Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
    Ja das stimmt....
    Nee heute gab es Reste. Aber was soll man machen? ....
    Die Konfrontation mit deinem Exfreund?
    Wenn du willst kannst du mir auch eine PN schreiben.
    LG Ally <3
    Stimmt, eigentlich bleibt einem nicht viel übrig.
    Ja, er geht in die gleiche Schule, bzw in die gleiche Klasse wie ich. Nicht sehr angenehm.
    Meine Nachrichten spinnen momentan etwas, da kommen nicht alle an, tut mir leid! Ich hoffe das ist bald wieder in Ordnung.
    LG <3

    Kommentar


      Zitat von funnyfisch Beitrag anzeigen
      vielen dank für die antwort!
      die fressanfälle habe ich besonders dann wenn es mir schlecht geht aber auch so kann ich an fast nicht anderes als an essen denken... mit dem erbrechen hab ich mich mindestens soweit gebessert dass ich es nicht mehr mehrmals jede woche mache sondern schon mal einen monat ohne schaffe. aber ich fall halt trotzdem immer wider zurück...
      ich weiß echt nicht wie ich da mit meiner mutter drüber reden soll und ich hab mega angst vor ihrer reaktion.
      darf ich fragen wie ihr es jemanden erzählt habt und wie die raktion von der person war?
      ich finde es übrigens echt gut wie hier alle versuchen sich gegenseitig zuhelfen und wünsche allen viel erfolg dass sie es schaffen!
      Ich habe eine Magersüchtige Freundin, weshalb meine Mutter schon ziemlich auf der Hut war und als ich irgendwann die gleiche Richtung einschlug, kam sie recht schnell von selbst darauf. Was nicht heißt, dass ich es eine ganze Zeitlang nicht abgestritten habe...
      Aber mittlerweile wissen alle, dass ich ein Problem mit dem Essen habe. Klar, am Anfang war ich recht stur und wollte mir nichts anmerken lassen. Aber ganz ehrlich? Irgendwann kommt es eh raus, da mögen die Ausreden noch so gut sein.
      Die Reaktionen waren wirklich wahnsinnig unterschiedlich, manche waren total geschockt. Irgendwie scheint das heutzutage ein Tabuthema geworden zu sein, Fakt ist einfach, dass Außenstehende nicht viel sinnvolles dazu beitragen wollen. Sie meinen es meist nur gut, muntern einen extremer auf, noch mehr zu essen und merken gar nicht, dass sie es so schlimmer machen. Aber das ist normal, wenn sie nichts bzw kaum darüber Bescheid wissen, wie sollen sie auch wissen sich zu benehmen?
      Ich sehe nur, wie ich oft meine Mutter an den Rand der Verzweiflung bringe, an schlechten Tagen. Ist dann auch mal so, dass wir im nachhinein beide da sitzen und weinen.
      Ich wünsche auch dir alles gute und viel Erfolg!

      Kommentar


        Zitat von smileyLouLou Beitrag anzeigen
        Hallo ihr Lieben
        Es tut mir leid, dass ich mich länger nicht gemeldet hab- ich hab zwar den Thread hier halbwegs verfolgt, aber leider nicht die Zeit gefunden, selber was zu schreiben.

        Wie ihr vielleicht mitbekommen habt (?), bin ich seit letzten Mittwoch in der Roseneck-Klinik am Chiemsee. Es war echt nicht so leicht, mich zu dieser Entscheidung durchzuringen, aber ich denke, es war gut, hierher zu kommen. Die Mädels (und ein einziger Junge^^) hier sind alle total nett und haben mich auch echt lieb aufgenommen. Ich konnte auch schon mit ihnen was unternehmen, heute waren wir im Kino ;D
        Vor allem finde ich es echt bewundernswert, wie sehr hier manche kämpfen. Einige haben hier wirklich schon enorme Fortschritte geleistet und ich hab echt Respekt vor der Stärke, die diese Mädchen zeigen, um gegen die Essstörung zu kämpfen. Klar gibt es auch Ausnahmen, oder auch nicht so gute Fälle, aber der Gesamteindruck ist echt gut und ich glaube, jeder gibt hier wirklich sein bestes.
        Mit dem Essen klappt es hier auch ganz gut, ich hab von Anfang an kompromisslos die Richtmenge gegessen. Manchmal war es echt schwer, aber ich hab halt den Anspruch an mich selbst. Generell hab ich (manchmal zu) hohe Ansprüche an mich, ich war ja schon so enttäuscht von mir, dass ich es ambulant nicht hingekriegt hab, da will ich es jetzt hier wenigstens so gut wie möglich schaffen.

