Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Ally Beitrag anzeigen
    War jemand von euch schon mal deswegen beim Psychologen..?
    ja nicht allein deswegen aber ja
    mir hat es sehr geholfen

    Kommentar


      Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
      Bisschen späte Antwort... Fotos von mir selbst ansehen. Am besten solche ohne Gesicht, damit der persönliche Bezug weg ist. Sich fragen wie man diese Person auf dem Foto finden würde wenn man es nicht selber wäre.
      natürlich hab ichs auch noch überlesen. bringt mir leider gar nichts. hab ab und an klare momente, wenn ich einzelne körperteile zufällig in mir unbekannten, spiegelnden flächen wahrnehme und dann denke hui....... und dass ich allgemein trotzdem ne akzeptable figur hab, machts irgendwie auch schwieriger, mein problem zu erkennen? also ja, ich bin paar kilo zu leicht, aber ich hab trotzdem ne leichte sanduhrfigur mit titten, schmaler taille und bisschen hüften und arsch, und hab irgendwie auch immer bisschen angst davor, dass sich gewicht durch zunehmen falsch an mir verteilt oder einfach n jahr braucht, bis es richtig gut proportioniert aussieht.

      Kommentar


        Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
        aber ich hab trotzdem ne leichte sanduhrfigur
        Ist eine Sanduhrfigur nicht erstrebenswert oder weicht meine Vorstellung davon völlig ab?

        Kommentar


          Zitat von dav1d Beitrag anzeigen

          Ist eine Sanduhrfigur nicht erstrebenswert oder weicht meine Vorstellung davon völlig ab?
          ist erstrebenswert. macht es aber schwieriger, zu erkennen, dass man dünn ist, weil man eben nicht wie das klischee mager model aussieht sondern immer noch ... idk, halbwegs gesund/attraktiv aussiehst, trotz starkem untergewicht.

          Kommentar


            Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

            ist erstrebenswert. macht es aber schwieriger, zu erkennen, dass man dünn ist, weil man eben nicht wie das klischee mager model aussieht sondern immer noch ... idk, halbwegs gesund/attraktiv aussiehst, trotz starkem untergewicht.
            Ye okay, das kann ich fühlen.

            Kommentar


              Ich weiß jetzt nicht wie dein Gewicht aktuell aussieht, ob du stark untergewichtig bist oder nicht... Wenn es wirklich nur "ein paar Kilo zu leicht" ist weiß ihr ehrlich gesagt gar nicht, ob es so zielführend ist, sich zu sehr aufs Zunehmen zu versteifen. Du bist ja nicht plötzlich geheilt von deiner Essstörung nur weil du Normalgewicht hast, die eigentliche Störung sitzt im Kopf und nicht im Körper. Also klar, wenn du wirklich gefährlich untergewichtig bist gehört das dringend behoben, aber wenn du gewichtsmäßig halbwegs stabil bist, würd ich persönlich (und mir ist vollkommen klar dass das jetzt seehr kontrovers ist) vielleicht eher schauen das mal so beizubehalten wenn du damit halbwegs leben kannst, und mich mehr auf die Psyche konzentrieren als auf den Körper.
              Ich meine, du sagst selber, dass du deine Figur eigentlich akzeptabel findest. Ich hätte eben Angst, wenn du dich jetzt dazu zwingst auf ein Gewicht zu kommen bei dem du dich extrem unwohl fühlt, dass das stark auf dein Selbstwertgefühl schlägt, und langfristig dazu führt dass du wieder den Drang verspürst abzunehmen - und dann wieder damit aufzuhören wäre sicher nicht leicht. Also wenn du grade nicht im wirklich gefährlichen Bereich herumschwebst, was spricht dagegen dein Gewicht erstmal zu halten, und dabei zu üben ein stabiles Essverhalten aufzubauen, und deinen Körper so wie er jetzt ist zu akzeptieren?
              Haut mich jetzt nicht, bitte.
              Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

              Kommentar


                Aspartam also mein gewicht ist immer tricky. es sind theoretisch “nur” ein paar kilo, haben aber eben ne ganz andere bedeutung, weil ich ja n zwerg bin. also wenn sich mein gewicht um 2 kg verändert, fällt das selbst leuten auf, die mich jeden tag sehen. mein gewicht ist halt schon zu niedrig (spoiler nur angucken wer sowas lesen kann ohne getriggert zu werden pls), aber ich wiege seit 12 jahren mehr oder weniger so viel/wenig. war immer dünn, und habe nieaktiv gehungert oder den wunsch verspürt, groß an gewicht zu verlieren, abgesehen von ein paar wochen irgendwann während meiner teenie zeit.
                ich halte mein essverhalten aktuell auch für einigermaßen normal, nur wenn ich stressige phasen habe, wird’s schnell mal komisch, legt sich aber von selbst wieder. und zunehmen hab ich jetzt über längeren zeitraum versucht. aber es tut sich langfristig nichts. literally jeder mensch redet mir aber auch ein, ich solle zunehmen, sei zu dünn etc. pp. vielleicht würde ich mich zufriedener fühlen, wenn mein körper nicht permanent kommentiert und bewertet werden würde.
                weil ich nie dicker oder gar im normalgewichtigen bereich war, kann ich auch nicht einschätzen, ob meine gesundheit unter dem gewicht leidet, aber naja.

