Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    wiegen is halt n super schwieriges thema, das is mega unterschiedlich

    mir hilft es tatsächlich mich viel zu wiegen, es ist einfach beruhigend zu sehen wie gewicht schwanken kann für mich. nur weil man mal einen tag bisschen dehydriert ist heißt das nicht dass man alle gains verloren hat, nur weil man eine woche nonstop süßigkeiten gefressen hat heißt das nicht dass man 5kg schwerer ist.

    und ich liebe es zu sehen dass ich morgens xy wiege und abends draufgehen und das ding 2kg mehr anzeigt und ich absolut entspannt damit bin. ich hab dann immer das gefühl ich hab gewonnen. mich sooft ich will wiegen oder nicht wiegen zu können ohne dass es einfluss auf mein essverhalten hat ist für mich der größte triumph überhaupt baha


    also ich finde die waage zum zunehmen das beste hilfsmittel eigentlich tbh, jeden morgen und dann immer wochendurchschnitt errechnen ist schon echt ne riesen hilfe. aber das musst du selbst abwägen, wie risky das bei dir ist

    Kommentar


      Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

      ich weiß, genau deshalb hab ich mich ja auch gegen den besitz einer waage entschieden. hab mich das letzte mal vor 6 monaten gewogen und wenn ich unbedingt mal wieder checken will, ob ich zugenommen oder abgenommen habe, würde ich das bei meinen eltern tun. mit ner eigenen waage würde es keine 2 wochen dauern, und ich würde mich mehrmals täglich wiegen. genau das wäre aber weder für mich noch für irgendwen sonst ein gesundes verhalten.
      Das stimmt allerdings. Ist aber auch ein mutiger Schritt, keine Waage zu besitzen. Könnte ich vermutlich gar nicht, selbst wenn ich sie nicht benutze fühlt es sich doch gut an, sie zu besitzen...

      Ich muss mich aber sowieso regelmäßig wiegen, weil ständig jemand wissen will, wie viel ich wiege.
      Zuletzt geändert von CaseusCattus; 07.05.2020, 12:36.

      Kommentar


        Zitat von CaseusCattus Beitrag anzeigen
        Ich muss mich aber sowieso regelmäßig wiegen, weil ständig jemand wissen will, wie viel ich wiege.
        wenn ich gefragt werde, sage ich immer, dass ich es gar nicht genau weiß, weil ich keine waage hab (oder, je nachdem wer fragt: dass es ihn nichts angeht). und bei ärzten ist's egal, weil die sowieso ne waage haben, auf die sie mich bei bedarf dann stellen können.

        Kommentar


          Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

          wenn ich gefragt werde, sage ich immer, dass ich es gar nicht genau weiß, weil ich keine waage hab (oder, je nachdem wer fragt: dass es ihn nichts angeht). und bei ärzten ist's egal, weil die sowieso ne waage haben, auf die sie mich bei bedarf dann stellen können.
          Meine Eltern und Großeltern würden das nur nutzen um noch mehr zu sagen, wie fett ich bin und dass ich endlich abnehmen soll, was sie damit auslösen ist ihnen wohl egal.

          Kommentar


            Zitat von CaseusCattus Beitrag anzeigen
            Meine Eltern und Großeltern würden das nur nutzen um noch mehr zu sagen, wie fett ich bin und dass ich endlich abnehmen soll, was sie damit auslösen ist ihnen wohl egal.
            ich weiß nicht, wie sie dich auf dein gewicht ansprechen und ob da vielleicht wirklich nur sorge und verzweiflung hinter steckt und unglückliche ausdrucksformen gewählt werden, aber: hast du ihnen mal gesagt, dass du nicht mit ihnen über dein gewicht sprechen willst? ich meine, du kannst ihnen ja sagen, dass du dir selbst im klaren darüber bist, übergewichtig zu sein. und dass du das ganze aber nicht mit ihnen, schon gar nicht regelmäßig, thematisieren willst. wenn es dann immer noch nicht besser wird, würde ich auch mal darüber nachdenken, den kontakt zu ihnen zu reduzieren, solange sie dich nicht respektieren.

            Kommentar


              Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

              ich weiß nicht, wie sie dich auf dein gewicht ansprechen und ob da vielleicht wirklich nur sorge und verzweiflung hinter steckt und unglückliche ausdrucksformen gewählt werden, aber: hast du ihnen mal gesagt, dass du nicht mit ihnen über dein gewicht sprechen willst? ich meine, du kannst ihnen ja sagen, dass du dir selbst im klaren darüber bist, übergewichtig zu sein. und dass du das ganze aber nicht mit ihnen, schon gar nicht regelmäßig, thematisieren willst. wenn es dann immer noch nicht besser wird, würde ich auch mal darüber nachdenken, den kontakt zu ihnen zu reduzieren, solange sie dich nicht respektieren.
              Das ist ja. Natürlich machen sie sich Sorgen. Und natürlich sprechen sie es nur deswegen an. Ich bin die letzte, die Ihnen da irgendwas vorwerfen will. Wenn ich sage, dass ich darüber nicht reden möchte, nehmen sie es nur in dem Moment war, beenden zum Beispiel das Thema und beim nächsten Mal, sprechen sie wieder drüber.

              Mein Vater war selbst stark übergewichtig (jetzt vermutlich nur noch leicht übergewichtig oder so) und hat in letzter Zeit gut abgenommen... Wahrscheinlich deswegen..

              Aber wenn ich ihnen sage, dass ich dabei bin was zu ändern belächeln sie mich nur. Und wenn ich ihnen die Wahrheit sage (also dass es mich furchtbar triggert usw) würden sie es sicher auch nicht ernst nehmen.