        Jedenfalls war es letztendlich doch eine gute Entscheidung, hierherzukommen, die ich absolut nicht bereue. Ich hatte zwar die letzten Tage kaum Therapie, das ist aber am Anfang immer so, ab morgen hab ich dann mehr Programm... Und ich finde das Konzept hier halt echt ganz gut gemacht. Es basiert ganz viel auf Selbstständigkeit, das find ich echt gut. Und die Therapeuten sind auch lieb.
        Falls also irgendjemand von euch überlegt, in stationäre Behandlung zu gehen - Tu es! Es bringt, glaube ich, echt viel, und du kannst dich halt endlich mal nur auf dich konzentrieren, ohne dich groß abzulenken. Und die Roseneck-Klinik kann ich bis jetzt auch nur empfehlen - abgesehen vom guten Konzept liegt sie auch wunderschön direkt am Chiemsee.
        Das klingt echt gut! Schön, dass es dir so gut geht (:
        Ich finde es sehr interessant, wie das so in einer Klinik ist, habe ich mir immer sehr schlimm vorgestellt, aber so wie du das beschreibst scheint das ja echt nett zu sein.
        Was Schöneres kann man sich doch kaum vorstellen - nette Leute, Unterstützung, schöne Landschaft,...
        Halte uns bitte weiterhin auf dem Laufenden und ich wünsche dir viel Glück! Du schaffst das! <3

        Kommentar


          Zitat von Tally2011 Beitrag anzeigen
          Stimmt, eigentlich bleibt einem nicht viel übrig.
          Ja, er geht in die gleiche Schule, bzw in die gleiche Klasse wie ich. Nicht sehr angenehm.
          Meine Nachrichten spinnen momentan etwas, da kommen nicht alle an, tut mir leid! Ich hoffe das ist bald wieder in Ordnung.
          LG <3
          Oh das ist echt doof. Hauptsache er erzählt nicht irgendeinen Mist über dich! Warum habt ihr euch denn eigentlich getroffen?
          Kein Problem mit den Nachrichten
          LG Ally <3

          Kommentar


            Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
            Oh das ist echt doof. Hauptsache er erzählt nicht irgendeinen Mist über dich! Warum habt ihr euch denn eigentlich getroffen?
            Kein Problem mit den Nachrichten
            LG Ally <3
            Gar nicht, Wir haben uns Ja in der Schule sehen müssen.
            Wie war heute dein Tag?
            LG

            Kommentar


              Zitat von Tally2011 Beitrag anzeigen
              Gar nicht, Wir haben uns Ja in der Schule sehen müssen.
              Wie war heute dein Tag?
              LG
              Ach so jetzt versteh ich das... Hmm... War es denn okay?
              Es geht so. Viel in der Schule zu tun und dann kaum Zeit drüber nachzudenken.
              Naja und deiner?
              LG :*

              Kommentar


                Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
                Ach so jetzt versteh ich das... Hmm... War es denn okay?
                Es geht so. Viel in der Schule zu tun und dann kaum Zeit drüber nachzudenken.
                Naja und deiner?
                LG :*
                Es ging eigentlich. Sein verhalten momentan macht es mir echt leichter, über ihn hinweg zukommen.
                Meiner? Sehr ereignisreich. Ich bin jetzt im Krankenhaus, mein Herz hat viel zuschnell geschlagen und jetzt muss ich stark überwacht werden..
                LG

                Kommentar


                  Zitat von Chocostar Beitrag anzeigen
                  ...
                  Okay gut!

                  Du wirst anderen damit vielleicht etwas beweisen, aber das zeigt eigentlich keine Stärke, also pass auf das du nicht noch mehr auf den Weg zur ES zugehst. Meine Mutter hat mir früher auch immer zu große Sachen besorgt. "Da wachs ich ja noch rein...",aber ich hab dann immer gesagt "In DIESE Größe will ich niemals rein wachsen!". Bin ich ja dann auch nicht. Ja eigentlich schon, aber es macht mich traurig das ich meinen Körper nicht mehr einschätzen kann und ich war irgendwie einfach frustriert.

                  Ich esse wieder weniger, zu wenig, aber heute (mMn) viel zu viel. Ich fühle mich einfach richtig scheiße und fett. Und die Zahl auf der Waage war auch furchtbar. Ich habe heute ein paar andere Leute über ihr Gewicht reden gehört, und mir ist wieder aufgefallen wie schlecht ich die einschätzen kann, auch im Vergleich zu mir. Ich fühle mich in den letzten Tagen so schlecht wie nie...Ich merke wie mich das alles einfach im Griff hat und was die ES alles zerstört.. Ich fühle mich so unwohl!! Ich könnte die ganze Zeit heulen.. Meine Familie streitet sich auch nur noch, überall Geschreie. Nächste Woche muss ich so einer Art "Pubertätscamp" Mein Alptraum. D.h., Vetrauensübungen - also fallen lassen und jmd anderer fängt einen auf usw., SCHWIMMEN, über Essstörungen und SvV reden, yay. Alles offenbaren. Wie soll ich das packen.. Und ich muss die ganze Zeit ganz alleine gegen diesen Druck zu SvV ankämpfen. Niemand weiß es, niemand hilft mir. Diesen scheiß innerlichen Kampf den ich auch mit der ES habe, sieht keiner. Wie hsoll ich das machen im Schwimmbad? Neoprenanzug?!.. Sorry für mein Gejammer das hört sich echt 'selbstmitleidig' an..