                Strict. kannst du mal meinen spoiler aus deinem zitat löschen du hoe, thx
                Zuletzt geändert von pumpkinspicedlatte; 07.11.2019, 17:50.

                Kommentar


                  [QUOTE=pumpkinspicedlatte;n18148699]Aspartam also mein gewicht ist immer tricky. es sind theoretisch “nur” ein paar kilo, haben aber eben ne ganz andere bedeutung, weil ich ja n zwerg bin. also wenn sich mein gewicht um 2 kg verändert, fällt das selbst leuten auf, die mich jeden tag sehen. mein gewicht ist halt schon zu niedrig (spoiler nur angucken wer sowas lesen kann ohne getriggert zu werden pls), aber ich wiege seit 12 jahren mehr oder weniger so viel/wenig. war immer dünn, und habe nieaktiv gehungert oder den wunsch verspürt, groß an gewicht zu verlieren, abgesehen von ein paar wochen irgendwann während meiner teenie zeit.
                  ich halte mein essverhalten aktuell auch für einigermaßen normal, nur wenn ich stressige phasen habe, wird’s schnell mal komisch, legt sich aber von selbst wieder. und zunehmen hab ich jetzt über längeren zeitraum versucht. aber es tut sich langfristig nichts. literally jeder mensch redet mir aber auch ein, ich solle zunehmen, sei zu dünn etc. pp. vielleicht würde ich mich zufriedener fühlen, wenn mein körper nicht permanent kommentiert und bewertet werden würde.
                  weil ich nie dicker oder gar im normalgewichtigen bereich war, kann ich auch nicht einschätzen, ob meine gesundheit unter dem gewicht leidet, aber naja.


                  Da führt kein Weg an Erdnussbutter-Shakes vorbei.
                  Zuletzt geändert von Strict.; 07.11.2019, 18:14.

                  Kommentar


                    Hmm das is jetzt so sauschwierig, ich will hier niemanden triggern und keinesfalls ausgerechnet in diesem Thread Untergewicht verherrlichen. Ich meine, der BMI ist halt schon echt niedrig (tut mir leid dass ich das jetzt so sage, du bist es wahrscheinlich schon leid das zu hören). Normalerweise würd ich das sehr besorgniserregend finden. Aber wenn du quasi immer schon so warst und das für dich eigentlich dein "natürliches" Gewicht ist, das du jetzt schon über einen so langen Zeitraum hältst und auf dem sich dein Körper eingependelt zu haben scheint... Ganz ehrlich, ich würd mich gar nicht trauen, in dieses sensible Gleichgewicht mit dem Vorschlaghammer reinzuhauen.
                    Dein Gewicht ist stabil, dein Essverhalten ist halbwegs stabil, du findest deine Figur offenbar auch halbwegs akzeptablel - das Hauptproblem scheinen eher die Kommentare der Anderen zu sein? Ich meine, wir wissen alle, wie verdammt schwierig es sein kann, Gewicht und Essverhalten stabil zu halten. Du scheinst das geschafft zu haben, auch wenn das Gewicht sehr niedrig ist, aber die Balance jetzt mit Zwang zu stören... ich hätte ein bisschen Angst dass das schiefgeht, und du es danach schwieriger hast dich wieder aufzufangen. :/
                    Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                    Kommentar


                      Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                      dein Essverhalten ist halbwegs stabil
                      Sie muss sich schon mühe geben, keine Mahlzeit zu vergessen.

                      Kommentar


                        Zitat von dav1d Beitrag anzeigen

                        Ist eine Sanduhrfigur nicht erstrebenswert oder weicht meine Vorstellung davon völlig ab?
                        Ja, ist sie, aber nur weil du sie hast bist du nicht automatisch hübsch.

                        Ich hab auch ne Sanduhrfigur.

                        Kommentar


                          Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

                          natürlich hab ichs auch noch überlesen. bringt mir leider gar nichts. hab ab und an klare momente, wenn ich einzelne körperteile zufällig in mir unbekannten, spiegelnden flächen wahrnehme und dann denke hui....... und dass ich allgemein trotzdem ne akzeptable figur hab, machts irgendwie auch schwieriger, mein problem zu erkennen? also ja, ich bin paar kilo zu leicht, aber ich hab trotzdem ne leichte sanduhrfigur mit titten, schmaler taille und bisschen hüften und arsch, und hab irgendwie auch immer bisschen angst davor, dass sich gewicht durch zunehmen falsch an mir verteilt oder einfach n jahr braucht, bis es richtig gut proportioniert aussieht.
                          Das wird es nicht, der Figurtyp ist nahezu festgeschrieben, sie ändert sich nicht durch sowas.

