Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hi ich bin neu hier und habe eine Frage an euch. Ich bin 14 Jahre und ich glaube das ich unter einer ES leide. Ich bin 1,60 und wiege xx Kilo. Momentan mache ich eine Diät, da ich mich viiiel zu dick finde aber ich es einfach nicht schaffe abzunehmen. Dazu mache ich 2 - 3mal die Woche Sport. Ich denke den ganzen Tag nur ans Essen. Wie viel ich essen darf, was ich essen darf usw. Aber dann erwische ich mich selbst dabei wie ich mir heimlich was in der Küche zu essen klaue und das kann ich einfach nicht unterdrücken. Egal wann, ich will immer was essen. Was kann ich dagegen tun?

    LG soso
    Zuletzt geändert von Maedchen; 19.06.2015, 16:20. Grund: Gewichtsangaben sind verboten, deswegen entfernt

    Kommentar


      Zitat von soso3004 Beitrag anzeigen
      Hi ich bin neu hier und habe eine Frage an euch. Ich bin 14 Jahre und ich glaube das ich unter einer ES leide. Ich bin 1,60 und wiege xx Kilo. Momentan mache ich eine Diät, da ich mich viiiel zu dick finde aber ich es einfach nicht schaffe abzunehmen. Dazu mache ich 2 - 3mal die Woche Sport. Ich denke den ganzen Tag nur ans Essen. Wie viel ich essen darf, was ich essen darf usw. Aber dann erwische ich mich selbst dabei wie ich mir heimlich was in der Küche zu essen klaue und das kann ich einfach nicht unterdrücken. Egal wann, ich will immer was essen. Was kann ich dagegen tun?

      LG soso
      Lies mal die erste Seite durch, Gewichtsangaben sind nicht erlaubt..
      Gegen abnehmen an sich spricht ja nichts, aber sowie du das beschreibst, hat das nichts mehr mit gesundem Abnehmen zu tun.
      Wenn man zu wenig isst, will man idR immer mehr und kann sich gar nicht kontrollieren (zumindest nach längerer Zeit). Der Schlüssel ist genug aber gesund essen, dann gibt sich das mit den ganzen Gedanken auch nach ner Zeit wieder, dauert halt.
      Wenn du denkst, dass du zu tief drin steckst, solltest du dir aber besser Hilfe suchen.

      Kommentar


        Zitat von LiveLikeJackAndSally Beitrag anzeigen
        Ich kann dich echt gut verstehen, ich war letzten Sommer ebenfalls sehr dünn und wiege diesen Sommer bestimmt 10 Kilo mehr.
        Meiner Meinung nach ist es wichtig sich selbst nicht zu ernst zu nehmen. Jetzt mal ehrlich: es interessiert niemand besonders wie du im Bikini aussiehst. Selbst wenn jemand sieht dass du zugenommen hast, denkt da keiner großartig drüber nach, auch wenn es dir die Krankheit einreden will.
        Ich finds echt schade sich von so unwichtigen Sachen den Sommer kaputt machen zu lassen. Du musst mal aus deiner Blase herauskommen, in der es nur ums Essen und Figur geht. Andere gehen an den See um zu schwimmen oder mit Freunden Spaß zu haben, nicht um über die Figur anderer zu urteilen.
        Ich weiß das ist alles einfacher gesagt als getan, aber wenn man erstmal so denkt, fällt der ganze Druck von einem ab.
        Vielen Dank erstmal!
        Ich hab eben so Angst, dass das jeder sofort sieht, aber eigentlich ist es mir in erster Linie für mich selbst wichtig. Ich will mich nämlich wohl fühlen und das tu ich im Moment nicht (mehr).
        Es macht mich irgendwie echt traurig, wenn ich sehe, wie alle mit ihrem Eis am See sitzen und lachen und keine Ahnung was, weil ich weiß, dass ich (zumindest im Moment) dazu niemals in der Lage wäre.

        Kommentar


          .

          Zitat von un-breakable Beitrag anzeigen
          Vielen Dank erstmal!
          Ich hab eben so Angst, dass das jeder sofort sieht, aber eigentlich ist es mir in erster Linie für mich selbst wichtig. Ich will mich nämlich wohl fühlen und das tu ich im Moment nicht (mehr).
          Es macht mich irgendwie echt traurig, wenn ich sehe, wie alle mit ihrem Eis am See sitzen und lachen und keine Ahnung was, weil ich weiß, dass ich (zumindest im Moment) dazu niemals in der Lage wäre.

