Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dieMeike
    hat ein Thema erstellt Sammelbeitrag Essstörungen - N°8.

    Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

    !! ACHTUNG !! Bitte lest die folgenden Abschnitte noch einmal eingehend!!

    !!! DIE REGELN DIESES THREADS !!!

    . keinerlei Gewichtsangaben, BMIs oder Fotos einstellen!

    . keine Essenspläne (das beinhaltet auch genaue Angaben zu einzelnen Mahlzeiten!) oder Kalorienangaben!

    . keine Strategien, mit denen ihr euch in eurer Essstörung behelft, schildern!!!

    . keine Unterhaltungen darüber, dass man - am besten noch trotz Untergewichts - dabei ist, abzunehmen und wie man das macht!



    Bitte weist doch "Neulinge" in diesem Thread einmal darauf hin, den Startpost zu lesen, bevor sie hier regelmäßig mitschreiben, falls ich das nicht mache, danke!



    Um es noch mal ganz deutlich zu sagen:

    Wir sind KEIN Forum speziell für Essgestörte. Wir haben keine Spezialisten und bewegen uns allein mit diesem Thread schon auf ziemlich dünnem Eis.

    Da ist es nicht zu viel verlangt, KEINERLEI Taktiken, Techniken oder ähnliches darüber, wie ihr euch bei eurer Essstörung behelft zu posten.


    Falls ihr euch nun fragt, wofür der Thread eigentlich da ist:
    Wofür ist der Thread also da?
    Dieser Thread ist dafür da, damit ihr euch austauschen könnt, auch mal etwas von der Seele schreiben, und euch gegenseitig Stütze sein könnt, um wieder gesund zu werden.
    Hier könnt ihr Ansprechpartner finden, die euch nicht sagen werden "stell dich nicht an" und euch von Klinikaufenthalten, Therapien und dem Problem des sich-Eingestehens berichten können.

    Wofür ist der Thread nicht da?

    Dieser Thread ist nicht dazu da, um sich gegenseitig in negativem, ungesunden Verhalten zu bestärken oder mögliche triggernde Aussagen für gefährdete Mädchen in diesem Forum zu verbreiten.
    Denkt daran: Dieses Forum ist für alle da, und auch in diesen Thread dürfen alle User einsehen!!!


    Denkt dran, solltet ihr gegen die Regeln dieses Threads verstoßen, werden Ermahnungen und Verwarnungen bis hin zur Nicksperre folgen!

    Bitte meldet Beiträge, die euch unangebracht erscheinen, gegen die oben genannten Regeln verstoßen oder euch stark triggern!


    Bitte vor dem Posten unbedingt lesen und beachten:
    !Wichtig! Informationen zum Thema Essstörung, Figur, Gewicht, etc.


    Hier ist noch mal der alte Thread zum Nachlesen:
    Sammelbeitrag Essstörungen N°7
    Zuletzt geändert von dieMeike; 31.01.2016, 21:29.

  • pulsar_
    antwortet
    Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
    leute was hilft oder hat euch bei der wahrnehmung eures körpers bzw körperschemastörung geholfen?
    2 seile, bänder oä nehmen
    mit dem einen legst du dann nen kreis, bei dem du denkst, dass deine taille (oder hüfte, oberschenkel, oberarme, brüste...) den umfang des gelegten kreises hat
    das zweite legst du dir dann um die taille und schaust, wie viel unterschied dazwischen ist (bei mir warens 20cm unterschied)

    Einen Kommentar schreiben:


  • pumpkinspicedlatte
    antwortet
    leute was hilft oder hat euch bei der wahrnehmung eures körpers bzw körperschemastörung geholfen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Eudaemonie
    antwortet
    Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
    Eudaemonie ich ess auch nicht gern alte Sachen, bin aber momentan auch zum Vorkochen gezwungen weil die Zeit einfach superknapp ist. Am besten gleich nach dem Kochen portionieren und so einfrieren. Dann kannst du die einzelnen Portionen rausnehmen wann immer du sie brauchst, und entweder über Nacht im Kühlschrank auftauen oder direkt in der Mikrowelle. Für unterwegs nehm ich eine noch kalte Portion mit und bis es Zeit fürs Essen ist ist sie aufgetaut. Saupraktisch.
    Ja das ist echt gut. Ich hatte bisher leider nur ein Gefrierfach wo so maximal ein Tüte gefrorene Himbeeren rein passen. Richtig doof. Zieh aber nächsten Monat um und hab dann ein großes Gott seid dank! Werde es dann auch mal probieren und dann kann ich mir auch ein Vorrat an gefrorenen Edamame zulegen, der beste Snack der Welt btw haha

    Einen Kommentar schreiben:


  • Aspartam
    antwortet
    Eudaemonie ich ess auch nicht gern alte Sachen, bin aber momentan auch zum Vorkochen gezwungen weil die Zeit einfach superknapp ist. Am besten gleich nach dem Kochen portionieren und so einfrieren. Dann kannst du die einzelnen Portionen rausnehmen wann immer du sie brauchst, und entweder über Nacht im Kühlschrank auftauen oder direkt in der Mikrowelle. Für unterwegs nehm ich eine noch kalte Portion mit und bis es Zeit fürs Essen ist ist sie aufgetaut. Saupraktisch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • pulsar_
    antwortet
    Ich sollte echt nicht die Essensgewohnheiten von Symbiont annehmen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Eudaemonie
    antwortet
    Zitat von Scarecrow Beitrag anzeigen
    Du kannst ja mal einen großen Topf vorkochen und auf kleine Portionen aufteilen und in den Kühlschrank stellen, sollte sich da ein paar Tage halten, dann hast du direkt ein schnelles Frühstück oder so. Kannst du ja allgemein machen, dir mal einen Tag ein bisschen Zeit nehmen, was vorkochen und das in kleinen Portionen aufbewahren, z.B. Pudding der eben Suppen, vielleicht sogar Nudeln/Auflauf.
    Vielleicht kannst du es ja auch mit solchen Shakes wie Almased probieren. Auch wenns eher zum Abnehmen gedacht ist, aber bevor du null Kalorien bekommst, hast du so wenigstens ein paar kcal inkl. viel Protein und ein paar Vitaminen um da Mängeln vorzubeugen. Das hat der Arzt einer Bekannten von mir empfohlen, wenn sie nen Morbus Crohn-Schub hatte und kaum was essen konnte ohne Durchfall zu bekommen...oder Aufbaukost wie Fortimel wenns ganz schlimm ist?
    Ja vorkochen ist gut, aber ich hab immer so Angst vor schlecht werdenden Sachen und esse meistens nur zwei Tage an etwas, will das ganze nächstes Semester aber mal mehr durchplanen. Hab dann auch bisschen mehr Zeit denke ich. Danke für die Tipps. Ganz so schlimm ist es glaub nicht, also viel länger würde ich es glaub nicht aushalten, aber nächste Woche ist meine Prüfung und dann wird es hoffentlich/denke ich besser und jetzt am Wochenende bin ich eh arbeiten.
    Dort essen wir Samstags auch immer zusammen Frühstück, was ich echt nicht so gern mag, weil die immer Brötchen und so für alle mitbringen, aber muss ich durch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Scarecrow
    antwortet
    Zitat von Eudaemonie Beitrag anzeigen
    ja das geht gut und schmeckt auch echt lecker aber dauert irgendwie so lange und hab angst dass ich ihn koche und dann nach paar Bissen weg wegen muss, aber werde ich essen wenn die Prüfung vorbei ist haha
    Du kannst ja mal einen großen Topf vorkochen und auf kleine Portionen aufteilen und in den Kühlschrank stellen, sollte sich da ein paar Tage halten, dann hast du direkt ein schnelles Frühstück oder so. Kannst du ja allgemein machen, dir mal einen Tag ein bisschen Zeit nehmen, was vorkochen und das in kleinen Portionen aufbewahren, z.B. Pudding der eben Suppen, vielleicht sogar Nudeln/Auflauf.
    Vielleicht kannst du es ja auch mit solchen Shakes wie Almased probieren. Auch wenns eher zum Abnehmen gedacht ist, aber bevor du null Kalorien bekommst, hast du so wenigstens ein paar kcal inkl. viel Protein und ein paar Vitaminen um da Mängeln vorzubeugen. Das hat der Arzt einer Bekannten von mir empfohlen, wenn sie nen Morbus Crohn-Schub hatte und kaum was essen konnte ohne Durchfall zu bekommen...oder Aufbaukost wie Fortimel wenns ganz schlimm ist?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Eudaemonie
    antwortet
    Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

