Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
    Whoa. Was für ein beschissenes Geschäft ist das, wenn man nur krank aussehende,klapperdünne Mädels will!? Aber ist ja allgemein bekannt. Ich sehe es genauso, es sieht ja nicht wirklich weiblich aus, wenn man so sehr dünn ist und dann ein Dirndl trägt.. allgemein ists ein Ding, dass Models dafür hungern (müssen), um etwas zu verkörpern, was der normale, gesunde Mensch meistens nicht ist: mager. Wenn ich fragen darf und das nicht zu OT ist: wie haben die dir das mitgeteilt?
    Eben, vor allem wenns mal ne Modenschau gab, war das nicht so super. Da wurden mir dann auch immer die Brüste nicht ausgestopft, aber ansonsten aß ich davor wirklich fast gar nichts.

    Schriftlich

    Kommentar


      Kann man irgendwie eine gestörte Wahrnehmung "verlernen" oder "abschalten"?

      Ich habe zwar keine ES, doch seit meiner Kindheit bin ich sehr schlank (manchmal auch untergewichtig), sehe mich aber meistens als normalgewichtig im Spiegel. Manche Körperstellen finde ich sogar fett, obwohl ich weiss dass da nichts ist.
      Als ich letztens einen Film angeschaut habe, bemerkte ich wieder Mal wie weit ich von der Realität entfernt bin. Ich hatte das Gefühl dass die Hauptdarstellerin richtig fett sei, ja sie hat mich richtig angeekelt! Obwohl ich eigentlich weiss dass sie es nicht ist.

      Hat vielleicht irgendwer einen Tipp, wie man davon loskommt?
      Zuletzt geändert von bibabuuu; 12.02.2013, 21:04.

      Kommentar


        Zitat von bibabuuu Beitrag anzeigen
        Kann man irgendwie eine gestörte Wahrnehmung "verlernen" oder "abschalten"?

        Ich habe zwar keine ES, doch seit meiner Kindheit bin ich sehr schlank, sehe mich aber meistens als normalgewichtig im Spiegel. Manche Körperstellen finde ich sogar fett, obwohl ich weiss dass da nichts ist.
        Als ich letztens einen Film angeschaut habe, bemerkte ich wieder Mal wie weit ich von der Realität entfernt bin. Ich hatte das Gefühl dass die Hauptdarstellerin richtig fett sei, ja sie hat mich richtig angeekelt! Obwohl ich eigentlich weiss dass sie es nicht ist.

        Hat vielleicht irgendwer einen Tipp, wie man davon loskommt?
        Ich denke, Aber ich garantiere nichts, kann man soetwas nicht verlernen oder abschalten. Irgendwoher muss Ja eine solche Denkweise entstehen, meine Therapeutin würde dies eventuell schon für bedenklich halten.
        Sei nicht böse, Aber du bist schlank, findest dich Aber dennoch 'fett'? Irgendeinen Grund muss es Ja dafür geben.
        Eventuell würde ich wirklich zu einer Beratungsstelle gehen, man kann sich nie früh genug Hilfe suchen.

        Ich bin nun seit einigen Tagen Von meinem Freund getrennt. 2 Jahre.
        Er liebt mich, möchte Aber keine Beziehung.
        Einerseits bin ich ehrlich erleichtert, dass der ganze Stress ein Ende gefunden hat. Aber irgendwie möchte ich ihn dennoch wieder zurück.
        Ich habe oft Zeiten, in denen ich mich unwohl fühle. Furchtbar hässlich und fett. Aber so, wie ich mich momentan fühle, merke ich, dass diese Gefühle nur ein Hauch Von den jetzigen sind.
        Schon das Trinken bringt mich dazu, zu denken ich werde zu Dick und so finde ich niemals mehr ein Freund.
        Von jedem kleinen Bissen muss ich würgen, obwohl ich keine Übelkeit verspüre.
        Was ist, wenn das jetzt der nötige Schritt war, vollkommen abzurutschen?
        Ist es wirklich zuviel verlangt, mein altes, unbeschwertes und glückliches Leben wieder zubekommen?

        Kommentar


          ich habe ein Problem...