                  Wenn du zwischen UG und NG schwankst, finde ich das schon bedenklich! UG ist nicht normal, nicht gesund (meistens). Das zeigt doch das es es dir schon schlechter geht.. Wo warst du denn 'vorher'?

                  Ganz abgesehen von ES und anderen Problemen, mittlerweile finde ich mich selbst und hebe mich wirklich von meiner Klasse ab, ich finde meinen eigenen Weg und die anderen sind mir so egal. Ich weiß wo ich bin und ich weiß wo ich hin will. Ich bin ausnahmsweise mal stolz auf mich. Keine Ahnung ob du's noch weißt, aber vor einigen Monaten war ich noch extreeem sensibel und habe mir alles zu Herzen genommen, war fast depressiv.. Im Vergleich zu damals gehts mir (wiegesagt abgesehen von ES usw.) wieder ganz gut. Ja du hast mich komplett richtig verstanden! Ja, sowas hat jeder mal, manchmal versteht einen einfach niemand und man will alleine sein. Bist du lieber allein oder in Gesellschaft? Also ich bin sowieso eher verschlossen, ich bin oft lieber alleine außer bei guten Freunden.

                  Danke auch

                  Das ist zwar eigentlich eine gute Idee, aber ohne Waage würde ich gerade jetzt verrückt werden..

                  Hmm, naja du hast dich schonmal jemandem anvertraut! Das ist echt schonmal ein Schritt nach vorne. Vielleicht kannst du ja in der Zukunft mal eine Therapie beginnen. Oder vielleicht kannst du mit deinen Eltern ja mal darüber reden? Dann könntest du die eventuelle Therapie ja auch offenbaren, wobei ich es auch verstehen kann wenn du ihnen nichts sagen willst.

                  Dankeschön mir gehts wieder gut! Und dir?
                  LG

                  Kommentar


                    Zitat von Tally2011 Beitrag anzeigen
                    Es ging eigentlich. Sein verhalten momentan macht es mir echt leichter, über ihn hinweg zukommen.
                    Meiner? Sehr ereignisreich. Ich bin jetzt im Krankenhaus, mein Herz hat viel zuschnell geschlagen und jetzt muss ich stark überwacht werden..
                    LG
                    Ach du scheiße! Wegen der ES oder warum? Bist du in Lebensgefahr? Gute Besserung :****

                    Kommentar


                      Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
                      Ach du scheiße! Wegen der ES oder warum? Bist du in Lebensgefahr? Gute Besserung :****
                      Ja, wegen der ES. Ich habe einen infekt und damit kam mein Körper nicht klar und Das schlug dann auf Das Herz. Aber ich bin schon wieder zuhause, Gott sei dank.
                      Das hat mir echt klar gemacht, Was eine ES alles anrichtet. Die Folgen sind so weitreichend..
                      Ich habe nun ein Gerät bekommen, dass alles aufzeichnet, sollte ich nochmal solche Schmerzen habe.
                      Danke! <3

                      Kommentar


                        Hat jemand mal was von Orleans oder spiegelmoment gehört? Oder falls ihr das lest - wie geht's euch so? Ich hab irgendwie gar nicht mitbekommen, wo ihr mittlerweile so steht.

                        Kommentar


                          Zitat von dieNo Beitrag anzeigen
                          Hat jemand mal was von Orleans oder spiegelmoment gehört? Oder falls ihr das lest - wie geht's euch so? Ich hab irgendwie gar nicht mitbekommen, wo ihr mittlerweile so steht.
                          Nein, habe ich nicht. Würd mich auch mal interessieren, wie es den beiden geht..

                          Mir gehts besser denn je, die Welt scheint ausnahmsweise mal richtig in Ordnung zu sein. Ich habe zugenommen, fühle mich auch nicht mehr so schlecht und müde, habe mehr Kraft. Die Essstörung ist so gut wie ganz weg (nur manchmal stört mich der Blick in den Spiegel extrem.. Aber ich rede es mir einfach wieder raus ) und im Vordergrund steht einfach das übertrieben epische Leben ! Ich bin momentan durchgehend mit Freunden unterwegs, fast jeden Tag besucht mich jemand oder ich besuche irgendwen, ooder wir gehen alle zusammen mal weg, abends wird noch schön gechattet & viel gezockt.. Ich habe mich sogar ausnahmsweise mal in jemanden verliebt, den ich als guten Freund bezeichnen kann (Dass es nichts wird & es keinen Sinn machen würde ist mir klar, aber naja, immerhin :b)
                          Alles geil irgendwie..