          Hallo.
          mir geht es im Moment so ähnlich wie dir.
          Ich bin zur Zeit in einer Klinik wegen Magersucht und nehme immer mehr zu.Ich will aber nicht mehr zunehmen,weil ich mich dick fühle und mich nicht zeigen will.
          Ich würde so gerne an den See und auch einfach ohne schlechtes Gewissen ein Eis essen wie alle andern.Aber es geht einfach nicht.
          Das Zunehmen macht mich fertig.
          Wie kommt man da raus?Ich fühl mich so unwohl in meinem Körper und will doch nur wie alle andern im Bikini am See liegen können ohne dauernd zu denken,dass mich alle anstarren,weil ich fett bin.
          Zuletzt geändert von Luce01; 24.06.2015, 06:37.

          Kommentar


            Zitat von deathbeds Beitrag anzeigen
            Ich war bereits vor meiner Essstörung Vegetarier mit dem Interesse am Veganismus und bin dann, als mein Gewicht nicht mehr im gefährlichen Bereich war, Veganer geworden, was mir auch sehr geholfen hat wieder ein normales Essverhalten zu entwickeln und mich beim Essen nicht mehr schlecht zu fühlen.
            Ich denke also man kann das nicht verallgemeinern.
            Wenn man das denn normal nennen mag...

            Zitat von frozenpetal Beitrag anzeigen
            Ich finde es eben doch ganz faszinierend, dass viele nach ihrer ES sich dem Veganismus widmen und das anscheinend ohne Probleme.
            Ich denke halt nicht, dass man sehr eingeschränkt ist, wenn man sich gut informiert und einfach Ahnung davon hat, aber wie gesagt habe ich Angst, dass diese ständige Suche nach Alternativen und neuen Ideen auch wieder zum Zwang wird
            Also wenn das so ist, finde ich das erst recht faszinierend. Ich höre das jetzt das erste mal und gleich läuft die Phantasie auf Hochtouren.

            Was kannst Du mir denn dazu sagen? Also ich weiss ja erstmal noch gar nicht, was überhaupt dran ist an der Ausgangsbehauptung.


            Zitat von Luce01 Beitrag anzeigen
            Hallo,
            ich bin in einer Klinik wegen Magersucht,aber ich merke,dass ich immer noch "meinen Dämon füttere" und mich gegen das Zunehmen wehre.Ich halte mich an den Essplan,aber ich ess halt wirklich nur das was ich muss.Ich hab eben Angst vorm Zunehmen.
            Habt ihr Erfahrung mit so einer Situation oder Tipps wie ich meine gedanklichen Hintertürchen schließen kann?

            Es ist paradox,aber ich will wirklich wieder normal essen können,nur will ich eben nicht zunehmen bzw. hab so Angst davor die Magersucht zu bekämpfen.
            Oder Du versuchst gar nicht erst, die "Hintertürchen zu schliessen". Du könntest auch die Chance ergreifen, dass Du derzeit gar nichts entscheiden und verantworten musst. Du kannst Deine Ängste mal hinnehmen und ausleben. Zunehmen wirst Du trotzdem

            Kommentar


              Das ist der Wunsch einer jeden Magersüchtigen.
              Essen können, aber nicht zunehmen.
              Das ist stinknormal.
              Klappt halt nicht.

              Kommentar


                Zitat von Bealynchen Beitrag anzeigen
                Das ist der Wunsch einer jeden Magersüchtigen.
                Essen können, aber nicht zunehmen.
                Das ist stinknormal.
                Klappt halt nicht.

                Ich hätte früher auch nicht gegessen wenn man von Essen nicht zunehmen würde, kenne auch einige bei denen das genauso ist. Es geht nicht nur ums Gewicht.
                Außerdem kann man ja essen ohne zuzunehmen?

                Kommentar


                  Aber nicht, wenn du im UG bist.

                  Kommentar


                    Zitat von Bealynchen Beitrag anzeigen
                    Aber nicht, wenn du im UG bist.
                    Doch natürlich? Es gibt Leute die sind von Natur aus untergewichtig obwohl sie essen. Außerdem gibt es viele Essgestörte die erst nach Monaten (!!!) anfangen etwas zuzunehmen, obwohl sie im UG sind und jetzt ausreichend essen. Manche kommen auch gar nicht mehr weit über die Normalgewichtgrenze wenn sie gesund sind.

                    Kommentar


                      Zitat von LiveLikeJackAndSally Beitrag anzeigen
                      Doch natürlich? Es gibt Leute die sind von Natur aus untergewichtig obwohl sie essen.
                      Nö. Das gehört zu jenden abseitigen Denkmustern, die sich mit der Essstörung entwickeln. Aber 1+1 = 2. Niht nur in seltenen Fällen von Natur aus, sondern immer.