          Hallo. Ich bin zwei Jahre lang extrem magersüchtig gewesen und hab so viel abgenommen dass ich nur grade so um einen Klinikaufenthalt herumgekommen bin. Dafür habe icheine ambulante Therapie gemacht und auch wieder zugenommen. Nach einem halben Jahr dachten dann alle dass es mir wieder gut geht und ich gesund bin. Doch es verging kein Tag an dem ich mich mit anderen verglich und versuchte Kalorien zu zählen.
          Heute -ein Jahr später- ist es immer noch so. Alle denken ich wär wieder gesund und hätte diese Horrorzeit hinter mir gelassen. Aber mir selber geht es immer schlechter. Essen ekelt mich an und ich finde mich viel zu dick obwohl ich unteres NG hatte aber jetzt schon wieder ca 5 Kilo abgenommen hab. Meinen Eltern sage ich dass es der Schulsrtess ist. Aber ich fühle mich einfach nur beschissen und hab Angst.
          Danke dass ihr euch das durchgelesen habt.:-*

          Kommentar


            Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
            Hallo. Ich bin zwei Jahre lang extrem magersüchtig gewesen und hab so viel abgenommen dass ich nur grade so um einen Klinikaufenthalt herumgekommen bin. Dafür habe icheine ambulante Therapie gemacht und auch wieder zugenommen. Nach einem halben Jahr dachten dann alle dass es mir wieder gut geht und ich gesund bin. Doch es verging kein Tag an dem ich mich mit anderen verglich und versuchte Kalorien zu zählen.
            Heute -ein Jahr später- ist es immer noch so. Alle denken ich wär wieder gesund und hätte diese Horrorzeit hinter mir gelassen. Aber mir selber geht es immer schlechter. Essen ekelt mich an und ich finde mich viel zu dick obwohl ich unteres NG hatte aber jetzt schon wieder ca 5 Kilo abgenommen hab. Meinen Eltern sage ich dass es der Schulsrtess ist. Aber ich fühle mich einfach nur beschissen und hab Angst.
            Danke dass ihr euch das durchgelesen habt.:-*
            Ich würde auf jeden Fall mit jemandem darüber reden und deine Eltern nicht anlügen!

            Kommentar


              Zitat von bequiet Beitrag anzeigen
              Ich würde auf jeden Fall mit jemandem darüber reden und deine Eltern nicht anlügen!
              Das ist nicht so einfach!! Meine Mutter dreht dann völlig durch und schleppt mich sofirt wieder zur Therapie und das kann ich ihr im Moment nicht antun (familiäre Probleme) .
              Sonst hätte ich es ihr schon längst so gesagt... :'(

              Kommentar


                Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
                Das ist nicht so einfach!! Meine Mutter dreht dann völlig durch und schleppt mich sofirt wieder zur Therapie und das kann ich ihr im Moment nicht antun (familiäre Probleme) .
                Sonst hätte ich es ihr schon längst so gesagt... :'(
                Aber es wäre einfach das Beste. Du musst auch auf dich achten und nicht nur versuchen, es allen anderen Recht zu machen.

                Kommentar


                  Zitat von bequiet Beitrag anzeigen
                  Aber es wäre einfach das Beste. Du musst auch auf dich achten und nicht nur versuchen, es allen anderen Recht zu machen.
                  Okay... Jetzt die Überraschung: meine Mutter kam grade rein und hat mich auf die ES angesprochen und meinte dass sie es besser fände wenn ich die Therapie weitermache und Papa auch und dann ist sie rausgegangen und hat die Tür zugeknallt. SCHEIßE!

                  Oh Gott jetzt geht alles wieder von vorne los!!! SCHEIßE!!!!!! Oh Gott....

                  Aber danke für den Tip auch wenn er nicht viel gebracht hat :-*

                  Kommentar


                    Zitat von Tally2011 Beitrag anzeigen
                    Ich denke, Aber ich garantiere nichts, kann man soetwas nicht verlernen oder abschalten. Irgendwoher muss Ja eine solche Denkweise entstehen, meine Therapeutin würde dies eventuell schon für bedenklich halten.
                    Sei nicht böse, Aber du bist schlank, findest dich Aber dennoch 'fett'? Irgendeinen Grund muss es Ja dafür geben.
                    Eventuell würde ich wirklich zu einer Beratungsstelle gehen, man kann sich nie früh genug Hilfe suchen.
                    Danke für deine Antwort
                    Ja, irgendwoher muss das kommen, aber ich weiss ehrlich gesagt nicht woher. Als Kind wurde ich oft ausgelacht und als "Bohnenstange", "Strich in der Landschaft" oder "Skelett" betitelt, das hat bestimmt nicht geholfen. Aber ich verstehe nicht, warum eine gestörte Selbstwahrnehmung aus Folge darauf enstehen sollte. Wäre es nicht "logischer", dass ich mich von diesem Skelett-Bild entfernen will und deshalb zunehmen möchte? Ach ich versteh mich ja selbst nicht. Zumal ich ja eigentlich weiss, dass ich (und manche Leute die ich falsch sehe) nicht fett bin/sind.
                    Vielleicht hast du Recht, ich sollte wirklich zu einer Beratungstelle gehen. Vor allem weil es noch andere Gründe gäbe um da hin zu gehen.

