Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Tally2011 Beitrag anzeigen
    Dann sprech nochmal Mit ihnen, Mobbing Ist ein sehr starkes Thema und Kein Wunder, wenn du dich damit immer Mehr in Die ES flüchtest.
    Mach ihnen klar, Wie kritisch diese Situartion für dich Ist und Das es wirklich ernst Ist, dass es an Der Zeit Ist, wirklich etwas dagegen zu unternehmen.
    Das Mit dem einschätzen kenne ich auch Nur zugut. Bei Mir gab es mal Phasen, in denen ich meine komplette Familie nicht Mehr erkannt habe, weil ich ihre Persönlichkeiten bzw einzelne Charakterzüge einfach vollkommen anders wahrgenommen habe.
    Eine ES verfälscht Sichtweisen oft, egal in welcher Hinsicht. Du überdenkst deine komplette Denkweise.
    Vielleicht solltest du dich einfach mal Mit deinen Eltern an einen Tisch setzen und wirklich über alles reden.
    Das tat ich auch, weil ich total verzweifelt war und kurz vorm richtigen Absturz stand.
    Sowas bewirkt Wunder
    Meinst du?Sie hören mir nicht zu und wenn ich damit anfange geht es nur komm das ist Kindergarten.Ich will mir von ihnen Hilfe holen und sie machen es nicht und meckern dann rum wenn ich zur Vertrauenslehrerin gehe.Was soll das bitte?
    Ja genau dieses Themamache ich grade in der Schule stark durch.Fast die ganze Klasse macht mich fertig ohne das ich was getan habe.
    Meine Eltern sagen nur das muss wohl an dir liegen wieso das tun.Das verletzt mich sehr und sie merken es nicht.
    Keine gute Idee sie hören mir eh nie zu und glauben mir nicht von daher kann ich das vergessen.Sie sagen dann es ist nur eine Ausrede von dir und so.
    Ich kann nur einen Lehrer oder meine Therapeutin fragen ob siemir dabei helfen denn alleine kriege ich das nicht hin.

    Kommentar


      Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
      Hey
      Schön vom dir zu hören. Wie geht es dir denn?
      Mir geht es mal so und mal so. Ostern war hart wegen dem Essen und ich hab gefühlte 4 Kilo zugenommen.
      Und ja, ich habe einen Therapieplatz bekommen. Heute gehe ich da zum ersten Mal hin. Ich hab wieder dieselbe Therapeutin wie vor einigen Monaten bekommen. Das ist nicht so gut weil sie mir ja nicht wirklich helfen konnte...
      Falls wir mal so Mailen wollen: lottalebtihrleben@gmail.com
      <3<3
      Momentan nicht so gut, ich hatte Die letzten Tage mal wieder Kontakt zu meinem Exfreund weil Er meinte, Mir sagen zu müssen, dass Er mich immer Noch liebt. Ist Aber nebenbei immer Noch Mit dieser Trulla zusammen.
      Dementsprechend befinde ich mich mal wieder in einem Tief, Aber fest entschlossen mich daraus zu kämpfen.
      Das Ist natürlich nicht besondern schön, dass tut Mir leid :/ Aber wenn du dich vielleicht auf Die Therapie einlässt, schaffst du es vielleicht dennoch.
      Ich würde es dir jedenfalls sehr wünschen!
      <3

      Kommentar


        Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
        Hey. Keine Sorge du bist ganz und gar nicht allein. Hier sind sehr viele denen es genauso geht wie dir.
        Und wir versuchen so gut es geht zu helfen.
        Woran merkst du denn zum Beispiel dass es wieder schlimmer wird?
        LG <3
        Hey, dankeschön für den lieben Beitrag! ich merke dass es schlimmer wird, weil ich momentan wieder einige Probleme habe und viel Stress ich sollte eigentlcih regelmäßig essen doch dann lasse ich einfach das Frühstück weg und esse in der Pause nichts. Abends hab ich dann auch meist keinen Hunger mehr :/

