Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    leute was hilft oder hat euch bei der wahrnehmung eures körpers bzw körperschemastörung geholfen?

    Kommentar


      Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
      leute was hilft oder hat euch bei der wahrnehmung eures körpers bzw körperschemastörung geholfen?
      2 seile, bänder oä nehmen
      mit dem einen legst du dann nen kreis, bei dem du denkst, dass deine taille (oder hüfte, oberschenkel, oberarme, brüste...) den umfang des gelegten kreises hat
      das zweite legst du dir dann um die taille und schaust, wie viel unterschied dazwischen ist (bei mir warens 20cm unterschied)

      Kommentar


        Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
        leute was hilft oder hat euch bei der wahrnehmung eures körpers bzw körperschemastörung geholfen?
        Bisschen späte Antwort... Fotos von mir selbst ansehen. Am besten solche ohne Gesicht, damit der persönliche Bezug weg ist. Sich fragen wie man diese Person auf dem Foto finden würde wenn man es nicht selber wäre.



        Wenn du feststellst dass ein Safefood plötzlich kein Safefood mehr ist, und die Liste der Dinge die du einkaufen und im Kühlschrank haben kannst tatsächlich noch kürzer geworden ist.
        Mein Lebensmittelinventar besteht seit Wochen nur noch aus Brötchen (maximal vier Stück auf einmal, d.h. ich muss spätestens jeden zweiten Tag einkaufen gehen), Spinat, vorportionierten Käsescheiben, vorportioniertem Schinken, Milch, Vollkornnudeln, Frischkäse und Tiefkühlpizza. Die einzige Süßigkeit die in Ordnung geht ist Chococcino. Sogar zu süße Obstsorten triggern mich. Ich kann für maximal vier Mahlzeiten im Vorhinein einkaufen, weil ich weiß dass ich bei einem Ausrutscher solange esse bis nichts mehr da ist, also muss ich schauen dass immer so wenig wie möglich da ist.
        Ich dachte ich könnte gefahrlos Naturjoghurt und Magertopfen zuhause haben, aber nope, ich schaff's auch daraus Bingefood zu machen.
        Erzählt mir bitte mal davon, welche Lebensmittel für euch safe sind und welche nicht, und wie ihr damit bei Einkauf und Lagerung umgeht. Ist euer Kühkschrank auch immer quasi leer und müsst ihr auch fast jeden Tag einkaufen gehen?
        Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

        Kommentar


          Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
          Ist euer Kühkschrank auch immer quasi leer und müsst ihr auch fast jeden Tag einkaufen gehen?
          Mein 60er Jahre Kühlschrank ist nicht leer, es befinden sich Datenspeicher darin
          Süßigkeiten hab' ich nicht bei mir zuhause, würde nicht lange überleben ......
          Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

          Kommentar


            Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
            Bisschen späte Antwort... Fotos von mir selbst ansehen. Am besten solche ohne Gesicht, damit der persönliche Bezug weg ist. Sich fragen wie man diese Person auf dem Foto finden würde wenn man es nicht selber wäre.



            Wenn du feststellst dass ein Safefood plötzlich kein Safefood mehr ist, und die Liste der Dinge die du einkaufen und im Kühlschrank haben kannst tatsächlich noch kürzer geworden ist.
            Mein Lebensmittelinventar besteht seit Wochen nur noch aus Brötchen (maximal vier Stück auf einmal, d.h. ich muss spätestens jeden zweiten Tag einkaufen gehen), Spinat, vorportionierten Käsescheiben, vorportioniertem Schinken, Milch, Vollkornnudeln, Frischkäse und Tiefkühlpizza. Die einzige Süßigkeit die in Ordnung geht ist Chococcino. Sogar zu süße Obstsorten triggern mich. Ich kann für maximal vier Mahlzeiten im Vorhinein einkaufen, weil ich weiß dass ich bei einem Ausrutscher solange esse bis nichts mehr da ist, also muss ich schauen dass immer so wenig wie möglich da ist.
            Ich dachte ich könnte gefahrlos Naturjoghurt und Magertopfen zuhause haben, aber nope, ich schaff's auch daraus Bingefood zu machen.
            Erzählt mir bitte mal davon, welche Lebensmittel für euch safe sind und welche nicht, und wie ihr damit bei Einkauf und Lagerung umgeht. Ist euer Kühkschrank auch immer quasi leer und müsst ihr auch fast jeden Tag einkaufen gehen?
            Kenne das Gefühl.. Hab gestern mit f*cking Brot gebinged.. Das Problem ist, dass selbst für zwei Tage einkaufen doof ist, weil immer noch doppelt so viel zu Hause ist wie ok wäre..