                    Kommentar


                      Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
                      Okay... Jetzt die Überraschung: meine Mutter kam grade rein und hat mich auf die ES angesprochen und meinte dass sie es besser fände wenn ich die Therapie weitermache und Papa auch und dann ist sie rausgegangen und hat die Tür zugeknallt. SCHEIßE!

                      Oh Gott jetzt geht alles wieder von vorne los!!! SCHEIßE!!!!!! Oh Gott....

                      Aber danke für den Tip auch wenn er nicht viel gebracht hat :-*
                      Oh... aber das bedeutet wenigstens, dass du sie nicht drauf ansprechen musst und es ist sicher sinnvoll, die Therapie weiterzumachen!

                      Kommentar


                        Zitat von BarelyBreathing Beitrag anzeigen
                        Achso okay, von der hab ich auch schon öfter gutes gelesen!
                        Sie ist in Schwabing
                        Wann musst du denn dahin? Sorry, wahrscheinlich hast du das schon geschrieben aber ich will jetzt nicht den Thread durchforsten..
                        Meine Eltern fahren morgen früh um halb 8 mit mir los
                        macht ja nix.
                        Ich bin inzwischen ziemlich zuversichtlich, dass es ganz gut wird. Auch etwas aufgeregt, weil ich ja trotzdem keine Ahnung habe, was mich da genau erwartet. Viel Neues auf jeden Fall...
                        Ich werde mich auch mal bei euch hier melden und erzählen, wie es so läuft

                        Ganz liebe Grüße an alle<3

                        Kommentar


                          Zitat von smileyLouLou Beitrag anzeigen
                          Meine Eltern fahren morgen früh um halb 8 mit mir los
                          macht ja nix.
                          Ich bin inzwischen ziemlich zuversichtlich, dass es ganz gut wird. Auch etwas aufgeregt, weil ich ja trotzdem keine Ahnung habe, was mich da genau erwartet. Viel Neues auf jeden Fall...
                          Ich werde mich auch mal bei euch hier melden und erzählen, wie es so läuft

                          Ganz liebe Grüße an alle<3
                          Ganz viel Glück und Kraft wünsch ich dir... Ich geh mal davon aus, dass du auf der A3 bist. Grüß Frau Ernst, Frau Weaver und Herr Sabold von mir.

                          Kommentar


                            Zitat von bequiet Beitrag anzeigen
                            Oh... aber das bedeutet wenigstens, dass du sie nicht drauf ansprechen musst und es ist sicher sinnvoll, die Therapie weiterzumachen!
                            Das mit der Therapie ist bei mir nur auch ein Problem weil ich da erst in ein paar Wochen noch mal hin kann und es denen anscheinend egal ist wie es einem geht.
                            Und ich hab einfach nur Angst dass ich jetzt noch tiefer reinrutsche und auch noch Bulimie kriege weil ich kaum noch was esse und auch schon einmal erbrochen hab obwohl nichts kam.
                            Und das hört sich jetzt zwar abgedroschen an aber ich lüge euch nicht an um Aufmerksamkeit zu kriegen. Das hab ich nämlich auch schon mal zu hören bekommen in den letzten Tagen! Also bitte nehmt mich ernst!!!

                            Kommentar


                              Zitat von Kryptonite Beitrag anzeigen
                              Ganz viel Glück und Kraft wünsch ich dir... Ich geh mal davon aus, dass du auf der A3 bist. Grüß Frau Ernst, Frau Weaver und Herr Sabold von mir.
                              @Kryptonite:
                              ich wünsche dir viel Kraft und dass du es gut durchstehst. Mach es so dass du niemals wieder in die ES rutschst! Dann kannst du stolz auf dich sein :-*

                              Kommentar


                                Zitat von FragAlice Beitrag anzeigen
                                @Kryptonite:
                                ich wünsche dir viel Kraft und dass du es gut durchstehst. Mach es so dass du niemals wieder in die ES rutschst! Dann kannst du stolz auf dich sein :-*
                                Oh nein Entschuldigung! Ich meinte SmileyLouLou :O

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X