        Kommentar


          Zitat von Mimi203 Beitrag anzeigen
          Meinst du?Sie hören mir nicht zu und wenn ich damit anfange geht es nur komm das ist Kindergarten.Ich will mir von ihnen Hilfe holen und sie machen es nicht und meckern dann rum wenn ich zur Vertrauenslehrerin gehe.Was soll das bitte?
          Ja genau dieses Themamache ich grade in der Schule stark durch.Fast die ganze Klasse macht mich fertig ohne das ich was getan habe.
          Meine Eltern sagen nur das muss wohl an dir liegen wieso das tun.Das verletzt mich sehr und sie merken es nicht.
          Keine gute Idee sie hören mir eh nie zu und glauben mir nicht von daher kann ich das vergessen.Sie sagen dann es ist nur eine Ausrede von dir und so.
          Ich kann nur einen Lehrer oder meine Therapeutin fragen ob siemir dabei helfen denn alleine kriege ich das nicht hin.
          Wie wäre es, wenn du deinen Eltern einen Brief schreibst? Dann kannst du vorher in aller Ruhe überlegen, was du ihnen wie sagst und ihnen erklärst, wie ernst dir das ist. Und dann könntest du ihn z.B. dahin legen, wo sie ihn sicher gleich sehen werden und du gehst mal für ein paar Stunden weg oder schläfst bei einer Freundin. Dann haben auch deine Eltern Zeit darüber nachzudenken und handeln sicher nicht so emotional wie bei einem direkten Gespräch. Viel Glück

          Kommentar


            Zitat von Mimi203 Beitrag anzeigen
            Meinst du?Sie hören mir nicht zu und wenn ich damit anfange geht es nur komm das ist Kindergarten.Ich will mir von ihnen Hilfe holen und sie machen es nicht und meckern dann rum wenn ich zur Vertrauenslehrerin gehe.Was soll das bitte?
            Ja genau dieses Themamache ich grade in der Schule stark durch.Fast die ganze Klasse macht mich fertig ohne das ich was getan habe.
            Meine Eltern sagen nur das muss wohl an dir liegen wieso das tun.Das verletzt mich sehr und sie merken es nicht.
            Keine gute Idee sie hören mir eh nie zu und glauben mir nicht von daher kann ich das vergessen.Sie sagen dann es ist nur eine Ausrede von dir und so.
            Ich kann nur einen Lehrer oder meine Therapeutin fragen ob siemir dabei helfen denn alleine kriege ich das nicht hin.
            Okey, dass Ist natürlich eine völlig andere Sache.
            Ich hatte nicht gedacht, dass Sie solches Unverständnis zeigen.
            Dann nimm wirklich deine Therapeutin hinzu, erklär ihr deine Häusliche situartion und Wie verzwickt Das ganze ist.
            Eine Person, Die nicht direkt involviert Ist -Wie deine Therapeutin- bekommt vielleicht einen besseren Zugang zu deinen Eltern. So Das Sie den Ernst Der Situartin erkennen.

            Kommentar


              Hey meine Lieben


              Ich bin vor wenigen Tagen wieder nachhause gekommen .
              Die Zeit bei meiner Freundin war einfach spitze !
              Wir haben so viel erlebt und hatten viel Spaß.
              Sie hat ganz viele nette Freunde ,mit denen ich mich super verstanden habe.
              Und das gute war ,ich hatte dort keinerlei Probleme mit dem Essen.
              Sie hat auch ein normales Gewicht und wiegt sogar ein bisschen mehr als ich und ihre Eltern waren auch ein bisschen fülliger .
              Alle ihre weiblichen Freunde hatten eine gesunde Figur ,deswegen habe ich mich auch sehr wohl gefühlt .
              Es war so ein tolles Gefühl sich mal nicht als mega dick anzusehen ,denn die Leute mit denen ich was gemacht habe ,waren auch gesund und sogar recht hübsch. Ich konnte das Essen genießen und habe wirklich viel gegessen.
              Selbst das Schwimmen gehen war kein Problem für mich.
              Und seitdem ich wieder zuhause bin gehts wieder los.
              Mein süßer ,aber leider sehr dünner Freund hat mich total niedlich begrüßt .
              Er ist größer als ich ,aber ich wiege genauso viel wie er ,ich habe meine schlanke Mutter wiedergesehen und mein Opa.
              Mein Opa meinte erstmal dass er so viel gegessen hat und nicht so viel essen dürfte ,als er mich abgeholt hat .
              In dem Spiegel von meinem Freund kam ich mir wieder vor wie ein Sumoringer und in der Gegenwart von seiner Familie viel es mir sehr schwer zu essen.
              Ich bin schon dabei wieder meine Essenspläne für die Woche zu planen und fühle mich schrecklich.
              Das ist einfach so krass wie mein Umfeld mich unbewusst beeinflusst und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was ich dagegen machen soll :/.