    ich weiß auch gerade nicht ob das mit veganer milch geht aber vielleicht milchreis?????? schmeckt ja auch nach fast nichts
    ja das geht gut und schmeckt auch echt lecker aber dauert irgendwie so lange und hab angst dass ich ihn koche und dann nach paar Bissen weg wegen muss, aber werde ich essen wenn die Prüfung vorbei ist haha

    und Zucchini Suppe ist auch gut allgemein alle Suppen muss ich mal gucken bin halt ganzen tag in der uni aber abends gehts ja hab sogar noch eine da.
    danke für die ganzen Tipps

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alpenluder
    antwortet
    Nüsse für nebenbei. Haben ordentlich viele gute Nährstoffe drin, so wie Kalorien.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chinook
    antwortet
    zucchinisuppe mit idk veganer margarine oderso (halt dass du paar kalorien reinkriegst) und weizenbrötchen zum stippen
    wenn du nich würzt dann schmeckts fast nach nix

    Einen Kommentar schreiben:


  • Venom
    antwortet
    Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

    ich weiß auch gerade nicht ob das mit veganer milch geht aber vielleicht milchreis?????? schmeckt ja auch nach fast nichts
    Geht, hab ich schon mehrmals gemacht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • pumpkinspicedlatte
    antwortet
    Zitat von Eudaemonie Beitrag anzeigen

    ja stimmt Salat hab ich schon probiert. Reiswaffeln ist ein guter Tipp! Alles ohne Geschmack ist irgendwie grad das beste. es nervt halt zur Zeit alles weil ich echt kein Appetit hab aber denke nächste Woche wird es wieder besser
    ich weiß auch gerade nicht ob das mit veganer milch geht aber vielleicht milchreis?????? schmeckt ja auch nach fast nichts

    Einen Kommentar schreiben:


  • Eudaemonie
    antwortet
    Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

    eventuell halt auch mal ne banane mit nussbutter oder veganem nutella oder dann nach und nach im müsli oder auf toast oder reiswaffeln wenigstens... und eventuell auch mal n leichten salat (egal ob echt oder eher sowas wie couscous salat), reicht ja fürn anfang, wenn du kleine portionen isst
    ja stimmt Salat hab ich schon probiert. Reiswaffeln ist ein guter Tipp! Alles ohne Geschmack ist irgendwie grad das beste. es nervt halt zur Zeit alles weil ich echt kein Appetit hab aber denke nächste Woche wird es wieder besser

    Einen Kommentar schreiben:


  • pumpkinspicedlatte
    antwortet
    Zitat von Eudaemonie Beitrag anzeigen
    Okay danke ich hab auch an Smoothies gedacht. Bei Snacks bin ich irgendwie einfallslos also wüsste nicht was. Banane ging auch gut, aber ist vielleicht noch besser, wenn ich sie in den Smoothie haue dann hat man direkt mehr ohne es zu merken.
    eventuell halt auch mal ne banane mit nussbutter oder veganem nutella oder dann nach und nach im müsli oder auf toast oder reiswaffeln wenigstens... und eventuell auch mal n leichten salat (egal ob echt oder eher sowas wie couscous salat), reicht ja fürn anfang, wenn du kleine portionen isst

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X