              Kommentar


                Zitat von CaseusCattus Beitrag anzeigen

                Das ist ja. Natürlich machen sie sich Sorgen. Und natürlich sprechen sie es nur deswegen an. Ich bin die letzte, die Ihnen da irgendwas vorwerfen will. Wenn ich sage, dass ich darüber nicht reden möchte, nehmen sie es nur in dem Moment war, beenden zum Beispiel das Thema und beim nächsten Mal, sprechen sie wieder drüber.

                Mein Vater war selbst stark übergewichtig (jetzt vermutlich nur noch leicht übergewichtig oder so) und hat in letzter Zeit gut abgenommen... Wahrscheinlich deswegen..

                Aber wenn ich ihnen sage, dass ich dabei bin was zu ändern belächeln sie mich nur. Und wenn ich ihnen die Wahrheit sage (also dass es mich furchtbar triggert usw) würden sie es sicher auch nicht ernst nehmen.
                also für mich hat das auch was mit respekt zu tun. du vergisst ja nicht, dass du übergewichtig bist, nur weil deine familie aufhört, es anzusprechen. und so würde ich denen das auch sagen. wenn es dann immer noch jedes mal angesprochen wird, hätte ich auch keinen bock mehr auf zu häufigen kontakt.

                Kommentar


                  Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

                  also für mich hat das auch was mit respekt zu tun. du vergisst ja nicht, dass du übergewichtig bist, nur weil deine familie aufhört, es anzusprechen. und so würde ich denen das auch sagen. wenn es dann immer noch jedes mal angesprochen wird, hätte ich auch keinen bock mehr auf zu häufigen kontakt.
                  Es wird ja zum Glück nicht jedes Mal angesprochen... Und ehrlich gesagt, kann ich sie grundsätzlich auch verstehen, es ändert sich nunmal nichts an meiner Figur (die Tatsache dass die Änderung auch bei großer Abnahme ausbleibt, ignorieren wir jetzt mal), und somit denken sie das vielleicht. Übel nehmen kann ich es ihnen nicht, immerhin ist es wenigstens gut gemeint, das tut wenigstens ein bisschen gut.

                  Kommentar


                    Zitat von Chinook Beitrag anzeigen
                    also ich finde die waage zum zunehmen das beste hilfsmittel eigentlich tbh, jeden morgen und dann immer wochendurchschnitt errechnen ist schon echt ne riesen hilfe. aber das musst du selbst abwägen, wie risky das bei dir ist
                    Genau so hab ich das in der Zeit, in der ich bewusst zunehmen wollte, auch gemacht.
                    Aber man muss sich beim täglichen wiegen auch bewusst sein, dass das Gewicht, abhängig von verschidenen Faktoren, stark schwanken kann.
                    Also mir hat das schon geholfen, ein bisschen drauf achten zu können wodurch mein Gewicht in welcher Art beeinflusst wurde.

                    Habe aber auch einen (generellen) Kontrollzwang und mags, wenn ich ein bestimmtes Ziel erreichen will, einfach gerne alles mögliche zu protokollieren/tracken.

                    Soll jetzt aber keine Empfehlung fürs tägliche Wiegen sein. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

                    Socializing is hard

                    Kommentar


                      Zitat von Donatella Beitrag anzeigen
                      Irgendwas sagt mir, dass ich mit dieser Sache in dem Thread hier falsch bin, aber ich weiß nicht, wo es besser reinpasst.
                      Vielleicht auch gerade an die, die schon länger in Recovery sind/"geheilt" sind: Habt ihr eine Waage und wenn ja, wie oft wiegt ihr euch?
                      ich schätze man könnte mich als geheilt bezeichnen.
                      im Haus existieren 3 Waagen. eine für ganz kleine bots (bis 150g / Feinwaage), eine normale küchenwage und eine für die großen bots. symbiont würde mich killen, wenn ich mich auf die große stellen würde, da damit mein wiegezwang vermutlich wieder losgehen würde
                      "Where's the cue ball going?!"

                      Kommentar


                        Ich besitze eine Waage und es ist extrem schwer mich nicht täglich zu wiegen. Trotzdem wiege ich mich mind. einmal in fder Woche, obwohl ich eigtl. weiß, dass das nicht gut ist

                        Kommentar


                          Ich habe mich zwar ewig nicht gewogen (seit ner guten Woche), aber die Tatsache, dass die Batterien meiner Waage jetzt leer sind missfällt mir ziemlich stark... Echt, es fuckt mich ab...

                          Btw.. Weiß jemand, ob die Genauigkeit darunter leidet? Ich habe sie ja definitiv leer gebraut, also waren die vorherigen Ergebnisse dann vielleicht auch nicht korrekt..?

                          Kommentar


                            Warum sollte sie? Das ändert doch nichts am Messverfahren im Inneren der Waage. Wenn mein Auto nicht vollgetankt ist, kann ich ja trotzdem auch noch 250 km/h fahren.

                            Kommentar


                              Zitat von KönigVonMünchen Beitrag anzeigen
                              Warum sollte sie? Das ändert doch nichts am Messverfahren im Inneren der Waage. Wenn mein Auto nicht vollgetankt ist, kann ich ja trotzdem auch noch 250 km/h fahren.
                              Na ja, was weiß ich wie digitale Waagen funktionieren. Und Dinge mit Batterien (Fernbedienung zb) funktionieren ja auch schlechter, wenn die Batterien fast leer sind..

                              Kommentar


                                Zitat von Light Beitrag anzeigen
                                Niemand zwingt dich, ne strenge Diät zu machen.
                                Da hast du recht, aber du hast die ganze Zeit versucht mich zu überzeugen. Während ich einfach nur Angst habe, wieder in ne Essstörung abzudriften dadurch.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X