zitat von schnecke1996 Beitrag anzeigen
                HI!

                Erstmal danke für eure Beiträge; ich hab viel drüber nachgedacht und ich glaub ich verzichte auf das schlechte Auge, quäle mich nicht länger mit Sehübungen usw und hab ein problemloses Leben mit 1 Auge
                Das sehen die Ärztinnen nat. anders aber iwie ist es ja mein Leben und meine Jugend - und ausserdem ist der Erfolg eh ungewiss!
                Denk aber bitte, bevor du irgendetwas machst, über die Konsequenzen nach: Ist ein Führerschein noch möglich, gibt es gewisse Berufe, die dich interessieren würden, die aber ausgeschlossen sind mit einem blinden Auge etc. pp.

                Sprich deinen Arzt (und du bist doch bestimmt auch in irgendeiner Fachklinik in Behandlung?) mal ganz direkt drauf an, und lass dir von ihnen Vor und Nachteile erläutern und was auf dich zukäme.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von dieMeike Beitrag anzeigen
                  Denk aber bitte, bevor du irgendetwas machst, über die Konsequenzen nach: Ist ein Führerschein noch möglich, gibt es gewisse Berufe, die dich interessieren würden, die aber ausgeschlossen sind mit einem blinden Auge etc. pp.

                  Sprich deinen Arzt (und du bist doch bestimmt auch in irgendeiner Fachklinik in Behandlung?) mal ganz direkt drauf an, und lass dir von ihnen Vor und Nachteile erläutern und was auf dich zukäme.
                  Ja, klar bin ich in Behandlung und natürlich sagt die Ärztin dass ich es weiter trainieren soll weil es besteht ja eine Chance dass es doch irgendwann wieder geht! (mit OP ?) wenn ich frage wie die chance ist hör ich nur " das kann man nicht ssagen...?

                  Jetzt ist es so dass mein rechte (gutes) Auge eh schon schwach ist (+5 dpt) und mein linkes superschlecht (+ 11 dpt) und ich es allein schon hasse wegen dem superdicken Brillenglas!
                  Weil ich sonst doppelbilder sehe hab ich in der Schule das schlechtere Auge abgedeckt damit ich klar sehen kann und in der Freizeit sollte ich ne andere Brille tragen um das schlechtere zum trainieren (bei der ist dann das rechte-bessere Auge abgedeckt) damit es nicht ganz schwach wird weil es ja in der Schule abgedeckt (nicht gefordert) wird. D.h. ich trainiere brav das linke damit es weiterhin Sehstörungen machen kann! Das ist doch pervers!
                  Ausserdem hab ich es satt ständig mit abgeklebten Brillengläsern rumzulaufen!
                  Da soll doch bitte das linke Auge blind werden und ich hab keine Probleme mit Doppelbildern mehr und ich kann eine Brille Tragen mit Fensterglas links (brauch ich ja dann keine Korrektur) und +5dpt rechts (die brauch ich halt), das geht auch von der glasstärke noch und ich kann eine schöne Brille aussuchen

                  versteht ihr doch, oder?

                  p.s.: von wegen Autofahren: hab sogar den Mopedschein machen dürfen (nach einigem Hin und Her) und als Auflage steht drin dass das Schlechte (linke) auge abgedeckt werde MUSS, dh ich fahr schon einäugig!
                  Zuletzt geändert von schnecke1996; 11.07.2012, 17:57.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich an deiner Stelle würde das machen, was die Ärzte sagen. Sie haben die Weitsicht.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von LottiSchatz Beitrag anzeigen
                      Ich an deiner Stelle würde das machen, was die Ärzte sagen. Sie haben die Weitsicht.
                      Ja, das sagt meine Mum auch, aber ich mag nimmer (hat ja eh nur mini- Erfolgschance!)
                      Ich mag mich einfach damit nimmer belasten!

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von schnecke1996 Beitrag anzeigen
                        Ja, das sagt meine Mum auch, aber ich mag nimmer (hat ja eh nur mini- Erfolgschance!)
                        Ich mag mich einfach damit nimmer belasten!
                        Das kann ich auch verstehen. Nur versuche, an deine Zukunft zu denken. Unabhängig davon, wie du dich jetzt entscheidest: denke immer über die Konsequenzen nach. Du kannst sicher mal mit deinen Ärzten über deine Bedenken sprechen. Sowas ist ja keine leichte Entscheidung.

                        Kommentar


                          #13
                          Und was ist, wenn dein besseres Auge auch mal sehr schlecht wird? Dann stehst du plötzlich ohne da. Ich würde nicht auf eins meiner Augen verzichten.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von nudelsuppe Beitrag anzeigen
                            Und was ist, wenn dein besseres Auge auch mal sehr schlecht wird? Dann stehst du plötzlich ohne da. Ich würde nicht auf eins meiner Augen verzichten.
                            Ich würde( auch wenn du nicht mehr magst) das schlechte Auge solange es geht weiter trainieren! Und wenn es iwann wirklich nicht besser wird und du dir wirklich sicher bist( vlt in einem oder zwei Jahren), dass du nicht so weiter machen willst einfach aufhören. Wenn doch noch die Chance besteht, dass das Auge besser wird. Du weißt ja nicht was in 10 Jahren mit dme anderen Auge ist. Was wenn das auch iwann schlechter wird? Oder du auch auf dem Age nichts mehr sehen kannst?
                            Dann hast du vlt noch das andere Auge oder kannst zumindest sagen du hast es versucht. Also das andere Auge zu trainieren

                            Kommentar


                              #15
                              Danke!

                              Ihr habt sicher recht wenn es eine chance gibt sollte man es auch versuchen, ich werd es auch weiter machen, ist nur mühsam ständig mit 1 abgeklebten Brillenglas rumzulaufen (wenn es net unbedingt sein müsste..) - hab abaer jetzt fürs linke Auge eine unauffälligere trübe Folie gekriegt, mit der ich auch zurechtkomme und die net sooo auffällig ist
                              fürs andere (zum training) brauch ich halt eine komplett undurchsichtige...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X