                          Kommentar


                            Zitat von Strict. Beitrag anzeigen
                            Da führt kein Weg an Erdnussbutter-Shakes vorbei.
                            doch, faulheit.

                            Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                            Hmm das is jetzt so sauschwierig, ich will hier niemanden triggern und keinesfalls ausgerechnet in diesem Thread Untergewicht verherrlichen. Ich meine, der BMI ist halt schon echt niedrig (tut mir leid dass ich das jetzt so sage, du bist es wahrscheinlich schon leid das zu hören). Normalerweise würd ich das sehr besorgniserregend finden. Aber wenn du quasi immer schon so warst und das für dich eigentlich dein "natürliches" Gewicht ist, das du jetzt schon über einen so langen Zeitraum hältst und auf dem sich dein Körper eingependelt zu haben scheint... Ganz ehrlich, ich würd mich gar nicht trauen, in dieses sensible Gleichgewicht mit dem Vorschlaghammer reinzuhauen.
                            Dein Gewicht ist stabil, dein Essverhalten ist halbwegs stabil, du findest deine Figur offenbar auch halbwegs akzeptablel - das Hauptproblem scheinen eher die Kommentare der Anderen zu sein? Ich meine, wir wissen alle, wie verdammt schwierig es sein kann, Gewicht und Essverhalten stabil zu halten. Du scheinst das geschafft zu haben, auch wenn das Gewicht sehr niedrig ist, aber die Balance jetzt mit Zwang zu stören... ich hätte ein bisschen Angst dass das schiefgeht, und du es danach schwieriger hast dich wieder aufzufangen. :/
                            Zitat von Strict. Beitrag anzeigen
                            Sie muss sich schon mühe geben, keine Mahlzeit zu vergessen.
                            ich vergesse bei geregeltem tagesablauf nicht, zu essen.

                            ich weiß aber einfach nicht, ob ich wirklich ein problem mit meinem gewicht habe, oder mir einfach nur ein problem eingeredet wird. ja, ich bin dünn, und das ist mir klar. aber ich esse, wann, wo, so viel und worauf ich lust hab, und das schließt auch süßigkeiten, chips, und fast food ein. meine blutwerte sind auch immer okay gewesen. wenn ich versuche, an gewicht zuzunehmen, gehts mir tendenziell eher schlechter, weil mir vom essen schlecht wird, wenn ich null hunger habe. mein gewicht ist halt wirklich seit monaten oder jahren stabil, wenn man von schwankungen um 2-3 kilo mal außen vorlässt.

                            Zitat von Ally Beitrag anzeigen
                            Das wird es nicht, der Figurtyp ist nahezu festgeschrieben, sie ändert sich nicht durch sowas.
                            belege? soweit ich weiß, kommt es sehr häufig vor, dass schlanke frauen vermehrt am bauch zunehmen (teils sogar bis zur stammfettsucht), und dass es bis zu einem jahr dauern kann, bis sich das gewicht normal verteilt.

                            Kommentar


                              Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
                              ich weiß aber einfach nicht, ob ich wirklich ein problem mit meinem gewicht habe, oder mir einfach nur ein problem eingeredet wird. ja, ich bin dünn, und das ist mir klar. aber ich esse, wann, wo, so viel und worauf ich lust hab, und das schließt auch süßigkeiten, chips, und fast food ein.
                              Das klingt für mich tatsächlich eher so, als würdest Du Dir Probleme einreden lassen, wo keine sind. Denn wenn Du isst "wann, wo, so viel und worauf du Lust hast", ich mein, das ist doch eigentlich perfekt Ich hab auch seit bestimmt 15 Jahren das gleiche, konstante (Unter)Gewicht, krieg immer wieder von allen möglichen Leuten Kommentare dass ich zu dünn bin, aber ich kann halt essen was ich will, da ändert sich nix dran. Und genau das ist der Punkt: es ändert sich eh nix dran, also wieso sich verrückt machen? Solange Du nicht von den Beinen kippst ist ja alles wunderbar

                              Klar nervt es wenn man immer wieder Kommentare kriegt, dass man zu dünn ist, aber wie gesagt: Du kannst ja nix dafür, ist halt so. Da musst Du einfach versuchen die Kommentare so gut es geht zu ignorieren.

                              Kommentar


                                Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen


                                belege? soweit ich weiß, kommt es sehr häufig vor, dass schlanke frauen vermehrt am bauch zunehmen (teils sogar bis zur stammfettsucht), und dass es bis zu einem jahr dauern kann, bis sich das gewicht normal verteilt.
                                Ich hab nen BMI von xx (jz lösch das nicht, sowas kann nicht triggern) und diese Figur ist immer noch so, war sie auch mit nem 27er bmi und wäre sie auch mit nem normalen.
                                Zuletzt geändert von Bellastardust; 20.01.2020, 06:28. Grund: BMI Angaben gelöscht

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X