                          & bei dir? & bei euch anderen?

                          Kommentar


                            Zitat von Tally2011 Beitrag anzeigen
                            Ja, wegen der ES. Ich habe einen infekt und damit kam mein Körper nicht klar und Das schlug dann auf Das Herz. Aber ich bin schon wieder zuhause, Gott sei dank.
                            Das hat mir echt klar gemacht, Was eine ES alles anrichtet. Die Folgen sind so weitreichend..
                            Ich habe nun ein Gerät bekommen, dass alles aufzeichnet, sollte ich nochmal solche Schmerzen habe.
                            Danke! <3
                            Meine Güte! Dann ruh dich mal schön aus!
                            Vielleicht ist das ja so ein Schlüsselmoment für dich, damit du merkst dass du eigentlich wieder gesund werden willst. Vor allem dein Körper. Alles alles Gute!! :***

                            Kommentar


                              Zitat von 11einself Beitrag anzeigen
                              Mir gehts besser denn je, die Welt scheint ausnahmsweise mal richtig in Ordnung zu sein. Ich habe zugenommen, fühle mich auch nicht mehr so schlecht und müde, habe mehr Kraft. Die Essstörung ist so gut wie ganz weg (nur manchmal stört mich der Blick in den Spiegel extrem.. Aber ich rede es mir einfach wieder raus ) und im Vordergrund steht einfach das übertrieben epische Leben ! Ich bin momentan durchgehend mit Freunden unterwegs, fast jeden Tag besucht mich jemand oder ich besuche irgendwen, ooder wir gehen alle zusammen mal weg, abends wird noch schön gechattet & viel gezockt.. Ich habe mich sogar ausnahmsweise mal in jemanden verliebt, den ich als guten Freund bezeichnen kann (Dass es nichts wird & es keinen Sinn machen würde ist mir klar, aber naja, immerhin :b)
                              Alles geil irgendwie..

                              & bei dir? & bei euch anderen?

                              Hey, das klingt ja echt super!! Das mit dem Blick im Spiegel ist aber normal, denk ich. Ich glaub auch dass man, wenn man mal essgestört war, nie wieder komplett da raus kommt. Man kann halt seine Erinnerungen an die Zeit nicht löschen. Aber das macht ja nichts, im Gegenteil, vielleicht kann man ja sogar daran wachsen und an Stärke gewinnen.
                              ich freu mich jedenfalls total für dich. Und verliebt sein ist schöööön ach was, vielleicht wird's ja auch was ;P

                              bei mir läuft es momentan eigentlich echt gut. Ich hab mich gut eingelebt in der Klinik und fühl mich auch ziemlich wohl, die Therapien sind alle richtig toll, machen auch manchmal Spaß und bringen glaub ich echt was. Vom Gewicht her ging es leider noch nicht wirklich hoch, aber das wird schon noch, denk ich...
                              Und ich hab heute einen riesengroßen Fortschritt für mich selbst gemacht, als ich beschlossen hab, keine Kalorien mehr zu zählen. Ich hab es die letzte Zeit nie wirklich genau gemacht, aber trotzdem immer noch so geschätzt und so. Aber heute war es mir nach dem Mittagessen einfach zu doof, mir den Kopf darüber zu zerbrechen, wieviel Kalorien ein "Wirsingrahmstrudel in Kümmelsauce" hat, und hab es dann einfach gelassen. Bin voll stolz auf mich - auch wenn es hier keiner mitbekommen hat.^^

                              Liebe Grüße und weiterhin gaaaaaanz viel Kraft euch allen!! <3

                              ...und Tally2011: Deine Story hat mich schon echt beunruhigt, ich wünsch dir alles alles Gute und halt dir die Daumen, dass das bald wieder besser wird...!!

                              Kommentar


                                Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
                                Meine Güte! Dann ruh dich mal schön aus!
                                Vielleicht ist das ja so ein Schlüsselmoment für dich, damit du merkst dass du eigentlich wieder gesund werden willst. Vor allem dein Körper. Alles alles Gute!! :***
                                Genau Das gleiche denke ich auch. Ich denke, dass war bzw ist ein entscheidener Schritt Richtung der Normalität, dem Wunsch der ES den Kopf zubieten oder wie man Das sagt.
                                Wie geht es dir denn momentan?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X