              Kommentar


                Unkontrollierte Essanfaelle

                Ich hoffe, ihr koennt mir weiterhelfen.

                Vor etwa 2 Jahren hat es angefangen: obwohl ich keinen Hunger hatte, stopfte ich das Essen in mich hinein; allerdings ohne mich anschliessend zu uebergeben. Vielleicht war es der Appetit, vielleicht der Frust, dass ich mit meiner neuen Klasse nicht klarkam- ich konnte meine Essanfaelle nicht stoppen. Wenn andere Leute bei mir waren, konnte ich mich beim Essen sehr wohl zurueckhalten, kaum war ich alleine, ass ich alles, was ich fand. Ich war niemals uebergewichtig, bin es jetzt auch nicht, aber ich fing an, immermehr zuzunehmen.
                Eines Tages sagte ich mir: jetzt ist Schluss; das war etwa vor einem halben Jahr. Ich fing an, mich gesund zu ernaehren, machte mehr Sport (davor habe ich auch Leistungssport gemacht), und fuehlte mich wohl damit.
                Aber seit einiger Zeit habe ich Rueckfaelle, die immer haeufiger kommen. Heute war es ganz besonders schlimm: ich ass und ass und ass und wurde nicht satt. Und auf einmal musste ich mich uebergeben. NICHT willentlich, mein Magen hielt die enormen Essensmengen einfach nicht mehr aus. Ich fuehlte mich schrecklich, noch nie ist mir so etwas passiert. Aber das schlimmste: kurz, nachdem es mir wieder besser ging, finden die Essanfaelle wieder an! (allerdings ohne Erbrechen)
                Ich kann einfach nicht mehr. Ich kann meine Gedanken ans Essen, sowie die Essanfaelle nicht kontrollieren. Ich will Hilfe! Zu meinen Eltern war ich schon immer sehr distanziert, und meine Schwester und meine Freunde kann ich damit nicht konfrontieren. Was soll ich tun?
                Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt, das durchzulesen. Ich bin fuer jede Antwort dankbar!

                Kommentar


                  Hay
                  Eine Freundin will das ich ihr zeige wie man nach dem essen erbricht. Was soll ich tun? Habe nämlich schiss nein zu sagen und sie zu enttäuschen.

                  Kommentar


                    Zitat von Mimi203 Beitrag anzeigen
                    Hay
                    Eine Freundin will das ich ihr zeige wie man nach dem essen erbricht. Was soll ich tun? Habe nämlich schiss nein zu sagen und sie zu enttäuschen.
                    Blöde Situation (und ehrlich gesagt auch blöde Frage von deine Freundin), aber die Antwort ist klar: NEIN! Auch wenn du sie enttäuscht, wovon ich nicht ausgehe, denke dran wie ernst eine Essstörung ist! Würdest du dir das echt verzeihen wenn sie "wegen dir" jetzt häufiger erbricht oder sogar in die Bulimie gerät? Sie ist sich offensichtlich nicht bewusst, wie schlimm und gefährlich so etwas sein kann. Du kannst es ihr ja noch mal erklären und sie darauf aufmerksam machen das eine Essstörung, oder auch "nur" erbrechen kein Spaß ist und das man da extrem vorsichtig sein sollte. Eventuell kannst du ihr noch mit den Nebenwirkungen ein bisschen Angst machen. Wieso will sie das überhaupt?