                      Zitat von LiveLikeJackAndSally Beitrag anzeigen
                      Außerdem gibt es viele Essgestörte die erst nach Monaten (!!!) anfangen etwas zuzunehmen, obwohl sie im UG sind und jetzt ausreichend essen. Manche kommen auch gar nicht mehr weit über die Normalgewichtgrenze wenn sie gesund sind.
                      Wenn ich weniger zum mir nehme als ich verbrauche, habe ich keinen Überschuss, der angespart werden kann, klar. Das ist nicht bei "manchen" so, sondern immer, wieder einfaches Rechnen.

                      Kommentar


                        Zitat von eindorfbengel Beitrag anzeigen
                        Nö. Das gehört zu jenden abseitigen Denkmustern, die sich mit der Essstörung entwickeln. Aber 1+1 = 2. Niht nur in seltenen Fällen von Natur aus, sondern immer.



                        Wenn ich weniger zum mir nehme als ich verbrauche, habe ich keinen Überschuss, der angespart werden kann, klar. Das ist nicht bei "manchen" so, sondern immer, wieder einfaches Rechnen.
                        Hahaha, aber ich kenne Leute die sind kerngesund, essen viel und sind vom BMI her untergewichtig, einfach weil sie von Natur aus so sind und 'nen guten Stoffwechsel haben.
                        Und das zweite hat keinen Bezug zu dem Zitat was du von mir markiert hast, aber gut.

                        ,,Einfaches Rechnen'' funktioniert nicht. Der Körper ist keine Maschine. Jeder Körper ist anders. Du steckst immer alles in eine Schublade, ist ja nicht das erste Mal, darum kann ich dich in diesem Thread leider nicht ernst nehmen. Kannst ruhig weiter auf deiner Meinung beharren, hab kein Problem damit, aber ich weiß was ich erlebt und daraus gelernt hab.

                        Kommentar


                          Jo, gibt gesunde Leute die essen, und im UG sind (viele von denen essen auch einfach zu wenig...).
                          Aber das sind (meist) keine Essgestörten, die sich zwanghaft runtergehungert haben.
                          Wenn die im UG wieder anfangen zu essen, nehmen sie zu. Punkt.

                          Kommentar


                            Zitat von eindorfbengel Beitrag anzeigen
                            Also wenn das so ist, finde ich das erst recht faszinierend. Ich höre das jetzt das erste mal und gleich läuft die Phantasie auf Hochtouren.

                            Was kannst Du mir denn dazu sagen? Also ich weiss ja erstmal noch gar nicht, was überhaupt dran ist an der Ausgangsbehauptung.
                            Ich weiß leider nicht, was du mir damit sagen möchtest

                            Kommentar


                              Zitat von Bealynchen Beitrag anzeigen
                              Jo, gibt gesunde Leute die essen, und im UG sind (viele von denen essen auch einfach zu wenig...).
                              Aber das sind (meist) keine Essgestörten, die sich zwanghaft runtergehungert haben.
                              Wenn die im UG wieder anfangen zu essen, nehmen sie zu. Punkt.
                              Das ist sowas von falsch, mehr kann ich dazu nicht sagen. Mag bei manchen so sein, aber fast alle mit denen ich Kontakt habe ( und auch mich eingeschlossen), haben zu Beginn abgenommen und mussten sogar immer weiter erhöhen, um nicht weiter abzunehmen.

                              Kommentar


                                Zitat von LiveLikeJackAndSally Beitrag anzeigen
                                Hahaha, aber ich kenne Leute die sind kerngesund, essen viel und sind vom BMI her untergewichtig, einfach weil sie von Natur aus so sind und 'nen guten Stoffwechsel haben.
                                Und das zweite hat keinen Bezug zu dem Zitat was du von mir markiert hast, aber gut.

                                ,,Einfaches Rechnen'' funktioniert nicht. Der Körper ist keine Maschine. Jeder Körper ist anders. Du steckst immer alles in eine Schublade, ist ja nicht das erste Mal, darum kann ich dich in diesem Thread leider nicht ernst nehmen. Kannst ruhig weiter auf deiner Meinung beharren, hab kein Problem damit, aber ich weiß was ich erlebt und daraus gelernt hab.
                                Ok. Du hast besseres Wissen als alle Wissenschaft; womöglich aus Pro-Ana-Foren oder sonstigen Geheimquellen. Dagegen kommt auch niemand an. Dann belassen wir es dabei.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X