            Und süßigkeiten sind sowieso Schwachsinn, immer diese großen Packungen 100g Tafeln.. Schön und gut, aber mach doch 10er, die man einzeln kaufen kann... Das würde vieles erleichtern...

            Kommentar


              Brot ist eins meiner Haupt-Trigger-Foods, kann immer nur einzelne Brötchen kaufen, wenn ich einen ganzen Laib kaufe is der innerhalb von fünf Minuten weg arrgh.
              Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

              Kommentar


                Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                Brot ist eins meiner Haupt-Trigger-Foods, kann immer nur einzelne Brötchen kaufen, wenn ich einen ganzen Laib kaufe is der innerhalb von fünf Minuten weg arrgh.
                ich weiß nicht, wie krass deine binges sein können, aber vielleicht wärs ne option für dich, mehr tk zeug zu kaufen, was halt länger zum auftauen braucht?

                Kommentar


                  Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                  Brot ist eins meiner Haupt-Trigger-Foods, kann immer nur einzelne Brötchen kaufen, wenn ich einen ganzen Laib kaufe is der innerhalb von fünf Minuten weg arrgh.
                  Eben... Das ist furchtbar... Und Brot gibt es nicht gesund.. Es gibt keine gesunde Alternative, da selbst Vollkorn immernoch hochkalorisch ist...

                  Kommentar


                    Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

                    ich weiß nicht, wie krass deine binges sein können, aber vielleicht wärs ne option für dich, mehr tk zeug zu kaufen, was halt länger zum auftauen braucht?
                    Das ist tatsächlich eine Strategie derer ich mich teilweise bediene weil sie ganz gut funktioniert. Also wenn ich z.B. für den nächsten Tag vorkoche lager ich das nicht im Kühlschrank sondern im Tiefkühlfach.
                    Problem ist dass mein Tiefkühlfach winzig ist und ich mir nicht mal eben einen neuen Kühlschrank kaufen kann.
                    Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                    Kommentar


                      Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen

                      Das ist tatsächlich eine Strategie derer ich mich teilweise bediene weil sie ganz gut funktioniert. Also wenn ich z.B. für den nächsten Tag vorkoche lager ich das nicht im Kühlschrank sondern im Tiefkühlfach.
                      Problem ist dass mein Tiefkühlfach winzig ist und ich mir nicht mal eben einen neuen Kühlschrank kaufen kann.
                      gebraucht, entweder kombikühlschrank oder nur tiefkühlschrank/-truhe auf ebay kleinanzeigen oder in studenten- und verkaufs gruppen in deiner nähe suchen, manchmal hat man glück

                      Kommentar


                        Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen

                        Das ist tatsächlich eine Strategie derer ich mich teilweise bediene weil sie ganz gut funktioniert. Also wenn ich z.B. für den nächsten Tag vorkoche lager ich das nicht im Kühlschrank sondern im Tiefkühlfach.
                        Problem ist dass mein Tiefkühlfach winzig ist und ich mir nicht mal eben einen neuen Kühlschrank kaufen kann.
                        Kann man Gefrierschränke nicht möglicherweise einzeln kaufen... Könnte vom Preis her möglicherweise gehen...

                        Kommentar


                          Aspartam schau mal auf irgendwelche gebraucht/zu verschenken Seiten, manchmal verschenken Leute da Gefrierschränke :>
                          Ich kann berichten, dass ich ausm Gröbsten der ES raus bin *klopf auf holz*

                          Kommentar


                            Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                            Problem ist dass mein Tiefkühlfach winzig ist und ich mir nicht mal eben einen neuen Kühlschrank kaufen kann.
                            manchmal gibt's so mini tiefkühltruhen für n hunderter in supermärkten, kaufland oder rewe zb

                            Kommentar


                              Wäre tatsächlich eine Möglichkeit.
                              Es sträubt sich nur ein bisschen was in mir bei dem Gedanken, schon wieder auf einer Ebene einen Umweg für meine ES gehen zu müssen. Würde mich dann irgendwie jedes Mal, wenn ich das Ding ansehe, daran erinnert fühlen, dass ich mein Essverhalten nicht auf die Reihe kriege weil ich in der Hinsicht ein fucking Faiure bin.
                              Andererseits, wenn's hilft...
                              Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                              Kommentar


                                War jemand von euch schon mal deswegen beim Psychologen..?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X