                    Kommentar


                      Zitat von polska-beauty Beitrag anzeigen
                      Blöde Situation (und ehrlich gesagt auch blöde Frage von deine Freundin), aber die Antwort ist klar: NEIN! Auch wenn du sie enttäuscht, wovon ich nicht ausgehe, denke dran wie ernst eine Essstörung ist! Würdest du dir das echt verzeihen wenn sie "wegen dir" jetzt häufiger erbricht oder sogar in die Bulimie gerät? Sie ist sich offensichtlich nicht bewusst, wie schlimm und gefährlich so etwas sein kann. Du kannst es ihr ja noch mal erklären und sie darauf aufmerksam machen das eine Essstörung, oder auch "nur" erbrechen kein Spaß ist und das man da extrem vorsichtig sein sollte. Eventuell kannst du ihr noch mit den Nebenwirkungen ein bisschen Angst machen. Wieso will sie das überhaupt?
                      Ich weis nicht warum sie das will. Sie hat mich einfach gefragt und ich habe noch nichts gesagt. Aber das mit den Nebenwirkungen ist eine gute Idee und verzeihen könnte ich es mir nicht wenn sie wirklich in die Bulimie rein rutscht. Das wäre echt scheise wenn sie nun anfängt und ich hätte es ihr beigebracht.

                      Kommentar


                        Zitat von Mimi203 Beitrag anzeigen
                        Hay
                        Eine Freundin will das ich ihr zeige wie man nach dem essen erbricht. Was soll ich tun? Habe nämlich schiss nein zu sagen und sie zu enttäuschen.
                        Wtf warum will jemand gezeigt kriegen wie man kotz?! Deine Freundin hat sie nicht mehr alle.Mein Tipp lies ihr mal die Folgen Bulimie vor und frag sie dann nochmal!

                        Kommentar


                          Wir arbeiten in der Schule gerade auf einer Website, die sich mit Essstörungen befasst. Man kann sich dort auch anmelden und in Gruppen oder alleine mit Spezialisten chatten. Vielleicht hilft das jemandem:
                          https://www.proyouth.eu/home.html
                          Falls das jetzt jemand als Werbung interpretieren sollte, tut mir das leid, als solche ist der Link nicht gedacht.

                          Kommentar


                            Zitat von Tally2011 Beitrag anzeigen
                            Momentan nicht so gut, ich hatte Die letzten Tage mal wieder Kontakt zu meinem Exfreund weil Er meinte, Mir sagen zu müssen, dass Er mich immer Noch liebt. Ist Aber nebenbei immer Noch Mit dieser Trulla zusammen.
                            Dementsprechend befinde ich mich mal wieder in einem Tief, Aber fest entschlossen mich daraus zu kämpfen.
                            Das Ist natürlich nicht besondern schön, dass tut Mir leid :/ Aber wenn du dich vielleicht auf Die Therapie einlässt, schaffst du es vielleicht dennoch.
                            Ich würde es dir jedenfalls sehr wünschen!
                            <3
                            Wow das nenne ich mal dreist! Vergiss ideses Arschloch! Dass er jetzt wieder angekrochen kommt zeigt doch nur dass er selber merkt dass einer wie er dich gar nicht verdient! Du arme! Aber bleib stark :*
                            Ja ich hiffe es auch. Momentan bin ich nämlich wieder sehr pro... Hab zu viel im Internet rungeguckt... Scheiße.
                            <3

                            Kommentar


                              Zitat von Lotusfly Beitrag anzeigen
                              Hey, dankeschön für den lieben Beitrag! ich merke dass es schlimmer wird, weil ich momentan wieder einige Probleme habe und viel Stress ich sollte eigentlcih regelmäßig essen doch dann lasse ich einfach das Frühstück weg und esse in der Pause nichts. Abends hab ich dann auch meist keinen Hunger mehr :/
                              Oh okay das kenne ich von mir. Was uch dann immer mache: wirklich immer mal wieder ein bisschen was essen, weil sonst bekommst du früher oder später einen FA, auch wenn du dachtest du hast keinen Hunger. Es muss ja auch keine Schokolade oder so sein, iss einfach was Gesundes, Leckeres zwischendurch.
                              <3

                              Kommentar


                                Zitat von exactlyme Beitrag anzeigen
                                Wir arbeiten in der Schule gerade auf einer Website, die sich mit Essstörungen befasst. Man kann sich dort auch anmelden und in Gruppen oder alleine mit Spezialisten chatten. Vielleicht hilft das jemandem:
                                https://www.proyouth.eu/home.html
                                Falls das jetzt jemand als Werbung interpretieren sollte, tut mir das leid, als solche ist der Link nicht gedacht.
                                ich kenne auch ein gutes Selbsthilfeforum zum Thema Essstörungen:
                                http://snowfeather.forumieren.com
                                ich hoffe man darf hier Links posten, wenn nicht tuts mir leid :S

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X